Meine Erfahrung zu verschiedenen Pokerräumen

    • lasse2001
      lasse2001
      Einsteiger
      Dabei seit: 26.04.2015 Beiträge: 15
      Hallo,

      ich habe mich dazu entschlossen diesen Thread zu schreiben, weil ich eigentlich auf der Suche nach einen zusätzlichen Pokerraum bin, spiele derzeit hauptsächlich auf Poker Stars und denke, dass mit diesem Thread vielleicht einige Neulinge vor dem Fehler bewahrt werden sich bei verschiedenen Pokerräumen anzumelden. Wenn ich hier im falschen Forum bin, bitte ich dies zu entschuldigen.

      Falls der Thread zu lang sein sollte, bitte ich dies ebenfalls zu entschuldigen aber ich habe gerade irgendwie das Bedürfnis mir die Erfahrungen die ich gemacht habe von der Seele zu schreiben.

      FullTilt:
      Früher habe ich bei FullTilt gespielt bis dann der Raum für einige Zeit geschlossen worden ist. Meine mich zu Erinnern, dass es damals irgendwelche Probleme mit den Lizenzen gab weil die irgendwie Pleite waren, kann mich aber auch täuschen. Früher durchaus eine echte Alternative zu Poker Stars auch mit viel Traffic aber heute ärgere ich mich meine Festplatte mit diesem Client beschmutz zu haben.

      Habe mich eingeloggt, 25$ eingezahlt und mich dann mal bei 7 Turnieren angemeldet. Sage und schreibe 7 Turniere wurden kurz vorher abgesagt weil mit mir NIEMAND dieses Turnier spielen wollte. Das ganze Table Design kommt mir vor, als wäre das ein altes Poker Spiel vom Atari, dass einfach nur auf den Windows/Mac adaptiert wurde.

      Im großen und ganzen habe ich den Client wieder deinstalliert und bin gespannt, wenn ich es in ein paar Jahren nochmal versuchen sollte, ob mein Geld dann immer noch drauf ist.

      888Poker
      Nach dem Disaster mit FullTilt habe ich mich entschlossen es mal bei 888Poker zu probieren. Es muss zugeben, dass mich die 88$ irgendwie gelockt haben. Da ich Mac benutze bin kann ich nicht sagen wie es bei Windows ist, aber für den Mac gibt es noch nichtmal einen Client sondern nur eine Online Version. Diese ist kaum zu glauben aber wahr noch schlechter wie die von FullTilt.

      Zu den 88$ die man eigentlich bekommen sollte zum freispielen. Man bekommt gesagt, dass man eine Email erhalten hat und dort auf einen Link klicken soll. Nach langer Wartezeit und mehrmaligem Neuanfordernd habe ich es dann auch einfach aufgegeben und war froh sie bis jetzt noch nicht bekommen zu haben um dort nicht weiter Zeit zu verschwenden.

      Zusätzlicher Punkt der mich irgendwie sprachlos macht. Ich höre gerne neben dem Poker spielen Webradio. Bisher noch nie irgendwie Probleme damit gehabt. Bei 888Poker jedoch ständig Aussetzer. Komischerweise immer dann wenn irgendein Ton kommt. Dann dauert es immer wieder ein paar Sekunden bis das Webradio wieder angesprungen ist um dann kurz später beim nächsten Ton wieder aus zugehen. An meiner Leitung liegt es nicht hab ich getestet ;)

      Poker Stars
      Zu Poker Stars möchte ich eigentlich nicht viel sagen. Sehr viel Traffic, meiner Meinung nach übersichtliche Software, keine Probleme mit anderen Programmen und läuft zumindest bei mir auf dem Mac absolut stabil.

      Über den Schwierigkeitsgrad sage ich jetzt mal nichts.

      Das sind bis jetzt meine Erfahrungen. Zu guter letzt habe ich eine Frage an euch. Wo spielt ihr alles noch bzw. bei welchen Pokerräumen macht es kein Sinn sich anzumelden. Dann könnte ich mir die Zeit nämlich sparen.

      Gruß
      Jens
  • 3 Antworten
    • RakSkyfury
      RakSkyfury
      Bronze
      Dabei seit: 20.01.2011 Beiträge: 383
      Full Tilt: Du kannst deine Accounts bei Full Tilt und PokerStars miteinander verbinden und dann beliebig Geld zwischen den beiden Seiten verschieben. So könntest du deine 25$ rüber zu PS retten.

      888: Ich habe sämtliche Sounds in der Software abgeschaltet und höre ebenfalls nebenbei Musik (Windows Media Player) und habe keine Aussetzer.

      Winamax.fr ist noch sehr gut, gute Turniere und übersichtliche Teilnehmerzahlen.

      Ansonsten: Danke fürs Aufschreiben, die meisten sind ja stets auf der Suche nach einem Zweit-Raum...
    • Slimer1984
      Slimer1984
      Bronze
      Dabei seit: 03.04.2014 Beiträge: 95
      also bei full tilt ist meiner meinung gar nix los. spiele nur omaha aber da mal einen tisch auf PL2 zusammen zu bekommen ist ein wahres wunder. partypoker habe ich auch mal versucht aber da ständig probleme mit der software , und was ich da teilweise an komischen kartenkontellationen zu sehen bekommen habe, liess mich teilweise daran zweifeln ob da alles mit rechten dingen zugeht.
      bei pokerstars gefällt es mir das du immer genügend mitspieler findest und das vor allem dingen der zoom PLO tisch immer voll ist.

      88 poker gefällt mir auch ganz gut, kann ich nix negatives zu sagen, ausserdem finde ich es witzig das man sich da mit virtueelen kuchen beschmeissen kann.
    • 72o
      72o
      Bronze
      Dabei seit: 14.03.2008 Beiträge: 4.352
      Meine bisherigen Erfahrungen mit Pokeranbietern sind folgendermaßen:

      PokerStars: Mit Abstand beste Software und glaubwürdigster Zufallsgenerator. Hoher Traffic. Häufige Softwareupdates deuten auf einen hohen Aufwand in der Pflege der Clients und Server hin. Kein Adresshandel und offenbar hohes Bemühen keine Botproblematik aufkommen zu lassen.

      FullTilt: Gute Software, glaubwürdiger Zufallsgenerator. Allerdings wurden ich und viele andere Spieler ohne genauere Erklärung wegen angeblichen Betrugs gekickt. Kein Adresshandel.

      888: Recht gute Software aber relativ wenig Traffic. Spiele dort nicht mehr.

      PartyPoker: Qualität der Software schwankt mit den updates erheblich, manipulierter Zufallsgenerator und Tischauswahl. (Das hat PartyPoker indirekt sogar zugegeben. Angeblich wollten sie so Einsteigern Lust auf Poker machen und die schlechten Spieler von den besseren "beschützen". Imho geht es nur darum das Geld so lange wie möglich im System zu halten.) Bei längeren Spielpausen knabbern "Kontoführungsgebühren" an der Bankroll, besser vor einer Pause auszahlen. PartyPoker betreibt offenbar Adresshandel. Spiele dort nicht mehr.

      iPoker: Relativ gute, aber hässliche Software. (Geschmackssache) Relativ häufig berichten Spieler über Bots gegen die iPoker offenbar nichts unternimmt. Betrugsfälle mehren sich, siehe z.B. 165k seit dezember 2011 eingefroren bei WilliamHill. Bei längeren Spielpausen knabbern "Kontoführungsgebühren" an der Bankroll, besser vor einer Pause auszahlen. Einige, wenn nicht sogar alle iPoker-Skins betreiben Adresshandel. Spiele dort nicht mehr.

      Tipp: Will man bei verschiedenen Anbietern spielen ist es ratsam für jeden eine eigene eMail-Adresse zu verwenden. Man sieht dann leichter wer die Adresse an wen verkauft.