omfg

    • Martennwt
      Martennwt
      Bronze
      Dabei seit: 05.07.2007 Beiträge: 188
      versteh ich im monet noch nciht, dass pokern mehr skill als glück ist. das echt unglaublich. versthe nicht, wie profis so viele bad beats wegstecken. habe es seit drei tagen und bin schon am ausflippen.

      so oft wie ich AA KK QQ JJ AK und sets am tag treffe müsste ich schon dreimal so viel geld haben.

      aber verliere zu 80% alles. treffe so viele sets ...protecte sie auch verliere trotzdem weil einer mit a2s in earlyposi reingelimt ist und ein flushdraw hat und ihn danna uch noch trifft. mehr als all in kann ich auch nicht setzten.

      AA KK QQ JJ AK raise ich immer auch sets versuche nie slowplay ...entweder folden alle oder sucken mich out aufm river.

      halte mich auch strikt an die shc.

      das gibts 1000 sachen die ich aufzählen könnte.

      einige sachen spiele ich sicher auch falsch aber nciht soviel, dass man 40€ in 3 tagen verliert. ihr denkt sicher 40€ in 3 tagen der muss leaks haben....habe ich sicher auch aber wie gesagt, so oft wie ich AA KK etc gehabt habe und sets die ich meistens all in verloren ahbe ist sowas möglich

      wie soll ich nur jemals ein limit aufsteigen, wenns so läuft. da spielt man wochen lang und arbeitet hart daran sein bankroll zu vergrößern und dann verliert man alles gegen eine calling station oder jmd der mit flush draw all in geht wenn man ein set hat..... oder oder oder

      wie geht das von nl10 aufzusteigen bei der scheisse!
  • 4 Antworten
    • dhw86
      dhw86
      Bronze
      Dabei seit: 07.12.2006 Beiträge: 12.263
      4 stacks down in 3 tagen? omgwtf ;)

      me has 12 stacks down in 4 hours
    • Snorbey
      Snorbey
      Bronze
      Dabei seit: 25.01.2006 Beiträge: 2.243
      ach ich versuche mich gerade auf NL25sh. bekomm wenn ich Kings habe NUR die blinds (wenigstens werd ich nicht von Ax weggeluckt) aber viel vorwärts komme ich auch nicht...
      in ca 2k haenden 3 stacks down....was aber vollkommen normal ist...deswegen mach ich mir da eigentlich nicht soooooooo große sorgen.
    • IHEARTMYNUTZ
      IHEARTMYNUTZ
      Bronze
      Dabei seit: 25.10.2006 Beiträge: 2.544
      Pff......lerne was Varianz ist. Ich verliere 7 Stacks am Tag mit AA-QQ und rege mich nicht auf. Hab diesen Monat auch 25000 Hands +/- 0 gespielt und erst in den letzten 10000 gut gewonnen. Das gehört dazu, fertig.

      Ach ja....€40 in drei Tagen...darüber wirste selbst noch lachen. Meine Tages-Swings gehen bis $300 und selbst das ist ein Witz. Steck die Swings weg, dann verdienste schön $1000+ im Monat wie der Nutzi, auch ohne Skill^^
    • TimTolle
      TimTolle
      Bronze
      Dabei seit: 21.03.2006 Beiträge: 1.160
      Original von Martennwt
      wie soll ich nur jemals ein limit aufsteigen, wenns so läuft. da spielt man wochen lang und arbeitet hart daran sein bankroll zu vergrößern und dann verliert man alles gegen eine calling station oder jmd der mit flush draw all in geht wenn man ein set hat..... oder oder oder
      So blöd, wie es vllt. klingt: das ist genau das, was du willst !! du willst, dass die eine callingstation ohne entsprechende Pot Odds callt.

      wenn die wahrscheinlichkeit, dass er dich schlägt, immer 1/6 ist, dann ist es zwar relativ unwahrscheinlich, dass er dich dreimal in Folge schlägt. Aber drei Sechsen hast du sicher auch schonmal gewürfelt.
      Das passiert einfach.
      Wenn man weiß, dass man korrekt gespielt hat, muss man durchatmen und normal weiterspielen.