Steal-Hud

    • timbojjones
      timbojjones
      Silber
      Dabei seit: 11.02.2007 Beiträge: 173
      Hallo,

      ich habe gestern mein Steal-Popup angepasst und frage mich jetzt ob das alles so korrekt gedacht ist.

      Erstmal das Hud:



      Erstmal dazu wie wir mit Steals gegen uns umgehen:
      Rote 1: Wir schauen in welcher Position unser Gegner sitzt, ob wir eine Mindest-Samplesize von 8 Situationen haben und dann ob wir +EV spielen wenn wir raisen, dies ist wenn der Gegner in mindestens 68% der Fälle foldet.

      Falls unsere Samplesize nicht groß genug ist schauen wir auf den TOT Fold to Resteal Wert. Sollte dieser auch nicht groß genug sein gehen wir danach was wir für einen Gegner haben (Roter Punkt 2) Aber ich bin mir nichtmehr ganz sicher ob meine Farben stimmen.
      Gehen wir das mal nach Gegnertyp durch:
      Nit - Besser nicht stealen weil spielt eine sehr kleine Handrange und nur die Besten Hände.
      TAG - Tags gibt es zwei verschiedene Arten, die die Steals auf Grund von Stats mit in ihr Spiel aufgenommen haben und halt die die Stuhr nach ihrem SHC spielen. Ich denke die mit SHC spielen zwar viele Hände aber folden auch sehr viele auf Resteals. Aber eigentlich sollten wir gegenüber Spielern die mit Stats Spielen auch Resteals mit aufnehmen. Sollte ich diese Spieler vllt auch schon auf Grün setzen und mehr gegen diese Stealen?!
      LAG - Spielen viele Hände und müssen daher auch viele Folden.
      Calling Station - Hmmm.... Warum eigentlich Grün? Sollte ich denke ich auch Rot machen.
      Maniacs - Folden so gut wie keine Hand also nur mit Starken Händen coldcallen um am Flop neu zu entscheiden.

      So jetzt wie wir entscheiden ob wir Stealen:

      Punkt 1 schwarz: Wir schauen wie der Gegner gegen unsere Position auf Steals reagiert. Sollte die Samplesize unter 8 Situationen liegen schauen wir auf Punkt 2 und ob wir Stats haben gegenüber seiner Position (Samplesize auch wieder mind. 8 Hände. Ansonsten schauen wir uns die TOT Werte an. So sollte auch das nicht möglich sein schauen wir welchen Gegnertypen wir haben: 2](Punkt 3)[/b]
      NIT - Spielt wenig Hände. Gegen Resteal Folden wir direkt
      TAG - Spielt wenige Hände somit auch profitabel zu stealen wie gegen unknown (dazu gleich)
      LAG - Coldcallt viel - Aber wird am Flop oft aufgeben. Fold to Contibet mit betrachten
      Calling Station - Coldcallt viel und foldet wenig auf Contibets
      Maniac - Siehe Calling Station
      Sollten wir auch den Gegner nicht klassifizieren können (Punkt 4) Spielen wir wie folgt: Any two Steal aus dem SB, BTN 50% Handrange und vom CO spielen wir alle Ax KT+ 22+ ?

      Aus dem BTN raise ich 2bb und aus dem SB 3bb.

      Was ich mich gerade noch frage ist wenn wir z.b. den BB haben der in 90% der fälle foldet und den SB der in 85% der fälle foldet. Haben wir dann einen Fold to Steal Durchschnittswert von 75%?

      Ist das in Ordnung so wie ich mir das gedacht habe oder habt ihr irgendwelche Ideen Tipps, Punkte die ihr anders seht? Außerdem frage ich mich ob ich noch weitere Stats mit reinnehmen soll. SB compl/fold , SB compl/call und SB compl/raise wären vllt noch nicht schlecht oder?

      Ich freue mich auf euer Feedback,

      Danke Timbo
  • 1 Antwort