Logo für Selbstsändigkeit erstellen (lassen) - Individuell und günstig?

    • Mahlzahn
      Mahlzahn
      Bronze
      Dabei seit: 21.05.2006 Beiträge: 5.439
      Moin,

      War mir nicht sicher wo ich es posten soll,a ber hoffe mal es passt hier rein. Ansonsten verschieben, plz.

      Meine Frau möchte sich bald selbstsändig machen und für ihr kleines Business + Homepage brauchen wir ein Logodesign. Allerdings wollen wir nicht wirklich eins aus dem Baukasten wie man es oft im Netz findet. Andererseits wollen wir aber auch keine Unsummen dafür ausgeben. Hätte jemand ne Idee/Anlaufstelle wo wir kostengünstg ein modernes, individuelles Logo für unsere Anforderungen herbekommen?

      Besten Dank im Voraus für eure Hilfe :)
  • 11 Antworten
    • scrappyyyy
      scrappyyyy
      Bronze
      Dabei seit: 23.01.2011 Beiträge: 9.237
      Evtl an einer Hochschule in der näheren Umgebung anfragen, die sowas wie Design, Medienkrams etc anbietet? Dort tummeln isch genügend Studenten rum, die das sicher auch für etwas günstiger machen
    • TopKek
      TopKek
      Global
      Dabei seit: 01.02.2015 Beiträge: 204
      https://www.fiverr.com/
    • pokerwOOt
      pokerwOOt
      Bronze
      Dabei seit: 17.06.2006 Beiträge: 6.129
      was hast du dir preislich vorgestellt?
      kenne jemanden sehr guten, wenn der zeit hat und du nicht gerade nur 50€ zahlen willst, macht er es sicherlich gerne.
    • smus1
      smus1
      Global
      Dabei seit: 23.04.2015 Beiträge: 34
      Deine Frau soll sich brainstormend an die ersten Entwürfe/Ideen machen und mit etwas in der Hand bei kleineren Marketing-Unternehmen anfragen.
      Somit gut vorbereitet sein, selbst, wenn das letztendlich nicht das ist was ihr umsetzt, dann wirds auch günstiger, weil die Betreuung und vorbereitenden Meetings nicht ausarten und auf ein Minimum gehalten werden können.

      Ansonsten das was scrapppyyyy meinte.
      Gehe mit Flyer an eine Hochschule deines Vertrauens + Schwarze Brett/Ansprechpartner des entsprechenden Fachbereiches oder wende dich an univativ.de oder unistellenmarkt.de.
    • flowIIpoker
      flowIIpoker
      Bronze
      Dabei seit: 14.02.2007 Beiträge: 4.293
      ja nix ist schluemmer als ein kunde , der nicht weiss, was er will. hab das oft genug bei unseren webdesignern gesehen
    • lolyourmama
      lolyourmama
      Bronze
      Dabei seit: 11.07.2009 Beiträge: 4.420
      entweder sowas wie 99designs oder halt jemand individuell engagieren (=teurer + muss man muss in etwa eine vorstellung haben)
    • davaro
      davaro
      Bronze
      Dabei seit: 25.12.2006 Beiträge: 8.333
    • scrappyyyy
      scrappyyyy
      Bronze
      Dabei seit: 23.01.2011 Beiträge: 9.237
      Da sieht man, dass die griechen keine Kohlen haben. 100takken für ne komplette Website? Aber sie haben wenigstens ne Vorstellung !
    • xPurpleACEx
      xPurpleACEx
      Bronze
      Dabei seit: 19.09.2010 Beiträge: 201
      Lass die Finger von fiverr.com. Dort bekommst Du vielleicht ein Logo für 5-10$, aber die Gefahr, dass du ein Plagiat bekommst ist gar nicht mal so gering.

      99designs und wie sie alle heißen sehe ich auch kritisch. Du bekommst eine Masse an Logoentwürfen und teilweise sind da auch gute dabei, allerdings sind diese Entwürfe in der Regel beliebig. Außerdem hast du als Nicht-Gestalter die Qual der Wahl. Ohne Kenntnisse, was ein geeignetes, langlebiges Logo ausmacht, werdet ihr voraussichtlich eine falsche Entscheidung. Ich verfolge hin und wieder Ausschreibungen auf diversen Crowd-Plattformen und stelle viel zu oft fest, dass Auftraggeber eher ungeeignete Entwürfe auswählen.

      Am besten wäre das Engagement eines Designers (Design-Studenten) aus eurer Nähe, so das man sich auch persönlich treffen und während des Entwicklungsprozesses abstimmen kann. Außerdem ist es mit dem Logo alleine nicht getan, deine Frau braucht ja sicherlich auch Geschäftspapiere u.ä. Dann hat sie wenigstens einen direkten Ansprechpartner. Wird zwar nicht günstig, wird sich aber langfristig lohnen.
    • flowIIpoker
      flowIIpoker
      Bronze
      Dabei seit: 14.02.2007 Beiträge: 4.293
      ja/nein ... persoenlicher kontakt ist echt wichtig. nun wohnt aber auch nicht jeder in fh/uni oder kunsthochschulgegend.

      fast jeder hat doch durch freunde oder bekannte jemand der mit nem pinsel/spruehdose umgehen kann. da mal nachfragen?!
      man mus halt wissen was man will und/oder was die unternehmung vertreten will.

      ein kunde, der nicht weiss was er will, hat unsere webdesigner auch schon an den rand der verzeiflung getrieben
      und die sind ja als kuenstler echt hart im nehmen. also nicht so wie die programmierer und/oder admins
    • Mahlzahn
      Mahlzahn
      Bronze
      Dabei seit: 21.05.2006 Beiträge: 5.439
      Erstmal vielen Dank für den Input. Werde mich da mal umschauen und ggfs. mal im Umkreis (Raum Dortmund/Münster) die Unis/Schulen abklappern.
      Bislang hatten wir bislang lediglich an ein Logo gedacht und nicht direkt an ein komplettes corporate design. Es geht letztlich um ein Keinunternehmen und eine richtige Marketingagentur sprengt unser Budget. Habe aber bislang auch ehrlich wenig Plan was sowas überhaupt kostet, da es ja auch schwer vom Umfang der Arbeit abhängt. Ein reines Logo, dass wir dann selber für Header auf der Website, Visitenkarten und Flyer etc. verwursten können, dürfte für den Anfang ja vielleicht erstmal reichen. Alles andere dürfte wieder zu teuer werden. Wir wollen es halt auch einfach halten und haben uns ein paar Websites angeschaut, so dass meine Frau ne Idee hat was ihr gefällt und wie es etwa werden soll. Werden das aber definitv noch konkretisieren bis wir jemanden ansprechen. Mir gehts ahlt erstmal darum überhaupt ne Orientierung zu kriegen und da habt ihr ja schon sehr geholfen.