20k hands downswing

    • 10playmaker10
      10playmaker10
      Bronze
      Dabei seit: 05.11.2011 Beiträge: 2.082
      hallo
      die letzten tage haben mir gezeigt was für ein hartes spiel poker ist und kann mich nicht erinnern mal so schlecht gelaufen zu sein.

      1.kein run it twice hat gehalten
      2river suckouts
      3.premium lose vs sets sehr oft am river
      4.große pötte gingen mit top ranges alle verloren und nur die 50bb pötte wurden mit den gleichen ranges gewonnen

      auf den letzten 20k hands sind es um die 800$ unter ev auf nl50 und es ist auch nicht so das es vorher lucky war und es sich nun ausgleicht,bin solider winner auf nl50 und müßte eigentlich schon auf nl200 unterwegs sein aber die bankroll reicht nicht

      zich tausende wurden auf nl50 erspielt es muß schon an die 10k$ rangehen mit rakeback aber alles beim ausprobieren anderer varianten verdonkt das ging dann auch immer schnell in 2 3 4 tagen oder wie letztens als stars eine casino supernova promo raushaute wurden im casino 2,3k$ verspielt.
      alles im allen grinde ich nun seit 30k hands mit einer bankroll von 13-20 stacks rum da ich solider winner bin auf dem limit und es nicht vorstelbar ist irgendwann nochmal nl25 zu spielen bin ich dieses risiko eingegangen,es ist natürlich sehr bedrückend nun nach 20 30k hands immer noch mit 15 stacks auf dem limit zu spielen und zu hoffen das alles gut geht,laut ev müßte die roll nun wieder bei 1,5k$ ca. sein aber es ging halt nichts,das ganze übt sich dann auch auf die tageslaune aus.
      nun habe ich endlich einen schlußstrich gemacht und das ganze mehr als realität zu sehen und nicht nur als online poker $das heißt:mehr auszahlungen sich was gönnen bzw belohnen für die leistung an den tischen und nur noch die games spielen wo gewinn gemacht wird.


      gewinnspieler im poker zus ein heißt noch lange nicht auch gewinner zu sein solange das geld nicht auf dem konto ist kann noch sehr viel schief gehen,viel erfolg .
  • 53 Antworten
    • p00s88
      p00s88
      Bronze
      Dabei seit: 08.09.2007 Beiträge: 8.948
      :f_drink: :sfishg: :sfishy:
    • SnackStar
      SnackStar
      Bronze
      Dabei seit: 24.06.2008 Beiträge: 98
      du läufts auf 20k hands tatsächlich unter EV!? cool story bro
    • Renne01
      Renne01
      Coach
      Coach
      Dabei seit: 15.05.2007 Beiträge: 3.540
      :rolleyes: zuletzt 30k$ unter EV auf 100k Hands. Also bleib locker und nicht tilten. Shit happens... Leider
    • 10playmaker10
      10playmaker10
      Bronze
      Dabei seit: 05.11.2011 Beiträge: 2.082
      verstehe nicht warum der thread so schlecht bewertet wird als 5bb gewinner kennt man keine downs,wenn man immer nur gewinne einfährt dann trifft sowas einen schon ganz schön aber wahrscheinlich sind genau die spieler die so bewerten die mich von den tischen her kennen und anfangen zu tilten und mal wieder 88 und k9 wie 5bet qq spielenl :f_p:
    • Sleepwalker87
      Sleepwalker87
      Bronze
      Dabei seit: 28.12.2013 Beiträge: 1.344
      ja, so muss es sein!
    • Davish13
      Davish13
      Silber
      Dabei seit: 11.07.2012 Beiträge: 443
      Original von 10playmaker10
      verstehe nicht warum der thread so schlecht bewertet wird [...]
      glaub eher dass der thread so schlecht bewertet wird, weil du keine konkrete frage/aussage postest.
      im grunde schreibst du nur dass du schlecht runnst..
      dh. was sollen wir jez tun? dich trösten?
      komm schon, du kennst die community gut genug um zu wissen, dass du nur ein "shit happens" zur antwort kriegst.
      is nich böse gemeint, nur meine theorie zu deiner frage :f_drink:

      ansonsten take it easy, wenn du solider winner bist, mach 2-3 tage pause, resette dein mindset, und geh dann wieder mit objektivem skill an die sache
    • Starfighter99
      Starfighter99
      Gold
      Dabei seit: 04.04.2011 Beiträge: 4.197
      Jeder ist mal dran mit zahlen, am Ende gewinnen die, die am besten Verlieren können.

      Kopf Hoch und dem Casino fern bleiben ;)
    • ine23
      ine23
      Bronze
      Dabei seit: 11.10.2009 Beiträge: 1.601
      der thread wird deshalb schlecht bewertet weil es den schon zu dutzenden gab.

      und 16 stacks unter ev ist halt einfach nicht so sick wie sich das für dich anfühlt.
    • 10playmaker10
      10playmaker10
      Bronze
      Dabei seit: 05.11.2011 Beiträge: 2.082
      Original von ine23
      der thread wird deshalb schlecht bewertet weil es den schon zu dutzenden gab.

      und 16 stacks unter ev ist halt einfach nicht so sick wie sich das für dich anfühlt.

      yo sind nun 22 stack unter ev auf 60k hands einfach nur lächerlich
    • paradoxpoker
      paradoxpoker
      Bronze
      Dabei seit: 24.01.2009 Beiträge: 2.588
      sick
    • 10playmaker10
      10playmaker10
      Bronze
      Dabei seit: 05.11.2011 Beiträge: 2.082
      Original von paradoxpoker
      sick

      auf nl5k leider nun weiß ich das es für mich auch keinen sinn macht jemals über nl1k zu spielen hau rein war heute meine letzte session 30k 100k $ downs sind für mich nicht tragbar
    • Mar0
      Mar0
      Bronze
      Dabei seit: 29.03.2005 Beiträge: 1.147
      Ob du jetzt richtig gespielt hast und das Geld verloren hast oder schlecht gespielt, ändert nichts daran dass das Geld weg ist.

      Ich würde Schadensbegrenzung betreiben, weniger spielen oder niedrigere Limits.
      Du stehst ja nicht unter Zeitdruck.
      Wenn es zu Zeit nicht läuft dann läuft es zu Zeit nicht so einfach ist es.
      Warum ist eine andere Sache aber Tatsache ist es geht abwärts.
      Verstehst du worauf hinaus will ?
    • Renne01
      Renne01
      Coach
      Coach
      Dabei seit: 15.05.2007 Beiträge: 3.540
      Wenn das Polster passt, muss man nicht zwangsläufig absteigen. Wenn die BR nicht mehr reicht, ist der Abstieg naheliegend. Und wenn das Mindset nicht passt, verballert man auf dem niedrigeren Limit das Geld weiter. In dem Fall ist ne 1-2 wöchige Pause sinnvoll. Wichtig ist auch, die Hände zu analysieren, um rauszufinden, ob es nur am Pech liegt, dass man auf die Mütze bekommt.

      Ich wünsch euch an der Stelle mal gute Nerven und nen dicken Upswing. :)
    • lego
      lego
      Bronze
      Dabei seit: 08.03.2005 Beiträge: 5.823
      Du spielst NL5K und das ist dein erster 20k Hands Downswing? :why:
    • manic0712
      manic0712
      Bronze
      Dabei seit: 12.04.2007 Beiträge: 5.730
      er hat ausversehen zu viele k´s getippt. kann verwirren
    • doubleJay
      doubleJay
      Black
      Dabei seit: 09.10.2006 Beiträge: 6.232
      das erste problem sind die falschen generalisierungen wie "alle" "immer" "nie", die dich in deiner sichtweise unglaublich einschränken. du suckst deine gegner genauso oft aus wie sie dich - nur machst du dann keine mentale notiz davon.

      das zweite problem ist das ganze als "downswing" zu sehen und damit die verantwortung für das eigene spiel abzugeben. die meisten merken gar nicht, dass sie anders spielen wenn sie gut oder bad runnen (z. b. am river dieses mal nicht zu barreln, weil villain die letzten drei male two pair geluckt hat). diese subtilere art von tilt kostet auf dauer massiv BB/100 und ist der grund, warum bei einigen downswings scheinbar nie aufhören wollen.


      müßte eigentlich schon auf nl200 unterwegs sein
      auch ein fehlschluss: du verdienst es nicht, zu gewinnen nur weil du viel bzw. gut spielst. ebenso verdienen es deine gegner nicht zu verlieren, weil sie schlechtere strategien benutzen. der zufall ist unparteiisch! wenn phil hellmuth das gewusst hätte, hätte er seinen spitznamen nicht bekommen.

      es gibt im poker keine hätte-wäre-könnte zustände, sondern nur tatsächliche resultate. die nicht zu akzeptieren ähnelt kindlichem trotz und macht aus manchen break-even player.

      dir bleiben nur zwei optionen: du arbeitest während eines downswings an deinem spiel - das setzt voraus, dass du dich von deinen gefühlen distanzieren kannst. oder du beklagst dich weiter über dinge, die du nicht ändern kannst aber distanzierst dich von der möglichkeit, eine leistung deinem potenzial entsprechend zu erbringen.

      --> siehe dazu kognitive dissonanz.
    • Mar0
      Mar0
      Bronze
      Dabei seit: 29.03.2005 Beiträge: 1.147
      Original von Renne01
      Wenn das Polster passt, muss man nicht zwangsläufig absteigen.


      Würde ich auf keinen Fall machen.

      Dieses "Ja ich spiel ja richtig ist nur Pech ich spiel einfach weiter."
      oder " Ich hab einem fetten Downswing kommt bestimmt gleich ein Mega-Upswing ich geb weiter Vollgas."
      :yaoming:

      Ich vermute das ist das typische was jeder Spielsüchtige sich einredet und jeder Suchtberater einen abraten würde.
    • Cruzzilla
      Cruzzilla
      Bronze
      Dabei seit: 10.07.2009 Beiträge: 841
      wat?
      Sollte doch klar sein, dass man im downswing nicht zwangsläufig absteigen muss, wenns die Roll zulässt und der downswing nicht in einem schlechten Play begründet liegt
    • Mar0
      Mar0
      Bronze
      Dabei seit: 29.03.2005 Beiträge: 1.147
      Original von Cruzzilla
      wat?
      Sollte doch klar sein, dass man im downswing nicht zwangsläufig absteigen muss, wenns die Roll zulässt und der downswing nicht in einem schlechten Play begründet liegt
      Wenn man so fette Verluste einfährt würde ich auf jedenfall erstmal dazu raten einen Gang runterschalten.
      Ob korrekte Spielweise oder nicht...
      Muss ja nicht absteigen weniger Spielen und ne Pause machen geht auch.
      Den Profit von mehreren Monaten in paar Tagen rauszuhauen, davor kann ich aufjedenfall nur abraten.