Schlüssel verbogen - Hilfe?

    • sowhat82
      sowhat82
      Bronze
      Dabei seit: 30.03.2010 Beiträge: 1.026
      Hi, kleines Problemchen. Mein 3. Haustürschlüssel ist verbogen.
      Wir ziehen zum Ende des Monats aus, Vermieter ist ein Arschloch, wird uns also mit Sicherheit ne neue Schließanlage aufs Auge drücken wenn wir den so zurückgeben.

      Ich hab keinen Bock auf den Mist und bieg den zurück, wenn er bricht hab ich halt Pech gehabt.
      Habt ihr da ne Ahnung wie am besten rangehen? Feuerzeug ist vermutlich zu heiß und weicht den Schlüssel zuviel auf? Ggf. kochendes Wasser und dann vorsichtig zurückbiegen oder muss man irgendwie zur Schmelztemperatur kommen, obv. bin ich kein Physiker / Chemiker? Reicht ja wenn er ein wenig weicher wird um ihn zurückzubiegen.

      Er ist übrigens auch bei mir in der Hosentasche beim Sitzen verbogen, nicht im Türschloss oder so, sprich da herrscht nicht sooo die Hitzeentwicklung, selbst wenn ich einen fahren lasse.

      An die Juristen:
      Gibt es BGH Urteile, wonach ein Vermieter Schließanlage wechseln darf, wenn alle Schlüssel da sind, nur einer verbogen ist, dadurch ist ja erstmal kein Verlust, somit auch kein Sicherheitsrisiko?
  • 14 Antworten
    • fleischmo
      fleischmo
      Bronze
      Dabei seit: 26.01.2005 Beiträge: 7.190
      Schlüssel einfach nachmachen lassen. Kostet 5€
    • Zander99
      Zander99
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 27.11.2008 Beiträge: 34.033
      Hi,

      da der Schlüssle vorhanden ist, gibt es auch keinen Grund für ne neue Schließanlage.
      Entweder gibt du den Schlüssel so ab oder die andere Variante ist Du geht zu einem Schlüsseldienst und fragst mal, ob die den richten können.

      Ich persönlich würde den so abgeben, Übergabe mit Zeugen und Protokoll. Verbogener Schlüssel ist imo Verschleiß und gehört zum normalen Gebrauch dazu.

      Viele Erfolg
    • flowIIpoker
      flowIIpoker
      Bronze
      Dabei seit: 14.02.2007 Beiträge: 4.298
      wuerde mich nicht wundern, wenn der vermieter sogar zum schlosswechsel gezwungen ist beim mieterwechsel....

      juristische beurteilung interessiert mich aber auch

      edit: ueberleg gerade wie oft ich umgezogen bin und wieviele menschen da zugang haetten, wenn kein schlosswechsel erfolgt ist
    • Nani74
      Nani74
      Black
      Dabei seit: 15.12.2005 Beiträge: 12.386
      jo definitiv erhitzen, zurückbiegen und wenn er bricht, dann aufheben und den gebrochenen Schlüssel mit abgeben, dann kann er keinen austausch rechtfertigen. am besten schlüssel in einen schraubstock rein und dann lange erhitzen bis er glüht und dann mit ner zange biegen
    • PrinzDepunkt
      PrinzDepunkt
      Bronze
      Dabei seit: 10.07.2010 Beiträge: 1.663
      Versuch nicht, den Schlüssel zu verbiegen, das ist nämlich nicht möglich. Versuch dir stattdessen einfach die Wahrheit vorzustellen :coolface:
    • sowhat82
      sowhat82
      Bronze
      Dabei seit: 30.03.2010 Beiträge: 1.026
      Original von PrinzDepunkt
      Versuch nicht, den Schlüssel zu verbiegen, das ist nämlich nicht möglich. Versuch dir stattdessen einfach die Wahrheit vorzustellen :coolface:
      ich hab das schon lange erkannt, was mir das Orakel sagen will, aber mein Vermieter nicht :-(
    • kingkilla
      kingkilla
      Bronze
      Dabei seit: 20.05.2014 Beiträge: 775
      Ich würd den so abgeben der kann dir höchstens die Kosten berechnen fürs Schlüssel neu machen.
      Ich kenne grad keine bgh Urteile oder so aber meine mal gelesen zuhaben das selbst wenn der Schlüssel verloren wäre es nicht automatisch Ein Grund ist zur Auswechselung der schliessanlage.
      Selber nachmachen wird wohl nicht gehen da Sicherheitsschloss
    • HillBilly
      HillBilly
      Bronze
      Dabei seit: 31.03.2005 Beiträge: 6.349
      ist heute tag der unlustigen witze oder was? :|
      Er ist übrigens auch bei mir in der Hosentasche beim Sitzen verbogen, nicht im Türschloss oder so, sprich da herrscht nicht sooo die Hitzeentwicklung, selbst wenn ich einen fahren lasse.
      Versuch nicht, den Schlüssel zu verbiegen, das ist nämlich nicht möglich. Versuch dir stattdessen einfach die Wahrheit vorzustellen
      ich hab das schon lange erkannt, was mir das Orakel sagen will, aber mein Vermieter nicht
    • lego
      lego
      Bronze
      Dabei seit: 08.03.2005 Beiträge: 5.823
      So lange der Schlüssel keinen Knick hat geht das recht sicher auch mit Schraubstock alleine, also den ganzen Schlüssel rein und quasi plattdrücken. Wäre mit Erhitzen vorsichtig.
    • HoRRoR
      HoRRoR
      Black
      Dabei seit: 11.02.2005 Beiträge: 10.656
      In der Schule mal wieder nicht aufgepasst?
      Schlüssel sind heutzutage aus einer Messinglegierung, die kann man unter Hitze nicht verbiegen, die bricht sofort.
      Generell ist das Material dafür da, dass es sich kaum verbiegen lässt, sondern eher bricht, dafür aber natürlich resistenter ist.
    • Rubnik
      Rubnik
      Bronze
      Dabei seit: 12.02.2006 Beiträge: 10.300
      Unglaublich teilweise, "schlüssel in heissem Wasser erhitzen und zurückbiegen" fand ich am besten.

      Wenn der Schlüssel kaputt ist wird obv. ein neuer Schlüssel in Rechnung gestellt und nicht die Schliessanlage ersetzt. Kann aber, je nach Schlüssel, auch mal 60€ kosten.

      Der Vermieter ist nicht verpflichtet, die Türschlösser nach jedem Mieterwechsel auszutauschen. Deswegen sollte man sich schon überlegen, ob man in der Wohnungstür nicht lieber einen eigenen Zylinder einsetzt solange man dort wohnt.
    • FidiFlush
      FidiFlush
      Bronze
      Dabei seit: 14.04.2009 Beiträge: 4.121
      Hast du den schon gefragt?

    • Jackknife398
      Jackknife398
      Bronze
      Dabei seit: 01.05.2011 Beiträge: 20.722
      Original von lego
      So lange der Schlüssel keinen Knick hat geht das recht sicher auch mit Schraubstock alleine, also den ganzen Schlüssel rein und quasi plattdrücken. Wäre mit Erhitzen vorsichtig.
      dieses, eigentlich ganz easy, mach ich auf der Arbeit fast täglich. Wie lego schon sagt, vorher gut gucken ob ein Knick/Riss zu sehen ist, wenn nicht vorsichtig zurückbiegen. Wenn ja so abgeben, Protokoll anfertigen, unterschreiben lassen und den neuen Schlüssel bezahlen. Schließanlage wird nur gewechselt wenn der Schlüssel verloren wurde. Da du den Schlüssel ja noch hast, weis der Vermieter auch das alle die bei Übergabe dabei waren wieder zurück sind.
    • cHaiNSawMasSacRe
      cHaiNSawMasSacRe
      Silber
      Dabei seit: 05.11.2011 Beiträge: 4.899
      raute.

      wenns wirklich ein schließsystem-schlüssel ist, kostet das im regelfall so je nach art 30-40€.