Absolutes Anfängliches wirres Gedankengut

    • Jackpot440
      Jackpot440
      Bronze
      Dabei seit: 10.11.2013 Beiträge: 28
      Anlehnend an dieses Thema SPIEGELDENKEN möchte ich nun auch ein paar Gedanken bezüglich des Pokerspielens loswerden.

      Schon öfters habe ich eine mindest Einzahlung von 10€ auf PS und FT getätigt. Ich war zu Beginn mehr der Freizeitspieler ohne den wirklich großen Hintergedanken mit Poker mal Geld verdienen zu können. Ein Freund von mir hat meine Denkweiße bezüglich dieser Einstellung verändert und mich dazu bewegt mich "etwas" mehr mit Poker auseinanderzusetzen. Inzwischen bin ich bei FT hängengeblieben und spiele NL 0,01/0,02. Bereits habe ich mich mir die Strategie Lektionen angeschaut und zum Teil auch verstanden. Schwierig wurde es ab der Mathematischen Geschichte. Direkt: Den Odds und Pot Odds. Des Weiteren habe ich begonnen mir Paxis Einsteigertutorial anzuschauen. Inzwischen sind meine 10€ wieder auf 5.60€ geschrumpft. Kurzzeitig war ich auf 16€ hoch. Ich hab selbst meine Probleme am Realmoney Tisch noch nicht erkannt. Ich spiele viel entspannter und klarer wenn ich an Freeroll Tischen sitze. Ich habe viel gelesen von Notes schreiben und Ranges berechnen. Wie soll ich die Ranges berechnen, wenn es zum Teil gar nicht zum Showdown kommt oder Notizen schreiben, wenn ich keinerlei Infos habe? Ich stehe ziemlich am Anfang denke ich und komme nicht voran. Mein Ziel war es eigentlich, mir durch das Spielen ein kleines Taschengeld aufzubauen, welches ja nicht sonderlich gut funktioniert. Habt ihr weitere Seiten für mich? Videos die ich mir unbedingt ansehen sollte? Wo fang ich am besten an? Gibt es Leute die hier an den NL 0,01/0,02€ Tischen spielen und interesse daran hätten ab und an mal zusammen ne Runde zu zocken? Um auch vielleicht mehr vom Spiel selbst zu verstehen. Im Vergleich zu anderen kann ich auch mit so vielen Abkz und Begriffen nichts anfangen! Sicher: Das Poker Glossary kenne ich.

      Ich bin für alle erdenklich positive sowie auch negative abgegebene Kommentare sowie inhaltich gegebene Hilfe sehr sehr dankbar.

      Peace :f_grin:
  • 8 Antworten
    • philwen
      philwen
      Bronze
      Dabei seit: 13.05.2007 Beiträge: 5.601
      Den nächsten Artikel den du lesen solltest dürfte wohl der Bankrollmanagment-Artikel sein. Der besagt dass man mindestens 30 Stacks haben sollte um ein Limit zu spielen. In deinem Fall also 60$!

      Desweiteren sind deine 5Stack Swings absolut normal für Leute die das Limit normal spielen (Leute die 5 Limits höher spielen werden eine viel höhere winrate und damit auch viel niedrige varianz haben...)

      Bis NL10 sind die limits absolut mit 08/15 nit poker zu schlagen - da musst du nichtmal groß deine gegner analysieren (es hilft natürlich trotzdem zu wissen wer eventuell ein bisschen engagierter spielt oder wer ein kompletter maniac ist) oder gar ranges berechnen...

      Weiter den paxis kurs verfolgen und du düftest recht bald die ersten limits solide schlagen!
    • Sleepwalker87
      Sleepwalker87
      Bronze
      Dabei seit: 28.12.2013 Beiträge: 1.344
      ooops, falscher thread
    • TiBrainium
      TiBrainium
      Bronze
      Dabei seit: 22.12.2014 Beiträge: 262
      Dann will ich mal versuchen, dir ein wenig zu helfen :)

      Original von Jackpot440
      Schon öfters habe ich eine mindest Einzahlung von 10€ auf PS und FT getätigt.
      Wie oft denn, wenn ich fragen darf? Wäre ganz interessant zu wissen, wieviel du schon "verballert" hast (je mehr, desto wahrscheinlicher ist es, dass es zu großen Teilen an deinem eigenen Spiel liegt).

      Original von Jackpot440
      Ich war zu Beginn mehr der Freizeitspieler ohne den wirklich großen Hintergedanken mit Poker mal Geld verdienen zu können.
      Und das sollte auch (erstmal) so bleiben. Am Anfang darf das Geld einfach keine Rolle spielen. Dein wichtigstes Ziel muss sein, dein eigenes Spiel zu verbessern, und ständig dazu zu lernen. Natürlich will man dabei auch Geld gewinnen, ganz klar. Aber es darf gerade am Anfang auf keinen Fall in den Vordergrund rücken. Das wäre stark kontraproduktiv.

      Original von Jackpot440
      Bereits habe ich mich mir die Strategie Lektionen angeschaut und zum Teil auch verstanden. Schwierig wurde es ab der Mathematischen Geschichte. Direkt: Den Odds und Pot Odds.
      Was verstehst du denn daran nicht? Wenn du konkrete Fragen hast, stell sie einfach, kann dir hier nahezu jeder beantworten denke ich. Diese Basics sollten auf jeden Fall sitzen, wenn du nicht weiter verlieren willst.

      Original von Jackpot440
      Inzwischen sind meine 10€ wieder auf 5.60€ geschrumpft. Kurzzeitig war ich auf 16€ hoch.
      Das ist ganz normal. Niemand (!) gewinnt immer, das gehört zum Spiel einfach dazu. Wenn du allerdings immer wieder 5 Stacks oder mehr auf NL2 verlierst (eingangs meintest du ja, dass du öfter schon eingezahlt hast), dann liegt das zu 99% an deinem eigenen Spiel. Aber die Fehler, die du da machst, lassen sich wahrscheinlich recht leicht abstellen. ;)

      Original von Jackpot440
      Ich hab selbst meine Probleme am Realmoney Tisch noch nicht erkannt. Ich spiele viel entspannter und klarer wenn ich an Freeroll Tischen sitze.
      Da wärs jetzt ganz interessant, woran das liegt. Stört es dich so sehr, das Geld zu verlieren, auch wenn es nur 2$ sind? Das darf es nicht. Es ist ganz wichtig, dass du immer (!) nur mit Geld spielst, dass du ohne Probleme auch verlieren kannst. Wie gesagt, am Anfang steht die Verbesserung deines Spiels im Vordergrund, und nicht das Geld.
      Es kann natürlich auch sein, dass du zwar mit den Playmoney Spielern mithalten kannst, aber nicht mit dem Spielerpool auf NL2. Wenn dem so sein sollte, dann fehlt es wirklich an elementarsten Grundlagen bei dir, aber wie schon gesagt, das meiste davon hat man recht schnell drauf.

      Original von Jackpot440
      Ich habe viel gelesen von Notes schreiben und Ranges berechnen. Wie soll ich die Ranges berechnen, wenn es zum Teil gar nicht zum Showdown kommt oder Notizen schreiben, wenn ich keinerlei Infos habe?
      Eine Range berechnet sich ja nicht am Showdown. Da ist die Hand des Gegners ja dann bekannt, und keine ungefähre Range mehr. Eine Range an Händen umfasst mit der ersten Aktion deines Gegners (also dem, was er preflop macht), eine große Anzahl an Händen. Je nach Position des Gegners (UTG, MP, Button, Blinds), variiert diese natürlich. Mit jeder Aktion, die dein Gegner nun nach dem Flop tätigt, kannst du seine wahrscheinlichen Hände weiter eingrenzen. Je nachdem, welche Karten auf dem Flop aufgedeckt wurden, zu wievielt ihr im Pot seid, und wie er nun agiert, machen einige Hände seiner ursprünglichen Range mehr Sinn, andere weniger. Genauso fährst du dann auf Turn und River fort. Ob du dabei zum Showdown kommst, spielt keine Rolle. Das dient sozusagen eher der "Überprüfung", ob du denn auch richtig gelegen hast, mit deinen Überlegungen.

      Zum Thema Notizen. Du hast fast immer Infos, die du dir notieren könntest (!). Ich schreibe bewusst könntest, weil das auf NL2 eigentlich nicht nötig ist. Deine Gegner machen so viele elementare Fehler, dass es vollkommen ausreicht, sich die ein oder andere extreme Auffälligkeit zu notieren, und sich ansonsten nicht weiter mit Notizen aufzuhalten. Das lenkt dich am Anfang nur zu sehr ab, denke ich.

      Original von Jackpot440
      Ich stehe ziemlich am Anfang denke ich und komme nicht voran. Mein Ziel war es eigentlich, mir durch das Spielen ein kleines Taschengeld aufzubauen, welches ja nicht sonderlich gut funktioniert.
      Wie gesagt, Geld sollte nicht im Vordergrund stehen. Wenn du dein Spiel konstant verbesserst, dann stellt sich auf den niedrigsten Limits relativ zügig von selbst auch der monetäre Erfolg ein ;)

      Original von Jackpot440
      Habt ihr weitere Seiten für mich? Videos die ich mir unbedingt ansehen sollte? Wo fang ich am besten an? Gibt es Leute die hier an den NL 0,01/0,02€ Tischen spielen und interesse daran hätten ab und an mal zusammen ne Runde zu zocken? Um auch vielleicht mehr vom Spiel selbst zu verstehen. Im Vergleich zu anderen kann ich auch mit so vielen Abkz und Begriffen nichts anfangen! Sicher: Das Poker Glossary kenne ich.
      Ich kann dir jetzt keine konkreten Dinge nennen, die du anschauen solltest, weil ich ja nicht weiß, was deine größten Probleme bzw. Fehler beim Spielen sind. Wenn dir bestimmte Begriffe unklar sind, dann frag einfach.
      Ansonsten stell ruhig mal die ein oder andere Hand hier in den Handbewertungspart, da wird dir auf jeden Fall auch geholfen.

      Ich hoffe, mein Beitag war einigermaßen hilfreich. Wenn du konkrete Fragen hast, dann stell sie einfach.
      LG
    • Jackpot440
      Jackpot440
      Bronze
      Dabei seit: 10.11.2013 Beiträge: 28
      Original von TiBrainium
      Dann will ich mal versuchen, dir ein wenig zu helfen :)

      Original von Jackpot440
      Schon öfters habe ich eine mindest Einzahlung von 10€ auf PS und FT getätigt.
      Wie oft denn, wenn ich fragen darf? Wäre ganz interessant zu wissen, wieviel du schon "verballert" hast (je mehr, desto wahrscheinlicher ist es, dass es zu großen Teilen an deinem eigenen Spiel liegt).

      50€ sind es bestimmt insgesamt.

      Original von Jackpot440
      Ich war zu Beginn mehr der Freizeitspieler ohne den wirklich großen Hintergedanken mit Poker mal Geld verdienen zu können.
      Und das sollte auch (erstmal) so bleiben. Am Anfang darf das Geld einfach keine Rolle spielen. Dein wichtigstes Ziel muss sein, dein eigenes Spiel zu verbessern, und ständig dazu zu lernen. Natürlich will man dabei auch Geld gewinnen, ganz klar. Aber es darf gerade am Anfang auf keinen Fall in den Vordergrund rücken. Das wäre stark kontraproduktiv.

      Original von Jackpot440
      Bereits habe ich mich mir die Strategie Lektionen angeschaut und zum Teil auch verstanden. Schwierig wurde es ab der Mathematischen Geschichte. Direkt: Den Odds und Pot Odds.
      Was verstehst du denn daran nicht? Wenn du konkrete Fragen hast, stell sie einfach, kann dir hier nahezu jeder beantworten denke ich. Diese Basics sollten auf jeden Fall sitzen, wenn du nicht weiter verlieren willst.

      Das Mathematische Verständnis fehlt mir. ;) Die Rechnung von: Im Pot liegen 16€ er zahlt 8€ ein, soll ich callen oder nicht. Dann sollte dies doch anhand meiner %-Wahrscheinlichkeit ob ich die Hand gewinne, berechnet werden und in x:y Angegeben werden. Ist mir alles zu hochgesteckt.

      Original von Jackpot440
      Inzwischen sind meine 10€ wieder auf 5.60€ geschrumpft. Kurzzeitig war ich auf 16€ hoch.
      Das ist ganz normal. Niemand (!) gewinnt immer, das gehört zum Spiel einfach dazu. Wenn du allerdings immer wieder 5 Stacks oder mehr auf NL2 verlierst (eingangs meintest du ja, dass du öfter schon eingezahlt hast), dann liegt das zu 99% an deinem eigenen Spiel. Aber die Fehler, die du da machst, lassen sich wahrscheinlich recht leicht abstellen. ;)

      Indem ich meine Hände hier ins Forum stelle?

      Original von Jackpot440
      Ich hab selbst meine Probleme am Realmoney Tisch noch nicht erkannt. Ich spiele viel entspannter und klarer wenn ich an Freeroll Tischen sitze.
      Da wärs jetzt ganz interessant, woran das liegt. Stört es dich so sehr, das Geld zu verlieren, auch wenn es nur 2$ sind? Das darf es nicht. Es ist ganz wichtig, dass du immer (!) nur mit Geld spielst, dass du ohne Probleme auch verlieren kannst. Wie gesagt, am Anfang steht die Verbesserung deines Spiels im Vordergrund, und nicht das Geld.
      Es kann natürlich auch sein, dass du zwar mit den Playmoney Spielern mithalten kannst, aber nicht mit dem Spielerpool auf NL2. Wenn dem so sein sollte, dann fehlt es wirklich an elementarsten Grundlagen bei dir, aber wie schon gesagt, das meiste davon hat man recht schnell drauf.

      Es stört mich nicht zwingend 2€ in den Pot zu schieben, was mich dann stört, wenn ich die 2€ gegen ne Craphand am River verliere.

      Original von Jackpot440
      Ich habe viel gelesen von Notes schreiben und Ranges berechnen. Wie soll ich die Ranges berechnen, wenn es zum Teil gar nicht zum Showdown kommt oder Notizen schreiben, wenn ich keinerlei Infos habe?
      Eine Range berechnet sich ja nicht am Showdown. Da ist die Hand des Gegners ja dann bekannt, und keine ungefähre Range mehr. Eine Range an Händen umfasst mit der ersten Aktion deines Gegners (also dem, was er preflop macht), eine große Anzahl an Händen. Je nach Position des Gegners (UTG, MP, Button, Blinds), variiert diese natürlich. Mit jeder Aktion, die dein Gegner nun nach dem Flop tätigt, kannst du seine wahrscheinlichen Hände weiter eingrenzen. Je nachdem, welche Karten auf dem Flop aufgedeckt wurden, zu wievielt ihr im Pot seid, und wie er nun agiert, machen einige Hände seiner ursprünglichen Range mehr Sinn, andere weniger. Genauso fährst du dann auf Turn und River fort. Ob du dabei zum Showdown kommst, spielt keine Rolle. Das dient sozusagen eher der "Überprüfung", ob du denn auch richtig gelegen hast, mit deinen Überlegungen.

      Zum Thema Notizen. Du hast fast immer Infos, die du dir notieren könntest (!). Ich schreibe bewusst könntest, weil das auf NL2 eigentlich nicht nötig ist. Deine Gegner machen so viele elementare Fehler, dass es vollkommen ausreicht, sich die ein oder andere extreme Auffälligkeit zu notieren, und sich ansonsten nicht weiter mit Notizen aufzuhalten. Das lenkt dich am Anfang nur zu sehr ab, denke ich.

      Original von Jackpot440
      Ich stehe ziemlich am Anfang denke ich und komme nicht voran. Mein Ziel war es eigentlich, mir durch das Spielen ein kleines Taschengeld aufzubauen, welches ja nicht sonderlich gut funktioniert.
      Wie gesagt, Geld sollte nicht im Vordergrund stehen. Wenn du dein Spiel konstant verbesserst, dann stellt sich auf den niedrigsten Limits relativ zügig von selbst auch der monetäre Erfolg ein ;)

      Original von Jackpot440
      Habt ihr weitere Seiten für mich? Videos die ich mir unbedingt ansehen sollte? Wo fang ich am besten an? Gibt es Leute die hier an den NL 0,01/0,02€ Tischen spielen und interesse daran hätten ab und an mal zusammen ne Runde zu zocken? Um auch vielleicht mehr vom Spiel selbst zu verstehen. Im Vergleich zu anderen kann ich auch mit so vielen Abkz und Begriffen nichts anfangen! Sicher: Das Poker Glossary kenne ich.
      Ich kann dir jetzt keine konkreten Dinge nennen, die du anschauen solltest, weil ich ja nicht weiß, was deine größten Probleme bzw. Fehler beim Spielen sind. Wenn dir bestimmte Begriffe unklar sind, dann frag einfach.
      Ansonsten stell ruhig mal die ein oder andere Hand hier in den Handbewertungspart, da wird dir auf jeden Fall auch geholfen.

      Ich hoffe, mein Beitag war einigermaßen hilfreich. Wenn du konkrete Fragen hast, dann stell sie einfach.
      LG
      :f_drink:
    • Talisker74
      Talisker74
      Platin
      Dabei seit: 17.08.2009 Beiträge: 1.032
      1. Tipp, spiel Full Ring Tische, ist etwas leichter als Short handed.
      2. Schau dir alle Videos von Paxis an zum Einsteigerkurs => halte dich an die Vorgaben, auch wenn es dir schwer fällt
      3. Poste Hände bei denen Du unsicher bist... (Aufzeichnen der Hände -> Pokertools SideKick)
      4. Poste Hände bei denen Du dir unsicher bist
      5. Poste Hände.....

      6. Lese dir die Artikel aus der Pschologie Sektion durch. Anscheinend spielst Du mit "scared money", wenn es drin sitzt, dann zahl noch mal soviel ein, dass Du ca. 50$ hast und betrachte diese dann wirklich als "Spielgeld"

      7. Spiele tight und agressiv

      8. Akzeptiere, dass Du eine Hand verlieren kannst, obwohl Du diese zu 100% korrekt gespielt hast

      Mache am Anfang 3/4 Theorie und spiele 1/4, mach immer ein Sessionreview und schau dir die Hände mit dem größten Gewinn/Verlust an
    • Jackpot440
      Jackpot440
      Bronze
      Dabei seit: 10.11.2013 Beiträge: 28
      Fetten dank! :f_thumbsup:
    • preem84
      preem84
      Gold
      Dabei seit: 21.11.2011 Beiträge: 1.316
      Das Vid kann ich auch noch empfehlen:
      http://de.pokerstrategy.com/video/27799/
      Zwar schon etwas älter aber immer noch 1:1 das gleiche auf den Kleinen Limits
    • Talisker74
      Talisker74
      Platin
      Dabei seit: 17.08.2009 Beiträge: 1.032
      Original von preem84
      Das Vid kann ich auch noch empfehlen:
      http://de.pokerstrategy.com/video/27799/
      Zwar schon etwas älter aber immer noch 1:1 das gleiche auf den Kleinen Limits
      Cooles Video!
      Hast Du noch mehr solchen guten Video Tipps?