plus minus null

    • kickz
      kickz
      Bronze
      Dabei seit: 08.07.2006 Beiträge: 48
      ich spiele jetzt schon seit einem jahr beinahe poker immer wieder hobby-mässig ein bisschen mehr und wieder ein bisschen weniger. ich find schon dass ich mich gut auskenne in den meisten händen und auch das ich vieles gut spiele aber ich komme bei 90% der hände immer + - null am ende des tages raus. und dann gibt es immer wieder 1-2 hände die das ganze entweder ins positive reisen oder ins negative... also z.B AA über KK oder so ein shit!

      geht es allen so? habt ihr tipps??
  • 9 Antworten
    • dusterl
      dusterl
      Bronze
      Dabei seit: 14.07.2006 Beiträge: 2.089
      Du bist mit Gurkenhänden wie 72o und T2o bei plus minus null? Klingt doch gut.
      Oder wie war das gemeint?
    • jerky
      jerky
      Bronze
      Dabei seit: 16.07.2006 Beiträge: 2.957
      ich hab das erste jahr auch breakeven gespielt, sei doch froh, die meisten verdonken ihr geld sofort. nutz den content und das wird schon. nach dem ersten jahr isses bei mir richtig rundgegangen und ich hab innerhalb von 2 monaten danache meine br vervierfacht, und nach kurzem ds und cashout hab ich in 2 wochen aus 200$ schon wieder 400$ gemacht (okay ich spiel auch n aggro brm weil ich die limits schon geschlagen hab :) )

      moral von der geschicht: gedult zahlt sich aus (longterm + auch shortterm ^^)
    • Metaller1988
      Metaller1988
      Bronze
      Dabei seit: 21.03.2007 Beiträge: 1.230
      Hmm, so auf Anhieb kann ich nicht sagen welche Fehler du machst. Lerne halt die Theorie und schau dir ein paar Coachings an. Sobald du einen Stil gefunden hast, der Dir liegt und mit dem du Gewinn machst bleib dabei. Wenn die anderen sagen du musst TAG spielen oder so, vergiss es.
    • kickz
      kickz
      Bronze
      Dabei seit: 08.07.2006 Beiträge: 48
      Original von dusterl
      Du bist mit Gurkenhänden wie 72o und T2o bei plus minus null? Klingt doch gut.
      Oder wie war das gemeint?
      nein... wenn ich jetzt 20000 hände spiele, habe ich am ende normal genauso viel geld wie vorher.... sprich ich hab genausoviel gewonnen wie verloren. und nur bad beats entscheiden ob ich ne positive session hinlege oder negativ. so ziemlich... natürlich nicht immer aber über ein jahr gesehen spiel ich relativ +- null.
    • Absti
      Absti
      Bronze
      Dabei seit: 29.10.2006 Beiträge: 1.772
      wo spielst du ???? mir gings auf PP nahezu genauso, aber seit dem ich auf Titan gewechselt bin mach ich konstant +, weis selbst nicht genau woran das liegt aber ich finde die Spieler auf Titan um einiges Fischiger als auf PP.

      vllt. kannst du so was ja auch mal ausprobieren....
    • Rautzebautze
      Rautzebautze
      Bronze
      Dabei seit: 12.09.2006 Beiträge: 2.000
      Also wenn du nach einem Jahr immer noch bei +- 0 rumdümpelst machst du was falsch. Entweder du beschäftigst dich viel zu wenig mit der Theorie oder du bist nicht in der Lage diese umzusetzen. Klar is es schon mal gut das du nicht alles verdonkt hast aber wenn du einfach nicht besser wirst ist Poker wohl das falsche Spiel für dich.
    • damisau
      damisau
      Bronze
      Dabei seit: 07.03.2007 Beiträge: 9
      Naja, wenn er damit Geld verdienen will vielleicht.

      Wenn's ihm einfach Spaß macht, und er break-even ist kann er doch gemütlich weitermachen und sich dann und wann ein wenig mehr mit der Theorie beschäftigen. So ganz entspannt :)
    • kickz
      kickz
      Bronze
      Dabei seit: 08.07.2006 Beiträge: 48
      ja ich hab ja geschrieben ich habe es immer nur hobby mässig nebenbei gespielt aber die theorie ist mir bekannt, dass ich mehrere leaks hab ist auch normal. aber das witzige ist halt, ich gewinne die 3$ Sit n Gos relativ häufig, oder werde 2./3. aber auf 0,05 / 0,10 bin ich wie gesagt ziemlich +- null :P
    • Tiltberger
      Tiltberger
      Bronze
      Dabei seit: 23.06.2005 Beiträge: 28.152
      leaks, mit sicherheit!