Steuerrückzahlung Pokergewinne Kalifornien

    • SmartDevil
      SmartDevil
      Bronze
      Dabei seit: 26.01.2007 Beiträge: 9.876
      Nachdem in Kalifornien Steuern (California Tax) einbehalten werden, wenn man bei einem Pokerturnier Gewinne erzielt, wie genau bekommt man die dann in Deutschland wieder?

      Hat da jemand ne Info oder besser noch nen Link? Plies!
  • 6 Antworten
    • limpinbarney
      limpinbarney
      Black
      Dabei seit: 12.02.2009 Beiträge: 8.031
      Was ich so gelesen habe, bekommst Du im Casino (also zumindest in Vegas) irgend so einen Wisch den Du ausfüllen musst. Und dann hast Du eine Steuernummer, die Du auch in anderen Casinos benutzen kannst. Dann wird auch nichts abgezogen.
      Du als Greencardinhaber musst die Steuer aber afaik bezahlen, da Du dort steuerpflichtig bist.
    • SmartDevil
      SmartDevil
      Bronze
      Dabei seit: 26.01.2007 Beiträge: 9.876
      Original von limpinbarney
      Was ich so gelesen habe, bekommst Du im Casino (also zumindest in Vegas) irgend so einen Wisch den Du ausfüllen musst. Und dann hast Du eine Steuernummer, die Du auch in anderen Casinos benutzen kannst. Dann wird auch nichts abgezogen.
      Du als Greencardinhaber musst die Steuer aber afaik bezahlen, da Du dort steuerpflichtig bist.
      Deshalb habe ich EXTRA noch California Tax geschrieben. Es geht also NICHT um die US-Steuer.

      Und das mit dem Greencardinhaber stimmt ebenfalls so nicht. Ich muss zwar eine Steuererklärung machen, werde aber in 2014 noch zu 100% in Deutschland versteuert, weil ich da mehr als 183 Tage gelebt habe.
    • Gluecksfisch
      Gluecksfisch
      Einsteiger
      Dabei seit: 28.05.2009 Beiträge: 3.073
      W-7 ausfüllen zur Beantragung der ITIN (falls nicht vorhanden), dann 1040NR ausfüllen (simplified procedure, siehe f1040NR) und die 1042-S dazu legen und auf das Doppelbesteuerungsabkommen Deutschland-USA mit Article number verweisen.
      Das alles nach Austin zur IRS senden und abwarten.

      Das ist der Standard-Fall und man bekommt die 30% wieder; falls in Kalifornien andere bzw weitere Gewinne einbehalten werden bin ich nicht sicher ob das so einfach ist, aber oben beschriebenes gilt für Deutsche wo eben Teile einbehalten wurden.
      Zusätzliche local taxes wurden bei den Erklärungen die ich gemacht habe aus anderen Staaten neben Kali/Nevada nicht erstattet, haben es dann verfallen lassen da es den Aufwand nicht wert war finanziell gesehen.
      Ob das so für Dich mit Besonderheit wohnhaft in USA und Greencard gilt weiss ich nicht, musst Du halt in den f* Dokumenten nachlesen oder Steuerberater fragen. Wenn Du aber 2014 in Deutschland steuerpflichtig warst sollte es eigentlich passen...
      Da Du in den USA lebst sollten Dich auch die lokalen IRS Büros unterstützen, kannst diese also ansprechen in LA.

      Heute ist die Freigabe der GC2016 Lotterie, mal sehen ob meine Frau oder ich endlich mal dran sind lol ..
    • 1nsid3rjo6
      1nsid3rjo6
      Global
      Dabei seit: 20.03.2015 Beiträge: 725
      .
    • SmartDevil
      SmartDevil
      Bronze
      Dabei seit: 26.01.2007 Beiträge: 9.876
      Good luck Fisch!!! :s_thumbsup:
    • jotha
      jotha
      Bronze
      Dabei seit: 20.04.2006 Beiträge: 3.421
      Zu dem Vorgehen wie von Glücksfisch beschrieben würde ich noch Belege über das Datum der Abmeldung und irgend was zur Erläuterung der unbegrenzen Steuerpflicht für 2014 in Deutschland beilegen. Du gibst dort jetzt ja für die Erstattung eine amerikanische Adresse an und das bedeutet in meinen Augen Klärungsbedarf für die. Also gleich ausräumen.

      Außerdem ist die Frage, ob es wirklich steuerfrei ist, da die Gewinne durch den Wohnsitz in den USA dann im Sinne einer dortigen gewerblichen Tätigkeit erzielt wurden. Also IRS Büro und Steuerberater in USA.

      @Glücksfisch:
      Ist da nicht auch das W-8BEN hilfreich zur Darstellung des Steuerausländers!?