Rechnen wir uns vielleicht alles nur Schoen.

    • Mar0
      Mar0
      Bronze
      Dabei seit: 29.03.2005 Beiträge: 1.148
      Hab jetzt mal mit Roulette bei Stars los gelegt.
      Ich spiele nur die Flips, warte bis 3 nach einander kommen und setze dann und verdoppele bei miss.
      ich fange an bei grob 1 zu 16 gehe dann auf 1 zu 32 , 1 zu 64 usw.
      Bringt mir aber null da die Varianz astronomisch ist.
      Ich habe jeden Tag Situationen mit 10 verfehlten Flips in Folge, was grob 1 zu 8200.
      Gestern hatte ich schwarz gerade 12 mal nach einander das war (0,5 mal 0,5) hoch 12 was 1 zu 16 777 216.
      Dann heute wieder 60 % der Felder gedeckt 14 mal am Stueck verfehlt was dann auch wieder 0,0000047 % oder ueber 1 zu 20 000 000 ist.

      Wenn bei solchen Odds (y > 0,5 hoch 4 = 100 - 6,25 = 93,7 % ) nicht mal easy am gewinnen bist macht es dann ueberhaupt Sinn Poker zu spielen ?
      Spielen wahrscheinlichkeiten bei diesen Samplen (x < 1 000 000) eine Rolle.

      Hab jetzt ueber 14 Tage taeglich 3 Stunden oder so gezockt, was so 2-3 spins die Minute ist und somit grob 360-540 Spins sind.
      Und habe alle 2-3 Tage sone Kacke mit 1 zu 10 000 000. Alle 2000 Spins ist das halt schon irgendwie heftig.
      Brauch ich dann eine Sample von paar Milliarden oder so ?

      P.s. : ich hab halt mal die Methode versucht weil sie theoretisch eine sehr hohe Wahrscheinlichkeit hat und du eigentlich in jedem Casino damit vom Tisch geworfen wirst :P .
      Aber das Resultat ist aber auch total ernuechternd.
  • 66 Antworten
    • Pfirsichgeschmack
      Pfirsichgeschmack
      Bronze
      Dabei seit: 16.01.2014 Beiträge: 788
      Es ist egal welche "Taktik" du beim Roulette anwendest. Du wirst nie einen positiven Erwartungswert haben. Da kannst du nen Kopfstand auf rot machen, dir nen Finger abhacken..niemals wirst du auf unendlich Dauer gewinnen können. Roulette = "langsam" Geld verbrennen mit jedem Einsatz..Die Wahrscheinlichkeit, dass in der nächsten Runde rot kommt, liegt bei 48,6 %. Egal was vorher war. Das gilt für alle Zahlen beim Roulette

      Poker spielst du halt gegen andere und hast gegen viele Leute nen positiven Erwartungswert und das auch auf unendliche Dauer, bis sie ggf. mal was ändern und gewinnst in jeder Hand etwas, wenn du gut bist
    • Happa2
      Happa2
      Silber
      Dabei seit: 14.08.2010 Beiträge: 3.633
      @Mar0:
      Wenn dein Beitrag ernst gemeint war, so muss ich dir mitteilen, dass die vergangenen Ereignisse keine Auswirkungen auf die zukünftigen Ereignisse haben.
      Wenn 3 mal Schwarz kam, heißt das nicht, dass Rot jetzt wahrscheinlicher wird.

      Die Chance, dass Rot oder Schwarz kommt bleibt immer bei 18/37=48,6% so wie der Vorposter schon korrekt ausgedrückt hat.
      Jeder Einsatz auf Rot oder Schwarz, egal welche Taktik du anwendest, wird dich langfristig Geld kosten.
    • Mar0
      Mar0
      Bronze
      Dabei seit: 29.03.2005 Beiträge: 1.148
      Dachte der RNG gibt mir eine homogene Verteilung.
    • Mar0
      Mar0
      Bronze
      Dabei seit: 29.03.2005 Beiträge: 1.148
      Hab das von nem Kollgen gehoert und auch nicht grossartig drueber nach gedacht,
      aber ich verstehe woher du auf deinen Loesungsweg kommst und es ist logisch nachvollziehbar.
      Fuer mich ist es nur gerade etwas verwirrend und paradox.

      Was mich halt verwirrt ist sagen wir 20 mal austeilen.
      Typische Flip Pockets gegen Overs oder halt wie hier rot gegen schwarz.

      nehmen wir mal einfach halber schwarz oder weiss als flip.

      Person A setzt 20 mal auf weiss gewinnt 10 verliert 10
      Person B steigt ab den 5ten mal ein und setzt auch jedes mal auf weiss.
      Person A hat dort schon 3 von 4 verloren und muesste jetzt 9 mal von 16 gewinnen, damit sie auf 10 wins 10 loses kommt.
      Aber Person B muesste 8 von 16 gewinnen.
      Ist irgendwie total verwirrend damit A seine Statistik erfuellt muss 9 mal weiss kommen damit B seine erfuellt muss 8 mal weiss kommen.
      Das irgendwie total der Widerspruch.
    • hkili
      hkili
      Einsteiger
      Dabei seit: 03.01.2015 Beiträge: 45
      wie auch immer, niemals im Verlustfall verdoppeln, sondern, wenn überhaupt, immer bei Gewinn verdoppeln.:f_thumbsup:
    • MrPokerHH
      MrPokerHH
      Bronze
      Dabei seit: 11.06.2011 Beiträge: 784
      Wird daran liegen, dass Pokerstars bzw. die Casinosoftware gegensteuert, spielst viel zu lange, kann dir den Rat geben einfach nicht mehr zu spielen. Über dich gibt es wahrscheinlich auch schon ne Login-Datei...

      Glaub es oder glaub es nicht, kann dir aber nur sagen das bei Pokerstars etc. die Software so eingestellt ist, mir sind nur 14 Casinoseiten bekannt wodurch du mit einem System Geld ziehen kannst, wir reden hier nicht von riesen Summen, zwischen 20-70 Dollar...
    • Bierb4ron
      Bierb4ron
      Black
      Dabei seit: 05.04.2009 Beiträge: 21.096
      :yaoming:
    • elWacki
      elWacki
      Bronze
      Dabei seit: 14.09.2009 Beiträge: 704
      Wenn es so einfach wäre, würde es wohl jeder Trottel machen, meinste net?
    • Rubnik
      Rubnik
      Bronze
      Dabei seit: 12.02.2006 Beiträge: 10.301
      Original von Mar0
      ...

      nehmen wir mal einfach halber schwarz oder weiss als flip.

      Person A setzt 20 mal auf weiss gewinnt 10 verliert 10
      Person B steigt ab den 5ten mal ein und setzt auch jedes mal auf weiss.
      Person A hat dort schon 3 von 4 verloren und muesste jetzt 9 mal von 16 gewinnen, damit sie auf 10 wins 10 loses kommt.
      Aber Person B muesste 8 von 16 gewinnen.
      Ist irgendwie total verwirrend damit A seine Statistik erfuellt muss 9 mal weiss kommen damit B seine erfuellt muss 8 mal weiss kommen.
      Das irgendwie total der Widerspruch.
      Du trollst hier doch rum? Oder glaubst Du wirklich dass bei online Roulette nach 20 spins zwingend 10x Rot und 10x schwarz gefallen sein muss?
    • elWacki
      elWacki
      Bronze
      Dabei seit: 14.09.2009 Beiträge: 704
      Bin ich mir nicht mal sicher, zuviele von den Experten bis etz beim Pokern im live-casino kennengelernt:f_ugly:
    • Mar0
      Mar0
      Bronze
      Dabei seit: 29.03.2005 Beiträge: 1.148
      Original von Rubnik
      Original von Mar0
      ...

      nehmen wir mal einfach halber schwarz oder weiss als flip.

      Person A setzt 20 mal auf weiss gewinnt 10 verliert 10
      Person B steigt ab den 5ten mal ein und setzt auch jedes mal auf weiss.
      Person A hat dort schon 3 von 4 verloren und muesste jetzt 9 mal von 16 gewinnen, damit sie auf 10 wins 10 loses kommt.
      Aber Person B muesste 8 von 16 gewinnen.
      Ist irgendwie total verwirrend damit A seine Statistik erfuellt muss 9 mal weiss kommen damit B seine erfuellt muss 8 mal weiss kommen.
      Das irgendwie total der Widerspruch.
      Du trollst hier doch rum? Oder glaubst Du wirklich dass bei online Roulette nach 20 spins zwingend 10x Rot und 10x schwarz gefallen sein muss?
      Nein selbstverstaendlich nicht wir reden hier von Erwartungswerten.

      Ich finde es dann aber schon etwas wie soll ich sagen ... inkonsistent wenn
      ich hingehen und eine Stiuation wie z.B. 20 mal AK vs 44-88 preflop pushe
      und dann dort zu behaupten ich habe einen Erwartungswert von 10 wins,
      aber wenn ich jetzt 20 mal die Muenze werfe nicht ist doch irgendwie etwas absurd.

      Was ich meine ist sagen wir du wirft 10 mal die Muenze und machst das ungefaehr 1 000 000 mal.
      Zaehlst jedes mal Kopf 1 und Zahl 0, und nimmst die Zahl, z.b 6 mal Kopf gleich 6.
      traegst diese dann in ein Diagramm mit x-achse 1 - 10 usw.
      Kriegst du dann eher eine Glocke mit dem Zentrum 5 oder einfach nur einen Balken wo alle Zahlen gleich verteilt sind oder kriegst du eine U-Form...
      Wenn die gesamte Menge auf einen Erwartungswert zustrebt dann muesste es auch die Summe der Teil Mengen.
      Die Form ist eigentlich irrelevant solange es moeglich symmetrisch zur 5 ist.

      Mit der Technik geht man aber faelschlicherweise von einer Glocke aus.
      Aber instinktiv wuerde man eher soetwas denken.
      Das sagen wir mal im oben genannten Beispiel 10 mal das selbe seltener ist als der Rest aber dem ist nicht so.

      Jetzt kommt es :
      Ok bei 10 greift es nicht und macht einen bemerkbaren Unterschied ?
      100 000 ? Mehr ?
      wie oft machen spielen wir einen Coinflip im Jahr.
      100-200 ? Ist es dann aber nicht irgendwie ein Tropfen auf den heissen Stein.

      Klar sind es immer ca. 50 % aber das es keine Seltenheit ist 10 am Stueck zuverlieren schockt mich schon bisschen.

      Mal Hand aufs Herz wer denk sich auch wenn er 10 mal 50 % Equitiy Dinger nacheinander verliert das er gerade einfach nur Pech hatte.
      Dann bist dann "ohh scheiss downswing blablabla"
      Doch in Wirklichkeit zeigt sich das es vollkommen normal ist kein Ding kann jeden Tag vorkommen.
      Irgendwie heftig ....
    • PrinceAmin
      PrinceAmin
      Bronze
      Dabei seit: 15.11.2012 Beiträge: 635
      100-200 Coinflips im Jahr? 100 schaffe ich fast in einer Woche (spiele SnGs).

      Und ja ich hab schon mal zwei Wochen lang fast 90% meiner Coinflips verloren, und ich muss zugeben an Pech habe ich über den für mich "langen" Zeitraum dann auch nicht mehr gedacht. Aber es hat sich dann wieder eingependelt.
    • MyLady17
      MyLady17
      Black
      Dabei seit: 11.03.2007 Beiträge: 7.975
      Original von MrPokerHH
      Wird daran liegen, dass Pokerstars bzw. die Casinosoftware gegensteuert, spielst viel zu lange, kann dir den Rat geben einfach nicht mehr zu spielen. Über dich gibt es wahrscheinlich auch schon ne Login-Datei...

      Glaub es oder glaub es nicht, kann dir aber nur sagen das bei Pokerstars etc. die Software so eingestellt ist, mir sind nur 14 Casinoseiten bekannt wodurch du mit einem System Geld ziehen kannst, wir reden hier nicht von riesen Summen, zwischen 20-70 Dollar...
      Recht hast du, aber ich würde vorsichtiger schätzen auf 15-50 Doller
    • badmoe92
      badmoe92
      Bronze
      Dabei seit: 25.02.2014 Beiträge: 1.804
      ich denke so 1 - 5 dollers kann man damit schon machen:f_thumbsup:
    • elWacki
      elWacki
      Bronze
      Dabei seit: 14.09.2009 Beiträge: 704
      Original von badmoe92
      ich denke so 1 - 5 dollers kann man damit schon machen:f_thumbsup:
      Da leg ich mich dann doch lieber ins Bett.
    • badmoe92
      badmoe92
      Bronze
      Dabei seit: 25.02.2014 Beiträge: 1.804
      damit kann man ja auch mehr geld verdienen
      kommt halt drauf an mit wem du dich ins bett legst:coolface:
    • Mar0
      Mar0
      Bronze
      Dabei seit: 29.03.2005 Beiträge: 1.148
      Original von MyLady17
      Original von MrPokerHH
      Wird daran liegen, dass Pokerstars bzw. die Casinosoftware gegensteuert, spielst viel zu lange, kann dir den Rat geben einfach nicht mehr zu spielen. Über dich gibt es wahrscheinlich auch schon ne Login-Datei...

      Glaub es oder glaub es nicht, kann dir aber nur sagen das bei Pokerstars etc. die Software so eingestellt ist, mir sind nur 14 Casinoseiten bekannt wodurch du mit einem System Geld ziehen kannst, wir reden hier nicht von riesen Summen, zwischen 20-70 Dollar...
      Recht hast du, aber ich würde vorsichtiger schätzen auf 15-50 Doller

      Freund von mir hatte das abgezogen und hatte bei 2-3 Seiten aus 5-10 $ free money 50-150 $ gemacht.
      Wurde natuerlich fett gebannt xD .
      Dachte mir Stars wird das schon nicht machen also mach ich mir schnell stressfrei und anspruchslos paar dollar ohne grossartig viel aufwand..
    • lego
      lego
      Bronze
      Dabei seit: 08.03.2005 Beiträge: 5.823
      Ich schäme mich plötzlich 05er zu sein
    • Plastichamer
      Plastichamer
      Bronze
      Dabei seit: 04.11.2009 Beiträge: 2.910
      Man muss einfach mehr geld setzten, dann funktioniert dein system auch.