Will Tipton Headsup

    • FredDoof
      FredDoof
      Bronze
      Dabei seit: 08.06.2014 Beiträge: 1.320
      Hat jemand von euch die Headsup Bücher von Will Tipton gelesen (sind zwei Stück, richtig)? Ich gamble derzeit auf den 2,5$ und 5$HUSNGs. Lohnen sich die Bücher für mich schon oder wäre das noch ein bisschen zu hoch gegriffen?

      LG
  • 3 Antworten
    • Klabautermann
      Klabautermann
      Global
      Dabei seit: 16.02.2013 Beiträge: 1.760
      Die sind doch sehr GTO lastig so weit ich weiß.
      Edit by DasWodka: Bekommst eine mail
    • DasWodka
      DasWodka
      Bronze
      Dabei seit: 25.11.2009 Beiträge: 5.684
      Hey,
      Ich hab die Bücher nicht gelesen, aber wenn du schon ein Grundverständnis für Poker hast kann ich mir nicht vorstellen, dass es viel zu hoch für dich sein wird. Auch wenn du vielleicht nicht gleich alles verstehst wirst du schon viele Gedanken machen die dir weiter helfen. Ausserdem kannst du die ja nach einer Zeit die Bücher nochmal lesen und dann wirst du wieder mehr verstehen. Da die ja nicht so teuer sind kann ich mir nicht vorstellen, dass sie eine schlechte Investition sind, wenn du mitiviert bist zu lernen.
      Gruss DasWodka
    • Belg
      Belg
      Platin
      Dabei seit: 16.02.2008 Beiträge: 4.333
      Wie immer gilt


      jedoch denke ich echt, dass es in deinem fall noch etwas verfrüht ist, das Buch zu lesen. Jeder, der neuen Content zu sich nimmt (egal, ob der "gut" oder "schlecht" ist), braucht etwas Zeit um zu verstehen und die Neuerungen in seinen Gameplan zu implementieren. Oft spielt man dann total mies, weil man durch das viele Neue in früheren Standardspots total lost ist. Aus deinem Blog und deinen Händen im HBF sieht man, dass dir allgemein die Erfahrung für Valuebetspots und die Ranges fehlt.
      Bevor du also mit dem sehr lastigen GTO Tipton Content anfängst, solltest du deinen Fokus auf das Exploiten deiner Gegner und richtige Handreading legen. :f_thumbsup:

      gl gl