Heute noch mit Online Poker anfangen?

    • Jack537
      Jack537
      Bronze
      Dabei seit: 21.04.2015 Beiträge: 8
      Hallo,
      ich habe mir den Threat Heute noch mit Poker anfangen? durchgelesen, der leider schon fast vier Jahre alt ist und bereits geschlossen ist. Aus dem Thread geht hervor, dass schon 2011 eine durchaus pessimistische Stimmung bezüglich der Pokerbranche herrschte. Ich fand das Thema sehr interessant, da ich selbst wieder anfangen möchte mehr Zeit in Poker zu investieren und wollte fragen, ob es sich eigentlich noch "lohnt" sich in Online Poker einzuarbeiten, um etwas nebnbei zu verdienen?

      Gruß,
      Jack
  • 162 Antworten
    • Plotsch
      Plotsch
      Silber
      Dabei seit: 16.12.2013 Beiträge: 43
      lohnt immer wenn man genug energie reinsteckt + die richtige erwartungshaltung hat + ziele hat die auch realistisch sind
    • AyCaramba44
      AyCaramba44
      Black
      Dabei seit: 27.04.2010 Beiträge: 11.904
      Mit dem Ziel reich zu werden lohnt sich Poker nicht mehr. Wenn man Kartenspiele/Strategiespiele mag und Poker Spaß macht kann man es aber wunderbar mit geringen Einsätzen probieren. Und dann kann man auch durchaus etwas damit nebenbei verdienen. Aber das Spiel und der Spaß sollte im Vordergrund stehen und alles andere kommt dann von alleine. Planbar und regelmäßg passt nicht zu Poker.
    • VikingBerliN
      VikingBerliN
      Bronze
      Dabei seit: 01.04.2015 Beiträge: 143
      Hab auch mal ne Frage: wieviele Jahre muss man spielen bis es profitabel wird ? Selbst auf NL2 auf Pokerstars sitzen sehr oft Supernovas!!? Sind die so schlecht oder ist die Luft da oben so eng das sie immer weiter runterrutschen ?
    • AyCaramba44
      AyCaramba44
      Black
      Dabei seit: 27.04.2010 Beiträge: 11.904
      Siehe die Antwort über dir... der eine kann 10 Jahre spielen und schafft NL2 nicht profitabel zu spielen und andere schlagen nach wenigen Monaten schon NL100 und machen gutes Geld. Intelligenz, Connections, Lernen, Glück ist eben alles sehr individuell. Schafft ja auch nicht jeder Fußballprofi zu werden, wenn er nur lange genug zu Hause den Ball gegen die Wand spielt.
    • Aibetucrai
      Aibetucrai
      Bronze
      Dabei seit: 16.09.2014 Beiträge: 1.124
      Im Grunde war der Tenor schon 2008 so, dass die Games immer tougher werden. Wer die Games von 2008 kennt, weiß dass sie tough waren. - ABer eben nur in Relation zu 2006 und jeder würde liebend gerne wieder an die Tische von 2008 zurück. Genauso ists heute nochmal n Ticken tougher als vor 2 Jahren, aber es gibt immer noch genügend Edge die man herausarbeiten kann.

      Würde aber ebenfalls niemandem raten nur der Kohle wegen anzufangen, sondern einfach als Hobby. Alles andere entwickelt sich oder nicht. Wer investiert kann auch immer noch was dazuverdienen. Heute noch von ganz unten auf die Highstakes oder Midstakes zu kommen wird als Anfänger schwierig. Denke dass da bei Turnieren noch mehr Value liegt als im Cashgame.
    • Wustenfuchs
      Wustenfuchs
      Bronze
      Dabei seit: 06.10.2006 Beiträge: 1.937
      Nl2 Supernova? Nicht dein ernst?
    • yinpin
      yinpin
      Bronze
      Dabei seit: 10.02.2011 Beiträge: 957
      Könnte auch ein winning player sein der eine andere Variante ausprobiert...
    • dortonator
      dortonator
      Gold
      Dabei seit: 16.04.2007 Beiträge: 211
      oder just for fun...
      :P
    • 1nsid3rjo6
      1nsid3rjo6
      Global
      Dabei seit: 20.03.2015 Beiträge: 725
      oder wegen Promo und bestimmte Hände spielen und gewinnen...
      Hab schon sehr oft dicke VIP Player an verhältnismässig für sie lächerliche Tische spielen sehen.
      Könnte auch daran liegen dass sie ihren Status durch HU SNG oder MTT^^ erreicht haben,
      aber Zoom bei nl2 sich besser aufgehoben fühlen :coolface:
    • buschips
      buschips
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 25.10.2010 Beiträge: 13.530
      Er redet von einem Pokerstars Sponsored (Supernova) Pro ;) - geht um DaWarsaw.
      Obwohl derjenige auch etwas runtergereicht wurde, aber NL2 wird er wohl trotzdem eher aus Fun spielen (oder evtl. Challenge k.A.).
    • Klabautermann
      Klabautermann
      Global
      Dabei seit: 16.02.2013 Beiträge: 1.760
      Nebenbei ein bisschen Geld machen ist mit überschaubarem Aufwand möglich. Selbst auf NL2 kann man im Monat über $100 machen. Mit überschaubarem Aufwand meine ich jetzt das man sich ein paar Videos anschaut und ein paar Strategieartikel liest. Das reicht für NL2/5. Aber das man das große Geld mit dem Spiel macht ist wohl ehr unwahrscheinlich. Klar gibt es immer wieder Leute die es schaffen aber das sind halt die wenigsten.
    • 1nsid3rjo6
      1nsid3rjo6
      Global
      Dabei seit: 20.03.2015 Beiträge: 725
      Original von Klabautermann
      Nebenbei ein bisschen Geld machen ist mit überschaubarem Aufwand möglich. Selbst auf NL2 kann man im Monat über $100 machen. Mit überschaubarem Aufwand meine ich jetzt das man sich ein paar Videos anschaut und ein paar Strategieartikel liest. Das reicht für NL2/5. Aber das man das große Geld mit dem Spiel macht ist wohl ehr unwahrscheinlich. Klar gibt es immer wieder Leute die es schaffen aber das sind halt die wenigsten.
      Man darf es gar nicht erwähnen, aber selbst nur Promohunten, reicht schon für dreistellig im Monat...Das Problem ist vielmehr von drei auf vierstellig zu kommen, was da ein Mehr an Wissen, Zeit oder Hilfsprogramme etc. nötig ist steht einfach nicht mehr im vernünftigen Verhältnis zu dem. Poker ist halt normal nur noch Zweit- oder Drittjob
      oder halt Freizeit sowieso wegen Steuern :f_pleased:
    • VikingBerliN
      VikingBerliN
      Bronze
      Dabei seit: 01.04.2015 Beiträge: 143
      Ich NL2 Loosingplayer hab mich gerade mit meinen letzten 10$ im Tilt-Modus an einen NL 10 Zoom Tisch gesetzt und bin gut gerunnt :D

      4Stacks + in 79 Händen :f_drink:


      Hand des Tages: 2x Potsize Bet bezahlt :f_drink:

      Poker Stars, $0.05/$0.10 No Limit Hold'em Cash, 6 Players
      Poker Tools Powered By Holdem Manager - The Ultimate Poker Software Suite.

      Hero (SB): $38.94 (389.4 bb)
      BB: $10.73 (107.3 bb)
      UTG: $12.50 (125 bb)
      MP: $28.28 (282.8 bb)
      CO: $13.44 (134.4 bb)
      BTN: $11.39 (113.9 bb)

      Preflop: Hero is SB with A A
      3 folds, BTN raises to $0.20, Hero raises to $0.70, BB folds, BTN calls $0.50

      Flop: ($1.50) A 6 5 (2 players)
      Hero bets $1.43, BTN calls $1.43

      Turn: ($4.36) 2 (2 players)
      Hero bets $4.16, BTN calls $4.16

      River: ($12.68) 9 (2 players)
      Hero bets $6.05, BTN calls $5.10 and is all-in

      Results:
      $22.88 pot ($1.03 rake)
      Final Board: A 6 5 2 9
      Hero showed A A and won $21.85 ($10.46 net)
      BTN showed Q A and lost (-$11.39 net)



      Ok gute Nacht :f_love: (bitte den Beitrag nicht disliken, danke)
    • Klabautermann
      Klabautermann
      Global
      Dabei seit: 16.02.2013 Beiträge: 1.760
      Bin mir jetzt nicht sicher ob du dich da rüber freuen solltest. Denn wenn du wieder am tilten bist dann wirst du wieder auf ein höheres Limit aufsteigen.^^
      In der Regel geht so was ein paar mal gut aber irgendwann ist dann Ende und man verliert alles. Ich spreche da aus Erfahrung ...... :yaoming:
      Ich musste erst diese Erfahrung machen um zu lernen das ich nicht Wild rum tilten soll. :megusta:

      Kannst mir ja mal eine PM mit deinem Skype Namen schicken ich würde mal gerne sehen wie man auf NL2 Loosingplayer sein kann. :coolface:
    • VikingBerliN
      VikingBerliN
      Bronze
      Dabei seit: 01.04.2015 Beiträge: 143
      Ja würde gerne mal eine Session aufnehmen und hochladen...(aber wie? Welche Programme braucht man da?)

      aber vielleicht sollte ich mal Pause machen. Muss heute nur noch 36 VPP erspielen um meinen 10$ VIP Stellar Rewards zu bekommen und dann reicht es.
    • Klabautermann
      Klabautermann
      Global
      Dabei seit: 16.02.2013 Beiträge: 1.760
      Hab dich hier mal geaddet nimm mal an dann gebe ich dir meinen Skype Namen dann kann ich dir zeigen wie du deine Session aufnehmen kannst.
    • Mar0
      Mar0
      Bronze
      Dabei seit: 29.03.2005 Beiträge: 1.155
      DIe Rake ist halt höher geworden und die Boni sind auch weniger.
      Früher hatte man alle 3 Monate einen Opt-Bonus oder Deposit-Bonus erhalten jetzt gibts sowas gar nicht mehr.
      Jetzt kriegst nur ein Ticket für irgendwelche Donkaments mit mehr als 10 000 Spieler.

      Tougher ist es nur ab höheren Limits geworden (schätze mal so grob ab NL50 oder so)
      aber dass denke ich auch weniger weil die Leute besser geworden sind sondern weil der Spielerpool
      extrem geschrumpft ist.
      Gefühlt würde ich sagen vorher gab es halt 4 mal soviele Tische.
      Vorallem 3/6 , 2/4 und 5/10 gibts so gut wie gar nicht mehr.
      Die Leute von dort kommen dann auf niedrigere Limits.
    • IQ151
      IQ151
      Global
      Dabei seit: 16.12.2013 Beiträge: 47
      Hi jack,

      die Antwort, die jetzt kommt, wird einigen Leuten nicht passen, vor allem ps.de und den Anbietern, weshalb hier sicherlich mehrer Diffamierungsantworten kommen werden. Wenn Du pokern willst spiel live!
      Vergiss online poker!
      Das die Leute so viel besser geworden ist ist zwar zum Teil richtig, aber auf den Low und Midstacks gibt es immer noch genug extreeeem schlechte Spieler, um das Spiel locker zu schlagen, aber es wird nicht passieren, es sei denn Du bist extrem gut, und hast jahrelange Erfahrung oder einen winning Account. Es ist also mehr ein Halbmythos, um die ganzen Break Even Spieler zu rechtfertigen. Der Quatsch wird solange in den Foren von den bezahlten Trolls gepushed, bis es alle glauben. Woher ich das weiß, nun ich spiele Vollzeit, habe jahrelang von Pokern gelebt habe mit mtts ca 160K$ reinen Profit und kann Dir sagen, dass online Poker zum 100% nicht fair ist.
      Hier der Grund: Die Pokerecomomy verzeichnet seit Jahren Verluste. Der große Boom nach Chris Moneymaker ist vorüber. Um die Gewinne beständig zu Halten und aus Gründen der Gier und den Verpflichtungen gegenüber Aktionären passiert nun Folgendes:
      -Gute Spieler werden zu Break Even Spielern (gemacht)
      -Break Even Spieler zu Losern
      -Und die Loser? Nun sie werden zu Break Even und Part Time Winnern gemacht
      Warum? Weil die Loser ein bestimmtes psychologisches Profil haben und wieder eincashen werden und sollen, vor allem, wenn sie mal etwas gewonnen haben.
      Wie gesagt, sie sind nur eine zeitlang Break Even und gewinnen auch nur kurz, bevor man ihnen alles durch ein Downswing nimmt. Sie werden auf einen Downswing geschickt gegen neue Spieler, und Leute die extrem lange nicht mehr gewonnen haben. Resultat: Leute sind angefixed, cashen weiter ein. Das Geld hängt im System. Der Anbieter kann weiter rakn und feen.
      Würde alles normal ablaufen, würde es innerhalb von minimum 2 Jahren keine Fische mehr geben. Nur noch Gewinner und süchtige Bingospieler.
      Es gibt natürlich auch krasse Gewinner wie Skaiwalkur und Co, aber diese gibt es nur, weil man Vorzeige Objekte braucht, die den Anderen suggerieren, das Online Poker sich lohnt. Natürlich sind diese Gewinner oft wirklich gute Spieler. Aber sie sind oft nicht besser, als die armen Teufel, die auf Albtraum-Downswings geschickt werden. Leute wie Boku87 in seiner Challenge und Isildur im Scoop, Liv Boree die sofort nach Vertrag mit Stars ein Major shipped wurden alle ausnahmslos gepushed, um Werbung zu machen.
      Wie funktioniert das Ganze?
      Nun die Kartenverteilung ist vor dem Flop zufällig, und dieser Vorgang ist auch das Einzige was von den Firmen, die den RNG prüfen gechecked wird, und was gerne von den Befürwortern angeführt wird.
      Nach dem Flop sorgt ein Programmcode der leicht zu programmieren und auch zu verstecken ist dafür, das die Masse der Spieler möglichst Break Even geht, damit das Geld lange im System bleibt und immer wieder durchgeracked wird.
      In Turnieren, werden möglichst viele situationen geschaffen, die dafür sorgen, das die Spieler schnell busten, damit sie sich zum einen schneller wieder für ein anderes Turnier anmelden, und damit die Server nicht überlastet sind.
      AK verliert gegen Ax im übrigen mehr als es prozentual sollte. Das bindet schlechte Spieler, und sorgt für den Break Even Effekt. Es erscheint auch unverhältnismäßig oft ein A auf dem Flop obwohl schon zwei Leute ein A halten. Das dient der Aktiongenerierung. In Mtts ist das dumm wenn Du KK hälst und einer AQ und einer AJ hat, kannst Du meist einpacken. Such danach im Internet, es gibt Leute die vor allem auf Stars diese Abnormalitäten nachweisen konnten auf 2 Millionen Händen. Big Stacks gewinnen mehr als small stacks in mtts. Wenn Du QQ bekommst und er bs dich called ist das leider oft der sichere Tod. Er wird mit A2o dann seine verschissene straight machen oder am River kommt das A. Wenn Du einen winnig acc hast passiert das nicht. Gerade in mtts kannst Du zusehen, wie Dein ganzer Skill vollkommen durch diese Setups auseinandergenommen wird. Gerade in diesem Moment habe ich mit KK vs QTo auf dem River gegen einen gutshot verloren. ^^
      Lass Dir nicht erzählen, das sowas nicht zu programmieren ist. Das ist Quatsch. Es ist locker zu programmieren, und auch leicht zu verstecken.
      Einige wenige Accounts gewinnen mehr als sie sollten. Andere sind Break Even und verlieren somit auf Dauer ebenfalls, und einige gewinnen kurz und verlieren danach permanent. Viel Gewinnen tut immer nur der Anbieter einige Auserwählte und extrem gute Leute.

      Das Argument, das die Anbieter ja soviel zu verlieren haben ist dumm und für Leichtgläubige. Es dient nur der Diffamierung, damit man spielt.
      Sie haben gar nichts zu verlieren! Sie sind zum größten Teil juristisch nicht greifbar, ihre Gesichter sind kaum bekannt, und wenn etwas auffliegt, gibts immer einen Sündenbock und es wird woanders weitergemacht. Oder es juckt keine Sau. Wie im Absolute Poker Skandal. Hammilton läuft trotzdem frei rum, keiner haut ihm in seine hässliche Fresse.
      Hoeness hatte 1.000.000 mal mehr zu verlieren, er war national bekannt, und hat trotzdem Steuern hinterzogen. Gier frist Hirn. Das Prinzip des Konsums ist, dass er nicht befriedigt werden kann.
      Die Firmen sind nur ihren Aktionären verpflichtet. Die Devise heißt Profit. Geschäft! Keine Sau juckt, ob du vorm PC die Vollkrise bekommst, weil Du ein Jahr lang im Downswing hängst, und Gewinnen unmöglich gemacht wird.
      Das Argument mit der Statistik zieht auch nicht, denn Preflop stimmen die Zahlen. Wenn Du zum 20sten mal am Abend gegen einen Gutshot kurz vor dem großen Cash rausgeflogen bist sagt Stars: Hey Du hattest AA und er K9o. Statistisch gesehen ist doch alles gut. Dass Du dein Set geflopped hast und er allin jammed und runner runner trips macht interessiert keinen.
      [Lass solche Sachen hier! - Absatz rauseditiert by buschips]
      Viel Glück
    • Duygutschi
      Duygutschi
      Bronze
      Dabei seit: 01.06.2010 Beiträge: 717
      @Ic: danke, habe nun erkannt einen winningaccount zu haben :s_smile: