Sprotze bloggt [real life Tagebuch + Poker weiterentwickeln] SH NL25 Zoom

    • Sprotze
      Sprotze
      Bronze
      Dabei seit: 20.06.2011 Beiträge: 1.417
      Guten Abend ihr Lieben,

      zuerst die wichtigste Frage: Wieso genau jetzt ein Blog?
      - Seit etwas kurz vor meiner Anmeldung 2011 ist Poker ein Hobby, welches mich immer fasziniert hat. Da ich allerdings generell taktische Spiele fast alle sehr gerne mag, hatte ich in den vergangenen Jahren oftmals mehr Lust meine Freizeit mit PC-Spielen zu verbringen (vorwiegend League of Legends), da mir dies noch etwas mehr Spaß machte und für die Psyche entspannender ist.
      Jetzt fühle ich mich jedoch langsam an einem Punkt angelangt, an dem sich dieses Interesse stetig zurückentwickelt und ich weniger aus Spaß, sondern vielmehr aus Pflicht gespielt habe ("du musst spielen, weil du sonst deine Form verlierst")
      Auch privat kommen inzwischen andere Hobbys hinzu, Frauen die mich wirklich interessieren spielen so langsam eine zunehmende Rolle, ich bin ein sozial fähigerer Mensch geworden etc. ; Dinge die sich mit mehreren Stunden Games zocken am Tag nicht wirklich gut vertragen.

      Daher habe ich überlegt, wie ich nach gefühlt 2 Jahren Pause wieder den Einstieg in Poker hinbekomme und halte einen Blog für die beste Idee, um Feedback zu bekommen und mich selber zu reflektieren. Poker soll einfach ein nettes Hobby bleiben, ich habe nicht das Ziel großartig zu grinden, wenn ich die Zeit anders brauche oder nutzen möchte. Aber stetig besser werden und wieder auf den Low-Limits etablieren wäre schön.

      Zu meiner Pokervergangenheit:
      zum Spiel gekommen bin ich wie viele durch ein paar Homegames mit Freunden ohne Geld. Keiner konnte wirklich spielen, da ich aber schon immer eine schnelle Auffassungsgabe und Lernkurve hatte bei solchen Dingen, war ich bald einer der besten in den meisten Runden. Daraufhin war mein Interesse geweckt und ich habe mich im Internet umgeschaut und bin auf diese Seite gestoßen. Die Community hat mir in den letzten Jahren viel Spaß gemacht, auch in den Monaten, in denen ich nicht gespielt habe, war ich eigentlich jeden Tag im Forum als Leser unterwegs.
      Nachdem ich alle Varianten mal angetestet hatte, habe ich mich irgendwann auf NLSH Cashgame Zoom konzentriert, da dies zeittechnisch nicht aufwendig ist und man kommen und gehen kann, wie man möchte. Zu meiner besten Zeit behaupte ich, dass ich NL25 geschlagen habe, jedenfalls hatte ich eine solide Winrate von 3,6bb/100 über 100k Hände NL25 Zoom, was für ein bisschen Nebenverdienst reichte. Ich würde mich nicht als außergewöhnlich tiltanfällig bezeichnen, dennoch habe ich es nicht geschafft diszipliniert auf Bankrollmanagement zu achten, sodass NL50 Shots und ein paar Turniershots einen Teil der Winnings wieder auffraßen.
      Außerdem gab es einen einzigen Abend, an dem ich wirklich auf Tilt war wegen suckouts ohne Ende und ich schließlich an einem NL500 Zoom Tisch saß und in der ersten ausgeteilten Hand mit AQ auf einem 26Q Board 500 fette Dollar (ca. ein Drittel meiner damaligen Bankroll) gegen ein Set verprasst habe wie der größte Mongo auf Erden. Bin nach der Hand sofort gequitted, war aber so erschrocken über mich selbst, dass ich garnicht drauf klarkam, wie das passieren konnte.
      An diesen Abend erinnere ich mich immer mal wieder, wenn man sich klarmacht, wie viel 500 Dollar für einen Durchschnittsstudenten wie mich eigentlich sind. Ich hoffe, dass ich so etwas nie wieder erleben muss, wenn ich wieder anfange an meinem Spiel zu arbeiten, wird auf jeden Fall auch Psychologie dabei sein.

      Lifetime NL25 Graph (Fast ausschließlich Zoom):




      Privates:
      Ich bin 24 Jahre alt, Geographiestudent und begeistere mich für Brettspiele, Ballspiele, Kartenspiele und alles was Geschicklichkeit erfordert und man sich mit anderen messen kann. Mittlerweile habe ich ein gesundes soziales Umfeld und einige gute Freunde kennengelernt, nachdem ich meinen ersten Studiengang BWL aufgegeben hatte, da dort weder Leute noch Fach interessant für mich waren.
      Ich weiß nicht, wie mein Leben in 5 Jahren aussehen wird und das ist auch in Ordnung so, ich habe kein Interesse mehr daran, so zu leben wie meine Eltern oder Freunde von früher das vorschlagen, sondern möchte einfach etwas tun, was mich in der aktuellen Lebensphase interessiert.
      Ich mache zumindest im Sommer regelmäßig Sport, Tennis schon immer und seit einem Jahr Ultimate Frisbee, was eine extrem geile Sportart ist, wenn man Teamgeist und neue Kontakte suchen möchte. Außerdem feiern gehen, lange schlafen, verreisen. Allerdings soll auch das teilweise im Blog behandelt werden, da mir meine Schlafgewohnheiten teilweise selber nicht passen.

      Allgemein wird dieser Blog nicht nur für Poker, sondern auch als Müllhalde/Sammelalbum für Gedanken, Fragen etc. dienen, alles was sich gut anfühlt schriftlich hier festzuhalten. Ich freue mich über jeden der mitliest oder sogar Lust hat auf das ein oder andere einzugehen.
      Im Rahmen des Studiums werde ich unter anderem Ende August zwei Monate in Thailand auf Exkursion sein, auch da wird sicherlich das ein oder andere Bild hier auftauchen.

      Nun ja, dieser Eröffnungstext hilft mir hoffentlich schonmal, ein wenig meine Gedanken zu sortieren. Viel Spaß! :)
  • 16 Antworten
    • Sprotze
      Sprotze
      Bronze
      Dabei seit: 20.06.2011 Beiträge: 1.417
      Platzhalter für späteres
    • KTU
      KTU
      HeadAdmin
      HeadAdmin
      Dabei seit: 24.01.2007 Beiträge: 6.231
      In :)

      Welche Brettspiele spielst du am liebsten?
    • Sprotze
      Sprotze
      Bronze
      Dabei seit: 20.06.2011 Beiträge: 1.417
      Original von KTU
      In :)

      Welche Brettspiele spielst du am liebsten?

      n1 :)

      Generell eigentlich alles, wo der Glücksfaktor zumindest so weit begrenzt ist, dass man erkennen kann, wer ein guter Spieler ist und wer nicht^^ Früher in der Schulzeit unter anderem Schach in der Schulmannschaft, aber kein Vergleich zu dir :D
      Monopoly hast zwar auch etwas Würfelglück, gehört aber für mich zu den besten Spielen, da es auch die Spieler anregt sich zu unterhalten und zu handeln und die Interaktion ist bei einem Spieleabend mit Freunden ohnehin am wichtigsten. Das Kartenspiel Munchkin gefällt mir auch sehr gut, aber wie gesagt, bin da nicht auf einzelne Spiele fixiert, sondern spiele auch gerne irgendwas, was noch keiner in der Runde kennt.
      Und noch ein Geheimtipp für ein echt cooles Spiel in entspannter Runde: DiXit


      Das Wochenende werde ich wohl noch nicht dazu kommen mich an die Tische zu wagen, da ich Herrenkreismeisterschaften im Tennis mitspiele und da hoffentlich auch gewinnen kann, was jedoch bedeutet, dass das Wochenende verplant ist. Werde mir allerdings Harrington on online Cash-Games 6 max mitnehmen und mich damit wieder ein bisschen einlesen in den Pausen. Dieses Buch kann ich jedem empfehlen, ist denke ich mit gutem Abstand das informativste Buch in meiner Sammlung von früher für Cashgame.
    • KTU
      KTU
      HeadAdmin
      HeadAdmin
      Dabei seit: 24.01.2007 Beiträge: 6.231
      Cool. Die Spiele kenn ich alle. Monopoly habe ich nie als besonders tiefes Spiel eingeschätzt und wurde bei uns zu schnell zu nem Endloslosspiel, wo nach 3 Stunden alle die Lust verlieren ;)

      Viel Erfolg beim Tennis!
    • Sprotze
      Sprotze
      Bronze
      Dabei seit: 20.06.2011 Beiträge: 1.417
      So, zurück aus dem langen Wochenende!

      Kreismeisterschaften leider nur als dritter beendet, da ich im Halbfinale 4 Matchbälle vergeben habe für alle denen das etwas sagt. Hatte ich echt lange nicht mehr, aber ist dann letzten Endes verdient, wenn man solche Chancen liegen lässt.

      Das Harrington Buch angefangen zu lesen, auch die Grundlagen mal wieder zu lesen schadet sicherlich nicht. Da ich unimäßig eher wenig zu tun habe dieses Semester und meistens nicht allzu früh raus muss, werde ich mich gleich im Anschluss an diesen Text noch ein eine erste kurze Session wagen, um schonmal wieder ein wenig reinzukommen.

      Aktuell plane ich mit einer Startbankroll von knapp über 300$ auf NL10 anzutesten, ob ich mich dort noch wohlfühle. Allerdings werde ich im Gegensatz zu früher nicht nach oder sogar während einer Session auf die Roll schauen, sondern versuchen nur am Ende der Woche einmal nachzusehen. Ich erhoffe mir dadurch eine bessere Konzentration auf mein Spiel. Vermutlich werde ich zwar im Holdem Manager oder so nicht vermeiden können ab und zu etwas zu erhaschen, aber das wäre immer noch besser als während der Session.

      Sonstige Pläne und Ziele für die Woche:

      - zwei Geburtstagsfeiern
      - Impfen lassen für Thailand
      - Passbilder machen und Reisepass beantragen
      - Hausarbeit über die Geschichte von Laos beginnen
      - die ersten zwei Kapitel Harrington gelesen haben
      - Wochenende Medenspiel

    • Sprotze
      Sprotze
      Bronze
      Dabei seit: 20.06.2011 Beiträge: 1.417
      So, sehr kurze Session, aber war in Ordnung zum reinkommen. Auch direkt drei Hände dabei gewesen, bei denen ich mir nicht 100% sicher war, solche Spots spiele ich wie vieles mehr nach Gefühl (das aus der Kombination aus allem jemals gelerntem resultiert), als nach irgendwelchen bewusst angewandten Regeln. Ich wünsche mir dann oft, dass ich etwas konkreter begründen könnte, warum dieses oder jenes richtig ist.

      Hand 1: Ich openraise 88 aus EP, CO und BTN callen. Schon bei der c-bet bin ich unsicher. Auf der einen Seite möchte ich keine Overcards geben, da ich durchaus die beste Hand halten kann, andererseits ist die Gefahr hoch, dass ich geschlagen bin, wenn weiteres Geld in den Pot wandert. Das selbe gilt am Turn, allerdings checke ich jetzt, weil ich außer dem Flushdraw keine schlechteren Hände callen sehe, wenn ich nochmal setze. Der BTN setzt sehr klein, was ich merkwürdig finde, denn wenn er eine Made Hand hat, mit der er value betten will, sollte er mehr setzen auf diesem Board --> ich calle
      River würde ich folden sollte jemand normal setzen, wenn nurnoch der BTN in der Hand wäre, würde ich überlegen eine weitere Bet zu callen aufgrund der Turnbetsize Überlegungen, aber das wäre für NL10 übertrieben denke ich und nicht nötig.

      Poker Stars, $0.05/$0.10 No Limit Hold'em Cash, 6 Players
      Poker Tools Powered By Holdem Manager - The Ultimate Poker Software Suite.

      SB: $22.17 (221.7 bb)
      BB: $30.97 (309.7 bb)
      Hero (UTG): $23.71 (237.1 bb)
      MP: $10.13 (101.3 bb)
      CO: $14.15 (141.5 bb)
      BTN: $28.59 (285.9 bb)

      Preflop: Hero is UTG with 8 8
      Hero raises to $0.30, MP folds, CO calls $0.30, BTN calls $0.30, 2 folds

      Flop: ($1.05) 9 2 4 (3 players)
      Hero bets $0.66, CO calls $0.66, BTN calls $0.66

      Turn: ($3.03) 7 (3 players)
      Hero checks, CO checks, BTN bets $1.40, Hero calls $1.40, CO calls $1.40

      River: ($7.23) 6 (3 players)
      Hero checks, CO checks, BTN checks

      Results:
      $7.23 pot ($0.33 rake)
      Final Board: 9 2 4 7 6
      Hero showed 8 8 and lost (-$2.36 net)
      CO showed Q Q and won $6.90 ($4.54 net)
      BTN mucked K 4 and lost (-$2.36 net)
    • Sprotze
      Sprotze
      Bronze
      Dabei seit: 20.06.2011 Beiträge: 1.417
      Hand 2: Ich treffe 2pair auf dem Flop und c-bette Flop und Turn. Im Nachhinein hätte ich die Bets dort vielleicht etwas größer machen sollen!? Nur bei der Riverline bin ich mir unschlüssig. Ich mache eine sehr kleine Valuebet, um von A8 - AQ und vielleicht von 88-JJ bezahlt zu werden, weiß allerdings nicht, wie ich auf ein Raise reagieren würde. Eigentlich schlägt mich nur A6, 67s, 78s oder ein Set (vor allem 66). Wie wäre hier die richtige Vorgehensweise?



      Poker Stars, $0.05/$0.10 No Limit Hold'em Cash, 6 Players
      Poker Tools Powered By Holdem Manager - The Ultimate Poker Software Suite.

      SB: $29.53 (295.3 bb)
      BB: $10 (100 bb)
      UTG: $20.41 (204.1 bb)
      Hero (MP): $14.75 (147.5 bb)
      CO: $10.32 (103.2 bb)
      BTN: $12.33 (123.3 bb)

      Preflop: Hero is MP with 5 A
      UTG folds, Hero raises to $0.30, CO calls $0.30, 3 folds

      Flop: ($0.75) 6 5 A (2 players)
      Hero bets $0.55, CO calls $0.55

      Turn: ($1.85) 4 (2 players)
      Hero bets $1.35, CO calls $1.35

      River: ($4.55) 3 (2 players)
      Hero bets $2, CO calls $2

      Results:
      $8.55 pot ($0.38 rake)
      Final Board: 6 5 A 4 3
      Hero showed 5 A and won $8.17 ($3.97 net)
      CO mucked 5 4 and lost (-$4.20 net)
    • Sprotze
      Sprotze
      Bronze
      Dabei seit: 20.06.2011 Beiträge: 1.417
      Hand 3: Gegner ist ein Fisch. Erstes Problem Preflop, weil ich nicht mehr weiß, ob man AJs hier dreibetten sollte. (Wusste ich vermutlich mal, aber ist nicht allzu schlimm, da ich das irgendwo in alten Unterlagen wieder finden werde). Naja, ich entscheide mich für den Call und checke zum Aggressor. Da er auch checkt, gehe ich davon aus, dass er nichts hat, weil ich davon ausgehe, dass auf NL10 jeder hier mit einem Ass c-bettet wegen dem Flushdraw. Deswegen bette ich den Turn for value gegen Paare. Der Gegner pusht und da er ein Fisch ist, überlege ich kurz zu folden, aber das kam mir dann viel zu schwach vor, außerdem gebe ich ihm auch Flushdraws für die Line in seine Range gegen die ich gut dastehe.



      Poker Stars, $0.05/$0.10 No Limit Hold'em Cash, 6 Players
      Poker Tools Powered By Holdem Manager - The Ultimate Poker Software Suite.

      SB: $21.24 (212.4 bb)
      Hero (BB): $19.89 (198.9 bb)
      UTG: $12.12 (121.2 bb)
      MP: $12.71 (127.1 bb)
      CO: $4.97 (49.7 bb)
      BTN: $10.15 (101.5 bb)

      Preflop: Hero is BB with J A
      2 folds, CO raises to $0.30, 2 folds, Hero calls $0.20

      Flop: ($0.65) A 2 8 (2 players)
      Hero checks, CO checks

      Turn: ($0.65) 6 (2 players)
      Hero bets $0.50, CO raises to $4.67 and is all-in, Hero calls $4.17

      River: ($9.99) 7 (2 players, 1 is all-in)

      Results:
      $9.99 pot ($0.45 rake)
      Final Board: A 2 8 6 7
      Hero showed J A and won $9.54 ($4.57 net)
      CO showed 3 3 and lost (-$4.97 net)
    • Sprotze
      Sprotze
      Bronze
      Dabei seit: 20.06.2011 Beiträge: 1.417
      Ich hoffe man kann ein wenig erahnen, das ich große Baustellen habe, wenn es um mathematische Begründungen abseits von "Bauchgefühl" geht und würde mich riesig freuen, wenn jemand Lust hat, sich meine Gedanken zu den Händen durchzulesen und seine eigene Meinung zu äußern. =)
    • KTU
      KTU
      HeadAdmin
      HeadAdmin
      Dabei seit: 24.01.2007 Beiträge: 6.231
      Hey,

      bei Hand 1 find ich Turn check/call zu dünn und würde check/fold spielen:
      • Du hast zwei Calls am Flop bekommen und bist schon von 9x geschlagen.
      • Du hast zwei Gegner und selber bereits die :8c: , was es unwahrscheinlich macht, dass beide Gegner drawen.
      • Das Fehlerpotential liegt in der Hand vor allem bei dir und du bist sehr gut zu lesen: Du checkst, weil deine Hand zu schwach zum Valuebetten ist, aber dir zu schade zum Folden ist. Ich gehe davon aus, dass du meisten Draws und Overpairs, sowie Sets direkt am Turn bettest. Dadurch gibtst du deinem Gegner eine extrem wertvolle Information über deine Hand, die dazu führt, dass er am River viel weniger Fehler als du machen wird.
    • Sprotze
      Sprotze
      Bronze
      Dabei seit: 20.06.2011 Beiträge: 1.417
      Danke schonmal für den ersten Input!

      Jetzt komme ich endlich zum ersten Wochenupdate, recht viel um die Ohren freizeitmäßig im Moment. Deswegen recht wenig gespielt und auf einen Zoomtisch begrenzt, da ich erstmal wieder meine openraiseranges etwas bewusster wahrnehmen wollte.

      Deswegen nur knappe 1300 Hände geschafft, aber fettes Volumen soll auch wie im Eingangspost geschrieben nicht das Ziel dieses Blogs sein. Wenn ich demnächst etwas mehr spielen kann, habe ich da natürlich auch nichts dagegen. Ingesamt sehr gute Spots gehabt, so darf es gerne ein Weilchen bleiben. Stars belohnt scheinbar Spieler, die länger abwesend waren^^

      Wochengraph Woche 1:



      Ziele von Woche 1:

      - zwei Geburtstagsfeiern
      - Impfen lassen für Thailand
      - Passbilder machen und Reisepass beantragen
      - Hausarbeit über die Geschichte von Laos beginnen
      - die ersten zwei Kapitel Harrington gelesen haben
      - Wochenende Medenspiel


      Ziele von Woche 2:

      - immernoch impfen lassen
      - Harrington nur 1 Kapitel geschafft, zweites lesen
      - immernoch Passfotos machen
      - Hausarbeit weiterarbeiten
      - mindestens dreimal die Woche Sport machen, da kein Spiel dieses Wochenende


    • Sprotze
      Sprotze
      Bronze
      Dabei seit: 20.06.2011 Beiträge: 1.417
      Zeit für das Wochenupdate :)

      Mit meinem Volumen bin ich soweit zufrieden, aktuell spiele ich zwei Tische Zoom, so wie früher und auch die ganze Woche NL25 (auch so wie früher). Vom Spielgefühl her fühle ich mich in den meisten Spots einigermaßen wohl und Fische sind auch jede Menge unterwegs. Bin schon etwas müde jetzt, daher hoffe ich, dass ich demnächst mal wieder dazu komme, ein paar markierte Hände hier zu posten.

      Unzufrieden bin ich hingegen mit meinen privaten Zielen. Ich bekomme dabei manchmal den Arsch einfach nicht hoch, wenn jemand Tipps hat, wie er seinen Schweinehund bekämpft (hat) immer her damit :)




      Ziele von Woche 2:

      - immernoch impfen lassen
      - Harrington nur 1 Kapitel geschafft, zweites lesen
      - immernoch Passfotos machen
      - Hausarbeit weiterarbeiten
      - mindestens dreimal die Woche Sport machen, da kein Spiel dieses Wochenende


      Ziele Woche 3:

      - Harrington Kapitel 2
      - bis Montag Hausarbeit abgeben 20 Seiten
      - impfen!
      - Passfotos
      - Sonntag Medenspiel

    • Sprotze
      Sprotze
      Bronze
      Dabei seit: 20.06.2011 Beiträge: 1.417
      Guten Abend ihr Lieben,

      gerade mal wieder eine Session beendet, solides Pensum die Woche. :) Dabei eine Hand gegen Ende gehabt, zu der ich gerne eine fremde Meinung hätte, da ich selber auch mit einigem Überlegen nicht weiß, ob man hier bluffen kann. Content zum richtigen Bluffen ist ohnehin recht rar gesäht, wenn man ungetrackt auf ps.de ist.

      Hand 4:

      Gegner ist ein Reg, aber noch kaum Hände. Ich entschließe mich zur 3Bet preflop, weil er eine kleine Size wählt und ich eine leicht spielbare Hand habe, falls er nicht foldet.
      Am Flop c-bette ich, da ich einen Gutshot habe und die Hand nicht anders gewinnen kann mit 89s. Allerdings gehe ich davon aus, dass auch er den Flop mit seiner Range gut hittet, sodass ich mir schon hier nicht sicher bin. Ich gebe ihm hier Damen und Zehnen in seine Range, sowie KJ. Nach meiner c-bet plane ich aufzugeben. Am River kommt jedoch der König und meine Überlegung ist folgende:

      Wenn ich den Turn behindchecke, wird er Angst haben, dass ich dies am River wieder tue, WENN er entweder einen König getroffen hat oder AJ (wobei AJ vermutlich am Flop folden würde oder preflop) Deswegen hat er nie eine stärkere Hand als eine Dame. --> Ich kann sehr wohl die Straße mit AJ repräsentieren und auch der König ist in meiner Range.
      Daher entschließe ich mich zum Bluff, klappt leider nicht. Nun habe ich zwei Fragen zum River:

      1. Ist meine Überlegung soweit richtig und kann man hier bluffen?

      2. Wie groß ist der Bluff sinnvoll --> Wenn ich hier z.B stark über Potsize bette, wird es doch unglaublich schwierig ohne Reads auf mich mit einer Dame zu callen, oder nicht?


      Wäre klasse, wenn sich jemand kurz Zeit nimmt :heart:


      Poker Stars, $0.10/$0.25 No Limit Hold'em Cash, 6 Players
      Poker Tools Powered By Holdem Manager - The Ultimate Poker Software Suite.

      SB: $13.19 (52.8 bb)
      BB: $25 (100 bb)
      UTG: $61.81 (247.2 bb)
      MP: $16.12 (64.5 bb)
      CO: $26.10 (104.4 bb)
      Hero (BTN): $26.32 (105.3 bb)

      Preflop: Hero is BTN with 8 9
      2 folds, CO raises to $0.57, Hero raises to $1.75, 2 folds, CO calls $1.18

      Flop: ($3.85) Q T 5 (2 players)
      CO checks, Hero bets $2.17, CO calls $2.17

      Turn: ($8.19) 3 (2 players)
      CO checks, Hero checks

      River: ($8.19) K (2 players)
      CO checks, Hero bets $4.55, CO calls $4.55

      Results:
      $17.29 pot ($0.78 rake)
      Final Board: Q T 5 3 K
      CO showed A Q and won $16.51 ($8.04 net)
      Hero showed 8 9 and lost (-$8.47 net)
    • Sprotze
      Sprotze
      Bronze
      Dabei seit: 20.06.2011 Beiträge: 1.417
      Es ist Wochenupdatezeit, wenn auch einen Tag zu spät. Das liegt in erster Linie daran, dass ich noch eine Hausarbeit zu schreiben hatte. Heute endlich abgegeben und jetzt erstmal gut Zeit die nächsten Wochen.
      Am Sonntag eins der besten Einzel meines Lebens für meine Mannschaft gespielt, haben jetzt gute Aufstiegschancen, wenn wir ein Aufstiegsduell noch gewinnen können spielen wir nächstes Jahr Gruppenliga (hessenweit). Im großen und ganzen sehr zufrieden im Moment. :f_drink:

      Pensum war in Ordnung letzte Woche, Anfang der Woche nicht gut gespielt und vor allem geluckt, dass ich nicht richtig dick kassiert habe, aber auch gemerkt und analysiert, insofern geht das klar, solange das nicht öfter vorkommt. Dafür gegen Ende der Woche zwei komplett konzentrierte Sessions hingelegt, fühlt sich gut an. Auch heute Abend ein gute Session mit 4 Stacks plus gespielt, jetzt mit regelmäßig Content dranbleiben und NL25 sollte wieder gut profitabel sein.




      Ziele Woche 3:

      - Harrington Kapitel 2
      - bis Montag Hausarbeit abgeben 20 Seiten
      - impfen! (Termin zumindest ausgemacht)
      - Passfotos
      - Sonntag Medenspiel


      Ziele Woche 4:

      - Sonntag Medenspiel
      - Passfotos
      - Impftermin pünktlich wahrnehmen


    • Sprotze
      Sprotze
      Bronze
      Dabei seit: 20.06.2011 Beiträge: 1.417
      Sonntagabend = Wochenupdatezeit

      Heute mal wieder Medenspiel gehabt und gewonnen, allerdings dadurch jetzt auch richtig müde. Unter der Woche impfen gewesen gegen Hepatitis A und B, was ich schon zwei Tage lang gemerkt habe in Form von Armschmerzen und Schlaffheit. Allerdings war das Wetter eh nicht so geil, von daher nicht so schlimm.

      Die Folge war eine ordentliche Grindwoche, bin sehr zufrieden mit meinem Pensum, vor allem, da ich früher nie wirklich gegrindet habe, sondern eher mehr Theorie als Praxis gemacht habe. Jetzt gerade habe ich aber wieder richtig Bock auf Poker und NL25 fühlt sich sehr gut spielbar an (vor allem abends). Habe auf 4 Zoom Tische erhöht, da ich mir erhoffe über das Rakeback ein wenig mehr reinzubekommen und auch so ist das Tempo noch gut machbar nach kurzer Gewöhnung. Timeouts kommen so gut wie nicht vor und auch nur sehr wenige Spots, in denen ich nicht zumindest grob weiß, wie ich die Hand angehen will.

      Morgen Nachmittag noch eine Präsentation, dann ist erstmal Ruhe und von Mittwoch bis Freitag gehts mit ein paar Komilitonen am Rhein wandern, zelten und Wein vernichten. Auf eine gute Woche! :)





      Ziele Woche 4:

      - Sonntag Medenspiel
      - Passfotos
      - Impftermin pünktlich wahrnehmen


      Ziele Woche 5:

      - Großeltern mal wieder besuchen
      - das verdammte Passfoto endlich machen!
      - Präsentation halten
      - alle Hände aus meinem Tracker auf die Winrate in Kombination mit der Position untersuchen, um so Schwachstellen zu finden.
      - hier im Blog 1-2 Hände der letzten Tage posten



    • Sprotze
      Sprotze
      Bronze
      Dabei seit: 20.06.2011 Beiträge: 1.417
      Nachgereichtes Wochenupdate:

      Nur um die 1000 Hände geschafft letzte Woche, vor allem, weil ich von Mittwoch bis Freitag im Rheingau wandern war und Montag/Dienstag den ganzen Tag in der Uni saß. Wetter war echt geil und die Landschaft kann ich auch nur weiterempfehlen zum laufen. Mittlerweile trinke ich durchaus auch ganz gerne milden und halbtrockenen Wein, was früher absolut nicht der Fall war. Ansonsten haben wir am Wochenende leider die Aufstiegsambitionen vorläufig abgeben müssen, da sich ein Mitspieler den Fuß im Match gebrochen hat und dadurch sein Einzel und ein Doppel, wo wir nur schwachen Ersatz auf die Schnelle besorgen konnten, verloren gingen. Somit nur Unentschieden, Tabellenführung wieder abgegeben und jetzt muss auf Schützenhilfe gehofft werden :/

      Ansonsten im Moment viel am Videos schauen von einem guten NL 100/200 Spieler, dessen Ausführungen ich sehr gut folgen kann und ich hoffe mir ein wenig was in mein Spiel integrieren zu können.


      Wochengraph Woche 5:





      Hand 5:

      Um meine Aufgabenliste in einem Punkt mehr abstreichen zu können, hier noch eine aktuelle Hand, die wohl ziemlich scheiße gespielt ist:

      Preflop Standard, Flop c-bet fände ich einen ticken größer im Nachhinein besser. Turn fehlt mir ein konkreter Plan, was ich tun soll, checke ich, um schlechtere Aces und Zehner drinzubehalten und dagegen am River nochmal zu betten oder protecte ich gegen einen Flushdraw/2pair? Er bettet nur klein, was meiner Erfahrung nach oft ein Zeichen für einen Draw oder schwache Madehand (Zehn) ist. Ich calle mit der Absicht den River gegen eine Blank zu checkcallen. Am River kommt mein 2 Pair an und ich verwerfe meinen Turnplan, da ich nicht möchte, dass eine Zehn behindcheckt. Deswegen bette ich klein und hoffe von einem A odereventuell einer Zehn gecallt zu werden. Der Gegner reraist und ich levele mich mal wieder in einen call! Das ist einfach so extrem dumm von mir, zumal das doch noch recht regelmäßig vorkommt. Vielleicht in 5% der Fälle hat er hier eine schlechtere Hand, auch in meinem Lieblingsvideo von pokerstrategy (7 Todsünden von Raskolnikov) ist genau dieses Problem angesprochen. Trotzdem bekomme ich es zu oft nicht hin am River zu valuebet-folden, wenn ein reraise kommt.

      Poker Stars, $0.10/$0.25 No Limit Hold'em Cash, 6 Players
      Poker Tools Powered By Holdem Manager - The Ultimate Poker Software Suite.

      Hero (SB): $29.50 (118 bb)
      BB: $27.48 (109.9 bb)
      UTG: $27.65 (110.6 bb)
      MP: $38.81 (155.2 bb)
      CO: $25 (100 bb)
      BTN: $70.74 (283 bb)

      Preflop: Hero is SB with A 9
      4 folds, Hero raises to $0.75, BB calls $0.50

      Flop: ($1.50) 7 A T (2 players)
      Hero bets $0.95, BB calls $0.95

      Turn: ($3.40) 5 (2 players)
      Hero checks, BB bets $1.50, Hero calls $1.50

      River: ($6.40) 9 (2 players)
      Hero bets $3.05, BB raises to $12, Hero calls $8.95

      Results:
      $30.40 pot ($1.37 rake)
      Final Board: 7 A T 5 9
      Hero mucked A 9 and lost (-$15.20 net)
      BB showed 6 8 and won $29.03 ($13.83 net)



      Ziele Woche 5:

      - Großeltern mal wieder besuchen
      - das verdammte Passfoto endlich machen!
      - Präsentation halten
      - alle Hände aus meinem Tracker auf die Winrate in Kombination mit der Position untersuchen, um so Schwachstellen zu finden. (das wird ein längeres Projekt)
      - hier im Blog 1-2 Hände der letzten Tage posten


      Ziele Woche 6:

      - Marburg Open einen Tag zuschauen
      - 1 Hand posten
      - weiter an den positionsbezogenen Ranges arbeiten
      - Passfoto machen
      - nicht länger als bis 11:00h schlafen