Limitaufstieg Mikros [NL2-10]

    • maakbeeRNMD
      maakbeeRNMD
      Bronze
      Dabei seit: 12.10.2009 Beiträge: 153
      Hey Leute,

      ich wollte mal in die Runde fragen, wie lange ihr gegrindet habt um von NL2 auf NL5 oder von NL5 auf NL10 zu kommen.
      Ich tue mich zur Zeit richtig schwer auf den untersten Limits, es will einfach nichts klappen. Die Sessions sind so ultra swingy, das macht mich echt verrückt.
      Ich lese viel über Strategie auf den Mikros, und das es eigentlich mit minimalsten Vorgaben ein Leichtes sein soll NL2 und NL5 durchzulaufen. Ich spiele auf Pokerstars.fr , habe ca. 50k Hände gespielt, ich weiß nicht viel aber die Tendenz ist da.

      auf NL2 hab ich marginale 6bb/100
      und auf NL 5 ca - 6/bb, jedoch nur 18k sample.

      Soll kein wein thread werden, wollte evtl nur einen Vergleich zu euch haben.

      Gruß:f_drink:
  • 16 Antworten
    • kingkilla
      kingkilla
      Bronze
      Dabei seit: 20.05.2014 Beiträge: 775
      ich bin sehr schnell auf NL10 aufgestiegen. entweder du musst dir ne neue seite suchen wo du die limits schlagen kannst oder einfach mehr lernen.

      aber nur weil NL2-5 von meiner seite verbannt wurde :coolface:
    • maakbeeRNMD
      maakbeeRNMD
      Bronze
      Dabei seit: 12.10.2009 Beiträge: 153
      Die meisten Spieler sind Fische, zudem halte ich mich, zugegebenermaßen erst seit 2 Woche ca., strikt an die fortgeschrittene Einsteigerstrategie von Paxis und Blackrain79.
    • kingkilla
      kingkilla
      Bronze
      Dabei seit: 20.05.2014 Beiträge: 775
      wenn da soviele fische sind sollte es ja kein großes problem sein da Gewinn zumachen, vll. musst du die fortgeschrittene einsteigerstrategie weiter anpassen. du scheinst ja mit stats zu spielen nutze diese um deine gegner auszuspielen
    • vone
      vone
      Coach
      Coach
      Dabei seit: 09.09.2006 Beiträge: 853
      mach dir keinen Kopf und lern einfach weiter dann sollte das irgendwann klappen.
      wenn dir jetzt jeder antwortet das er das easy going in X-Tagen geschafft hat dann setzt dich das nur weiter unter Druck :s_cry:
      und der vermeintliche Frust, dass es bei dir nicht so "schnell" geht wird dann immer größer und du wirst dir die swings nur noch mehr zu Herzen nehmen
      gl :s_drink:
    • Mar0
      Mar0
      Bronze
      Dabei seit: 29.03.2005 Beiträge: 1.148
      Kommt vor kann auch sein das du auf NL2 besser runnst als NL5 muss nicht zwangsläufig an den Gegnern liegen.
      Hab dieses Jahr 20 $ eingezahlt und zocke mich gerade hoch.
      NL2 habe ich den totalen Upswing und spiele 28 BB/100 und auf NL5 ist es umgekehrt und ich runne gerade mit - 5BB/100.
      Habe jetzt auch NL2 und NL5 die letzten 50k Hände parallel, 2 Tische von Einem 2 Tische vom Anderem gezockt NL2 5 Stacks über ALL-In Ev und NL5 10 Stacks unter ALL-IN EV.

      Kuck einfach nur das dein Spiel stimmt und dein Bankroll Managment.
      Ich kann dir auch als Tip gegeben das du dir einen festen Betrag zum Shooten festlegst sagen wir 10-20 $ und
      wenn das Geld weg ist den Betrag auf NL2 zurückspielen.
      Manuell rebuy kann ich auch empfehlen damit du den Überblick behälst.
      Brauchst halt etwas Geduld, wie immer. Poker ist leider eine Geduldssache :f_biggrin:
      Du musst dich erst mal an Betsize und Aktion gewöhnen.
      Es ist auch nicht auszuschliessen das du vielleicht nur einen schlechten Run auf NL5 hast und wenn der vorbei ist läuft alles wieder,
      daher würde ich vorsichtig sein und jetzt nicht versuchen wie soll ich sagen irgendwie schwer zu erklären.
      Das du halt nicht alles komplett auf den Kopf stellst und zuviel änderst weil du verzweifelst, nichts funktioniert und jetzt dein Spiel verschlechterst.
      Dieses typische Tilten halt wo es gerade schlecht läuft und du dann denkst ich muss jetzt alles komplett über Bord werfen.
    • maakbeeRNMD
      maakbeeRNMD
      Bronze
      Dabei seit: 12.10.2009 Beiträge: 153
      Original von vone
      mach dir keinen Kopf und lern einfach weiter dann sollte das irgendwann klappen.
      wenn dir jetzt jeder antwortet das er das easy going in X-Tagen geschafft hat dann setzt dich das nur weiter unter Druck :s_cry:
      und der vermeintliche Frust, dass es bei dir nicht so "schnell" geht wird dann immer größer und du wirst dir die swings nur noch mehr zu Herzen nehmen
      gl :s_drink:

      danke für die netten Worte ;)


      @Mar0 Tilt habe ich mittlerweile ganz gut unter Kontrolle. Das mit den shots habe ich auch so gehandhabt, sind leider die letzen Male durch Kartenpech oder badbeats komplett daneben gegangen. Die ersten 10k Hände hatten so gut angefangen, aber jetzt klappt auf NL5 nichts mehr. Naja wie du sagst, Poker ist ein Geduld Spiel. Ich sollte geduldiger werden :f_drink:
    • mazurholdem
      mazurholdem
      Bronze
      Dabei seit: 18.01.2015 Beiträge: 127
      Ich denke nicht dass du dir Sorgen machen musst. Die fortgeschrittene Einsteigerstrategie hat eine winrate von ca 10bb pro 100 Hände. Auf pokerstars vielleicht ja sogar etwas weniger. Das heißt du musst im Schnitt etwa 37500 Hände pro limit kalkulieren wenn du ein 25 Stacks brm hast. Deine Ergebnisse liegen also völlig im Rahmen. Man hört hier immer die Geschichten von Leuten bei denen es viel schneller ging, aber das liegt einfach daran dass diese Leute ihre stats überdurchschnittlich oft hochladen ;-)
    • kingkilla
      kingkilla
      Bronze
      Dabei seit: 20.05.2014 Beiträge: 775
      Original von mazurholdem
      Ich denke nicht dass du dir Sorgen machen musst. Die fortgeschrittene Einsteigerstrategie hat eine winrate von ca 10bb pro 100 Hände. Auf pokerstars vielleicht ja sogar etwas weniger. Das heißt du musst im Schnitt etwa 37500 Hände pro limit kalkulieren wenn du ein 25 Stacks brm hast. Deine Ergebnisse liegen also völlig im Rahmen. Man hört hier immer die Geschichten von Leuten bei denen es viel schneller ging, aber das liegt einfach daran dass diese Leute ihre stats überdurchschnittlich oft hochladen ;-)
      Nie im lebe läuft man mit der Einsteiger Strategie 10bb/100
    • mazurholdem
      mazurholdem
      Bronze
      Dabei seit: 18.01.2015 Beiträge: 127
      Original von kingkilla
      Nie im lebe läuft man mit der Einsteiger Strategie 10bb/100
      Auf FR zumindest. Und einen so großen Unterschied wird es im EV nicht geben zwischen FR und SH. Hier eine Grafik über 200.000 Hände auf NL2-NL4:
      http://a2.pokerstrategy-res.cloudinary.com/image/upload/v1/user/csksd6iiee6xq/forum/npedxs2y9ccfzhwhoawm.png.
      Aus eigener Erfahrung halte ich das auch durchaus für realistisch. Hättest du jetzt mehr oder weniger gesagt?
    • Mar0
      Mar0
      Bronze
      Dabei seit: 29.03.2005 Beiträge: 1.148
      Original von kingkilla
      Original von mazurholdem
      Ich denke nicht dass du dir Sorgen machen musst. Die fortgeschrittene Einsteigerstrategie hat eine winrate von ca 10bb pro 100 Hände. Auf pokerstars vielleicht ja sogar etwas weniger. Das heißt du musst im Schnitt etwa 37500 Hände pro limit kalkulieren wenn du ein 25 Stacks brm hast. Deine Ergebnisse liegen also völlig im Rahmen. Man hört hier immer die Geschichten von Leuten bei denen es viel schneller ging, aber das liegt einfach daran dass diese Leute ihre stats überdurchschnittlich oft hochladen ;-)
      Nie im lebe läuft man mit der Einsteiger Strategie 10bb/100
      Kommt drauf an wie du runnst knapp vor über nem Jahr hatte ich auf Partypoker 24 Table NL5 supertight gespielt und bin solide 14-15 BB/100 über 50 k Hände gelaufen.
      Spricht nur 88-AA und nur AJ-AK und wenn ich OESD, Flushdraw, Pair oder besser hatte habe ich einfach nur noch durch gedonkt. Einfach nur brainless gespielt mit der richtigen Portion Glück kann das schon laufen.
      Kommt drauf an wie du runnst und was die Gegner machen.

      @Op:
      Du kannst auch versuchen einfach 3 Tische NL2 und 1 Tisch NL5 zuspielen somit sollte es sich ausgleichen.
    • maakbeeRNMD
      maakbeeRNMD
      Bronze
      Dabei seit: 12.10.2009 Beiträge: 153
      Das rumdonken steht so aber nicht in der fortgeschrittenen Einsteigerstrategie , zumindest 6max mäßig, keine Ahnung was paxis fullring verzapft :D
    • mazurholdem
      mazurholdem
      Bronze
      Dabei seit: 18.01.2015 Beiträge: 127
      Nee, fullring verzapft er das auch nicht :D :D
      Original von Mar0
      @Op:
      Du kannst auch versuchen einfach 3 Tische NL2 und 1 Tisch NL5 zuspielen somit sollte es sich ausgleichen.
      @Op: Das würde ich auf gar keinen Fall machen!! Aber ich glaube das war jetzt von Mar0 auch nicht ganz so ernst gemeint ;)
    • Mar0
      Mar0
      Bronze
      Dabei seit: 29.03.2005 Beiträge: 1.148
      Ich habs schon öfters so gemacht das ich dann nur einen Tisch aufgemacht hatte bis es auf dem neuem Limit lief und langsam mehr Tisch hinzufügen.
      Habe es auch letztens bei xflixx seiner Grinding it up Challange gesehen, da hatte er es auch so vorgeschlagen.
    • maakbeeRNMD
      maakbeeRNMD
      Bronze
      Dabei seit: 12.10.2009 Beiträge: 153
      @Mar0 stimmt habe ich gestern auch zufällig gesehn, Video 4 oder so :P
    • mazurholdem
      mazurholdem
      Bronze
      Dabei seit: 18.01.2015 Beiträge: 127
      Ich halte es trotzdem für falsch.

      1. Zunächst mal besteht zwischen NL2 und NL5 kaum ein spielerischer Unterschied, egal auf welcher Seite. Wenn du also die Bankroll für NL5 zusammenhast, spiel halt NL5 und wenn nicht spiel so lange NL2! Wenn du nach 18k Händen auf NL5 den Eindruck hast, dass es schlechter läuft als auf NL2 dann liegt das nicht daran, dass die Spieler da besser sind, sondern einfach an der Varianz - oder an dir. Wenn du ein Limit für schwerer hältst ist es auch gleich viel schwerer.

      2. Wenn man sich auf ein Limit einstellen will, ist es bestimmt eine gute Idee erstmal nur aufmerksam einen Tisch zu spielen, aber was bringen dir dann die drei anderen auf dem niedrigeren Limit?? Wenn es tatsächlich einen spielerischen Unterschied zwischen den Limits gäbe, müsstest du dich gleichzeitig auf zwei verschiedene Spielweisen einstellen und das ist schon schwierig wenn man sie beide gut beherrscht. Und wenn du dich in eine gerade erst einarbeitest ist es sicher erst Recht eine schlechte Idee.
    • BigRazorVic
      BigRazorVic
      Bronze
      Dabei seit: 14.07.2008 Beiträge: 237
      Ich war vorher FL-Spieler und bin jetzt frisch auf NL2 geswitched. Denke das wird bei mir auch noch so einiges dauern bis ich die Theorie etc drauf habe