Hilfe benötigt bei NL5 Zoom

    • SuperFIECH
      SuperFIECH
      Bronze
      Dabei seit: 24.12.2008 Beiträge: 226
      Servus Leute!

      Es ist schon sehr peinlich, ich spiel seit Jahren Poker (unregelmäßig) und beate nicht mal NL5 richtig. Aber bin auch selbst schuld habs nie ernsthaft betrieben und immer wieder ausgecasht wenn ich gewonnen hab, aber ist mittlerweile auch echt tuff geworden.

      Naja auf jeden Fall zock ich jetzt wieder NL5 Zoom und es läuft so lala. Die Leute sind einfach extrem tight und broken nur mit KK, AA.
      Durch diese tightness und auch fehlende Fische ist die edge einfach relativ gering und ich bekomme keinen ordenlichen bb/100 hin.
      Problem ist dass ich einfach ned weiß wie ich mein Play verbessern kann bzw wo ich Leaks habe.
      Ich spiel tight-aggressive und aus late position steal ich oft.

      Mein Graph:


      Gut zu erkennen wie swingy die ganze Angelegenheit doch ist, der ev-Graph ist ziemlich gleich.

      Würd mich über ein paar hilfreiche Tipps doch sehr freuen,
      die sample size von fast 10k Händen dürfte mittlerweile schon eine Aussagekraft haben,
      bin allerdings sehr unzufrieden, auf dem Limit müsste doch ein bb/100 von >10 möglich sein oder ist das unrealistisch!?

      Weitere Stats: VPIP 16.64, PFR 12.81, 3Bet PF 4.21, Fold to PF 3Bet 85.00, 4Bet+ PF 3.49, Fold to PF 4Bet+ 62.50, Call PF 3Bet 12.05, CBet F 59.73.
  • 5 Antworten
    • Renne01
      Renne01
      Coach
      Coach
      Dabei seit: 15.05.2007 Beiträge: 3.540
      Ist das 6max oder fullring? Schaut für mich so oder so zu tight aus. 3Bets sind auch auf der niedrigen Seite. Wenn die Leute nitty sind, würd ich da aber erstmal nicht rumschrauben. Den Fold to 3Bet Wert, der recht hoch ausfällt, solltest du genauer unter die Lupe nehmen. Wie tight 3betten deine Gegner wirklich? Ist es wirklich gerechtfertig soo viel zu folden? Wie setzt sich der 4Bet+ PF 3.49 zusammen? Was callst du auf 3Bets ip und oop? Wie schaut dein CBet Wert am Turn aus? Wie oft check/foldest du als PFA am Flop, Turn, River? Du schreibst, du stealst oft. Was passiert, wenn du gerestealt wirst? Wie spielst du postflop weiter? Wie schauen WTSD, WWSF und W$SD aus (Showdownwinnings und NonShowdownwinnings)? Kurz hast du noch mehr detailliertere Stats?

      Btw. sind 10k Hände noch nicht so viel. Da kann noch ziemlich viel passieren, ne Tendenz kann man aber schon erkennen, nämlich, dass du vermutlich zu weak spielst, also zu leicht aufgibst.Wenn die Skills stimmen, kannst du schon noch die ominösen 10bb+/100 erreichen.
    • SuperFIECH
      SuperFIECH
      Bronze
      Dabei seit: 24.12.2008 Beiträge: 226
      6max^^

      Die Gegner 3betten schon relativ tight mit AK+, QQ+. Kann halt nur auf set value callen. 4Bet+ PF heißt wieviel Prozent der Hände ich 4bette oder broke.
      Ich call 3bets eigtl unabhängig von Position mit Pockets auf set value oder vielleicht noch suited connectors, je nach Raise-Höhe.
      CBet T ist 45.26, CBet R ist 56.00.
      Check/Folden als PFA tu ich meistens wenn ich einfach nix hitte und den Gegner auch nimma rausbluffen kann.
      Wenn ich gerestealt werde folde ich einfach da die nur mit Nuts nochmal raisen.
      Postflop nach resteal spiel ich meine Hand als Premiumhand stark weiter.
      WTSD=24.80, WWSF=45.34, W$SD=54.75.

      Ok kann sein dass ich zu weak spiel also zu schnell aufgebe aber deswegen weil die einfach postflop auch immer sehr stark sind wenn sie aggressiv betten.
    • bambTTcha88
      bambTTcha88
      Bronze
      Dabei seit: 13.09.2009 Beiträge: 3.212
      woher weißt du nach 10k Händen, dass die leute ne 3betrange aus AK und QQ+ haben?

      Außerdem gehts doch nur bergauf von hand 6k - 10k. 6 Stacks in 4k Händen ist doch ok ;)
    • buroloco
      buroloco
      Platin
      Dabei seit: 30.07.2008 Beiträge: 406
      musst einfach dein spiel verbessern
      auf nl5 sind nur fische
    • Renne01
      Renne01
      Coach
      Coach
      Dabei seit: 15.05.2007 Beiträge: 3.540
      Mach dir ein Lesezeichen vom HBF und schau, dass du 10-20 Hände pro Woche analysierst bzw. analysieren lässt. Versuch dich durch jede Hand so detailliert wie möglich durchzudenken und schreib das entsprechend als Post nieder, damit andere deine Gedankengänge einsehen können und dich ggf. auf Denkfehler aufmerksam machen und Tipps geben können.
      Ansonsten gilt es Strategie zu pauken. Theorie ist am Anfang deutlich wichtiger als Spielpraxis. Und versuch objektiv zu denken bei deinen Rangezuweisungen. Nicht jeder NL5 Gegner 3bettet KK+. Und nicht jede 2ndBarrel = Nuts. Und spiel nicht zu viele Tische. Du solltest jede Hand genau mitverfolgen, auch jene, in denen du nicht involviert bist. Vergib IMMER Ranges für jeden Spot und denk dich in die jew. Hand ingame rein. Am Ende versucht du dann die jew. Hand zu erraten. So solltest du deine Sessions spielen, um maximal schnell voran zu kommen.

      Wenn du mal ein paar mehr Hände hast, kannst du sie hier im Forum posten. Es findet sich sicher immer jemand, der dir deine Leaks aufzeigt und weiterhilft. Viel Erfolg!