Paired Flop Spots (vs Donkbet)

    • mak199219
      mak199219
      Bronze
      Dabei seit: 18.08.2010 Beiträge: 728
      Es gibt einen Spot der mir in letzter Zeit häufiger aufgefallen ist indem ich nicht weiß ob ich das korrekt spiele.
      Meiner intuitiven Einschätzung verliere ich in diesen Spots einiges an Geld und lasse EV liegen.

      Folgendes Szenario:
      Random BU/CO Stealing Range ( tut für den Spot an sich nicht viel zur Sache) von 55% minus Ax,Kx,22+ (diesen Teil der Range weiss ich in etwas zu spielen :D )



      Jetzt gibt es Preflop einen Call von SB oder BB
      Flop kommt beispielsweise: :5d: :5c: :Jh: ( nicht suited ) wir halten beispielsweise :8c: :Td: ( für das Szenario die höher Karte jeweils niedriger als die höchste Karte des Flops)
      - Hero Range und Flop können beliebig angepasst werden

      Flop: SB/BB (unknown) donkt 3/4 Pott

      Frage: Whats my line?
      Bisher: Habe meistens direkt gefoldet, denke aber dass dies zu exploitable ist und ich hier ab und an Floats bzw. Raises einstruen sollte. Die Frage ist nur mit welchen Frequencies ....

      Ich hoffe man konnte verstehen was ich ungefähr meine...
  • 4 Antworten
    • 0815pokerpr0
      0815pokerpr0
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 03.06.2012 Beiträge: 940
      Okay, fangen wir mal an:
      Du hast 3 Optionen
      Fold EV=0
      Call
      Raise

      Geb deinem Gegner mal eine Range mit der er donkt und eine Range, resultierend aus deiner ersten Range, die er auf 3 Bets foldet
    • mak199219
      mak199219
      Bronze
      Dabei seit: 18.08.2010 Beiträge: 728
      Original von 0815pokerpr0
      Okay, fangen wir mal an:
      Du hast 3 Optionen
      Fold EV=0
      Call
      Raise

      Geb deinem Gegner mal eine Range mit der er donkt und eine Range, resultierend aus deiner ersten Range, die er auf 3 Bets foldet
      Random Flatting Range von Villain schätze ich mal 30% -3Bet range, komme ich auf:



      Wobei ich denke dass man da wahrscheinlich noch 5% dazu nehmen sollte

      Was er auf jedenfall donken wird sind alle Trips ( wobei da in meinen Augen nicht viele Hände übrig bleiben) und jede Kx Kombination
      sowie den unteren Teil der J`s, oberen Teil der Jacks sehe ich ihn eher checken.

      Auf 3bet folden sollte er dann davon in meinen Augen normalerweise die schwachen Kx Kombinationen (mindestens) sowie einen Teil der unteren Jacks und alle Pure Bluffs. Da bleibt in meinen Augen nicht mehr soviel übrig was er weiter spielen kann.....

      Oder habe ich jetzt irgendwo einen Denkfehler, ich grübel schon den ganzen Tag über den Spot kann auch sein dass es komplett simpel ist und ich gerade was übersehe.
    • mak199219
      mak199219
      Bronze
      Dabei seit: 18.08.2010 Beiträge: 728
      werde da morgen nochmal tiefer rein gehen, ist jetzt glaube ich ziemlich unverständlich beschrieben
      Letzter Punkt für heute: Villain weiss ja auch dass ich diesen Flop sehr selten treffe, demzufolge bleibt die Frage wem mehr Equity bleibt bei Range vs Range ohne Treffer plus Villains Fold Equity....
    • Renne01
      Renne01
      Coach
      Coach
      Dabei seit: 15.05.2007 Beiträge: 3.534
      Wie würdest du starke Hände ip spielen, wenn du groß gedonkt wirst und keine Draws möglich sind? Würde da erstmal viele Airhands gleich spielen und ne Note machen, wenn Villain me starke Hand donkt. Raisen macht nicht so viel Sinn, weil kaum starke Hände unterwegs sind. Ein Valueraise erzeugt daher zu viel FE. Umgekehrt betrachtet, wie würdest du als Caller oop deine Sets spielen, wenn der PFA kaum was haben kann?
      Auf so Boards kann man aber aggro Valuelines spielen, wenn man meint, dass der Gegner sich gern reinlevelt.