Hartz4 and Poker 4 a living?

    • ChillmeinLeben
      ChillmeinLeben
      Global
      Dabei seit: 07.04.2015 Beiträge: 21
      ja das ist es der thread titel spiegelt genau mein leben nach.

      wohne in einer 39qm wohnung,ist natürlich neu und top mit bodenheizung und balkon nicht an der hauptstrasse gelegen nette ruhige bonzen gegend

      aber mal zu den fakten bekomme um die 360€ gehe dazu 4 stunden am tag fünf mal die woche arbeiten,man soll die sache ja ruhig angehen und sich auch einen chilligen tag machen.

      komme also auf 6€ gehalt pro tag.
      also um es auf den punkt zu bringen am ende des monats anfang des monats steht auf dem kontoauszug 490€.

      und ja ich muß sagen ich kann mich nicht beschweren bischen bewegung arbeiten gefällt mir gute leute nettes team fahren immer rum bischen aufem bau rumhengen nach 4-5 stunden wieder nach hause.

      wenn man dazu noch die 40qm wohnung rechnet kommt man auf ca. 850-900€ netto die mir der staat gibt,also ist das halt das gehalt eines ungelernten arbeiters 900-1000€ netto der 8 stunden arbeiten geht,ich gehe aber nur 4 stunden arbeiten und mir macht das ja auch spaß warum das ändern und 8 stunden arbeiten gehen?könnte ja auch sagen ja die paar € die stunde ne nein danke

      zurzeit ist das für mich auch in ordnung solang man single ist wenn man eine frau oder freundin hat ist das natürlich wieder eine andere geschichte geht die frau arbeiten wie soll man zusammenziehen dann gibt es kein geld vom staat mehr usw usw leider ändert sich dann wieder die ganze situation es ist jetzt schon scheiße einen 1000€ samsung led fernseh mit internet in der wohnung stehen zu haben
      wie man sieht wird das aber nicht ewig gut gehen was ist wenn es kein online poker mehr gibt nl50 vom spielnivou wie nl5000 ist in 10 jahren oder sonst was z.b die sache mit der frau etwa 2 wohnungen nehmen wenn die frau arbeitet und den amt das verheimlichen das schatzi mit 2 kindern 3 strassen weiter weg wohnt,und auch noch ein gehalt von z.b 1200-1800€ netto verdient das ist ja dann schon fast organiesiertes verbrechen X(

      und mal ehrlich jeder clown schafft es doch sich im poker noch 300-500€ dazu zuverdienen.

      ich kann mich nicht beklagen und ziehe das auch noch 1 2 jahre durch und ja anfang 2012 geht es auch an den online tischen wieder richtig zur sache mit einen spievolumen von 4 5 stunden 23 24 25 tage im monat


      und yo die neue fußboden heizung ist echt 1A
  • 73 Antworten
    • soltana
      soltana
      Black
      Dabei seit: 30.08.2006 Beiträge: 1.990
      Hast ein schönes Leben. Wie ein Haustier ...
    • STYLE51
      STYLE51
      Bronze
      Dabei seit: 18.02.2007 Beiträge: 1.870
      nice try
    • ChillmeinLeben
      ChillmeinLeben
      Global
      Dabei seit: 07.04.2015 Beiträge: 21
      Original von soltana
      Hast ein schönes Leben. Wie ein Haustier ...
      wieso das denn?

      400€ sind im monat sicher da + 400 500€ rakeback auf nl25 und 100 200 an winnings genügen doch schon,und das nur auf nl25.dazu kommt ja das die 40qm wohnung bezahlt wird psychisch krank,klar kannst du nicht so leben wie ein 40 jähriger mit 1500€.wieviel verdient den heutzutage eine normale frieseurin

      für 6 stunden grinden 5 mal die woche ja das fuckt ab aber 8 stunden arbeiten aufstehen nach der arbeit wieder nach hause sind auch 9 stunden ohne auto woll noch mehr.

      da muß man dann auch sehen hat man den wirklich mit seinem job spaß,da macht es nunmal auch einen unterschied ob man 1000 1500 oder 3000k verdient,wenn du im monat 2,5k 3 k 4k sicher verdienst,wirst du diese arbeit auch machen,und wenn du soviel verdienst,wirst du bestimmt nicht bei -10 grad morgens um 5 die mülltonnen sortieren.

      denke viele nl25 nl50 oder nl100 grinder aus den ostblockländern machen das als ihren beruf.wenn sie gute rakebackgrinder sind mit 1 2 bb 100.

      man muß sehen normale wohnung wenn man frau hat 500 550€ sagen wir mal mit allem zusammen 600€,mir als einzel person reichen auch schon 1000 1100€da ist dann aber nunmal kein auto dabei,und etwas eng wird das schon mit 1 k€.

      ab 2012 ist es halt so.
      ziehe in eine wohnung 45qm plus 350€ gehe ein bischen zum 1€ job sind schonmal 400€ im monat,miete wird ist ja bezahlt.+ 400 500€ rakeback sagen wir mal 500€ 22 wenn es nicht paßt halt 25 tage im monat grinden.das sind dann ja schonmal 900€ 4-8stackes up auf nl25 sind dann auch schon 1100€ das genügt mir vollkommen,als einzelperson halt.

      so soll es aber auch nicht weitergehen,schließlich will ich ja auch mal wieder eine frau haben,kinder jetzt mal weggelassen,da sieht es nunmal anders aus,wenn man dann aus der 45qm wohnung auszieht und es in eine 70qm plus wohnung geht,das kostet dann mit allem 600€ im monat,und bezahlt wird es mir dann nun auch nicht mehr als pshyisch krankerlas das jetzt mal so stehen.

      dann muß man ja sehen min.300€ von den 600€ müßte ich dann aufbringen,und die 400€ die mir halt sicher sind als einzel person fallen nunmal weg,da es ja nicht mehr bezahlt wird.so kommt man dann auf nl25 jetzt nicht 6 bb 100 halt auf 600 700€,davon 300€ für die miete 10€ pro tag fürs essen,das paßt dann alles nicht mehr

      glaube auch nicht das es klappen würde ewig die 400€als pshyischkranker zu sichern und da so ein spiel zu spielen,paar tage hier pennen dann wieder bei der fau usw,irgendwann kommt es raus.

      das 1 beispiel ist für mich in ordnung.auf eine gewisse zeit,

      das 2 mit der bude die 400€ sicher und mal paar tage bei der alten pennen dann wieder in der eigenen bude ist eigentlich gut man hengt nicht nur aufeinander ist auch mal 2 tage auseinander,aber ist nicht machbar nur auf kurze zeit irgendwann kommt es raus.dann sind die sicheren 400€ weg.


      beispiel 2 ist halt schwer durchzusetzen,kommt auch drauf an was die frau verdient,da muß man aber 1k sicher haben im monat durchs pokern.und sicher ist im poker nunmal auch nichts.

      so genug nachgedacht,morgen um 8.30 klingelt der wecker.schließlich muß ich auch 3 mal die woche um 9 uhr bereit stehen.

      auch als fulltimepoker pro
    • BradNitt
      BradNitt
      Silber
      Dabei seit: 22.07.2011 Beiträge: 28.524
    • DerIkeaElch
      DerIkeaElch
      Coach
      Coach
      Dabei seit: 16.05.2010 Beiträge: 5.118
      Unlesbares Zeugs ohne Beistriche und nur irgendeiner Groß- und Kleinschreibung. Glaubst du ehrlich, dass diesen Sermon irgendwer durchliest?
    • mEAsone
      mEAsone
      Bronze
      Dabei seit: 09.11.2011 Beiträge: 419
      kann dann zu hier...
      hartz4strategy.com oder imakeyouhartzer.com,
      domain mußte dir sichern und dann loslegen.:profit:
    • xPurpleACEx
      xPurpleACEx
      Bronze
      Dabei seit: 19.09.2010 Beiträge: 201
      Du bist psychisch krank und deswegen Hartz4-Empfänger seit 2012? Erzähl mehr.
    • scrappyyyy
      scrappyyyy
      Bronze
      Dabei seit: 23.01.2011 Beiträge: 9.268
      Also sofern du arbeiten gehst, mach bitte nichts wo du schreiben musst.
    • Klabautermann
      Klabautermann
      Global
      Dabei seit: 16.02.2013 Beiträge: 1.760
      Original von ChillmeinLeben
      ja das ist es der thread titel spiegelt genau mein leben nach.

      wohne in einer 39qm wohnung,ist natürlich neu und top mit bodenheizung und balkon nicht an der hauptstrasse gelegen nette ruhige bonzen gegend

      aber mal zu den fakten bekomme um die 360€ gehe dazu 4 stunden am tag fünf mal die woche arbeiten,man soll die sache ja ruhig angehen und sich auch einen chilligen tag machen.

      komme also auf 6€ gehalt pro tag.
      also um es auf den punkt zu bringen am ende des monats anfang des monats steht auf dem kontoauszug 490€.

      und ja ich muß sagen ich kann mich nicht beschweren bischen bewegung arbeiten gefällt mir gute leute nettes team fahren immer rum bischen aufem bau rumhengen nach 4-5 stunden wieder nach hause.

      wenn man dazu noch die 40qm wohnung rechnet kommt man auf ca. 850-900€ netto die mir der staat gibt,also ist das halt das gehalt eines ungelernten arbeiters 900-1000€ netto der 8 stunden arbeiten geht,ich gehe aber nur 4 stunden arbeiten und mir macht das ja auch spaß warum das ändern und 8 stunden arbeiten gehen?könnte ja auch sagen ja die paar € die stunde ne nein danke

      zurzeit ist das für mich auch in ordnung solang man single ist wenn man eine frau oder freundin hat ist das natürlich wieder eine andere geschichte geht die frau arbeiten wie soll man zusammenziehen dann gibt es kein geld vom staat mehr usw usw leider ändert sich dann wieder die ganze situation es ist jetzt schon scheiße einen 1000€ samsung led fernseh mit internet in der wohnung stehen zu haben
      wie man sieht wird das aber nicht ewig gut gehen was ist wenn es kein online poker mehr gibt nl50 vom spielnivou wie nl5000 ist in 10 jahren oder sonst was z.b die sache mit der frau etwa 2 wohnungen nehmen wenn die frau arbeitet und den amt das verheimlichen das schatzi mit 2 kindern 3 strassen weiter weg wohnt,und auch noch ein gehalt von z.b 1200-1800€ netto verdient das ist ja dann schon fast organiesiertes verbrechen X(

      und mal ehrlich jeder clown schafft es doch sich im poker noch 300-500€ dazu zuverdienen.

      ich kann mich nicht beklagen und ziehe das auch noch 1 2 jahre durch und ja anfang 2012 geht es auch an den online tischen wieder richtig zur sache mit einen spievolumen von 4 5 stunden 23 24 25 tage im monat


      und yo die neue fußboden heizung ist echt 1A

      Als ich gebe dir mal einen guten Tipp les mal was hier steht (damit wirst auch du ein cooler hoch Roller): :f_cool:

      http://de.pokerstrategy.com/forum/thread.php?postid=15150740#post15150740
    • ChillmeinLeben
      ChillmeinLeben
      Global
      Dabei seit: 07.04.2015 Beiträge: 21
      Original von scrappyyyy
      Also sofern du arbeiten gehst, mach bitte nichts wo du schreiben musst.
      nee henge meine 4 stunden auf dem bau ab mit 1 2 3 kollegen wo wir meistens vorarbeit machen führ die festis also die festangestellten die das von der picke auf gelernt haben aber wir krigen trotzdem danach was von bier ab :coolface:
    • Teaef
      Teaef
      Bronze
      Dabei seit: 27.03.2010 Beiträge: 531
      Laut nem anderen Kollegen hier im Forum ist bei Hunderennen viel viel mehr Asche zu holen.Aber pssst... Gehemtipp
    • JakeH4rper
      JakeH4rper
      Bronze
      Dabei seit: 19.01.2011 Beiträge: 2.922
      Original von ChillmeinLeben
      dazu 4 stunden am tag fünf mal die woche arbeiten,man soll die sache ja ruhig angehen und sich auch einen chilligen tag machen.

      komme also auf 6€ gehalt pro tag.
      es gibt esel in uganda die mehr verdienen:f_drink:
    • ChillmeinLeben
      ChillmeinLeben
      Global
      Dabei seit: 07.04.2015 Beiträge: 21
      Original von xPurpleACEx
      Du bist psychisch krank und deswegen Hartz4-Empfänger seit 2012? Erzähl mehr.
      Ist längere geschichte aber hab schon an mein anwalt geschrieben den brief kann ich ja hier reinkopieren machen anzeige gegen die ärzte.
      Vor ca 2 jahren wurde ich von der polizei in die geschloßene gebracht
      war voll dicht hatte keine arbeit und es gab woll einen grund warum mich die polizeit in die geschloßene gebracht hat logischerweise wollte ich da raus und zwar sofort was die ärtzte nicht wollten dann kam noch der richter und ich mußte dort erstmal bleibenich war 6 wochen da und die ärtzte lassten mich nicht in ruhe sie wollten mir was andrehen weil ich was mit drogen zu tun hatte keine arbeit
      weis auch nicht mehr wie das war dann hieß es so in der art ja sie kommen auf drogen nicht klar sie sind krank usw ich war fertig sie woltlen mir medikamente andrehen zum glück was der stationsartzt so um die 30 und finf grade erst an nach dem studium hab mich mit ihm gut verstanden und hatte glück sozusagen der oberatzt wollte mir immer was andrehen der chefartzt kam eh nur alle 3 wochen vorbei
      gut ich war da nun 6 wochen und hatte es geschafft dank dem stationsartzt keine medikamente zu bekommen in den 6 wochen hab oder mußte ich aber 2 mal was einehmen
      die nebenwirkungen waren das schlimmste was mir bisher passiert ist und got sei dank hab ich mich ja mit dem stationsartzt verstanden und er hat mir nichts gegeben
      dann kam aber dazu das ich in ein wohnheim sollte ist ja klar den arbeitslosen stecken wir mal ins wohnheim und was mit drogen hat er auch zu tun ein betreuer bekam ich auch aufgesetzt wollte zwar nicht habs aber dann trosdem untershrieben dachte mir naja kann ja nicht so schlimm werden haubsache ich komm da raus

      gut die 6 wochen waren vorbei hatte einen betreuer und sollte in ein wohnheim dachte mir ok gehste mal 6 monate in so ein heim und das wars dann ist wieder ruhe
      dann ging die zeit vorbei und ich wollte weg raus aus dem wohnheim kein bock mehr auf den scheiß aber ich hab die rechnung ohne den betreuer gemacht er sagte nein sie kriegen kein geld vom staat sie bleiben hier wenn sie zum amt gehen werde ich afür sorgen das sie vom amt kein geld bekommen nun blieb ich in dem wohnheim hab mich dort an eine mitarbeiterin rangemachtimmer wieder irgendwie sprach sich das auch rum und die anderen mitarbeiter sagten nein das geht nicht lassen sie es so in der art habs aber nicht gelassen wass ein fehler war die mitarbeiter sagten mir geht es nicht gut ich hätte stress oder so in der art
      natürlich war ich angepißt das wohnheim hat mich angekotzt ja und ich wurde auch frechdie gingen mir halt auf die eier die ersten monate waren ja ok dann wurd mir das da alles zuviel woltle weg ging nicht usw

      die mitarbeiter hollten dann irgendwann mal meinen betreuer und dann kam der hammer sie werden in die eingewissen wenn sie nicht freiwilig mitgehen muß es über den richter gemacht werden sie werden mit der polizei abgeholt

      nun dachte ich schlau geh besser mit um so schneller bist du aus der geschloßenen draußen

      ich fuhr mit in die geschloßene war 3 4 stunden da und wollte wieder weg war ja eh freiwilig da sie haben mich nicht gehen lassen
      dann wurde einer rausgelassen dort gibt es ja auch ausgang ich lief durch die türund woltle flüchten 3 leute liefen hinter mir her da kam dann eine schiebe tür sie ging nur langsam auf und dort haben sie mich erwischt und mich mit aller kraft reingezogen
      nun war ich wieder drin 2 3 stunden später woltlen sie mir medikamente geben da ich schonmal in der geschloßenen war wußte ich da ich dort ja 2 mal medikamente bekommen habe was das für starke nebenwirkungen sind
      also nahm ich die medikamente nicht dann kam der oberartzt sie haben mich auf einem stuhl festgehalten mit 5 6 leuten und mir was gespritzt ich stand auf schrie ihr hurensöhne und auf einmal keine 30 sek später wurde mir schwindelig auf dem flur es ging nichts mehr die krankenschwester sagte legen sie sich hin lag dann so 2 tage nur im bett essen ging auch kaum

      nun wußte ich du bist jetzt 6 wochen hier und mußt die medikamente nehmen sonst kriegste es gespritzt
      ich nahm das zeug resperdal und noch eine pille morgens und abends es war so schlimm diese nebenwirkungen der teufel ist in dir drin du kriegst ihn nicht mehr raus nur noch deine stimme im kopf versucht dagegen anzukämpfen erfolglos das körperliche leiden war so groß zitteranfelle nicht mehr ruhig sitzen schweres atmen
      hab dort einen jungen kennengelernt um die 18 19 der hat auch zume rstenmal sowas bekommen der typ war völlig normal nicht krank oder so wir haben versucht witze drüber zu machen jetzt machen sie uns hier in 6 wochen zum krüppel usw wir haben dabei gerinst aber jeder wußte wie sheiße es dem anderen geht
      es war so das ich mich garnicht um andere kümmern konnte war zuviel mit mir selber beschäftigt diee nebenwirkungen grausam glaubte schon das wird nie mehr aus dem körper rausgehen auch wenn ich keine medikamente mehr bekomme
      den 18 19 jährigen haben sie 2 wochen vor mir entlassen er war 2 tage später wieder da er sagte er konnte es draußen nicht aushalten jemand sgte ihm was du willst wieder zu den beklopten zurück dann sagte er nein aber am nähsten tag ist er wieder zurückgekommen die nebenwirkungen haben ihn fertig gemacht

      natürlich hatte ich in der geschloßenen auch ausgang an einem samstag ging ich zum zug die fahrt zu einem bekannten war die hööle hab gedacht ich kollerbier im zug dreh durch meine innere stimme sagte reis dich zusammen habs geschafft
      bei dem bekannten angekommen war ein fenster im 3 4 stock oder so es war auf ich ging dahin kuckte raus und dachte ich flieg da gleich runter durch diese nebenwirkungen meine innere stimme sagte mir das kann doch alles nicht sein ging noch 2 3 mal zum fenster um zu kucken es hat nichts geholfen

      habe es nicht geschaft mehr zurückzufahren hatte angst in den zug oder bus zu steigenso wurde ich gefahren

      gut ich dachte nach den 6 wochen in der geschloßenen dann bist du raus keine medikamente mehr es kam anders die ärtzte wollten mir eine depospritze resperdal andrehen ich willigte ein hauptsache ich komm raus draußen nehm ich die eh nicht
      kam dann wieder ins wohnheim dann kam der 1 depotermin wollt nicht dahin die mitarbeiter sagten wenn sie das nicht nehmen rufen wir ihren betreuer an sie mußen wieder in die geschloßene nun nahm ich das zeug zum glück wirkte die depo spritze anders die starken nebenwirkungen waren weg hatte nur noch einen leichten bewegugsdrang und war am abend schnell müde 18 uhr schlafengegangen
      im heim machte ich mich natürlich noch an die mitarbeiterin ran das kam dann nachher raus und ich soltle das heim verlassen in ein anderes dort kam ich dann hin anfang des jahres hab da noch schön brav die depspritze genommen und dann nach 3 monaten gesagt ich brauch das nicht mehr zum glück haben diese mitarbeiter gesagt ok wir können es probieren der artzt von der klinik wo ich die depospritze bekomme war anderer meinung er sagte ich soll sie noch weiter nehmen ich sagte aber nein und setzte mich durch sie können mir das nicht andrehen ich nim es nicht mehr dann nach 8 monaten medikamenten war es endlich vorbei habs geschafft
      und mein betreuer konnte mich irgendwie nicht einsperren lassen in die geschloßene kp
      nun wohn ich in dem wohnheim seit mai ohne medikamente jetzt muß ich es nur noch schaffen da raus zu kommen auf hartz4 da stellt sich aber der betreuer dazwischenich soll da noch wohnen bleiben
      essen gibt es dort umsonst 96€ im monat und 50€ kann man sich dazuverdienen so sieht es aus scheiße wie der letzte penner
    • scrappyyyy
      scrappyyyy
      Bronze
      Dabei seit: 23.01.2011 Beiträge: 9.268
      Kann wer Cliffs geben bitte davon?
    • Vortex1111
      Vortex1111
      Bronze
      Dabei seit: 09.08.2010 Beiträge: 1.104
      pshyischkranker :thinking:
    • Coolfire
      Coolfire
      Bronze
      Dabei seit: 02.10.2006 Beiträge: 75
      6€ gehalt pro tag bei 4 stunden arbeit, not sure if siriös ?( , da gibts wirklich Leute in Uganda die mehr verdienen bei gleicher Arbeit :D
    • Teaef
      Teaef
      Bronze
      Dabei seit: 27.03.2010 Beiträge: 531
      Ich hätte gern ein Photoshop-Bild von nem Straßendealer mit diesem Klischeemantel.Eine Seite sollte offen sein und der Dealer zeigt mit dem Zeigefinger auf ganz viele Kommata und Punkte.Bitte..

      Aber immerhin ist im ersten Satz noch ein Punkt :)
    • Oger88
      Oger88
      Silber
      Dabei seit: 21.11.2008 Beiträge: 222
      Alter... Für Lose kannst du auch kürzere comments posten
    • xPurpleACEx
      xPurpleACEx
      Bronze
      Dabei seit: 19.09.2010 Beiträge: 201
      Original von ChillmeinLeben
      Original von xPurpleACEx
      Du bist psychisch krank und deswegen Hartz4-Empfänger seit 2012? Erzähl mehr.
      Ist längere geschichte aber hab schon an mein anwalt geschrieben den brief kann ich ja hier reinkopieren machen anzeige gegen die ärzte.
      Vor ca 2 jahren wurde ich von der polizei in die geschloßene gebracht
      war voll dicht hatte keine arbeit und es gab woll einen grund warum mich die polizeit in die geschloßene gebracht hat logischerweise wollte ich da raus und zwar sofort was die ärtzte nicht wollten dann kam noch der richter und ich mußte dort erstmal bleibenich war 6 wochen da und die ärtzte lassten mich nicht in ruhe sie wollten mir was andrehen weil ich was mit drogen zu tun hatte keine arbeit
      weis auch nicht mehr wie das war dann hieß es so in der art ja sie kommen auf drogen nicht klar sie sind krank usw ich war fertig sie woltlen mir medikamente andrehen zum glück was der stationsartzt so um die 30 und finf grade erst an nach dem studium hab mich mit ihm gut verstanden und hatte glück sozusagen der oberatzt wollte mir immer was andrehen der chefartzt kam eh nur alle 3 wochen vorbei
      gut ich war da nun 6 wochen und hatte es geschafft dank dem stationsartzt keine medikamente zu bekommen in den 6 wochen hab oder mußte ich aber 2 mal was einehmen
      die nebenwirkungen waren das schlimmste was mir bisher passiert ist und got sei dank hab ich mich ja mit dem stationsartzt verstanden und er hat mir nichts gegeben
      dann kam aber dazu das ich in ein wohnheim sollte ist ja klar den arbeitslosen stecken wir mal ins wohnheim und was mit drogen hat er auch zu tun ein betreuer bekam ich auch aufgesetzt wollte zwar nicht habs aber dann trosdem untershrieben dachte mir naja kann ja nicht so schlimm werden haubsache ich komm da raus

      gut die 6 wochen waren vorbei hatte einen betreuer und sollte in ein wohnheim dachte mir ok gehste mal 6 monate in so ein heim und das wars dann ist wieder ruhe
      dann ging die zeit vorbei und ich wollte weg raus aus dem wohnheim kein bock mehr auf den scheiß aber ich hab die rechnung ohne den betreuer gemacht er sagte nein sie kriegen kein geld vom staat sie bleiben hier wenn sie zum amt gehen werde ich afür sorgen das sie vom amt kein geld bekommen nun blieb ich in dem wohnheim hab mich dort an eine mitarbeiterin rangemachtimmer wieder irgendwie sprach sich das auch rum und die anderen mitarbeiter sagten nein das geht nicht lassen sie es so in der art habs aber nicht gelassen wass ein fehler war die mitarbeiter sagten mir geht es nicht gut ich hätte stress oder so in der art
      natürlich war ich angepißt das wohnheim hat mich angekotzt ja und ich wurde auch frechdie gingen mir halt auf die eier die ersten monate waren ja ok dann wurd mir das da alles zuviel woltle weg ging nicht usw

      die mitarbeiter hollten dann irgendwann mal meinen betreuer und dann kam der hammer sie werden in die eingewissen wenn sie nicht freiwilig mitgehen muß es über den richter gemacht werden sie werden mit der polizei abgeholt

      nun dachte ich schlau geh besser mit um so schneller bist du aus der geschloßenen draußen

      ich fuhr mit in die geschloßene war 3 4 stunden da und wollte wieder weg war ja eh freiwilig da sie haben mich nicht gehen lassen
      dann wurde einer rausgelassen dort gibt es ja auch ausgang ich lief durch die türund woltle flüchten 3 leute liefen hinter mir her da kam dann eine schiebe tür sie ging nur langsam auf und dort haben sie mich erwischt und mich mit aller kraft reingezogen
      nun war ich wieder drin 2 3 stunden später woltlen sie mir medikamente geben da ich schonmal in der geschloßenen war wußte ich da ich dort ja 2 mal medikamente bekommen habe was das für starke nebenwirkungen sind
      also nahm ich die medikamente nicht dann kam der oberartzt sie haben mich auf einem stuhl festgehalten mit 5 6 leuten und mir was gespritzt ich stand auf schrie ihr hurensöhne und auf einmal keine 30 sek später wurde mir schwindelig auf dem flur es ging nichts mehr die krankenschwester sagte legen sie sich hin lag dann so 2 tage nur im bett essen ging auch kaum

      nun wußte ich du bist jetzt 6 wochen hier und mußt die medikamente nehmen sonst kriegste es gespritzt
      ich nahm das zeug resperdal und noch eine pille morgens und abends es war so schlimm diese nebenwirkungen der teufel ist in dir drin du kriegst ihn nicht mehr raus nur noch deine stimme im kopf versucht dagegen anzukämpfen erfolglos das körperliche leiden war so groß zitteranfelle nicht mehr ruhig sitzen schweres atmen
      hab dort einen jungen kennengelernt um die 18 19 der hat auch zume rstenmal sowas bekommen der typ war völlig normal nicht krank oder so wir haben versucht witze drüber zu machen jetzt machen sie uns hier in 6 wochen zum krüppel usw wir haben dabei gerinst aber jeder wußte wie sheiße es dem anderen geht
      es war so das ich mich garnicht um andere kümmern konnte war zuviel mit mir selber beschäftigt diee nebenwirkungen grausam glaubte schon das wird nie mehr aus dem körper rausgehen auch wenn ich keine medikamente mehr bekomme
      den 18 19 jährigen haben sie 2 wochen vor mir entlassen er war 2 tage später wieder da er sagte er konnte es draußen nicht aushalten jemand sgte ihm was du willst wieder zu den beklopten zurück dann sagte er nein aber am nähsten tag ist er wieder zurückgekommen die nebenwirkungen haben ihn fertig gemacht

      natürlich hatte ich in der geschloßenen auch ausgang an einem samstag ging ich zum zug die fahrt zu einem bekannten war die hööle hab gedacht ich kollerbier im zug dreh durch meine innere stimme sagte reis dich zusammen habs geschafft
      bei dem bekannten angekommen war ein fenster im 3 4 stock oder so es war auf ich ging dahin kuckte raus und dachte ich flieg da gleich runter durch diese nebenwirkungen meine innere stimme sagte mir das kann doch alles nicht sein ging noch 2 3 mal zum fenster um zu kucken es hat nichts geholfen

      habe es nicht geschaft mehr zurückzufahren hatte angst in den zug oder bus zu steigenso wurde ich gefahren

      gut ich dachte nach den 6 wochen in der geschloßenen dann bist du raus keine medikamente mehr es kam anders die ärtzte wollten mir eine depospritze resperdal andrehen ich willigte ein hauptsache ich komm raus draußen nehm ich die eh nicht
      kam dann wieder ins wohnheim dann kam der 1 depotermin wollt nicht dahin die mitarbeiter sagten wenn sie das nicht nehmen rufen wir ihren betreuer an sie mußen wieder in die geschloßene nun nahm ich das zeug zum glück wirkte die depo spritze anders die starken nebenwirkungen waren weg hatte nur noch einen leichten bewegugsdrang und war am abend schnell müde 18 uhr schlafengegangen
      im heim machte ich mich natürlich noch an die mitarbeiterin ran das kam dann nachher raus und ich soltle das heim verlassen in ein anderes dort kam ich dann hin anfang des jahres hab da noch schön brav die depspritze genommen und dann nach 3 monaten gesagt ich brauch das nicht mehr zum glück haben diese mitarbeiter gesagt ok wir können es probieren der artzt von der klinik wo ich die depospritze bekomme war anderer meinung er sagte ich soll sie noch weiter nehmen ich sagte aber nein und setzte mich durch sie können mir das nicht andrehen ich nim es nicht mehr dann nach 8 monaten medikamenten war es endlich vorbei habs geschafft
      und mein betreuer konnte mich irgendwie nicht einsperren lassen in die geschloßene kp
      nun wohn ich in dem wohnheim seit mai ohne medikamente jetzt muß ich es nur noch schaffen da raus zu kommen auf hartz4 da stellt sich aber der betreuer dazwischenich soll da noch wohnen bleiben
      essen gibt es dort umsonst 96€ im monat und 50€ kann man sich dazuverdienen so sieht es aus scheiße wie der letzte penner
      Dann bin ich mal so nett:

      - OP musste in die Geschlossene, weil er auf Drogen nicht klar kam
      - dort wurde er auf Psychopharmaka (Risperdal) gesetzt, was OP nicht wollte, aber dann doch widerwillig mitgemacht hat, um die Geschlossene verlassen zu dürfen
      - OP kommt in ein Wohnheim
      - OP kommt erneut in die Geschlossene, aus der er bei Ankunft flüchten wollte, es aber nicht geschafft hat, weil die Schiebetür zu langsam aufging
      - OP beklagt sich über die Nebenwirkungen der Psychopharmaka, die ihn echt fertig machen
      - OP kommt wieder ins Wohnheim, wo er sich an eine Betreuerin ranmacht
      - OP bekommt Risperdal von nun an als Depotspritze, wobei die Nebenwirkungen nicht mehr so stark sind
      - OP muss nach 8 Monaten keine Psychopharmaka mehr nehmen
      - seit Mai wohnt OP in einem Wohnheim und sein Ziel ist es, das Wohnheim zu verlassen und Hartz4 zu beziehen