Welche (Anfänger-)Strategie ist die beste?

    • DonSeppi86
      DonSeppi86
      Bronze
      Dabei seit: 25.06.2015 Beiträge: 225
      Hallo zusammen,

      nachdem ich mich nun mit den Basics beim Pokern vertraut gemacht habe, möchte ich nun beim No Limit Hold'em Cashgame etwas tiefer in die Materie eintauchen und mir eine vernünftige Einsteiger Strategie für das post- und preflop Spiel aneignen.

      Doch welche ist die "bessere"?
      Die BSS Strategie aus der Strategie Sektion oder der FR NL Anfängerkurs Version 2.1 von paxis hier aus dem Forum?

      Der zweitgenannte scheint mir etwas ausführlicher zu sein - oder baut dieser wiederum auf den ersten Kurs auf? Imho nicht, da die Handouts sich doch teilweise deutlich entscheiden...!

      Und noch etwas: wäre es empfehlenswert bereits für den Anfang gewisse Pokertools zu installieren? Wenn ja, welche sind hier empfehlenswert?

      Vielen Dank und nette Grüße
      DonSeppi86
  • 23 Antworten
    • Paxis
      Paxis
      Coach
      Coach
      Dabei seit: 01.11.2006 Beiträge: 39.749
      Du hast die Wahl zwischen:
      [FR] No-Limit Anfängerkurs Version 2.1

      und
      |alter Kurs| Version 3.1

      Das sind die besten Einsteigerkurse, die Artikel aus dem Strategiebereich sind deutlich kürzer und nicht so ausgearbeitet, das ist quasi für die faulen Spieler die nicht das maximum rausholen wollen ;)
    • DonSeppi86
      DonSeppi86
      Bronze
      Dabei seit: 25.06.2015 Beiträge: 225
      Hallo paxis,

      vielleicht Dank für deine Rückmeldung! Hab ich mir schon fast gedacht, da mir "deine" Strategie doch deutlich komplexer erscheint.

      Wollte mich ja eigentlich auf die Fullring Strategie stürzen... allerdings habe ich jetzt schon des öfteren gelesen dass der Trend wohl zu SH geht.
      Jetzt überlege ich natürlich ob es nicht sinnvoller wäre mich gleich von Anfang an in die SH Strategie einzuarbeiten...?

      Denn was bringt es mir eine Strategie zu können für die man kaum noch geeignete Tische findet?!
    • Paxis
      Paxis
      Coach
      Coach
      Dabei seit: 01.11.2006 Beiträge: 39.749
      Außer auf PokerStars wirst du es wirklich schwer haben entsprechende FR Tische zu finden, deswegen ist es an sich besser mit SH zu beginnen.
      Das hat auch den Vorteil das du in den Livecoachings mitmachen kannst, denn der FR Kurs wird momentan nicht in Livecoachings präsentiert.
      Der SH Kurs geht zum Beispiel immer wieder von vorn los, da kannst du also jetzt die Podcast und Artikel jeder Lektion selbst schon durcharbeiten und anschauen und dann noch mal beim nächsten Durchgang Live mitmachen.
    • circe
      circe
      Bronze
      Dabei seit: 18.03.2005 Beiträge: 1.495
      Original von DonSeppi86
      Und noch etwas: wäre es empfehlenswert bereits für den Anfang gewisse Pokertools zu installieren? Wenn ja, welche sind hier empfehlenswert?
      Equilab kommt sehr stark in Betracht:

      http://de.pokerstrategy.com/poker-tools/equilab-holdem/
    • DonSeppi86
      DonSeppi86
      Bronze
      Dabei seit: 25.06.2015 Beiträge: 225
      Hallo zusammen,

      vielen Dank für eure Antworten! Bin gerade am Durcharbeiten des SH NL BSS Anfängerkurses 3.1. Schöner interessanter Kurs!

      Mit dem Equilab Rechner habe ich schon etwas rumgespielt, werde mich aber auch damit in Zukunft noch näher befassen!

      @paxis: funktioniert deine Strategie eigentlich auch für die Anfangszeit in einem SH MTT?
    • Paxis
      Paxis
      Coach
      Coach
      Dabei seit: 01.11.2006 Beiträge: 39.749
      Nein, die Strategie funktioniert nur an den CG Tischen.
      Ein Turnier ist dann schon etwas anderes, da man ja nicht einfach nachkaufen kann etc.

      Gibt aber auch für die Turniere eine Einsteigerstrategie ;)
    • etobej
      etobej
      Bronze
      Dabei seit: 21.06.2012 Beiträge: 643
      kann dir "crushing the microstakes" von blackrain79 als anfänger wärmstens empfehlen. Sollte dein erstes buch sein wenn du mit cg starten möchtest ;)
    • DonSeppi86
      DonSeppi86
      Bronze
      Dabei seit: 25.06.2015 Beiträge: 225
      Hi paxis,

      alles klar, hab ich mir schon fast gedacht!

      Werde mich zwar hauptsächlich auf Cash-Game konzentrieren, möchte allerdings ab und an zusätzlich noch ein paar Turniere spielen. Freerolls und MTT's mit Mikro BuyIn.

      1. Ist dies überhaupt zu empfehlen zwei doch arg verschiedene Spieltypen zu spielen?

      2. Gibt es denn ähnlich wie deine Cash-Game Strategie eine Turnier-Strategie, die besonders zu empfehlen ist?
    • TiltMonkeyOnTour
      TiltMonkeyOnTour
      Global
      Dabei seit: 02.07.2015 Beiträge: 13
      Original von DonSeppi86
      Hi paxis,

      alles klar, hab ich mir schon fast gedacht!

      Werde mich zwar hauptsächlich auf Cash-Game konzentrieren, möchte allerdings ab und an zusätzlich noch ein paar Turniere spielen. Freerolls und MTT's mit Mikro BuyIn.

      1. Ist dies überhaupt zu empfehlen zwei doch arg verschiedene Spieltypen zu spielen?

      2. Gibt es denn ähnlich wie deine Cash-Game Strategie eine Turnier-Strategie, die besonders zu empfehlen ist?
      Ich denke du solltest dich lieber erst mal auf eine Variante konzentrieren.
      Wenn du jetzt mal am Wochenende ein paar 20cent MTTs spielst oder so dann wird das wohl auch nicht so schlimm sein. Bringt halt etwas Abwechselung mit sich. Aber was Content angeht da würde ich mich dann erst mal auf eine Sache konzentrieren.
      Oder halt nur die MTT Basics anschauen für die Micros werden die wohl reichen.

      Und schau mal hier vorbei: Turnierstrategie für Einsteiger (MTT) | Diskussions- und Feedbackthread [neu ab dem 12.02.15]
    • Paxis
      Paxis
      Coach
      Coach
      Dabei seit: 01.11.2006 Beiträge: 39.749
      Ja gerade am Anfang sollte man sich auf eine Strategie konzentrieren um da nicht durcheinander zu kommen.
    • circe
      circe
      Bronze
      Dabei seit: 18.03.2005 Beiträge: 1.495
      Original von etobej
      kann dir "crushing the microstakes" von blackrain79 als anfänger wärmstens empfehlen. Sollte dein erstes buch sein wenn du mit cg starten möchtest ;)
      Welchen zusätzlichen Mehrwert hat dieses Buch gegenüber dem Kurs von Paxis?
    • DonSeppi86
      DonSeppi86
      Bronze
      Dabei seit: 25.06.2015 Beiträge: 225
      Ok vielen Dank an alle!

      Ich denke mal dass es für den Einstieg sinnvoller wäre sich erstmal auf's Cash-Game zu konzentrieren, da bei den Turnieren die Varianz doch um ein vielfaches höher ist - und dies ist bei einer kleineren Bankroll wohl eher suboptimal. .. ;)
    • kingkilla
      kingkilla
      Bronze
      Dabei seit: 20.05.2014 Beiträge: 802
      Original von circe
      Original von etobej
      kann dir "crushing the microstakes" von blackrain79 als anfänger wärmstens empfehlen. Sollte dein erstes buch sein wenn du mit cg starten möchtest ;)
      Welchen zusätzlichen Mehrwert hat dieses Buch gegenüber dem Kurs von Paxis?

      Welchen Mehrwert hat Paxis´s Kurs gegenüber diesem Buch ?
      der kurs ist gut aber dann ?
      ich kenne dieses buch jetzt nicht aber man sollte sich aufjedenfall das ein oder andere zulegen, ich kann die Bücher von Harrington empfehlen
    • Paxis
      Paxis
      Coach
      Coach
      Dabei seit: 01.11.2006 Beiträge: 39.749
      Mein Kurs zeigt eine Strategie auf die jeder umsetzen kann der in der Lage ist zu lesen und die richtig umgesetzt auch auf jeden Fall profitabel ist auf NL 2 - NL 5.
      Dafür braucht man kein Extrabuch.
      Was in dem Buch steht weiß ich nicht und ob die Strategie da drin genauso einfach umzusetzen ist weiß ich auch nicht ;)

      Ps.:
      Die Bücher die ich von Harrington kenne sind definitiv nicht optimal für einen Einsteiger, vor allem nicht für CG.
    • kingkilla
      kingkilla
      Bronze
      Dabei seit: 20.05.2014 Beiträge: 802
      klar das du jetz deinen kurs verteidigst ;) hab ja nicht gesagt das er schlecht ist aber wenn man aus dem zeitverschwenderischen micros raus möchte kommt man mmn nicht drumrum sich ein buch zukaufen.
      und die die ich hier habe von Harrington sind sehr wohl für einsteiger bzw. fortgeschrittene und da die strategie in dem buch viele ähnlichkeiten hat wie deine ist es aufjedenfall als anschluss geeignet
    • circe
      circe
      Bronze
      Dabei seit: 18.03.2005 Beiträge: 1.495
      Original von Paxis
      Die Bücher die ich von Harrington kenne sind definitiv nicht optimal für einen Einsteiger, vor allem nicht für CG.
      Ich kann von Harrington auch nur seine Turnierbücher mit gutem Gewissen empfehlen. Für den CG Bereich gibt es weitaus bessere Autoren/Bücher.
    • kingkilla
      kingkilla
      Bronze
      Dabei seit: 20.05.2014 Beiträge: 802
      Original von circe
      Original von Paxis
      Die Bücher die ich von Harrington kenne sind definitiv nicht optimal für einen Einsteiger, vor allem nicht für CG.
      Ich kann von Harrington auch nur seine Turnierbücher mit gutem Gewissen empfehlen. Für den CG Bereich gibt es weitaus bessere Autoren/Bücher.

      also das H. on online cashgame fand ich jetz beim durchfliegen nicht so schlecht und hat finde ich auch parallelen mit dem kurs hier. aber ich kann mich irren da ich kein CG mehr spiele.
    • Paxis
      Paxis
      Coach
      Coach
      Dabei seit: 01.11.2006 Beiträge: 39.749
      Du spielst also kein CG mehr, behauptet aber das man ein Buch braucht um aus den Micros rauszukommen?
      Diese Aussage ist einfach falsch, man braucht überhaupt kein Buch um aus den Micros rauszukommen.

      Ps.:
      Das soll natürlich nicht heißen das Pokerbücher an sich schlecht sind.
    • kingkilla
      kingkilla
      Bronze
      Dabei seit: 20.05.2014 Beiträge: 802
      Original von Paxis
      Du spielst also kein CG mehr, behauptet aber das man ein Buch braucht um aus den Micros rauszukommen?
      Diese Aussage ist einfach falsch, man braucht überhaupt kein Buch um aus den Micros rauszukommen.

      Ps.:
      Das soll natürlich nicht heißen das Pokerbücher an sich schlecht sind.

      vielleicht habe ich mich falsch ausgedrückt, natürlich kommt man auch ohne bücher aus den micros raus aber irgendwann braucht man halt eine andere strategie als deine denn die kann man mitsicherheit nicht mehr so wie sie ist bei z.b NL50 anwenden aber ich lass mich gerne eines besseren belehren
      denn aus den micros rauskommen und aus den micros bleiben sind auch 2 verschiedene schuhe
    • 1
    • 2