NL2 SH Ratespiel?!

    • maakbeeRNMD
      maakbeeRNMD
      Bronze
      Dabei seit: 12.10.2009 Beiträge: 153
      hey Leute,

      zuallererst,ich bin Anfänger. Ich habe vor 3 tagen mit meiner 50 Eur Bankroll auf Pokerstars.fr NL2 gespielt, spiele aber seit 2-3 Wochen nebenher NL5 auf 888.
      Ich muss echt sagen, NL2 Spieler sind für mich ein großes Rätsel. Ich kann ihre Hände oft am showdown einfach nicht nachvollziehen, die Weise wie sie gespielt wurden.
      Ich spiele Paxis's Anfängerstrategie ( bin noch nicht beim fortgeschrittenen Anfängerspiel angelangt ), was mir doch schwerfällt auf NL2. Jeder zweite Pot ist ein Limp Pot, den ich nach Chart oft nicht mitspielen kann. Meine Cbets werden IMMER mitgegangen, was mich oft in die Lage bringt mit mediocre Händen auf dem turn checken und auf bets zu folden, was gefühlt IMMER der Fall ist. Das bringt mich dann irgendwann soweit zu 2nd barreln und mehr zu bluffen ( tilterscheinung ), was mich dann oft noch mehr Geld kostet. Mir fällt auf, dass die Gegner sehr aggressiv lose auf NL2 sind, und ich steh dann mit TPTK da und fang an Villains Range einzugrenzen, aber ich werd das Gefühl nicht los, auf Stufe 0 bringt es mir nicht sehr viel auf Gegnerranges zu achten.
      Auf NL4-6 sieht das Ganze etwas anders aus, vielleicht liegt das ja auch am Anbieter, jedoch spielen die Gegner auf 888 Nl4-6, mit etwas mehr Verstand, Raises,3bets,cbets, werden etwas mehr Respekt gezollt. Naja ich werde mir heute Nacht noch ein bisschen Paxis reinziehen und vielleicht hat seine fortgeschrittene Anfängerstrategie eine Antwort.
      Mal eine Überlegung von mir: soll ich meine Range noch nittiger gestalten? cbet nur auf Boards mit ausreichen equity, und mit schwachen Händen bei nichttreffen des Flops autofolden? Vielleicht verspricht das gerade auf NL2 mehr +EV?

      Sorry für den Langen Post, hab grade meine Session beendet und bin wohl etwas auf tilt und wollte mal eure Meinung hören.

      Cheers :f_drink:
  • 3 Antworten
    • obamarama
      obamarama
      Bronze
      Dabei seit: 30.12.2013 Beiträge: 253
      Hey,
      Kann sehr gut nachvollziehen was du schreibst hab das selber oft auch empfunden.. bei NL2 würde ich michwenig auf ratespiele eingehen.. man gewinnt mit unseren starken Ranges häufig ganze Stacks (weil sie so viel Callen) dass es egal ist wenn sie deine Bluff relativ viel Callen würde auch max gegen einen bluf c betten..wenn dir auffällt dass ein Spieler ehe immer auf c bets callt egal ob er was hat oder nicht schreib dir ne Note auf ihn und lässt dannn die Bluff bets gegen ihn aus..
      Umgekehrt: wen du ein Monster hast bette größer gegen diese Spieler die ehe immer Callen. .
    • maakbeeRNMD
      maakbeeRNMD
      Bronze
      Dabei seit: 12.10.2009 Beiträge: 153
      Thx Obama,

      ich bin jetzt ein bisschen weiter mit meinem Spiel, habe vor kurzem Paxis Einsteigerkurs beendet. Mit dem fortgeschrittenen Spiel komm ich jetzt ganz gut klar auf dem Limit. Ich passe meine Hände meiner Handstärke an, auf NL2 wird das niemandem auffallen. Ich würde noch gern wissen, vielleicht von dir oder anderen, wie lange ihr auf NL2 und NL5 verbracht habt bis ihr schließlich aufgestiegen seid, just curious. :f_thumbsup:
    • obamarama
      obamarama
      Bronze
      Dabei seit: 30.12.2013 Beiträge: 253
      Es ist schwer zu sagen da es Varianz abhängig ist..und auch von der Seite die du spielst etc.. als ich bei 0 noch mal angefangen habe habe ich ca 16 k Hände Gebraucht bis NL 5 und ca 55 k bis NL 10