[Coaching] Ein kleiner Tsunami goes T-Highland.

    • firsttsunami
      firsttsunami
      Black
      Dabei seit: 23.01.2006 Beiträge: 32.997
      Zeig mir deinen Minraise...
      .... und ich sage dir, wieso du nie einen großen Pot gewinnst



      Zeit: Montags 19-20.30 Uhr
      Start: Ab 22.06.2015
      Status: Das erste Coaching ist ab Basic verfügbar. Alle folgenden ab Silber.

      Was du in diesem Kurs lernst:
      - auf welchen Boardstrukturen eine Donkingrange gut ist am River
      - wieso man in einigen Spots grundsätzlich donken sollte
      - Donkbets an Turn und River
      - wie man gegen loosere 3bet Ranges in späten Positionen agiert
      - wie es sich so in der Grinder-WG auf T-highland lebt

      Die thematische Richtlinie für das Coaching am 05.10.2015?

      Im nächsten Coaching am 05.10.2015 möchte ich die Thematik "Raise Flop im Blindwar" etwas näher beleuchten. Welche Boardstrukturen bieten sich für einen direkten Raise an und welche sollte man eher nur callen. Auch in Abhängigkeit der gegnerischen Tendenzen. Dazu werden wir Hände aus dem Forum und spezielle Handbeispiele analysieren.

      Ich habe ein Coaching verpasst

      Das ist garnicht weiter schlimm, denn die Coachings werden aufgezeichnet und später als Podcast, der jederzeit abrufbar ist, aufgenommen. Wenn du Fragen zu speziellen Erörterungen des letzten Coachings hast, können diese gerne nochmal in einer Zusammenfassung aufgegriffen werden.

      Termine


      Coaching 1: 07.09.2015 - ab Basic
      Coaching 2: 21.09.2015 - ab Basic
      Coaching 3: 05.10.2015 - ab Basic
      Coaching 4: 19.10.2015 - ab Basic
  • 40 Antworten
    • Spiike
      Spiike
      SuperModerator
      SuperModerator
      Dabei seit: 10.07.2014 Beiträge: 1.934
      Viel Spaß mit dem Coaching!
    • firsttsunami
      firsttsunami
      Black
      Dabei seit: 23.01.2006 Beiträge: 32.997
      Danke für alle Zuhörer und Zuschauer, die heute das Coaching besucht haben. Ich hoffe, es hat auch gefallen. War mit meinem Spiel ganz zufrieden, bis auf ein paar Fehlentscheidungen. Insgesamt -112USD auf 1/2 und -38$ auf 2/4. Alles normale Varianz. Bis zum nächsten Montag! :) . Feedback ist herzlich willkommen. :)
    • cjheigl
      cjheigl
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 09.04.2006 Beiträge: 24.498
      Ich konnte wegen einer Terminkollision leider nicht dabei sein, finde es aber klasse, dass du einen Kurs gibst!
    • Sesmar
      Sesmar
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 12.02.2006 Beiträge: 6.232
      Original von firsttsunami Feedback ist herzlich willkommen. :)
      Was ist den der Anspruch an dein Coaching bzw. wie sieht deine Zielgruppe aus?

      Ich gehe jetzt mal davon aus, dass es drei Sorten User gibt, die sich grundsätzlich mal ein Coaching ansehen, vor allem wenn es ab Basic ist.

      1. Leute, die mit FL wenig bis gar nichts zu tun haben, die aber gerade nichts anderes zu tun haben und auf Entertainment hoffen.
      --> Ich glaube diese Leute erhoffen sich etwas anderes von dem Coaching, gerade wenn es noch so locker und flockig beworben wird. Ich glaube diese Art von Zuhörer möchte etwas mehr Content in der Form, wie du deinen Blog führst. Etwas mehr offtopic, Anekdoten etc. Ich glaube die meisten sind von 4-5 Tischen Liveplay schnell gelangweilt und schalten ab. Es ist einfach nicht unterhaltsam genug bzw. auch teilweise zu komplex, um sich davon einfach nur berieseln zu lassen. Ich bezweifele, dass du hier ein nachhaltiges Interesse für FL erzeugen kannst.

      2. FL-Interessierte, Einsteiger und Mikrospieler
      --> Möglicherweise ist das Coaching für diese Spieler zu anspruchsvoll. Sicherlich können diese Spieler viel aus einem solchen Coaching mitnehmen, aber ich könnte mir vorstellen, dass es ihnen schwer fällt der Geschwindigkeit zu folgen. Hier wäre es hilfreich die Tischanzahl vielleicht auf 3 zu reduzieren. So hat man gegebenenfalls auch mal die Möglichkeit Fragen zu stellen bzw eine Diskussion zu führen. Bis man eine Frage in den Chat geschrieben hat sind schon drei, vier neue Hände gespielt worden. Du bist zwar auf die Fragen eingegangen, aber aufgrund des Tempos und der vielen Tische, hat es dazu geführt, dass du an den Tischen dann die Action nicht mehr ganz mitbekommen hast. Dazu war eine Analyse mit Hilfe des Handreplayers auch nur sehr bedingt möglich, weil dieser ständig von den Tischen überlappt wurde.

      3. FL-Fortgeschrittene und Regs
      --> Ich denke diese Zuhörer sind die eigentlichen Profiteure des Coachings. Sie sollten dem Tempo und deinen Gedanken folgen können. Allerdings gilt auch hier: für genauere Analysen fehlte etwas die Zeit. Zudem fürchte ich, dass der Anteil dieser Zuhörer sehr begrenzt ist. Cornholio hat es mit wirklich ausgereiften Coaching Kursen nicht geschafft eine größere Anzahl von Zuhörern zu generieren, daher glaube ich, dass du bei deinen Zuhörern auch auf Teile der 1. und 2. Gruppe angewiesen bist.

      Welches Fazit würde ich jetzt daraus ziehen:
      Etwas mehr Struktur! Mich hat das ständige Herumschieben der Tische schon sehr genervt. Sprich nur noch drei Tische spielen und den freien Platz mit dem Replayer füllen. Dadurch wird das ganze etwas entschleunigt und es erleichtert Fragen zuzulassen und diese zu beantworten. Wenn es eine interessante Hand gibt, kann man die im Replayer etwas genauer analysieren ohne komplett den Überblick zu verlieren. Sollten sich Freiräume ergeben, kannst du ja dann etwas offtopic Entertainment einstreuen, je nachdem wie sehr du die 1. Gruppe mit einbeziehen willst.

      Ich hoffe das klingt jetzt nicht allzu negativ, denn im Grunde fand ich das Coaching ganz ok, ich würde mich aber auch zu der 3. Gruppe zählen.
      Aber vielleicht liege ich mit meiner Einschätzung auch falsch und die anderen Teilnehmer teilen meine Meinung nicht.
    • aspirin
      aspirin
      Bronze
      Dabei seit: 27.06.2006 Beiträge: 1.007
      Ich fand es gut.
      Du wirkst entspannt und kompetent, hast viele gute Gedanken und kannst sie auch gut ausdrücken.

      Ändern könnte man evtl :
      - 2 Tische statt 4-5
      - "Nebeneinander" ohne Überlappung
      - HUD verwenden (ca. an Titanpoker orientieren)
      - Mehr notes machen, insb zu Händen, in die Du nicht involviert bist, was bei 2 Tischen gehen sollte.

      Grund:
      Wenn die Zielgruppe ca. 2/4 ist, hat es m.E. value, die Spielweise der anderen zu beobachten. Das ist auch für die Coachingteilnehmer nützlich, die alles schon x mal in Coachings gesehen und selbst erlebt haben. Es gibt nicht mehr so viele Regs, so dass es gut ist zu erfahren und zu notieren, an welchen Stellen xy vom mutmaßlichen Standard abweicht und welche Auswirkungen das auf seine Stats hat.
      Nebenbei hat man bei 2 Tischen mehr Zeit, auf einzelne Hände oder irgendwelche Fragen einzugehen.

      Du hattest diesmal z.B. Situationen gegen Regs, von denen bekannt ist, dass sie viel zu oft den Turn betten, viel zu oft den Flop raisen oder was weiß ich. Reagiert hast Du wie gegen unknown, was natürlich erst mal richtig ist. Aber beim nächsten Mal wird es wieder so sein, was dann nicht mehr richtig ist.

      Wenn es also um ca. 2/4 geht, sollte Gegnerberücksichtigung stärker rein, z.B. wie oben vorgeschlagen, oder auch irgendwie anders.
    • Sendrafreak
      Sendrafreak
      Bronze
      Dabei seit: 31.05.2011 Beiträge: 2.074
      Original von aspirin
      Ich fand es gut.
      Du wirkst entspannt und kompetent, hast viele gute Gedanken und kannst sie auch gut ausdrücken.

      Ändern könnte man evtl :
      - 2 Tische statt 4-5
      - "Nebeneinander" ohne Überlappung
      - HUD verwenden (ca. an Titanpoker orientieren)
      - Mehr notes machen, insb zu Händen, in die Du nicht involviert bist, was bei 2 Tischen gehen sollte.

      Grund:
      Wenn die Zielgruppe ca. 2/4 ist, hat es m.E. value, die Spielweise der anderen zu beobachten. Das ist auch für die Coachingteilnehmer nützlich, die alles schon x mal in Coachings gesehen und selbst erlebt haben. Es gibt nicht mehr so viele Regs, so dass es gut ist zu erfahren und zu notieren, an welchen Stellen xy vom mutmaßlichen Standard abweicht und welche Auswirkungen das auf seine Stats hat.
      Nebenbei hat man bei 2 Tischen mehr Zeit, auf einzelne Hände oder irgendwelche Fragen einzugehen.

      Du hattest diesmal z.B. Situationen gegen Regs, von denen bekannt ist, dass sie viel zu oft den Turn betten, viel zu oft den Flop raisen oder was weiß ich. Reagiert hast Du wie gegen unknown, was natürlich erst mal richtig ist. Aber beim nächsten Mal wird es wieder so sein, was dann nicht mehr richtig ist.

      Wenn es also um ca. 2/4 geht, sollte Gegnerberücksichtigung stärker rein, z.B. wie oben vorgeschlagen, oder auch irgendwie anders.
      Sehe es exakt genauso, top konstruktive Kritik :f_thumbsup:

      Ich würde Dir zudem empfehlen, den Auto-Rebuy bei Stars zu aktivieren, denn das doch häufiger vorkommende Nachcashen lenkt nur von der Konzentration ab. Du findest die Funktion bei Stars unter Settings und dann Buy-in / Rebuy, Rest sollte selbsterklärend sein. Das Layout gefällt mir übrigens sehr gut!

      Gruß,
      Sendrafreak
    • firsttsunami
      firsttsunami
      Black
      Dabei seit: 23.01.2006 Beiträge: 32.997
      @Sesmar

      Auch wenn es etwas negativ klingt, ist es völlig ok, dass du deine Meinung so vertrittst, wie du sie niedergeschrieben hast. Weniger Tische nehme ich auf jeden Fall jetzt schonmal mit und spiele das nächste mal nur 2 Tische und werde die Freiräume für Analysen mit dem Handreplayer benutzen, was wiederum dann nur die kleinste Zielgruppe 3) anspricht und die anderen etwas auf der Strecke bleiben. Guten Content bringen und aber so allgemein alles zu äußern, dass es jedem eingänglich ist, ist halt ein Zielkonflikt, der auch weiterhin bestehen bleibt, an dem ich aber arbeiten kann. Mit den Anekdoten bin ich wirklich etwas zu kurz gekommen und ich gebe dir Recht, dass ich evtl manchmal, um der Befriedgung der Gruppe 1) willen, mal die Ablenkung vom Poker geschehen lasse und einfach so für mich klicke, mal eine Story erzähle und dann nach 2-3 Minuten wieder zurückkehre. Ich muss auf jeden Fall Gruppe 1) und 2) noch stärker mit ins Boat holen, sonst werde ich die notwendigen Quoten nicht erreichen, dass das Coaching so weitergehen kann, was ich mir aber wünsche, weils einfach Bock macht. :)

      Viele unterschiedliche Bedürfnisse. Ich hoffe das richtige Handling und eine vernünftige Ausgewogenheit wird sich mit der Zeit einspielen.

      @aspirin

      Danke aspirin für deine konstruktive Kritik. Ich schätze dich als Spieler. Du bist derjenige, der immer sehr detaillierte Analysen postet. Basierend auf Stats mit großer Sample. Alles feinsäuberlich aufgedröselt. Find ich immer sehr interessant. Das habe ich so nie gemacht, ist aber notwendig, um einen genaueren Eindruck der Gegenspieler zu bekommen und gerade weil viele Regs keine Leaks haben, die man auf den ersten Blick oder so beim 4 tablen offensichtlich erkennt, sollte man sich die %-Werte genauer anschauen. Ich war immer zu faul dazu und kann deswegen auch die Spots dann nicht so akkurat einschätzen, wie es unter Berücksichtigung der genannten Werte notwendig wäre.

      Ich habe eine Zeit lang auch ganz ohne Stats gespielt und Stats allgemein zu wenig berücksichtigt, was ok ist, wenn man detaillierte Notes macht, was ich aber auch zu wenig gemacht habe. Dieser bequeme Weg reicht aber heutzutage nicht mehr, um auf 2/4+ WP zu sein. Um das zu ändern, ist das mit 2 tabling ein guter Vorschlag und dann wie du gesagt hast, mehr Notes aufgrund von beobachteten Händen zu machen. Können wir gerne das nächste mal so machen und ich werde das nächste mal PT4 und ein ausführlicheres HUD nutzen und versuchen die Stats spezifischer einzusetzen.

      @Sendrafreak

      Danke auch an Sendra für die Anregung mit Auto Rebuy. Werd ich mal einstellen oder einfach mit mehr $ an den Tisch gehen.

      Cu nächsten Montag dann. :f_thumbsup:

      Weitere Anregungen sind willkommen. :)
    • aspirin
      aspirin
      Bronze
      Dabei seit: 27.06.2006 Beiträge: 1.007
      Mal ein Beispiel von den Russen :
      http://ru.pokerstrategy.com/video/35908/
      Minute 18 z.B.

      Zugegeben, extremes Beispiel.
      Passt vielleicht auch nicht zu Deinem Stil.
      Aber Anregung schadet nicht :)
    • firsttsunami
      firsttsunami
      Black
      Dabei seit: 23.01.2006 Beiträge: 32.997
      Danke dir! 1 tabling find ich jetzt zu extrem. Ich denke dein Approach mit 2 tabling werde ich das nächste mal ausprobieren und wir können dann retrospektiv schauen, ob jeder auf seine Kosten gekommen ist und ich durch die 2 Tische Raum frei mache für ein paar lustige offtopic-Stories, als auch Raum vorhanden ist, um im Replayer mal genauer auf eine Hand eingehen zu können. :)
    • firsttsunami
      firsttsunami
      Black
      Dabei seit: 23.01.2006 Beiträge: 32.997
      Festes Internet , als auch mobil hängen wie die Brüste von Reiner Calmund. Kann so nicht coachen. Tut mir leid. Hatte mich echt drauf gefreut, mir Käffchen gemacht und alles schön vorbereitet. Ab Donnerstag im neuen Haus. Werde übers WE testen, ob unser neues Internet wetterfest ist. Falls nicht, muss ich ne Fibre Optic Leitung legen lassen. Hoffe es klappt nächsten Montag reibungslos. :f_eek:
    • firsttsunami
      firsttsunami
      Black
      Dabei seit: 23.01.2006 Beiträge: 32.997
      Nach einigen Startschwierigkeiten hat sich das Internet nach ca. 20 Minuten doch noch rehabilitiert und ich habe das Coaching bis eben für die Verbleibenden noch durchgezogen. Sorry an alle die, die sich verständlicherweise schon vorher ausgeklingt haben. Das Internet gelobt Besserung. Freue mich über Feedback derjenigen, die das Coaching noch geschaut haben. :)
    • firsttsunami
      firsttsunami
      Black
      Dabei seit: 23.01.2006 Beiträge: 32.997
      Danke für alle Teilnehmer und Zuschauer über den Stream. Ich hoffe es hat auch gefallen. Feedback ist willkommen und bitte nächste Woche wieder einschalten. :)
    • Sesmar
      Sesmar
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 12.02.2006 Beiträge: 6.232
      Also mir hat das letzte Coaching wesentlich besser gefallen als das Erste. (Letzte Woche hatte ich keine Zeit, aber da ging ja wohl nicht viel). Es war strukturierter und du hattest mehr Zeit um etwas mehr ins Detail zu gehen bzw. auch mal offtopic zu werden. Schade, dass nur so wenige Zuschauer den Weg zu dir gefunden haben (trotz des Teasers in deinem Blog). :f_thumbsup:
    • firsttsunami
      firsttsunami
      Black
      Dabei seit: 23.01.2006 Beiträge: 32.997
      Danke Sesmar. Freut mich von dir diese positive Rezension lesen zu dürfen, wo du eingangs dich über das 1. Coaching ja sehr kritisch geäußert hast. Nicht offensiv oder angreifend. Halt sachlich / konstruktiv. Daher freut es mich umso mehr, dass ich auch dein Herz jetzt habe gewinnen können. :D
      Ich probiere die Qualität auch weiterhin so aufrecht zu erhalten. Fand es auch schade, dass gegenüber dem 2. mal so wenig im Coachingplayer anzutreffen waren. Ich denke es wären mehr gewesen und wenn das 2. Coaching nicht ins Wasser gefallen wären und die Erwartungshaltung für das folgende Coaching gesenkt hat. Jetzt mit dem aktuellen, besseren Maßstab vom letzten Coaching, werden es das nächste mal hoffentlich mehr Zuhörer. :)

      Mir hat die Verteilung von on und offtopic auch gut gefallen und 2 Tische zu spielen + Raum für HUD.txt + Replayer ist optimal. :) Werde ich so beibehalten. :)
    • aspirin
      aspirin
      Bronze
      Dabei seit: 27.06.2006 Beiträge: 1.007
      Ich kann's zur Zeit nicht selbst schauen mangels Status. Möchte auch nicht mehr dauernd für Status zahlen, da der Gewinn dadurch ziemlich unregelmäßig ist im Vergleich zu früher.

      Aber ein Kollege, der hier nie was schreibt, hat es sich angeschaut und fand es sehr gut.
      Nicht nur lehrreich (natürlich hauptsächlich das), auch unterhaltsam.
    • TigerTom
      TigerTom
      Bronze
      Dabei seit: 16.07.2006 Beiträge: 1.073
      Hallo,

      nachdem ich letzten November einen Abstecher zu NL BSS gemacht habe, bin ich jetzt wieder back. Ich schon das eine oder andere Mal in andere Varianten hineingeschaut, aber ich komme einfach nicht weg von FL. FL ist halt die einzig wahre Variante.

      Ich habe gesehen, dass das Coaching bereits um 17 Uhr begonnen hat (wenn dem nicht so ist, mich bitte korrigieren). Diese Zeit ist für Berufstätige viel zu früh, denn es gibt ja nicht wenige, die da noch arbeiten müssen. Ich selbst arbeite teilweise bis 18 Uhr. Ich würde sagen, dass 19 Uhr oder 19.30 Uhr besser passt.

      Viele Grüße
      TigerTom
    • firsttsunami
      firsttsunami
      Black
      Dabei seit: 23.01.2006 Beiträge: 32.997
      Danke aspirin. Freut mich, dass es deinem Kollegen gefallen hat und ihm auch die Verteilung von on und offtopic getaugt hat. :) Werde es das nächste mal wieder ähnlich gestalten. Ich hoffe es passieren wieder brisante Dinge am Wochenende, die ich euch dann auf einem großen Tisch am Montag ausbreiten kann. Das Coaching ist hier um 12 Uhr MItternacht, was 19 Uhr in Deutschland ist. 17 Uhr wäre definitiv zu früh. 19 Uhr finde ich optimal.

      Du bist wahrscheinlich leider auch auf keiner Seite getrackt, wo man durch FL grinden ein paar SP ergrinden könnte. Fand ich schade, dich auf Bronze zu sehen, wo du in der ganzen Community so gute Beiträge geleistet hast. :(
    • firsttsunami
      firsttsunami
      Black
      Dabei seit: 23.01.2006 Beiträge: 32.997
      So. Coaching gerade beendet. Danke für alle Teilnehmer. Das mit dem HUD und den Tischen war teilweise etwas chaotisch, muss ich zugeben. Werd es bis zum nächsten mal fixen. Entweder seat changen oder pref. seat einstellen oder die Stats gleich anfangs moven. Ich hoffe ihr habt trotzdem etwas gelernt und wenn ihr spezielle Wünsche habt, könnt ihr diese gerne äußern. Wie auch im Coaching gesagt: Wenn jemand etwas über Thailand wissen möchte, darf er mich gerne im Skype kontaktieren. :)
    • Sendrafreak
      Sendrafreak
      Bronze
      Dabei seit: 31.05.2011 Beiträge: 2.074
      Nee, war ein gutes Coaching. Fand auch Dein vermehrtes Noten gut. Kann man noch perfektionieren, siehe Russencoachings, aber ein Anfang ist gemacht. Gegen manche Leute ist es einfach sooo viel leichter zu spielen, wenn man schon Reads hat (ist jetzt keine neue Erkenntnis, aber man kann es nicht oft genug sagen). Ansonsten weiter so :f_thumbsup:

      Gruß,
      Sendrafreak

      P.S.: Ganz toll wäre natürlich ein Livekonzert gegen Ende des Coachings (vllt mit Deinem Kumpel mit zwei Gitarren ?!?!). Ach so, mein Musikwunsch lautet übrigens "Patience" von G'NR ;)