10€ geschenkt wenn mir das Produkt nicht gefällt? Wo ist der Haken?

    • Nani74
      Nani74
      Black
      Dabei seit: 15.12.2005 Beiträge: 12.385
      http://www.rohkost1x1.de/rohkost-fibel/

      Überlege mir das Büchlein zu kaufen. 37€ aber ein stolzer Preis. Aber in den Bedingungen steht folgender Passus:

      Wenn Du nicht absolut zufrieden mit der Rohkost Fibel bist, zahle ich Dir 125% Deiner Kaufsumme zurück!
      Du bekommst Deine ausgegebenen 37 Euro zurück PLUS 10 Euro obendrauf. Das ist meine Entschädigung dafür, dass Du nicht zufrieden bist.

      Warum ich das mache?
      Nun ja, ich bin so überzeugt von der Rohkost Fibel, dass ich kein Problem damit habe, dieses Risiko einzugehen.
      Ich bin mir sicher, dass auch Du vollauf begeistert sein wirst! Und wenn doch nicht, schreib mir einfach innerhalb von 30 Tagen eine eMail und hol Dir Dein (und mein) Geld. Ohne Diskussionen. Garantiert!


      Und wie gebe ich dann ein ebook zurück?

      Der Typ ist ziemlich bekannt auf Youtube und zu 100% seriös aber das kann doch nicht wahr sein, sonst würden doch alle die free 10€ mitnehmen. Was übersehe ich? Die Aktion ist zwar zeitlich begrenzt bis morgen Sonntag 21 Uhr aber sonst sehe ich nichts was dagegen spricht das Ding mal zu kaufen und bei Nichtgefallen aus meinen 37 -> 47€ zu machen.

      Zu gut um wahr zu sein?
  • 8 Antworten
    • TopKek
      TopKek
      Global
      Dabei seit: 01.02.2015 Beiträge: 204
      Einfache Marketing Psychologie. Er suggeriert, dass er komplett von seinem Produkt überzeugt ist und um dies nicht als leeres Statement dastehen zu lassen, bringt er das Cashback Angebot ins Spiel. Seine Zielgruppe sind wohl eher Öko-Gutmenschen, die das Angebot nie nie nie ausnutzen würden. Kaufs dir halt mal und probier dein Glück - er sitzt allerdings am längeren Hebel, weil niemand wegen der läppischen Summe einen Rechtstreit anfangen würde, ausser vielleicht ein Jurist mit Langeweile.
    • Pr0digy1
      Pr0digy1
      Bronze
      Dabei seit: 14.06.2010 Beiträge: 1.833
      Ein Kumpel von mir verkauft auch ein E-Book mit 100 tägiger Geld-zurück-Garantie, ohne irgendwelche Bedingungen. Auf den ersten Blick scheint das idiotisch, aber genau genommen ist es eher genial. Es machen nämlich nur 1-2% der Käufer wirklich davon Gebrauch und dann hat man noch zig Leute, die das Buch nur kaufen, weil sie wissen, dass sowieso nichts schiefgehen kann.

      Ich denke, wenn man wirklich zufrieden mit dem Inhalt ist und das Buch sein Geld wert war, dann hat man normalerweise auch ein schlechtes Gewissen, den Autor zu "scammen". Außerdem ist das wieder mit Aufwand verbunden und da sind dann auch viele Leute zu faul für.
    • cherubium
      cherubium
      Bronze
      Dabei seit: 09.06.2009 Beiträge: 3.936
      sonst würden doch alle die free 10€ mitnehmen
      das ist dein denkfehler. Wer kein Hartzer ist, würde das nicht machen.
    • Kellerlanplayer
      Kellerlanplayer
      Bronze
      Dabei seit: 02.12.2006 Beiträge: 18.529
      10€ für Kundenfeedback ist doch in Ordung. Glaub nicht dass er es einfach grundlos hinnimmt, dass du sein Buch kacke findest. Das muss man zumindest schon begründen und dafür sind doch 90% der Leute zu doof
    • ZarvonBar
      ZarvonBar
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 21.03.2006 Beiträge: 33.550
      http://de.wikipedia.org/wiki/Lands%E2%80%99_End

      Bei denen kannst du gekaufte Klamotten lebenslang ohne Angabe von Gründen zurücksenden. Theoretisch hart exploitbar, tatsächlich machen das aber nur die Wenigsten.
    • Schlagloch
      Schlagloch
      Bronze
      Dabei seit: 12.07.2009 Beiträge: 1.475
      Kredit aufnehmen
      100.000 Exemplare kaufen
      Alle aufgrund Nichtgefallens zurückgeben
      Profit?
    • Beitrag gelöscht

    • Starfighter99
      Starfighter99
      Gold
      Dabei seit: 04.04.2011 Beiträge: 4.197
      Ja lass es drauf ankommen, mal schauen obs dann noch immer so einfach Geld zurück gibt^^