The big slick - richtig oder falsch ?

    • Schnarchsack
      Schnarchsack
      Bronze
      Dabei seit: 15.09.2005 Beiträge: 51
      Ich würde mich über Euren Input zu folgender Situation freuen:

      Mein Stack ca. 16000, Late Position 1 vor Button, blinds 300/600. Ich bekomme AKo. Bis zu mir wird gefoldet. Ich raise auf 2000, Button geht all in mit 18000. SB/BB folden.

      Was nun ?

      Ich fand callen richtig.

      Button zeigt KQo, Board kommt Q58K3. Ich fliege also raus, was ich als bad beat ansehen würde.

      Wie seht Ihr das? Hättet Ihr das all in gecallt? Oder lieber passen ?!?
  • 10 Antworten
    • patrikskjold
      patrikskjold
      Black
      Dabei seit: 17.01.2005 Beiträge: 891
      was fuer nen buyin? wie hat er vorher gespielt? wieviele chips haben die anderen?

      wuerde sowas meistens callen.
    • oblom
      oblom
      Bronze
      Dabei seit: 07.04.2005 Beiträge: 1.733
      Da fehlen ein Menge Angaben.

      Welche Phase des Turniers? Payout-Struktur? etc.

      Tendenziell folde ich bei den Chipstacks, ist aber eine stark situationsabhängige Sache.

      Oft werden solche Moves mit pocketpairs gemacht. Da hast Du rein von den Odds einen knappen Call.
      Ggen AX etc. schaut's halt gut aus; gegen AA, KK schlecht, aber würde er da gleich all-in gehen?

      Vielleicht doch Call?!
    • Schnarchsack
      Schnarchsack
      Bronze
      Dabei seit: 15.09.2005 Beiträge: 51
      ok ok, ich seh schon. Es war ne FreeRoll. noch gut 350 SPieler im Feld, also grad mal Mitte des Turniers. Vorher war er eher aggressiv tight. Die anderen stacks weiss ich nicht mehr genau. Ich hatte aber den 2. größten Stack, der andere Sack den größten.
    • Andragon
      Andragon
      Bronze
      Dabei seit: 03.03.2006 Beiträge: 902
      Wenn der Button tight aggressiv ist und mehr chips hat als du ist dein call eine Münzwurfentscheidung.

      Dein call war ja prinzipiell in Ordnung gegen KQ. DAs ist ja gegen AK das beste was du erwarten kannst, aber er hätte ja auch andere Karten haben können. Und selbst mit den best möglichen Karten gegen dich hast du verloren.


      Big Slick ist im NL Bereich meist eine sehr tiefe Falle, vorallem wenn man vor dem Flop ALL-In callen muss.
    • FA_Morgoth
      FA_Morgoth
      Bronze
      Dabei seit: 29.01.2005 Beiträge: 1.173
      bei nem Freeroll ist das nen klarer Call.

      ansonsten, würd ich ich davon ausgehen, dass er AK oder nen pair < KK hat.
      Wenn du ihm Ax oder schlechter zutraust kann mans callen.
      gegen nen lower Pair hast du fast genau die odds zum callen.
      Aber man bekommt meist mehr wenn man es nicht auf nen coinflip ankommen lässt.
      Wenn du aber entweder meinst keine edge gegenüber dem rest der Spieler zu haben oder den Raise für nen Steal hälst und du mit coinflips einverstanden bist, kannst es callen.
      Oft fährt man aber besser, wenn man selbst stealt und edges sowie fold equity mitnimmt, sobald man den andren spieler covered hat.
      wenn du hier z.b. den deutlich grösseren stack hättest würd ichs sofort callen, auch wenn sein all in dann mehr stärke zeigt ;)
    • oblom
      oblom
      Bronze
      Dabei seit: 07.04.2005 Beiträge: 1.733
      Wobei man sich hier schon fragen muss, warum der Chipleader gegen den second Chipleader all-in geht.

      Was für ein schwachsinniger Move! :rolleyes:
    • Andragon
      Andragon
      Bronze
      Dabei seit: 03.03.2006 Beiträge: 902
      Original von oblom
      Wobei man sich hier schon fragen muss, warum der Chipleader gegen den second Chipleader all-in geht.

      Was für ein schwachsinniger Move! :rolleyes:
      Da geb ich dir absolut recht. Aber diese Beats sind es die diese Spieler immer denselben Fehler machen lassen.
    • Schnarchsack
      Schnarchsack
      Bronze
      Dabei seit: 15.09.2005 Beiträge: 51
      Wenn ich Euch richtig verstehe, war callen also ok, das "All in" von Button für Euch unverständlich und mein Ausscheiden aus dem Turnier ein Bad beat ?

      Mit AKo stehe ich irgendwie auf Kriegsfuß.....
    • SlannesH
      SlannesH
      Black
      Dabei seit: 23.01.2005 Beiträge: 7.738
      Es war imo nur ok, weil es ein Freeroll war und dort allgemein etwas komisch gespielt wird. Wäre es ein "richtiges" Turnier mit nem Buy in von 10$+ gewesen, hätte ich das 100% gefolded. Kein Grund hier nen Move zu machen, du hast massig Chips über und normalerweise lassen sich Chipleader und second Chipleader möglichst in Ruhe, da sie sich beide extrem ihre Stacks beschädigen falls sie gegen den anderen ins Feld ziehen. Daher zeugt hier der All in vom Button eigentlich von sehr viel Stärke, also folde ich das. Da es hier auch sehr in er Mitte des Turniers ist, gibt es keinen Grund für den Button auf dich Druck auszuüben.....

      MfG
    • kingvalue
      kingvalue
      Bronze
      Dabei seit: 01.02.2005 Beiträge: 382
      da es ein freeroll ist hätte ich auf jeden fall gecallt, weil du ja außer der zeit, die du investiert hast nichts verlieren kannst, es sei denn ich hätte den gegenspieler schon vorher gekannt und ich wär davon ausgegangen, dass es aufgrund seiner sehr tighten spielweise, schlechtesten falls QQ hat, aber eher AA oder KK.
      ansonsten läuft es ja wahrscheinlich auf einen coinflip hinaus oder wie in dieser situation, dass du eine dominante hand hälst! wenn du dann gewinnst hast du natürlich einen sehr guten stack mit dem du richtig pushen kannst am table, sprich du hast einen großen vorteil über deine gegner! genau solche situationen muss man im freeroll einfach gewinnen, um weit vorne zu landen!
      bei einem buy-in tourney kommt es sehr stark auf die reads deiner gegner an. wenn er nicht extrem tight spielt, tendiere ich aber auch hier eher zu einem call, weil ich von einem coinflip ausgehe und weiß, dass wenn ich gewinne ich eben mit dem riesigen stack gute chancen haben einen guten platz zu machen. ist meiner ansicht nach aber eine persönliche entscheidung und ein fold wäre bei einem buy-in tourney genau so richtig.