Wahrscheinlichkeit das nachfolgende spieler TT+ AK halten?

    • 2Girls1TAG
      2Girls1TAG
      Gold
      Dabei seit: 21.01.2012 Beiträge: 1.897
      Wie rechne ich die wahrscheinlichkeit aus, dass wen ich zb ep in mp 3bette das die nachfolgenden spieler TT+ AK halten? Also wiehoch ist der %anteil das CO, BTN, SB oder BB mindestens einer diese range nach mir hält. einmal ohne blockereffekte und mit wäre auch noch ganz praktisch. bei den blockeffekten blockiere ich mindestens 2 Karten von T-A. Also habe zb KT, QK, AJ also nur broadways oder eben high PP TT+

      lg
  • 6 Antworten
    • the_typhoon
      the_typhoon
      Bronze
      Dabei seit: 02.03.2005 Beiträge: 1.362
      Du rechnest zunächst die Wahrscheinlichkeit aus, dass EIN Spieler NICHT AK, TT+ hält. Dann potenzierst (hoch rechnen) du die Zahl mit der Anzahl der Spieler hinter dir. Das Ergebnis ziehst du von 1 (oder 100%) ab.

      Du multiplizierst praktisch alle Gegenereignisse und bildest daraus das Gegenereignis.

      Stefan M. Kalhammer hat mal in einem Artikel geschrieben, dass an einem fullring Tisch die Gegner hinter einem einen UTG raise zu 27% 3betten. Ich kann jetzt auf die Schnelle nicht kontrollieren, ob das richtig ist, aber es gibt dir eine Orientierung zur Größenordnung.
    • 2Girls1TAG
      2Girls1TAG
      Gold
      Dabei seit: 21.01.2012 Beiträge: 1.897
      Wenn ich nicht die Wahrscheinlichkeit ausrechnen kann wieoft ein spieler TT+ AK hält kann ich auch nicht ausrechnen wie oft ein spieler nicht AK.TT+ hält. Da bräuchte ich hilfe. Wahrscheinlichkeitsrechnung hab ich zuletzt im Abi gemacht und das ist Jahre her.
      Hab mal bei wikipedia geschaut http://de.wikipedia.org/wiki/Wahrscheinlichkeiten_bei_Texas_Hold%E2%80%99em
      Dort steht zb. bei Analyse der Starthände Pocket pair bestimmter typ wahrscheinlichkiet ist 6/1326. Dann müsste es ja für TT+ ohne AK jetzt mal 6/1326 x 5 sein.
      Das würde 2,262% entsprechen. Aber weiter unten im Artikel steht dann zb. AA, KK, QQ, JJ, oder TT 2,314 %. Hab ich bei meiner Rechnung was übersehen?
      Aber darum gehts eigentich nicht das ist mir nur grad aufgefallen. Wie rechne ich also die Wahrscheinlichkeit aus ob oder wenn mans eben mit gegenereigniss macht wann nicht TT+ AK gehalten wird?
      lg
    • the_typhoon
      the_typhoon
      Bronze
      Dabei seit: 02.03.2005 Beiträge: 1.362
      Cardremoval geht afaik mit Equilab, du gibst dir deine Hand und setzt den Gegner auf AK TT+ dann müsstest du bei Cardremoval noch einen Haken machen (habe das Programm z.Z. nicht zur Verfügung)

      Die 2,314% sind wahrscheinlich falsch propokertools zeigt auch 2,26% für [TT+] an.
    • Sleepwalker87
      Sleepwalker87
      Bronze
      Dabei seit: 28.12.2013 Beiträge: 1.344
      1326 combos total
      TT+, AKo, AKs 46 combos
      46/1326 = ~3,47%
      Wahrscheinlichkeit dass man eine andere combo hält also 96,53%
      Das keiner eine hält 0,9653^4 (Co, Btn, Sb, Bb) also ~86,3%
      Also wird ein Spieler hinter dir zu ~13,7% TT+,... halten
      Cardremoval ka... Denke einfach Equilab anhauen und schauen wie viele combos du und villain mit ihrer openraise / 3bet range blocken und dann halt mit den verbleibenden combos rechnen.
      Ohne Gewähr!!!
    • 2Girls1TAG
      2Girls1TAG
      Gold
      Dabei seit: 21.01.2012 Beiträge: 1.897
      Jo komme auf ähnliche Werte. Hab Wahrscheinlichkeit von TT++ die 2,26% mit der wahrscheinlichkeit eines bestimmten suits 0,302 und der einer bestimmten os combo 1,207 addiert und komme auf 3,77. Aber vllt sind meine Werte auch falsch da auch von wiki genommen.
      lg
    • Abstampfer
      Abstampfer
      Bronze
      Dabei seit: 24.07.2008 Beiträge: 42
      Wenn ich mich recht erinnere redet ihr aber immer nur darüber, dass einer die entsprechende Range trifft. Du hast aber gefragt, dass mindestens einer ( Also auch 2,3 oder 4) diese Starthände halten. Und hier wirds richtig knifflig. Wenn man nämlich wissen will, dass zwei Leute die Hand halten, muss man mit der bedingten Wahrscheinlichkeit (P) heran gehen. Die Frage ist dann: Wie gross ist P, wenn schon bekannt ist, dass einer diese Hand hält:
      P(2.Spieler trifft Range | 1Spieler hat schon getroffen) = [ P(1Trifft) und P(2Trifft)] / P(nur 1Trifft)
      Und dafür muss man dann auch noch die Möglichkeiten entsprechen discounten. Wenn man das errechnet hat, kann man das Ergebnis benutzen, um die Bedingung zu errechnen, dass 3 Spieler in der Range liegen ( Bedingung ist ja, dass bereits zwei getroffen haben).
      Ich glaube ich habe da bestimmt noch Logikfehler drin, aber im Grunde gehört dass noch zusätzlich zu den Zahlen die Sleepwalker86 schon errechnet hat. Also die Ergebnisse müssten dann addiert werden.

      Wenn ich morgen gaaanz viel Langeweile haben sollte, schau ich mal ob ich das errechnen kann.

      Nebenbei: Was willst du mit den Werten eigentlich anfangen? Ändert ja nichts an deiner Entscheidung eine 3Bet zu stellen oder?