2 Nash Equ. Fragen

    • notker88
      notker88
      Bronze
      Dabei seit: 03.08.2010 Beiträge: 266
      Szenario: 6 max Hyper Turbo zB. erstes Blindlevel 1te Hand

      1) Wenn UTG nach Nash pushed kann dann jede andere Position mit einer anderen Calling Range als die Nash-Calling-Range einen Vorteil für sich herausschlagen? Oder foldet man einfach zuviel wenn man zu tight called und umgekehrt?

      2) Wenn UTG nach Nash pushed und der Cutoff zB. nicht nach nash called kann das für mich einen Verlust bedeuten? (alle anderen Personen callen zB. in dem Szenario nach nash)

      Bin gespannt :f_biggrin:
  • 7 Antworten
    • Grisuuu
      Grisuuu
      Bronze
      Dabei seit: 23.04.2014 Beiträge: 241
      Hallo Notker,

      1) Nein niemand kann einen Vorteil rausschlagen wenn du weißt dass UTG nach Nash pusht ist die beste Antwort nach Nash zu callen, jede Abweichung ist negativ.
      Ohne Informationen ist es auf jeden Fall sinnvoll nach Nash zu callen, hast du Infos solltest du von Nash abweichen, es gilt callt ein Gegner zu tight solltest du looser pushen, callt er zu loose musst du tighter pushen.

      2) Nein es bedeutet keinen Verlust für dich.
      Gegner der suboptimal handelt, verringert immer seine eigenen Gewinnchancen und verändert gleichzeitig die der anderen Mitspieler. Daraus ergibt sich sollte ein Gegner zu loose agieren, schadet er dem Gegner, der mit ihm in die Hand verwickelt ist und die unbeteiligten Spieler profitieren davon. Im Umkehrschluss schadet ein zu tighter Akteur allen Spielern, die nicht am Pot beteiligt sind und hilft dem Spieler, mit dem er in eine Hand verwickelt ist.

      mfg Toni:f_drink:
    • notker88
      notker88
      Bronze
      Dabei seit: 03.08.2010 Beiträge: 266
      -
    • Grisuuu
      Grisuuu
      Bronze
      Dabei seit: 23.04.2014 Beiträge: 241
      Hi notker

      @2)

      d.h. folgendes wenn ich z.B. weiß du pusht nach Nash und ich weiche davon ab indem ich z.B. statt 20% mit 40% calle, dann trifft Theorem 2 zu.
      Kurz wenn du weißt das dein Gegner nach Nash pusht ist die beste Antwort nach Nash zu callen, nimmst du an das du z.B. einen Gegner im BB hast der looser callt als er nach Nash dürfte dann musst du entsprechende Abweichungen treffen und in diesem Fall wieder tighter pushen.

      Auf den unteren Limits spielen wenige Spieler nach Nash, ich persönlich verwende Nash-Spektren nur als Richtlinie und treffe darauf basierend meine Anpassungen d.h. ich weiche auf looseres oder tighteres Spektrum aus, ich verwende zur genaueren Analyse SNG Wizard oder Icmmizer.

      Nash-Gleichgewichte kommen aus der Spieltheorie, man hat herausgefunden dass man diese auch für SNGs nutzen kann um die optimale Spielweise für viele Entscheidungen im Late Game Push/Fold zu treffen.
      Nash-Gleichgewichte beschreiben ein spieltheoretisches Optimum quasi die richtige Lösung wenn alle danach spielen.
      Im Gleichgewicht spielen alle Spieler die optimale Strategie, weicht jemand vom Gleichgewicht ab verliert er dabei EV.


      @3)
      wenn du weißt dass dein Gegner im ersten Blindlevel nach Nash pusht und du nach Nash callst kannst du keinen EV verlieren, weißt du allerdings dass dein Gegner aufgrund von Informationen die du über ihn hast, tighter als nach Nash pusht respektive looser dann musst du darauf reagieren indem du dein Spektrum anpasst sonst verlierst du EV.
      Wenn dein Gegner dein Gegner tighter als nach Nash pusht verliert er EV, wenn alle nach Nash spielen.

      Pusht dein Gegner tighter weil er weiss dass du looser als nach Nash callst gewinnt er wiederum EV.

      Im Grunde ein Kreislauf!

      Hoffe ich konnte weiterhelfen:)

      mfg Toni
    • notx0r
      notx0r
      Gold
      Dabei seit: 24.03.2013 Beiträge: 71
      Problematisch ist nur, dass wenn ein Spieler einen Fehler macht (von Nash abweicht), kann das durchaus -EV für einen Spieler sein, der "optimal" spielt, sofern mehrere Spieler dabei sind (-> Implicit Collusion).
    • notker88
      notker88
      Bronze
      Dabei seit: 03.08.2010 Beiträge: 266
      -
    • notker88
      notker88
      Bronze
      Dabei seit: 03.08.2010 Beiträge: 266
      @notx0r: Kannst du ein Beispiel bringen?
    • notx0r
      notx0r
      Gold
      Dabei seit: 24.03.2013 Beiträge: 71
      Habe mich auf das hier bezogen: http://en.wikipedia.org/wiki/Morton's_theorem (wobei es da nicht direkt um Nash geht, aber ich denke das Prinzip lässt sich auch darauf anwenden)


      Edit: Link einfügen funktioniert nicht richtig ...