wg miete aufteilen - wie?

    • hulk92
      hulk92
      Einsteiger
      Dabei seit: 12.02.2013 Beiträge: 303
      hey, ziehe demnächst in eine 3er wg und wir fragen uns wie wir die miete am fairsten aufteilen. hatte gehofft ihr könnt mir weiterhelfen. hier ein paar fakten

      gesamtwohnfläche: 79,18 m²
      gemeinschaftsfläche(bad, küche, wohnzimmer, flur): 37,84 m²
      zimmer 1: 17,67 m²
      zimmer 2: 12,4 m²
      zimmer 3: 11,27 m²
      gesamtmiete(warm): 970,-

      meine zahlen wenn man nur die größe der einzelnen zimmer berücksichtig:
      zimmer 1: 414,61
      zimmer 2: 290,95
      zimmer 3: 264,44

      die zahlen als ich versucht habe die gemeinschaftsfläche miteinzurechnen:
      zimmer 1: 347,70
      zimmer 2: 314,69
      zimmer 3: 307,61

      ich finde die zahlen ohne gemeinschaftsfläche zu weit auseinander und die unter einberechnung der gemeinschaftsfläche zu gleich.

      wie berechnet ihr das in eurer wg? wie würdet ihr es am fairsten berechnen? ggf mit rechenweg? :s_love:
  • 15 Antworten
    • daumi
      daumi
      Bronze
      Dabei seit: 23.10.2007 Beiträge: 4.604
      370,99
      306,42
      292,59
    • cholomi
      cholomi
      Silber
      Dabei seit: 29.09.2007 Beiträge: 563
      ( ( Gemein.Fläche / 3 + Zimmer x) / Gesamtfläche ) * 970 = Miete Zimmer x

      Zimmer 01: 370,99
      Zimmer 02: 306,43
      Zimmer 03: 292,58
    • Coletrader
      Coletrader
      Bronze
      Dabei seit: 31.03.2008 Beiträge: 2.164
      Original von cholomi
      ( ( Gemein.Fläche / 3 + Zimmer x) / Gesamtfläche ) * 970 = Miete Zimmer x

      Zimmer 01: 370,99
      Zimmer 02: 306,43
      Zimmer 03: 292,58
      Hört sich fair an wie ich finde..
    • hulk92
      hulk92
      Einsteiger
      Dabei seit: 12.02.2013 Beiträge: 303
      Hört sich fair an ja - danke! :)

      meine Berechnungen sind scheiße oder? Wie könnte man es noch berechnen?
    • extrapartner
      extrapartner
      Gold
      Dabei seit: 26.09.2007 Beiträge: 5.665
      Original von hulk92
      Hört sich fair an ja - danke! :)

      meine Berechnungen sind scheiße oder? Wie könnte man es noch berechnen?
      Wie willst du es denn noch? Gemeinschaftsfläche zu gleichen Teilen und eigenes Zimmer zum Quadratmeteranteil ist doch das fairste.

      Kannst natürlich die Betriebskosten noch weiter aufschlüsseln und sagen, dass jeder anteilig gleich Wasser verbraucht (theoretisch) und dass dann rausrechnen und wieder gleich auf alle verteilen usw. - Sinn macht das letztlich nicht.
    • Rubnik
      Rubnik
      Bronze
      Dabei seit: 12.02.2006 Beiträge: 10.301
      Ich glaube es ging ihm um den Rechenweg.
      Jeder Zahlt für 1/3 der Gemeinschaftsfläche (12,61 m²) + der Fläche des eigenen Zimmers:
      Dann halt die Miete nach den jeweiligen m² aufdröseln.
      Du kannst auch die eine Hälfte der Miete dritteln und die andere Hälfte nach der Zimmergrösse aufteilen. Macht aber hier kaum einen Unterschied.
    • winmaster
      winmaster
      Einsteiger
      Dabei seit: 02.06.2015 Beiträge: 21
      Es kommt darauf an, mit wem Du zusammen wohnst. Ich wohnte immer mit guten Freunden zusammen ist auch immer gut gegangen) und da haben wir eben einfach die Miete geteilt. Entweder durch 2 oder durch 3 oder auch durch 4. Mich hat es nie interessiert, ob ich 2qm oder 3qm weniger hatte.
      Aber das muss jeder für sich selbst entscheiden. ALso ich würde 970/3 rechnen.
    • extrapartner
      extrapartner
      Gold
      Dabei seit: 26.09.2007 Beiträge: 5.665
      Zimmer 1 und 3 sind schon recht unterschiedlich und die Differenz dadurch beträchtlich. Würde für das kleinste Zimmer in dem Fall nie und nimmer den gleichen Anteil zahlen. Sind die Unterschiede nur marginal wie zwischen Zimmer 2 und 3, mag die einfache Drittelmethode ausreichen.
    • MrHideTactics
      MrHideTactics
      Bronze
      Dabei seit: 24.11.2009 Beiträge: 262
      Naja is die fairste und einfachste Berechnung ist wie oben beschrieben.

      Alles andere wäre Unfug. Da du die Gemeinschaftsfläche unfair verteilen würdest. ( Der mehr Wohnfläche hat soll auch mehr Gemeinschaftsfläche bezahlen..) Was halt Quatsch ist.

      Und dann fängt der Ärger inner WG schon an. Der mehr bezahlt darf dann auch mehr und öfters die Gemeinschaftsflächen nutzen ?
    • Kooort
      Kooort
      Black
      Dabei seit: 15.08.2006 Beiträge: 6.098
      Macht ne Art Versteigerung... zuerst das größte Zimmer, wer am meisten bietet hat es, dann Nr. 2... und derjenige, der das kleinste Zimmer hat, zahlt eben den Rest.
    • Sefant77
      Sefant77
      Bronze
      Dabei seit: 10.04.2006 Beiträge: 14.912
      Kommt natürlich auch daran an wie die Zimmer liegen, zur Straße, zum Hinterhof etc.
    • Mahagoni
      Mahagoni
      Bronze
      Dabei seit: 15.03.2007 Beiträge: 1.397
      Körpergröße und Gewicht spielen auch eine Rolle. Eine Person mit 1,90m/100kg kann sich in dem kleinen Zimmer schnell eingeengt fühlen, während eine mit 1,50m sich völlig problemlos bewegen kann.
    • Geonosis
      Geonosis
      Bronze
      Dabei seit: 19.10.2006 Beiträge: 1.082
      Wenn ihr die Warmkosten so teilt, habt ihr u.U. bei der Nebenkostenabrechnung ne Menge Rumrechnen am Hals, da ihr ungleiche Anteile der Nebenkosten vorgezahlt habt. Wenn du die Kaltmiete nach dem oben beschriebenen Rechenweg aufteilst und die Nebenkosten /3 draufrechnest, besteht das Problem geringer, da ihr alle die gleichen Vorrauszahlungen geleistet habt.
    • PaxiFixi
      PaxiFixi
      Bronze
      Dabei seit: 19.03.2007 Beiträge: 21.136
      Original von Mahagoni
      Körpergröße und Gewicht spielen auch eine Rolle. Eine Person mit 1,90m/100kg kann sich in dem kleinen Zimmer schnell eingeengt fühlen, während eine mit 1,50m sich völlig problemlos bewegen kann.
      :facepalm:
    • Pokersaft
      Pokersaft
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 02.03.2006 Beiträge: 25.218
      Original von Mahagoni
      Körpergröße und Gewicht spielen auch eine Rolle. Eine Person mit 1,90m/100kg kann sich in dem kleinen Zimmer schnell eingeengt fühlen, während eine mit 1,50m sich völlig problemlos bewegen kann.
      :f_love: :f_love: