Zelten - What's my line?

    • lokalmatador123
      lokalmatador123
      Bronze
      Dabei seit: 26.10.2008 Beiträge: 2.854
      Hallo Leute,

      habe vor von Freitag - Sonntag aufm Festival zu zelten und sowas noch nie gemacht. Auf was muss ich besonders achten, worum sollte ich mich vorher kümmern. Soll nachts so um die 10 Grad warm sein, habe schon gelesen, dass das mit vernünftiger Ausrüstung zwar kein Problem ist aber "vernünftige Ausrüstung" ist ja ein dehnbarer Begriff. Also Leute mit Erfahrung bitte an die Front.

      Habe schon gelesen, dass eine ordentliche Isomatte + ein ordentlicher Schlafsack wohl ein muss sind.

      Auf was soll ich sonst noch acht geben?

      Danke im vorraus :)
  • 44 Antworten
    • BubbleNedRum
      BubbleNedRum
      Bronze
      Dabei seit: 13.02.2011 Beiträge: 3.612
      Bier

      ansonsten wenn du es ernst meinst kannst du das zelt zu hause einmal komplett auf und ab bauen.

      isomatte + schlafsack, socken anziehen und zu not im pulli schlafen
    • fabi1602
      fabi1602
      Bronze
      Dabei seit: 09.04.2008 Beiträge: 7.559
    • prom31
      prom31
      Global
      Dabei seit: 01.01.2012 Beiträge: 394
      Original von lokalmatador123
      Hallo Leute,

      habe vor von Freitag - Sonntag aufm Festival zu zelten und sowas noch nie gemacht. Auf was muss ich besonders achten, worum sollte ich mich vorher kümmern. Soll nachts so um die 10 Grad warm sein, habe schon gelesen, dass das mit vernünftiger Ausrüstung zwar kein Problem ist aber "vernünftige Ausrüstung" ist ja ein dehnbarer Begriff. Also Leute mit Erfahrung bitte an die Front.

      Habe schon gelesen, dass eine ordentliche Isomatte + ein ordentlicher Schlafsack wohl ein muss sind.

      Auf was soll ich sonst noch acht geben?

      Danke im vorraus :)
      auch ein zelt ist ratsam.
    • lanoo
      lanoo
      Bronze
      Dabei seit: 08.08.2007 Beiträge: 3.974
      ist dein erstes festival, daher steht dir nur essen aus der dose zu.
    • DerIkeaElch
      DerIkeaElch
      Coach
      Coach
      Dabei seit: 16.05.2010 Beiträge: 5.116
      Expertline: Nichts mitnehmen und "Auswärtsschlafplatz" aufstellen :f_thumbsup:

      Beginnerline: Schlafsacke geht so ziemlich jeder, ideal sind kleine Daunenschlafsäcke, die so kleinzusammenrollbar sind, dass sie in eine Handtasche passen würden. Mit so etwas wirst du langfristig Freude haben. Isomatte würde ich so eine zusammenfaltbare nehmen. Zelt halt je nachdem, was du brauchst....
    • ThePope111
      ThePope111
      Bronze
      Dabei seit: 21.05.2007 Beiträge: 4.399
      Zelt aufbauen, Tasche in das Zelt stellen, Isomatte reinlegen, Schlafsack drauf - wenn du es gerne ganz gemütlich magst kannst du auch noch ein Kissen mitnehmen.
      Danach Angelstuhl aufbauen und anfangen Biere zu kippen. Hinterher wirst du eh halb tot in deine Höhle fallen :f_drink:
    • fleischmo
      fleischmo
      Bronze
      Dabei seit: 26.01.2005 Beiträge: 7.190
      Aber bitte einen Schlafsack der bis -20° taugt. Sonst wirst du erfrieren.
    • bastimw
      bastimw
      Bronze
      Dabei seit: 07.10.2008 Beiträge: 8.205
      Original von fleischmo
      Aber bitte einen Schlafsack der bis -20° taugt. Sonst wirst du erfrieren.
      der Typ der bei 15 °C im Auto überleben mußte, den hat man nicht wieder gesehen
    • h0nky
      h0nky
      Bronze
      Dabei seit: 17.02.2008 Beiträge: 10.642
      Original von lanoo
      ist dein erstes festival, daher steht dir nur essen aus der dose zu.
      Wie einfach jeder beim ersten Festival Dosenravioli mitnimmt und je öfter man geht umso mehr verbessern sich die kulinarischen Köstlichkeiten :f_thumbsup:

      Bei den Temperaturen zur Zeit kannst nicht viel falsch machen. Hatten mal ein Rock am Ring mit Bodenfrost, da ist man dann schon glücklich, wenn man extra Pulli etc dabei hat.
      Das wichtigste sind Bier, Isomatte, Schlafsack und vorallem ein Stuhl. Panzertape ist auch nie ein Fehler falls man kreative Bastellanfälle bekommt oder etwas kaputt geht.
      Pavilions sind auch nie ein Fehler bei viel Sonne oder Regen. Musikbox hebt die Stimmung deutlich.

      Am besten so oft grillen wie es geht. Wenn etwas aus der Dose, dann die Erasco Sachen, die sind teilweise recht gut. Auf keinen Fall mehr als eine Dose Ravioli. Zum Frühstück gibt es bei uns immer so Pfanny Bauernfrühstück in der Pfanne mit zusätzlich Ei. Als kleinen Snack zwischendurch 5-Minuten Terrinen oder so Thai-Nudelsuppe.
      Vom Bier her haben wir immer 7l pro Person pro Tag plus Klöpfer und Sprit. Bei uns dreht es sich halt auch mehr oder weniger nur ums trinken und abfeiern. Allein mit Freundin dürftest da deutlich weniger brauchen.



      Anonsten einfach die Packliste durchgehen: http://www.ringrocker.com/festival-packliste.php
    • sars1887
      sars1887
      Bronze
      Dabei seit: 21.11.2010 Beiträge: 17.632
      Bier (+evtl Schnaps je nach Belieben, dann natürlich auch Eiswürfel mitnehmen (zur Kühlung komm ich noch)
      Campingstuhl
      Isomatte+Schlafsack+Kopfkissen (alternativ Feldbett, mehr Luxus, einige schwören drauf, ich persönlich brauch das nicht. Dann muss natürlich dein Zelt auch entsprechend groß sein)
      Zelt (sollte minimum ein 2-, besser 3-Mann Zelt sein, dass du auch ordentlich Platz hast, empehlenswert sind die Wurfzelte)
      Essen (je nach Belieben, bewährt hat sich natürlich Dosenfraß weil einfach, allerdings nicht sehr luxeriös, am besten (kleinen) Grill mitnehmen, aber vorher schauen ob das auf dem Festival überhaupt erlaubt ist. Nudeln kannst du dir auch mit dem Gaskocher machen, dazu einfach Käse find ich immer ganz gut, Eier fürs Frühstück sind auch super)
      Gaskocher
      Trockeneis zum Kühlen (vor Allem Grillfleisch und Bier) wenn es am Tag sehr warm ist (bekommst du z.B. beim Metzgereigroßhandel, am besten ganze Blöcke, diese kleinen Splitter schmelzen zu schnell)
      Ein Paar Flaschen Wasser sind auch zu empfehlen, wenn man mal total dicht zum Zelt kommt ist das herrlich vor dem Schlafen
      Kulturbeutel obv.
      Müllsäcke
      Panzertape (kann man tatsächlich immer gebrauchen)
      Klopapier
      Geschirr (ein Plastik- oder Blechteller/Schüssel und ein Satz Besteck) + kleinen Topf/Pfanne + Spülzeug
      Evtl. Ohrenstöpsel wenn du bei Lärm schlafen willst
      Festes Schuhwerk wenn Regen angekündigt ist
      Taschenlampe oder irgendwas um dein Zelt auszuleuchten
      Taschenmesser oder ähnliches als Werkzeug

      Wenn es warm ist und die Sonne scheint ist es empfehlenswert, irgendwo einen günstigen Pavillon aufzutreiben, um Schatten zu haben. Diesen in jedem Fall großzügig mit Panzertape und eventuell mit 5-Liter-Wasserflaschen an den Ecken (die man auch zum Spülen und Händewaschen verwenden kann) fixieren, da der Wind sonst alles zerstört.

      Immer gut sind irgendwelche Scherze wie Trinkspiele (achtung, lockt unter Umständen die komplette Nachbarschaft an), Wasserpistolen, Seifenblasenwerfer

      Beleuchtung für den Außenbereich (Batteriebetriebene LED-Lichterkette zum Beispiel), Musik (Ghettoblaster zum Beispiel)
    • lokalmatador123
      lokalmatador123
      Bronze
      Dabei seit: 26.10.2008 Beiträge: 2.854
      um das zelt bier und verpflegung kümmern sich meine mitstreiter, sprich ich brauch nurnoch isomatte, schlafsack und kissen. wird schon schief gehen denk ich.
    • bastimw
      bastimw
      Bronze
      Dabei seit: 07.10.2008 Beiträge: 8.205
      ... kommt halt an ob du das FEstival einfach nur überleben willst oder ob du mehr vor hast ^^.
      ... kommt drauf an ob du in Zukunft vor hast öfter zu zelten oder nicht.
      Wegen 2 Tagen Festival und dann nie wieder brauchst du dir nicht einen mega Krempel anschaffen - es gibt bei Ebay Zelte für 20 € die reichen für so nen Festival allemale und die läßt man dann einfach zurück. Schlafsack bei den Temperaturen ... theoretisch reicht eine Unterdecke, ein Kissen und was zum zudecken. Ein 20€ Schlafsack + Isomatte ist hier schon mehr als ausreichend. Nen kleiner Gaskocher ist immer praktisch - Topf brauchst du wegen 2 Tagen nicht unbedingt, man kann das Dosenfutter einfach so auf den Kocher stellen - andererseits gibts auf Festivals meist irgendwo was zu essen ;) .
      Ansonsten Geld, Bier, Wasser, Stuhl, Panzertape und genug Wechselklamotten nicht vergessen ^^
    • sars1887
      sars1887
      Bronze
      Dabei seit: 21.11.2010 Beiträge: 17.632
      Wenn man nur Dosenfutter isst, braucht man natürlich keinen Topf, aber die gibts doch auch billig für 5€ oder so...
    • Pyramiduna
      Pyramiduna
      Bronze
      Dabei seit: 25.01.2010 Beiträge: 28
      Dosenfutter sollte man nicht unbedingt in der Dose kochen.
      Aus der mit Kunsttoffbeschichteten Innenseite der Dose können sich ungesunde Stoffe bei erwärmen mit lösen...
    • RiotAZ
      RiotAZ
      Bronze
      Dabei seit: 26.09.2006 Beiträge: 3.230
      Hoffentlich biste auf der Nature und nicht in Wacken xD

      Und lol@ungesunde Stoffe beim Dosenfras kochen.

      Das wird wohl sein kleinstes Problem sein :f_drink:
    • pokahface
      pokahface
      Bronze
      Dabei seit: 23.11.2006 Beiträge: 6.097
      auf nem festival gönnt man sich zig schlimmere stoffe :megusta: , als das man sich sorgen um etwaiges palstik machen muss, welches man einmal im jahr konsumiert.
    • Tombery
      Tombery
      Bronze
      Dabei seit: 05.12.2006 Beiträge: 3.262
      gehts auf die nature one?
      da sollten drogen alles andere unnötig machen. schläfst dann einfach draussen aufm stroh oder gar net ;)
    • zygna
      zygna
      Bronze
      Dabei seit: 31.08.2010 Beiträge: 5.859
      Original von BubbleNedRum
      Bier

      ansonsten wenn du es ernst meinst kannst du das zelt zu hause einmal komplett auf und ab bauen.

      isomatte + schlafsack, socken anziehen und zu not im pulli schlafen
      Erste Regel die ich damals bei den Pfadfindern gelernt hab, im Schlafsack so wenig wie möglich anhaben.
    • DerIkeaElch
      DerIkeaElch
      Coach
      Coach
      Dabei seit: 16.05.2010 Beiträge: 5.116
      Original von Tombery
      schläfst dann einfach draussen aufm stroh oder gar net ;)


      :coolface: :coolface: :coolface: :coolface: :coolface: