Seit 10 Jahren bei PS.de :-)

    • wonm123
      wonm123
      Bronze
      Dabei seit: 12.07.2005 Beiträge: 1.154
      Liebe Leute, heute "feiere" ich meine 10jährige Mitgliedschaft bei PS.de.

      Poker kannte ich nur vom TV und habe die Unsummen gesehen, die man durch "Kartenspielen" verdienen konnte. Das wollte ich auch. :-)
      Damals, ich war bei einem offline Turnier und völlig unerfahren was Strategie und so anging, hat mich jemand angesprochen und mir die PS.de Seite empfohlen.
      Zuerst dachte ich, dass es nur um "Provission" oder ähnliches ging.
      Dann meldete ich mich an und habe gelernt, dass man die Wahrscheinlichkeit ausrechnen kann, wann das HerzAss auf dem River kommt. Bis dato dachte ich, es ist halt Glück.
      Damals noch mit Korn und Matthias, habe von PS.de $5 für Pokerstars bekommen, die relativ schnell weg waren ;-)
      Also war es an der Zeit, Live Coachings zu besuchen und etwas mehr in der Literatur zu wälzen.
      Es hieß damals immer, "Zahle NIE, wirklich NIE eigenes Geld ein" Sämtliche Artikel waren so geschrieben, dass man nur durch das Geld der anderen nach oben kommen sollte (irgendwie war ich immer der "andere")
      Habe dann noch mal mal $5 bekommen und es ging so schleppend mal auf $10 dann auf $50.
      Aber immer in den Mikros zu spielen hat mir auch keinen Spaß gemacht. Dann habe ich durch Zufall eine weitere Rackback Seite im damals noch jungen Internet gefunden und mich darüber bei Fulltilt angemeldet.
      Habe dort $100 eingezahlt und statt mit cent Beträgen, diesmal mit Dollar beträgen gespielt. Der Nevenkitzel war ein komplett anderer. Da lagen auf einmal $20 pro Hand in der Mitte. Mehr als ich in einer Stunde verdiente.
      Ich hatte wohl einen Lauf, denn plötzlich waren über $400 auf meinem Spielerkonto und in meinem Wahnsinn, der beste Pokerspieler der Welt zu sein, spielte ich $10/20 Fixlimit. ;-)
      Naja, es gab wohl dann doch noch bessere. Aber ich glaube, die hatten nur Glück ;-)

      In den ersten Jahren spielte ich fast täglich, dann wurde es weniger. War mir irgendwie zu langweilig geworden. Ich bekam von PS.de mehrmals ein zweites Startkapital von $50. Zwei habe ich auch genutzt, das letzte liegt noch zur Abholung bereit. Aber die Tatsache, dass man damit nur Centbeträge spielen kann, lässt es wohl noch eine Weile da liegen.
      Heute lese ich ganz gerne die Berichte aus der Pokerszene (auch die von Barry). Ich stelle Fragen über Technik und finde die Community als Bereicherung.

      Was hat sich bei PS.de in 10 Jahren verändert?
      Wie ich oben schon geschrieben habe, war es damals verpöhnt, eigenes Geld einzuzahlen. Heute wird es fast gefordert.
      Matthias, der Mitbegründer von PS.de ist vor einigen Jahren von heute auf morgen verschwunden. Ich fand seine Coachings als gut und unterhaltend. Korn ist auch nicht mehr dabei und aus der ehemaligen reinen Pokerschule ist ein Konzern mit Gewinnabsichten geworden (was auch legetim ist)
      Die Qualität der Videos ist besser und die Strategie hat sich dem Zeitgeist angepasst.
      Damals war PS.de nur im Deutschsprachigen Raum unterwegs, heute ist fast jede Sprache vorhanden.

      Sicherlich gibt es noch viel mehr zu berichten und zu schreiben, aber ich denke, es wird niemand interessieren :-)

      Wenn ich einen Wunsch an PS.de frei hätte, würde ich mir wünsche, dass alle Videos für alle freigeschaltet werden würden. Warum? Ich denke, dass PS.de mehr davon hätte, wenn Leute wie ich sehen könnten, wie man "oben" spielt. Dadurch würden mehr auf den höheren Level spielen und das Rake wäre für PS.de ebenfalls höher. ;-)

      In diesem Sinne, ich blass jetzt meine Kerze auf der Torte aus und wünsche allen viel Spaß auf ihren eigenen, 10jährigen Weg.
  • 16 Antworten