Verliere mit Monstern

    • bendel80
      bendel80
      Bronze
      Dabei seit: 22.02.2015 Beiträge: 10
      In letzter Zeit verliere ich öfter mit Monstern größere Pötte, z. B. mit Drilling gegen höheren Drilling oder mit 2 Paaren gegen Straight. Meist war auch von den Karten her denkbar, dass der Gegner auf Top Pair oder so setzt, also es war nicht klar, dass er unbedingt bessere Karten hat als ich. Möglich war das natürlich schon, aber ich kann ja mit einem Monster auch nicht passen, nur weil der Gegner mal stark erhöht.

      Ist das einfach nur Pech oder wie sollte ich mich da verhalten?
  • 29 Antworten
    • Betrunkener
      Betrunkener
      Bronze
      Dabei seit: 22.01.2006 Beiträge: 5.185
      Alles auscashen und nie mehr pokern.
    • DerIkeaElch
      DerIkeaElch
      Coach
      Coach
      Dabei seit: 16.05.2010 Beiträge: 5.089
      Poste mal die besagten Hände. Das kann mehrere Ursachen haben: Pech, schlecht gespielt....
    • xrgdry
      xrgdry
      Bronze
      Dabei seit: 07.10.2012 Beiträge: 237
      Das ist Varianz. Wenn du nicht tiltest kannst du einfach weiterspielen. Als CG Spieler kannst du natürlich auch aufhören, bisschen Theorie machen, und am nächsten Tag mit neuer Motivation wieder einsteigen. Als Turnierspieler geht das natürlich nicht, da musst du geduldig auf die nächste Chance warten.

      Immer bewusst machen: man ist nie IN einem Downswing, sonder WAR in einem. Mit der nächsten Hand stehen die Chancen so gut wie immer, je nachdem wie gut du bist.

      GL an den Tischen ;)
    • BradNitt
      BradNitt
      Silber
      Dabei seit: 22.07.2011 Beiträge: 28.492
      wenn man nie in einem downswing ist, kann ich ja auch keinen gehabt haben




      musst halt die spots analysieren und schauen ob du die hand zb wg villains image nicht doch überspielt hast etc
    • xrgdry
      xrgdry
      Bronze
      Dabei seit: 07.10.2012 Beiträge: 237
      Original von BradNitt
      wenn man nie in einem downswing ist, kann ich ja auch keinen gehabt haben
      hast mich logisch korrekt widerlegt ^^

      ist aber wohl klar, dass es mir ums mindset ging :f_drink:

      @OP: Brad und der Elch haben natürlich Recht, Fehlersuche ist immer angebracht... her mit den Händen
    • bendel80
      bendel80
      Bronze
      Dabei seit: 22.02.2015 Beiträge: 10
      Z. B. hatte ich Flush mit König (Start mit KQs). Wurde dann besiegt von Full House. Hätte ich passen sollen, als zwei gleiche Karten da lagen?

      Mit Drilling 2 besiegt von Drilling A (waren jeweils Pocketpairs, Gegner mit AA ist Erhöhung Preflop nur mitgegangen).

      Two Pair mit AJ, besiegt von Straight (das war natürlich ersichtlich, dass das möglich war, dann passen?).

      Würde mir mal Tipps zum Postflopspiel Monster gegen Monster wünschen, hab da in den Artikeln nichts gefunden. Da ist eigentlich immer die Rede davon, mit Monstern immer weiter zu erhöhen, notfalls All-In zu gehen. Aber gilt das immer??? Oder ist das Risiko nicht manchmal doch zu groß, wenn andere Konstellationen möglich sind?
    • bendel80
      bendel80
      Bronze
      Dabei seit: 22.02.2015 Beiträge: 10
      Was soll das heißen "ob du die hand zb wg villains image nicht doch überspielt hast"? Sorry, bin noch nicht so lange dabei.
    • hoschi666
      hoschi666
      Bronze
      Dabei seit: 21.02.2006 Beiträge: 371
      Hallo solchen phasen können wochen andauern das wichtigste ist das du richtig spiest :f_thumbsup:
    • bendel80
      bendel80
      Bronze
      Dabei seit: 22.02.2015 Beiträge: 10
      Also ist's prinzipiell richtig mit Monstern weiter Druck zu machen oder mind zu callen, auch wenn vom Set her Gefahr droht, dass jmd noch drüber liegen könnte?
    • DerIkeaElch
      DerIkeaElch
      Coach
      Coach
      Dabei seit: 16.05.2010 Beiträge: 5.089
      Original von bendel80
      Z. B. hatte ich Flush mit König (Start mit KQs). Wurde dann besiegt von Full House. Hätte ich passen sollen, als zwei gleiche Karten da lagen?

      Mit Drilling 2 besiegt von Drilling A (waren jeweils Pocketpairs, Gegner mit AA ist Erhöhung Preflop nur mitgegangen).

      Two Pair mit AJ, besiegt von Straight (das war natürlich ersichtlich, dass das möglich war, dann passen?).
      Das ist nicht Hände posten, das kann keiner beurteilen.
      So schaut Hände posten aus :f_thumbsup:

      Poker Stars $14.25+$0.75 No Limit Hold'em Tournament - t15/t30 Blinds - 2 players - View hand 2692301
      DeucesCracked Poker Videos Hand History Converter

      BTN/SB: t830 27.67 BBs
      Hero (BB): t670 22.33 BBs

      Pre Flop: (t45) Hero is BB with A :heart: T :heart:
      BTN/SB raises to t90, Hero raises to t670 all in, BTN/SB calls t580

      Flop: (t1340) 5 :club: K :heart: J :heart: (2 players - 1 is all in)

      Turn: (t1340) Q :heart: (2 players - 1 is all in)

      River: (t1340) J :club: (2 players - 1 is all in)

      Final Pot: t1340
      BTN/SB shows Q :spade: A :club: (two pair, Queens and Jacks)
      Hero shows A :heart: T :heart: (a Royal Flush)
      Hero wins t1340
    • BradNitt
      BradNitt
      Silber
      Dabei seit: 22.07.2011 Beiträge: 28.492
      Original von bendel80
      Was soll das heißen "ob du die hand zb wg villains image nicht doch überspielt hast"? Sorry, bin noch nicht so lange dabei.
      kommt halt drauf an^^
      man kann ja jetzt nicht pauschal sagen khigh flush, paired board ist immer ein absolutes monster. du musst schon die hand zusammenhängend erklären können,, dass ist ja auch für dich im spiel wichtig. gegen richtig schlechte spieler zb, die jede hand ihre chips verballern oder mit dem schlechtesten paar (oder noch schlechteren händen, wo du einfach wtf denkst) alles callen was der gegner so setzt, ist das natürlich eine "monsterhand", wo du langfristig auf jeden fall profit machst. dann gibts richtig tighte spieler da kannst du folden wenn sie zb all in gehen oder erhöhen. dann musst du halt schauen worunter du jetzt den spot einordnest. wenn du sicher bist hier zb langfristig profit zu machen mit deinem monster und der gegner hats dann dochmal, was ihm ja zusteht, ist halt nice hand die chips kommen ja wieder
    • IMTHEJARL
      IMTHEJARL
      Global
      Dabei seit: 07.05.2014 Beiträge: 502
      Poste mal ein paar Hände, so kann man da schlecht was zu sagen.

      Es gibt immer mal die Situation, in der du mit ner superstarken Hand eben doch hinten bist. Ist auch nicht schlimm. Set over set, king high flush vs. nutflush, straight vs. nutstraight, KK vs. AA , etc... Mund abwischen und weiter , aus den Situationen kommt ja sonst der Profit wenn du eben weit vorn bist.

      Darfst eben sowas wie zwei Paare, Trips, schwache Straights, schwache Flushs oder Flushs auf paired Boards nicht überspielen. Wenn du glaubst du hast die bessere Hand, dann überleg dir was dich noch Schlechteres auf dem Board ausbezahlt. Gibt es ausreichend viele Hände in der Range deines Gegners, die schlechter sind als deine und die für deinen Gegner so gut aussehen, dass er seinen ganzen Stack reinhauen will?
    • xrgdry
      xrgdry
      Bronze
      Dabei seit: 07.10.2012 Beiträge: 237
      Villain: der jeweilige Gegner
      Image = Table Image: der Eindruck den du von deinem Gegner hast

      Überspielen ist, wenn du auf eine mittelmässige Hand hoch bettest weil du denkst dein Gegner callt jeden Mist (oder blufft oft)

      Überspielen ist auch wenn du z.b. ne straight hast aber 3 gleichfarbige Karten auf dem Board liegen, der Gegner reraist dich (hat obv den Flush) und du foldest nicht.
    • PrinzDepunkt
      PrinzDepunkt
      Bronze
      Dabei seit: 10.07.2010 Beiträge: 1.663
      Kenne einige Monster persönlich, von denen habe ich gehört dass das was ganz normales wäre.
    • bendel80
      bendel80
      Bronze
      Dabei seit: 22.02.2015 Beiträge: 10
      Wie kann ich denn so Hände posten? Gibt's da ne History in der Software oder ne spezielle Software? Habe ich bis jetzt noch nicht gefunden...
    • DerIkeaElch
      DerIkeaElch
      Coach
      Coach
      Dabei seit: 16.05.2010 Beiträge: 5.089
      Ja, lass dir die letzte Hand zeigen, kopier dann die Hand dort heraus und stelle sie auf http://www.handconverter.com - dort wird das umgewandelt und dann kannst du es hie rposten.
    • LuckyNumberSlevin
      LuckyNumberSlevin
      Gold
      Dabei seit: 01.12.2012 Beiträge: 668
      du kannst auch den sidekick (http://de.pokerstrategy.com/poker-tools/) installieren. da kannst du auch hände entsprechend konvertieren. und du kannst dir deine session im nachhinein nochmal anschauen. zwar nicht so gut wie mit nem richtigen trackingprogramm, aber es ist immerhin kostenlos.

      und noch ein hinweis: morgen startet der einsteigerkurs von paxis neu. für dich ein muss. das coaching findest du unter http://de.pokerstrategy.com/coaching/
    • EddiGonzalez
      EddiGonzalez
      Bronze
      Dabei seit: 04.07.2006 Beiträge: 4.950
      :welcome: :gl:
    • Renne01
      Renne01
      Coach
      Coach
      Dabei seit: 15.05.2007 Beiträge: 3.527
      Ob Monster oder nicht, ist grundsätzlich wurscht. Wenn du meinst ne Valuebet bzw. nen Raise zu haben, aber nicht sicher bist, machst du mit 2nd Pair das Gleiche wie mit Set, du zählst Villains Kombos ab und berücksichtigst noch sein Image, deines und den aktuellen Gameflow. War zuletzt viel los, kann es sein, dass er etwas looser agiert etc. Also primär zählst du die Kombos ab, die Villain deiner Ansicht nach weiterspielt, wenn du Betrag x setzt. Sind mehr schlechtere als bessere Hände in seiner Range, kannst du idR. easy valuebetten bzw. -raisen, ansonsten eben nicht. Ist preflop genau gleich. Villain shippt gegen deine Kings oder du willst seine 4Bet mit KK 5betten. Du zählst seine Kombos, die er reinstellen kann und schaust, ob du oft genug gewinnst. Pre haben die Leute oft QQ+ und AK in ihrer Brokerange. Davon sind 6 Kombos Aces besser als Kings. Den Rest hast du beat. Enthält eine Range hingegen nur KK+, kannst du obv. nicht valueshoven. Postflop verändert sich das Szenario dahingehend, dass die Ranges weiter sind, du also mehr Kombos abzuzählen hast, wobei mit ein bisschen Erfahrung eine grobe Schätzung genügt. Wenn du dann nach sorgfältiger Analyse in die Nuts läufst, ist das Pech, solange du die Hand auch in seinee Range gesehen hast. Wenn du aber auf eine starke Hand vergessen hast, ist das schlecht. Hast du ein Leak oder einen Tell ignoriert, ist das schlecht. Auf Micros sieht man glgtl. Leute, die min5betten, wenn sie Aces haben. Andere potten den River ausschließlich for value, sodass du alle Bluffkombos aus der gegn. Range streichen kannst. Wenn du an das Alles denkst, kann nix mehr schief gehen. Die Varianz wird dich zwar trotzdem nicht verschonen. Du weißt aber sicher, dass es nur vorübergehendes Pech ist und nicht mehr.

      Diese Analysen müssen natürlich geübt werden, was aus Zeitgründen abseits der Tische am besten geht. Mit der Zeit klappt das dann auch ingame recht flott und zuverlässig.

      Viel Erfolg!
    • 1
    • 2