Bin ich ein Nit?

    • keijo777
      keijo777
      Global
      Dabei seit: 07.01.2007 Beiträge: 137
      Hi!

      Also erstmal zu mir:
      Habe mich vor gut einem Jahr bei PS.de angemeldet und sofort die 50$ auf Party bekommen. Dort dann mit SSS und ein paar Tourneys hoch auf ca. 600$ (Nie ein höheres Limit als NL 25 SSS). Das Geld habe ich dann ausgecasht und auf Everest und Stars eingezahlt (Daher auch keinen Status bei PS.de mehr).

      Auf Stars liefs eher bescheiden, dafür aber auf Everest umso besser (Da laufen fast ausschließlich Pfosten rum). Habe weiter mit SSS auf NL 50 gespielt, obwohl ich die BR für viel mehr gehabt hätte. Außerdem paar Tourneywinnings BR -> ~1750$.

      Dann musste ich, um einem Freund aus der Patsche zu helfen 1000€ (Damals ~1250$) auscashen und habe erstmal, auch aus schulischen Gründen, Poker etwas hintenangestellt.

      Irgendwann hats mich dann wieder gepackt und ich habe wieder angefangen regelmäßigzu spielen. Diesmal aber SNG's....
      Fing mit 5 + .50 an, dann 10 + 1 und schließlich 20 + 2. Nebenbei ein paar Tourneys gespielt (aber nie mehr als 400$/Tourney gewonnen). BR dadurch auf ~5300$ (ohne den Cashout).
      Bei den SNG's hab ich mich echt gut gefühlt, die 20er über ~500 Stück (Ich weiß, nicht so die wirklich pralle Samplesize) mit nem ROI von etwa 28% gespielt/geschlagen (?).

      Nun zu meinem Problem:
      Ich traute mich nie wirklich ein Level up zu gehen (50 + 5) da ich Angst hatte wieder zu verlieren, aber irgendwie wusste ich das ich auch die beaten könnte und die BR mit ~100BI definitiv auch habe.
      Jetzt ist es aber so, das ich keine Zeit mehr für normale SNG's (Turbos gefallen mir nicht) habe, da ich mittlerweile von 9-18h arbeite und dann maximal nur noch 3-4 h Zeit habe zum Pokern, bzw. dann eben das Wochenende, wo ich aber auch noch anderes vorhabe.

      Daher der Entschluss wieder zum Cashgame zu wechseln. Da ich vorher aber noch nie "wirklich Poker" gespielt habe, sondern eben immer nur SNG's und SSS kam ich erstmal garnicht zurecht. Selbst auf NL50SH fühl ich mich mit BSS irgendwie nicht wohl. Sehr viele (für mich) toughe Spots und sobald der Pot groß wird spiel ich absolut "scared money", traue mich oft nicht und mach viel zu tighte Laydowns, wenn ich änliche Hände hier oder bei 2p2 sehe, komm ich mir vor wie der größte Fisch, was ich im CG wohl auch (noch) bin. Ich setze meinen Gegner dann immer auf die Nuts, bzw. dass er diesen Move doch nur macht mit ner Hand die mich beatet...

      Ich glaube da spielt sehr stark der Style von early SNG Phase und SSS mit, wo man nur mit sehr hoher Equity spielt; dies ist im SH Cashgame natürlich nicht möglich, da ---eV...

      Allgemein ist mein Postflop play wirklich noch sehr weak, da man dies bei SSS und SNG's eben kaum braucht und somit auch nicht improved...

      BSP: Hero (100BB) (CO) with JJ raise auf 4bb
      Villain (120BB) (BB) calls.

      Flop comes: 6h 8d 4h

      Villain checks
      Hero bets 8bb
      Villian raises to 32bb
      Hero ???

      Würde hier wohl folden weil ich beim Gegner (unknown) mal wieder Two Pair/Set vermute. Aber das ist doch viel zu weak oder nicht!? Schließlich könnte er hier auch nen FD, bzw. Combodraw oder 99,TT oder sogar 77 & 55 halten...

      Fände hier einen Call Schwachsinn, also käme für mich nur raise/push or fold in Frage. Ist ein Fold gegen unknown hier standard oder ist es n easy push? Oder callt man sowas nur und guckt sich den Turn an um neu zu evaluaten?

      Meine Frage: Hat jemand Erfahrungen mit änlichen Situationen oder allgemein Tipps für mich wie ich mein Spiel verbessern kann? (Lese gerade zum 2. Mal HoH 1, danach HoH 2+3, werde das auch erst tun, bevor ich wieder Cashgame zocke).


      Ich weiß es hört sich irgendwie komisch an, weiß nicht wie ich mich an manchen Stellen ausdrücken soll...

      Hoffe es kann mir trotzdem jemand helfen.
  • 5 Antworten
    • camel42
      camel42
      Global
      Dabei seit: 19.06.2007 Beiträge: 64
      Spiel doch einfach kleinere Limits (auch wenn Deine Bankroll mehr zuliesse), die für Dich keinerlei scared Money darstellen als BSS und arbeite Dich von dort aus hoch.

      Langfristig kannst Du aber keinen großen Erfolg in Poker erreichen, wenn Du das eingesetzte Kapital während des Spielens tatsächlich als Geld ansiehst. Es sind halt Chips die dabei helfen einem mehr Prozente zu geben, als wenn man es auf die Bank schaffen würde.

      Mir hilft immer, dass ich weiss, dass Geld, dass ich verliere normalerweise binnen einer Woche wieder zurück ist. Ich meine, Online Poker ist so soft, das Geld liegt halt auf der Strasse und man muss es nur aufheben. Dann juckt es einen auch nicht mehr ein paar Hundert Kröten für einen Bluff zu setzen. Wenn's schief geht, ist es eh bald wieder aufgehoben.
    • ush189
      ush189
      Bronze
      Dabei seit: 31.01.2005 Beiträge: 497
      Warum spielst du nicht einfach wieder SSS? Wenn das doch vorher auch gut geklappt hat. Und zeitlich macht das ja keinen Unterschied.
    • kriegskeks
      kriegskeks
      Bronze
      Dabei seit: 13.08.2006 Beiträge: 17.571
      Spiel doch kleinere SH Limits. NL50 ist ja mittendrin und da kann man ja auch schon gute Summen verlieren. Wenn du dich weiterbilden willst, dann solltest du wohl das Angebot von PS.de nutzen. Beispielhände sind hier extrem wichtig. Ich glaube, wenn ich nicht soviel Beispielhände gepostet, bewertet und gelesen hätte, dann wäre ich an NL25 SH gescheitert.
      Wenn du Cashgame spielen willst und keine Lust auf SSS hast (wo man sich auch weiterbilden muss, da man sonst auf eine Mauer stößt), dann entweder hier Coachings ansehen, Hände posten, diskutieren. Oder auf 2+2 ausweichen, wenn du nicht auf Party spielen willst um den Status zu bekommen.
    • Suicid0
      Suicid0
      Bronze
      Dabei seit: 29.06.2006 Beiträge: 2.113
      Ich hatte das gleiche Problem. Wenn du ein wenig Geld über hast, kann ich dir nur die 5-teilige Serie von Brystmar auf Cardrunners empfehlen. Es hat mich sehr stark weiter gebracht.
    • bigbusinnes
      bigbusinnes
      Bronze
      Dabei seit: 06.07.2007 Beiträge: 1.552
      @ frage mit JJ:

      easy fold gegen unknown. er kann hier gut ein Set haben.