Kam hier ein Vertrag zustande?

    • Stringer123
      Stringer123
      Bronze
      Dabei seit: 15.09.2010 Beiträge: 10
      Wenn ich mich bei eBay Kleinanzeigen auf den Verkauf einer Sache einige und dem Käufer bereits zugesichert habe, dass ich zum nächstmöglichen Termin die Sache verschicke und er mir geschrieben hat, dass er das Geld überweist, ist dann schon ein Vertrag zustande gekommen? Nun fängt er nämlich wieder an zu verhandeln.
  • 17 Antworten
    • 72o
      72o
      Bronze
      Dabei seit: 14.03.2008 Beiträge: 5.031
      Imho, ja. Bin aber kein Jurist..
    • Plastichamer
      Plastichamer
      Bronze
      Dabei seit: 04.11.2009 Beiträge: 3.302
      Imo nein.
    • HoRRoR
      HoRRoR
      Black
      Dabei seit: 11.02.2005 Beiträge: 10.674
      kommt vmtl immer bisschen auf formulierungen usw an, daher chatlog vmtl hilfreich, würde aber so wie du beschreibst ja sagen
    • Siedepunkt
      Siedepunkt
      Bronze
      Dabei seit: 08.10.2008 Beiträge: 2.087
      Original von Plastichamer
      Imo nein.
      Begründung?
    • thomasSP
      thomasSP
      Bronze
      Dabei seit: 16.09.2006 Beiträge: 1.030
      würd sagen vertrag ist zustandegekommen, aber wenn er gleich nachdem der vertrag zustandegekommen ist anfängt wieder zu verhandeln kann man das eventuell als rücktritt vom kaufvertrag sehen.

      glaube das darf er solange du noch keine dispositionen die das geschäft betreffen gemacht hast und er sofort zurücktritt.

      sag ihm einfach du hättest schon vorbereitungen für den versand getroffen und bestehst auf das geschäft (ihr habt euch ja geeinigt) , klagen oder so ist bei so was eh nicht verhältnismäßig.


      so weit ich noch weiß braucht man für einen gütligen kaufvertrag:
      -übereinstimmende willenserklärungen
      -einigkeit über die hauptleistungen (ware und preis)
    • DiscoRpion
      DiscoRpion
      Bronze
      Dabei seit: 05.02.2006 Beiträge: 9.398
      Würde mir jedenfalls nicht die Mühe machen den Zahlungsanspruch aus dem Kaufvertrag einzuklagen.
      Sind leider zu wenige Details zu Sache, Preis, Normalpreis, Zustand, Verhandlungen, als dass es mir (als Jurist) ausreichen würde um eine bessere Empfehlung zu treffen, aber im Zweifel wird er schon irgendwie "aus der Sache" rauskommen.
      Also mehr Details, oder einfach neuen Käufer suchen...
    • WebInnoVision
      WebInnoVision
      Silber
      Dabei seit: 09.08.2013 Beiträge: 4.503
      Um welche Streitsumme geht es denn?
      Meist kannst du theoretisch ja Recht haben, aber das durchzusetzen ist etwas anderes.

      E: Eben das was DiscoRpion sagt.
    • Beitrag gelöscht

    • Fio1616
      Fio1616
      Bronze
      Dabei seit: 20.10.2008 Beiträge: 1.289
      Vertrag müsste Zustande gekommen sein juristisch gesehen. Einklagen kannste MAYBE mit ner Rechtsschutzversicherung versuchen. Wäre mir aber zu viel action für Ebay Kleinanzeigen.
    • Stringer123
      Stringer123
      Bronze
      Dabei seit: 15.09.2010 Beiträge: 10
      Danke für eure Antworten, hier ist der chatlog:

      Nachricht von mir 18.07.2015
      Hallo villain,
      tut mir Leid, ich habe kurzfristig meine Wohnung aufgelöst und bin ins Ausland gereist. Die Mikrowelle ist nun bei meinen Eltern in der Nähe von Stuttgart, diese könnten Ihnen die Mikrowelle aber für 132€ inklusive Versand noch heute oder gleich am Montag zuschicken.

      villain, 16:32
      Ja das ist okay ich würde sie denn nehmen !

      villain, 16:33
      Wohin soll ich das Geld überweisen?

      Nachricht von mirGestern, 16:36
      ok, klasse :)
      bitte überweise das Geld auf dieses Konto:

      Meine Eltern schicken die Mikrowelle dann gleich morgen los!
      Beste Grüße,
      hero

      Nachricht von mirGestern, 16:37
      ahja deine Adresse brauch ich noch

      villain, 16:38
      xxx
      Alles klar super vielen dank

      Nachricht von villain, 20:25
      Hallo wäre am Preis noch was zu machen ? Würde ja nicht fragen aber habe die gleiche mikrowelle im Internet gefunden für 80 € auch bei ebay Kleinanzeigen würden sie mir ein wenig entgegenkommen?


      Lohnt sich natürlich nicht deshalb einen Rechtsstreit anzufangen..
    • Siedepunkt
      Siedepunkt
      Bronze
      Dabei seit: 08.10.2008 Beiträge: 2.087
      Der Vertrag ist zustande gekommen. Ich würde dem Käufer mit ein paar juristischen Formulierungen mitteilen, dass er den Betrag zu zahlen hat. Wenn er sich stur stellt oder vom Vertrag "nichts wissen will" würde ich nicht klagen oder MB beantragen. Dafür ist der Aufwand zu groß.
    • Rydizzle
      Rydizzle
      Bronze
      Dabei seit: 14.05.2008 Beiträge: 3.784
      kkthxbye soll er sich die für 80 € holen bzw erst mal belegen, falls du zu verhandlungen bereit bist

      ansonsten halt ciao... einklagen wirst es nicht können und den stress ist es auch nicht wert

      ...und sowieso erst warten bis der geldeingang da ist?!
    • thomasSP
      thomasSP
      Bronze
      Dabei seit: 16.09.2006 Beiträge: 1.030
      sag er soll dir den link zu der 80er mikrowelle schicken.
      dann sagst du das deine besser und der versand dabei ist.
      gibst ihm aber trotzdem noch 10-15 euro rabatt, dann freut er sich.
      und du brauchst nicht mehr über das zeug nachdenken...
    • WebInnoVision
      WebInnoVision
      Silber
      Dabei seit: 09.08.2013 Beiträge: 4.503
      Und dafür nun ein Thread? :f_mad:

      Sag halt, dass du nicht mehr nachverhandelst.
      Kannst ja noch argumentieren, dass der Preis gerechtfertigt ist.
      Auch gerne auf dein Recht hinweisen, wobei das eher zum schmunzeln verleiten müsste.
      Wenn er weiterhin nicht will, dann kkthxbye.
      Einklagen ist halt auch eher ein Schenkelklopfer, aber ein Brief würde ein Rechtsanwalt imo schon für dich aufsetzen.
      Müsste dann natürlich von der Rechtsschutzversicherung gedeckt werden.
      Naja, gehörst aber dann schon eher zu den Leuten, die zum Anwalt laufen, weil ein Ast vom Nachbargarten in deinen ragt.
    • Stringer123
      Stringer123
      Bronze
      Dabei seit: 15.09.2010 Beiträge: 10
      habs jetzt nach thomasSPs Vorschlag geregelt, Danke für eure Hilfe!
    • eplc
      eplc
      Bronze
      Dabei seit: 22.01.2005 Beiträge: 8.697
      Die Ausführungen zum Rücktritt waren btw nicht richtig. Es fehlt ein Rücktrittsgrund, vgl. 323, 326 V BGB. Vertrag ist aber zustande gekommen. Bin Jurist.
    • DiscoRpion
      DiscoRpion
      Bronze
      Dabei seit: 05.02.2006 Beiträge: 9.398
      Ging dem User wohl eher um das Anfechten wegen eines Irrtums. Dieser muss natürlich auch erst mal vorliegen und ist sicher nicht beliebig, aber zum Zeitpunkt des Beitrags gab es ja noch nicht so viele Infos zur Sache etc.