GoButler - Erfahrungen

  • 91 Antworten
    • Paxis
      Paxis
      Coach
      Coach
      Dabei seit: 01.11.2006 Beiträge: 37.273
      hab, aus prinzip, auch mal den ihre nummer und mich angemeldet, werde den service aber nur für kostenlose dinge verwenden.
      bisher hab ich ihn aber gar nicht gebraucht und hab das nun schon seit einem monat oder so.

      wird imo eh floppen und irgendwann wieder eingestampft, das rentiert sich halt auf lange sicht nicht in deutschland. kann mich natürlich auch irren, aber wenn genug leute so denken wie ich und nur kostenlose dinge nutzen und dann wohl am ehesten noch kleine bestellungen dazukommen, dann kann es sich einfach nicht rentieren 24/7 genügend leute da eingestellt zu haben die die anfragen bearbeiten, oder die bekommen halt nur ein dach übern kopf und ne warme mahlzeit oO
    • ThePhantom
      ThePhantom
      Bronze
      Dabei seit: 13.03.2007 Beiträge: 14.615
      wie sind da die preise? machen die da prozente oder haben die je service feste absolute preise? gibts ne preisliste?
    • Paxis
      Paxis
      Coach
      Coach
      Dabei seit: 01.11.2006 Beiträge: 37.273
      so wie es promotet wurde, bezahlst du einfach nur 10% sobald sie etwas kostenpflichtiges für dich bestellen auf den bestellpreis.
      also du sagst denen das du XYZ pizza geliefert haben willst, die suchen lieferdienst raus und bestellen an deine adresse die pizza, da bezahlst du dem boten normal den preis und butler bucht 10% von dem preis der pizza ab.
      wenn du aber etwas verlangst wie "ich will für nächsten montag einen termin für 15 uhr beim zahnarzt" dann kostet das ja eigentlich nichts, also bekommen sie dafür auch kein geld.
      du kannst sie auch einfach nach infos fragen, wenn du selbst nicht gerade googeln willst, dann ist so eine sms schneller und das kostet auch nichts.

      die haben momentan zB nichts anderes als meine mail und meine handynummer, solange man da nichts kostenpflichtiges bestellt, verlangen die auch keine adresse oder bankinformationen.
    • SniffvsSnaf
      SniffvsSnaf
      Silber
      Dabei seit: 23.03.2008 Beiträge: 3.005
      Denke das Paxis mit seinen Ansprüchen die Bude ganz allein in den Ruin treiben wird.
    • HAVVK
      HAVVK
      Bronze
      Dabei seit: 29.12.2005 Beiträge: 18.324
      gibt in Deutschland offenbar (mindestens) fünf Magic-Nachahmer:

      http://www.deutsche-startups.de/2015/03/24/gobutler-sixtyone-butler/
    • GeraldG
      GeraldG
      Bronze
      Dabei seit: 24.05.2011 Beiträge: 3.313
      versteh nicht was diese Services besser machen könnten als google?
    • HAVVK
      HAVVK
      Bronze
      Dabei seit: 29.12.2005 Beiträge: 18.324
      du sparst dir halt nicht nur die google-Abfrage sondern auch noch die nachfolgende Beurteilung der Treffer und die Anrufe und evtl. auch das Hinfahren / EInkaufen / whatever - also für faule Leute, SAPs und Leute mit mangelhaften google-Skillz oder gar fehlendem Interwebz könnte es schon 'ne Option sein bei moderaten Preisen
    • Pokersaft
      Pokersaft
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 02.03.2006 Beiträge: 25.222
      Das kann sich doch niemals lohnen?!
    • HAVVK
      HAVVK
      Bronze
      Dabei seit: 29.12.2005 Beiträge: 18.324
      für wen? ^^
    • AyCaramba44
      AyCaramba44
      Black
      Dabei seit: 27.04.2010 Beiträge: 11.747
      Original von Pokersaft
      Das kann sich doch niemals lohnen?!
      Könnte mir vorstellen, dass sie bestimmte Unternehmen bevorzugen und dann da nochmal eine Provision pro Vermittlung bekommen. Und möglicherweiße wird auch einiges automatisiert sein bei bestimmten Keywords. Mit entsprechenden Programmen passiert dann die Pizzabestellung z.B. automatisch.

      Selbst bei einer Arztpraxis könnte man z.B. einen Vertrag machen wo man pro Vermittlung eines Privatpatienten Betrag X bekommt und den Arzttermin selbst kann man bei vielen Praxen per Email/Webformular erledigen. Also braucht man da auch noch nichtmal einen Menschen, sondern nur einen PC der ein paar Daten übermittelt.
    • Paxis
      Paxis
      Coach
      Coach
      Dabei seit: 01.11.2006 Beiträge: 37.273
      glaube da ist nicht so viel automatisiert bisher, aber dadurch könnte man natürlich kosten sparen und über extra provisionen könnte das dann auch funktionieren.
      ansonsten haben sie halt das beispiel "flugreise" genommen und da kommen dann halt schon größere provisionen zustanden, scheint ja auch nicht gecappt zu sein, wenn man also übertriebenerweise irgendwas für 10k€ von denen bestellen lässt, dann bekommen die eben eine provision von 1k€
    • scrappyyyy
      scrappyyyy
      Bronze
      Dabei seit: 23.01.2011 Beiträge: 9.282
      Is da der PokerStars Concierge nicht besser?

      Auf der Seite haben die ja Beispiele angezeigt.
      Wie funktioniert das beim Einkaufen? Als hätten die da eine Liste was Bananen etc kosten. Da müsste doch jm in einen Edeka gehen und alles schonmal "vorkaufen"?!
    • sarc
      sarc
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 06.06.2008 Beiträge: 12.197
      Sehe da irgendwie den Sinn nicht. Bei den meisten Sachen, die man bestellt, hat man ja Präferenzen, würd mir halt ned von überall her ne Pizza kommen lassen. Wenn ich denen jetzt sag, wo ich bestellen will, ist das schneller, das direkt selber zu machen. Bei teuren Sachen wie nem Flug würd ich schon eher selber recherchieren. Und wem ist bitte egal bei welchem Zahnarzt er ist?

      Einziger Anwendungsbereich, den ich da seh: Wenn man grad in Eile ist und man absolut nicht dazukommt, sich um was zu kümmern. Da ist so ne SMS halt schon schneller getippt. Aber ob der Markt da ausreicht?
    • sarc
      sarc
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 06.06.2008 Beiträge: 12.197
      Original von scrappyyyy
      Is da der PokerStars Concierge nicht besser?

      Auf der Seite haben die ja Beispiele angezeigt.
      Wie funktioniert das beim Einkaufen? Als hätten die da eine Liste was Bananen etc kosten. Da müsste doch jm in einen Edeka gehen und alles schonmal "vorkaufen"?!
      Gehe davon aus, dass die halt bei nem Supermarkt mit Lieferung einkaufen, alles andere wär nicht zu machen. Wenn du da keinen in der Nähe hast, dürfest Pech gehabt haben...
    • AbbAUbaR
      AbbAUbaR
      Bronze
      Dabei seit: 26.02.2007 Beiträge: 40.808
      Ja, Dose
      :f_love:
    • Paxis
      Paxis
      Coach
      Coach
      Dabei seit: 01.11.2006 Beiträge: 37.273
      nein das ist nicht so sarc, die machen alles für dich so lang es halt theoretisch möglich ist und erlaubt.
      an männertag/vatertag, haben zum beispiel welche geschrieben das sie 2 kästen bier an XYZ geliefert bekommen wollen, daraufhin haben sie eine antwortsms bekommen mit der sorte des bieres, wie lange es dauert und was go butler dafür haben will, also die gehen dann schon selbst los und kaufen die sachen ein, so fern es nicht einfach geliefert werden kann.

      btw. du kannst denen auch einfach sagen zu welchem zahnarzt du gehst und für wann der termin sein soll, da bekommst nicht random einen^^
      würde den service wie gesagt nutzen, wenn man unterwegs ist, eine info brauch und nur langsames internet oder nicht die zeit/lust hat selbst zu googeln und ergebnisse auszuwerten, war bisher nur noch nie in der situation.
      vor allem, wenn man in einer fremden stadt ist und wissen will wo irgendwas ist, oder wo das nächste XYZ ist, dann schreib ich denen meinen straßennamen und was ich eben suche und bekomme schnell eine antwort ohne irgendeine karte anschauen zu müssen.
    • sarc
      sarc
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 06.06.2008 Beiträge: 12.197
      Paxis, glaubst du ernsthaft, dass die in jeder deutschen Stadt Leute vor Ort haben, die mal eben losdüsen? Wie soll das funktionieren? Und wenn mein Zahnarzt zu dem Zeitpunkt keinen Termin frei hat, dann kriegt GoButler da auch keinen. Wenn ich selber anruf kann ich aber mit denen abklären, wann es sonst ging... ;)

      Wie gesagt, seh das durchaus als interessantes Konzept wenn man unterwegs ist (und das mobile Internet nicht will / man keine Zeit hat), aber dass das wirklich so reibungslos funktioniert alles, da bin ich skeptisch. Vor allem, wenn das mal kostendeckend sein soll.
    • AyCaramba44
      AyCaramba44
      Black
      Dabei seit: 27.04.2010 Beiträge: 11.747
      Pizzadienste usw. liefern ja auch Bier und ich denke das darüber dann an Feiertagen probiert wird das Bier liefern zu können. Jenach Größe des Unternehmens und der Stadt hat man vielleicht auch eine billige Kraft vor Ort. Wenn ich aber in einem 50 Einwohnerdorf bin und am Sonntag einen Bierkasten haben möchte, dann wird das garantiert nicht zu einem annehmbaren Preis funktionieren.
    • HAVVK
      HAVVK
      Bronze
      Dabei seit: 29.12.2005 Beiträge: 18.324
      Das Vorbild und ein Anhaltspunkt, dass das Geschäftsmodell funktionieren kann

      es gibt aber noch merkliche Unterschiede zwischen US- und dt. Markt, deswegen nur "Anhaltspunkt"