Von ganz unten bis...? - DonSeppi's Blog!

    • DonSeppi86
      DonSeppi86
      Gold
      Dabei seit: 25.06.2015 Beiträge: 215
      Hallo zusammen,

      um mir noch die letzte Portion Motivation zu holen, habe ich nun beschlossen diesen Poker-Blog zu eröffnen.
      Kam vor kurzer Zeit mal wieder darauf zu pokern - also meinen alten PokerStars-Account wieder zum leben erweckt und auch gleich total motiviert (und leider auch jenseits eines guten Bankrollmanagement die Einzahlung von 50$ in kürzester Zeit nahezu komplett verdonkt. Dann mit einem lucky Turniererfolg wieder etwas gewonnen und während dem Surfen auf PokerStrategy.com gestoßen. Nach einigen Leseproben habe ich beschlossen dass ich das Pokern entweder deutlich "professioneller" angehe oder es am besten gleich wieder sein lasse!

      Habe mich dann intensiv in den [SH] No-Limit BSS Anfängerkurs Version 3.1 eingearbeitet und habe mir noch die Poker-Basics aus dem Strategie-Bereich einverleibt.

      Somit spiele ich also mit einem 30er-BuyIn-Bankrollmanagement die Shorthanded-Tische.

      Meine Bankroll beträgt momentan stolze 36,65 €! :f_thumbsup:

      Meine Ziele:
      kontinuierlich meine Bankroll ausbauen um in den Limits aufsteigen zu können
      weiterhin viel Theorie pauken
      meinen Blog auf aktuellem Stand halten
      Regelmäßig Hände zur Diskussion ins Forum einstellen
      an der Bankroll-Challenge erfolgreich teilnehmen

      Ich werde somit aktuell an den SH-Tischen NL2 starten!

      Beste Grüße,
      DonSeppi
  • 101 Antworten
    • Nuevo9
      Nuevo9
      Bronze
      Dabei seit: 24.02.2009 Beiträge: 1.227
      moin,
      dann wünsche ich dir viel erfolg.

      für dein BRM fehlen dir aber noch ein paar taler im account.
      30 stacks auf nl2 sind 60 Dollar bzw €

      bitte nicht auf die Idee komme und dich mit 50bb einkaufen oder sowas^^
      besonders auf stars ist das shorte einkaufen nur noch für eine Hand voll tische möglich,
      mit jedem zusätzlichen tisch nähert sich dein buy in dann immer mehr an 100bb an.

      Grüße
    • BeJoke
      BeJoke
      Bronze
      Dabei seit: 15.06.2014 Beiträge: 480
      Ich bin /in :)
      Meine Bankroll beträgt momentan genau so viel :coolface:
    • DonSeppi86
      DonSeppi86
      Gold
      Dabei seit: 25.06.2015 Beiträge: 215
      Moin zusammen,

      @Nuevo9: im Prinzip hast du natürlich völlig Recht. Allerdings habe ich mir als Ziel gesetzt nicht weiter einzucashen und NL1 gibt es leider nicht^^

      Deshalb muss ich jetzt erstmal mit 16 Stacks starten. Durch die hohe Fischdichte verspreche ich mir gerade in diesem Limit kleinere Swings als dies in höheren Limits der Fall ist.

      -----------

      @BeJoke: Das mit der Bankroll weiß ich bereits, da ich deinen Blog ebenfalls seit kurzem verfolge. ;)
    • Spiike
      Spiike
      SuperModerator
      SuperModerator
      Dabei seit: 10.07.2014 Beiträge: 1.932
      Danke für deine Teilnahme an der Bankrollchallenge.
      Denke bitte daran einmal in der Woche dein Update in den BRBC Thread zu posten, danke und viel Glück!

      Bankroll Challenge - Anmeldung & Updates
    • BeJoke
      BeJoke
      Bronze
      Dabei seit: 15.06.2014 Beiträge: 480
      Original von DonSeppi86
      @BeJoke: Das mit der Bankroll weiß ich bereits, da ich deinen Blog ebenfalls seit kurzem verfolge. ;)
      Nice freut mich, bin gespannt was besser voran kommt SH oder FR! Vielleicht können wir uns ja austauschen sobald NL2 gebeatet wurde, welche Spielvariante welche Vor- und Nachteile hat etc. - würde mich dann sehr Interessieren. :f_pleased:
    • DonSeppi86
      DonSeppi86
      Gold
      Dabei seit: 25.06.2015 Beiträge: 215
      So,

      meine ersten Sessions sind zu Ende, daher ein kleines Zwischenfazit:

      Die Sample von 1.3K Hände ist natürlich noch überhaupt nicht aussagekräftig, dennoch bin ich ein klein wenig Stolz über die am Ende positive Bilanz.
      Bei den nachträglichen Handreviews musste ich leider feststellen dass doch noch "einige" Hände dabei waren die ich teils völlig falsch eingeschätzt habe und somit auch ordentlich Geld verbraten habe. Bei einer guten Spielweise wäre das Endergebnis wohl auch deutlich besser ausgefallen!

      Hab auch feststellen müssen das für den Anfang mehr als 3 Tische für mich too much sind. Darunter leiden die konzentrierten Aktionen und mir passieren zu viele Fehler. Deshalb ab jetzt max 3 Tische. Dies mag sich evtl. für den ein oder anderen sicherlich lustig anhören... :)

    • BeJoke
      BeJoke
      Bronze
      Dabei seit: 15.06.2014 Beiträge: 480
      Schaut doch schonmal ganz gut aus. Vielleicht kannst du die Hände ja hier reinposten und bewerten und kommentieren lassen. Würde mich auch interessieren.

      Zu der Tischanzahl: Ist sogar sehr gut dass du selbst erkennst dass es besser ist erstmal wenig Tische zu spielen. Dann geht es eig. relativ schnell, sobald man ein paar Situationen hinter sich hat und die Tischanzahl anfängt "langweilig" zu werden. So Spiel ich mittlerweile 6 Tische und will sogar die nächste Session 8 ausprobieren.
    • DonSeppi86
      DonSeppi86
      Gold
      Dabei seit: 25.06.2015 Beiträge: 215
      Hi BeJoke,

      werde in Zukunft sicherlich die ein oder andere Hand hier auch posten - definitiv!

      Das mit der Tischanzahl sehe ich genauso wie du. Momentan fühle ich mich mit max 3 Tischen noch wohler als bei mehr Tischen. Gerade wenn ich mehrere tricky Spots gleichzeitig habe. Aber im Prinzip wird es nur eine Frage der Zeit bis ich die Tischanzahl stückweise erhöhen werde.

      Anbei mal eine Hand, die meinen Gewinn ziemlich reduziert hat:

      PokerStars - $0.02 NL (6 max) - Holdem - 6 players
      Hand converted by PokerTracker 4

      Hero (SB): $1.98
      BB: $1.75 (VPIP: 28.57, PFR: 14.29, 3Bet Preflop: 0.00, Hands: 7)
      UTG: $2.00 (VPIP: 22.37, PFR: 17.11, 3Bet Preflop: 3.85, Hands: 78)
      MP: $1.03 (VPIP: 14.29, PFR: 0.00, 3Bet Preflop: 0.00, Hands: 7)
      CO: $2.10 (VPIP: 100.00, PFR: 0.00, 3Bet Preflop: -, Hands: 3)
      BTN: $0.67 (VPIP: 20.00, PFR: 10.00, 3Bet Preflop: 0.00, Hands: 10)

      Hero posts SB $0.01, BB posts BB $0.02

      Pre Flop: (pot: $0.03) Hero has J:diamond: A:heart:

      fold, fold, CO calls $0.02, fold, Hero raises to $0.10, fold, CO calls $0.08

      Flop: ($0.22, 2 players) 8:spade: A:club: Q:spade:
      Hero bets $0.13, CO calls $0.13

      Turn: ($0.48, 2 players) 9:spade:
      Hero bets $0.30, CO calls $0.30

      River: ($1.08, 2 players) 7:spade:
      Hero checks, CO bets $0.50, Hero calls $0.50

      CO shows 7:diamond: 7:heart: (Three of a Kind, Sevens)
      (Pre 54%, Flop 9%, Turn 5%)
      Hero mucks J:diamond: A:heart: (One Pair, Aces)
      (Pre 46%, Flop 91%, Turn 95%)
      CO wins $2.01


      Wie hätte ich hier besser agieren können?
    • BeJoke
      BeJoke
      Bronze
      Dabei seit: 15.06.2014 Beiträge: 480
      Ja genau so ist es. Bei mir war es immer daran zu erkennen, dass ich dann angefangen habe mehr Hände zu spielen und looser zu callen - dann wusste ich immer das ich mehr Tische hinzunehmen muss, da mir ansonsten die Action halt in dem Sinne zu "langweilig" wird. Dann ging es meistens wieder besser wenn ich einen oder zwei Tische dazu getan habe - wenn man wieder überfordert ist und austimed, dann halt wieder einen Tisch weg getan, ist halt auch so eine Sache für sich, ist auch bei jedem ein bisschen anders.

      Zu der Hand:
      Gib deine Gegner immer eine Range an Händen die sie Spielen würden. Da du jetzt nicht wirklich einen read auf deinen Gegner hast, gibst du ihn erstmal eine ganz normale Range. In seinem Fall Limpt er jetzt aber, was schon einmal auf eine schwächere Hand hinweisen kann. Flop hätte ich genau so gespielt 2/3 Potsize ungefähr, da wir eine Made Hand haben und das Board ein wenig Drawlastig ist. Am Turn wäre ich allerdings schon ein wenig vorsichtig geworden - hier hätte ich gecheckt und max. 2/3 Potsize gecallt. Am River allerdings bist du deutlich hinten - Hier treffen viele Flushs und auch Straßen, beides hat uns geschlagen, genauso wie jedes Two Pair und jedes Set. Hier ist halt dann Potcontrol angesagt - du willst auf keinen Fall einen großen Pot spielen. Hier wäre ein Check/Fold angebracht.

      //Edit: Wenn du Hände postest und diese Bewerten lassen willst, dann lass am besten immer das Ergebnis weg, da dass dann meistens eine Ergebnisorientierte bewertung ergibt.
    • Nuevo9
      Nuevo9
      Bronze
      Dabei seit: 24.02.2009 Beiträge: 1.227
      moin.

      zur Hand:

      Flop größer betten, 15 -17 Cent
      Turn kannst du auch gut nochmal anspielen aber definitiv größer. in dem fall hier (48c pot) hätte ich ~ 40 Cent gesetzt.
      deine 30c bet lädt hier so gut wie jeden draw ein, nochmal zu callen.

      River ist check/fold.

      allgemein sieht es bei mir so gegen unknown aus.
      hast du schon genug Hände von ihm oder markante Aktionen gesehen kann das alles ändern.
    • hampf
      hampf
      Bronze
      Dabei seit: 01.11.2006 Beiträge: 229
      Ich werde deinem Blog hier auch mal folgen da ich jetzt auch auf NL2 SH angefangen habe und momentan streng nach der Einsteigerstrategie 3.1 von Paxis spiele. Ich bin bisher auf die ersten 7,5k Hände mit 6,5 BB/100 im Plus. Macht echt Spaß wenn es endlich mal läuft.

      Ich wünsche dir viel Erfolg und werde das hier mal beobachten. Vielleicht mache ich auch irgendwann einen Blog.
    • DonSeppi86
      DonSeppi86
      Gold
      Dabei seit: 25.06.2015 Beiträge: 215
      @BeJoke und Nuevo9: vielen Dank für eure Gedanken zu der Hand! Klingt für mich im Nachhinen absolut nachvollziehbar! :f_thumbsup:

      @hampf: freut mich dass du mit dabei bist. Falls du irgendwann einen eigenen Blog startest, dann gib bitte Bescheid! ;)

      ----------------

      Soooo,

      gestern war pokertechnisch gesehen ein absolut bescheidener Tag. Habe es zeitbedingt zwar nur zu einer kleinen Session mit genau 186 Händen geschafft, allerdings ging meine Bankroll in dieser kurzen Zeit genau 2 Stacks nach unten.

      Why?
      Habe relativ wenig spielbare Hände bekommen und bei den wenigen spielbaren Starthänden entweder am Flop nichts getroffen oder ich musste meine Hand bereits preflop nach einer 3bet wieder aufgeben. Am Ende hatte ich dann auch noch einen kleinen Tilt-Anfall und callte ein All-In mit meinem Top-Pair...:facepalm:

      => nun stehe ich also mit einem Gesamtergebnis von -3,38$ nach 1,7K Händen da. Hatte mir den Anfang sicherlich etwas anders vorgestellt. Nun heißt es Ruhe bewahren, weiter Content machen und anschließend wieder zurück an die Tische! :f_cool:

      Hier noch eine Hand aus der gestrigen Session, bei der ich mir etwas unsicher war:

      PokerStars - $0.02 NL (6 max) - Holdem - 6 players
      Hand converted by PokerTracker 4

      UTG: $1.91 (VPIP: 18.18, PFR: 0.00, 3Bet Preflop: 0.00, Hands: 11)
      MP: $2.24 (VPIP: 18.18, PFR: 9.09, 3Bet Preflop: 0.00, Hands: 12)
      CO: $2.06 (VPIP: 16.67, PFR: 16.67, 3Bet Preflop: 0.00, Hands: 12)
      BTN: $2.42 (VPIP: 18.18, PFR: 0.00, 3Bet Preflop: 0.00, Hands: 12)
      SB: $0.66 (VPIP: 66.67, PFR: 33.33, 3Bet Preflop: 0.00, Hands: 12)
      Hero (BB): $1.93

      SB posts SB $0.01, Hero posts BB $0.02

      Pre Flop: (pot: $0.03) Hero has 7:club: K:diamond:

      fold, fold, fold, fold, SB raises to $0.04, Hero calls $0.02

      Flop: ($0.08, 2 players) 5:club: 7:diamond: K:club:
      SB bets $0.08, Hero calls $0.08

      Turn: ($0.24, 2 players) 9:club:
      SB bets $0.23, Hero raises to $0.46, SB raises to $0.54 and is all-in, Hero calls $0.08

      River: ($1.32, 2 players) 3:club:


      preflop: ein Folg wäre hier wahrscheinlich die beste Variante gewesen oder?

      Flop: durch den für mich sehr günstigen Flop treffe ich two pair und halte somit ein Monster. Allerdings leichte Flushgefahr. Hätte ich hier überhaupt Potsize callen sollen?

      Turn: ab hier natürlich völligst falsch gespielt. Meine 3bet war ein absoluter Fehler - ein Fold wäre spätestens hier wohl fällig gewesen. Das callen des All-In setzt dann wohl dem Ganzen noch die Krone auf...:f_ugly:
    • Nuevo9
      Nuevo9
      Bronze
      Dabei seit: 24.02.2009 Beiträge: 1.227
      fold pre. ich calle auch gerne mal im BB... allerdings dann pairs oder suited connectors. sowas wie K7o kannst du direkt knicken.
      ausnahme: du bist ein post flop Gott und der SB ein fisch ^^

      den Flop hättest du 3betten können bzw müssen. der backdoor flushdraw mit deiner 7 ist einfach nie gut genug um nur zu callen. also wenn es sein muss einfach direkt mit dem two pair rein gehen solange du den ev noch auf deiner seite hast.
    • DonSeppi86
      DonSeppi86
      Gold
      Dabei seit: 25.06.2015 Beiträge: 215
      Zwischenfazit Woche 1:

      Woche 1 (04.08.2015 - 10.08.2015)

      Gespielte Hände/Turnier letzte Woche: 3.008
      Momentane Bankroll: $32,63
      Gewinne/Verluste der Woche in $: $-4,02
      Ziel: $1.000


      Mittlerweile wurden alle theoretischen Artikel der SH Anfängerstrategie 3.1 von paxis durchgearbeitet und auch soweit verinnerlicht. Allerdings benutze ich während dem Pokern noch das Handout der Charts, da ich mir hier ab und an noch etwas unsicher bin. Merke aber wie ich mit steigender Erfahrung es immer weniger benötige und einfach allgemein meine Sicherheit in den Aktionen zunimmt.
      Die dazugehörigen Podcasts werde ich mir nach und nach anschauen - aktuell bin ich hier allerdings leider erst bei Folge 3.

      Gespielt wurde natürlich auch, allerdings eher mäßig erfolgreich: Nach 3K Händen stehe ich also nun mit einem Minus von 2 Stacks da. Sicherlich nichts dramatisch, aber trotzdem natürlich etwas nervend. Habe für mich in meinen Reviews hoffentlich die richtigen Schlüsse herausgezogen und werde dies nun versuchen in Woche 2 besser umzusetzen.

      Zudem möchte in Zukunft auch mehr Hände im Forum posten und mich selbst auch etwas aktiver an Handdiskussionen beteiligen.

      So, als Abschluss noch der Graph für Woche 1:

    • DonSeppi86
      DonSeppi86
      Gold
      Dabei seit: 25.06.2015 Beiträge: 215
      Servus,

      auch Woche 2 werde ich aller Voraussicht nach wohl mit einer weiteren negativen Bilanz abschließen. Irgendwie läuft es momentan noch nicht. Ne Mischung aus noch zu vielen falschen bzw. unsicheren Entscheidungen plus bad beats (zumindest aus meiner Sicht), die das Gesamtergebnis extrem nach unten ziehen...

      Ein Beispiel gefällig? Bitte sehr:

      PokerStars - $0.02 NL (6 max) - Holdem - 6 players
      Hand converted by PokerTracker 4

      CO: $0.95 (VPIP: 0.00, PFR: 0.00, 3Bet Preflop: 0.00, Hands: 4)
      BTN: $0.80 (VPIP: 0.00, PFR: 0.00, 3Bet Preflop: 0.00, Hands: 2)
      SB: $2.06 (VPIP: 9.52, PFR: 4.76, 3Bet Preflop: 0.00, Hands: 21)
      BB: $2.31 (VPIP: 42.86, PFR: 14.29, 3Bet Preflop: 0.00, Hands: 21)
      Hero (UTG): $2.00
      MP: $2.02 (VPIP: 13.28, PFR: 9.38, 3Bet Preflop: 1.85, Hands: 131)

      SB posts SB $0.01, BB posts BB $0.02

      Pre Flop: (pot: $0.03) Hero has K:spade: K:club:

      Hero raises to $0.08, fold, CO calls $0.08, BTN calls $0.08, fold, fold

      Flop: ($0.27, 3 players) 2:heart: 2:diamond: 9:heart:
      Hero bets $0.17, CO calls $0.17, fold

      Turn: ($0.61, 2 players) 6:club:
      Hero bets $0.39, CO calls $0.39

      River: ($1.39, 2 players) 3:heart:
      Hero bets $0.89, CO calls $0.31 and is all-in

      Hero shows K:spade: K:club: (Two Pair, Kings and Twos)
      (Pre 88%, Flop 66%, Turn 75%)
      CO shows K:heart: 6:heart: (Flush, King High)
      (Pre 12%, Flop 34%, Turn 25%)
      CO wins $1.94

      :facepalm: :facepalm: :facepalm:
    • BeJoke
      BeJoke
      Bronze
      Dabei seit: 15.06.2014 Beiträge: 480
      Mache genau das selbe durch wie du.
      Auf NL2 callen die einfach jeden Dreck und oft kommt es halt noch vor dass sie tatsächlich noch was treffen, ein Flushdraw wird bei den Fischen auf jeden Fall nie gefoldet. Vielleicht hättest du die Hand am Turn schon reinstellen können, wenn das so ein Shortstack ist und dir klar ist das im River das Geld sowieso reinkommt.
      Einfach durchhalten, an seinem Spiel arbeiten und bloß nicht tilten :)
    • Nuevo9
      Nuevo9
      Bronze
      Dabei seit: 24.02.2009 Beiträge: 1.227
      stell mal fleißig Hände zum bewerten ins Forum.
      dann Bewertungen ansehen und verinnerlichen... lernen lernen lernen ;)

      zu deinen KK:

      Größere bets auspacken. flop zb gegen zwei Gegner...
      wenn du dich dafür entscheidest gegen beide zu feuern, dann richtig.
      besonders auf den micros callen die sowieso wenn sie callen wollen.
    • DonSeppi86
      DonSeppi86
      Gold
      Dabei seit: 25.06.2015 Beiträge: 215
      Zwischenfazit Woche 2:

      Woche 2 (11.08.2015 - 17.08.2015)

      Gespielte Hände/Turnier letzte Woche: 3.191
      Momentane Bankroll: $28,76
      Gewinne/Verluste der Woche in $: $-3,87
      Ziel: $1.000


      Auch in der zweiten Woche gibt es leider ein Minus zu vermelden. Im Nachhinein musste ich einsehen, dass es dafür wohl mehrere Gründe gibt:

      1. Fehlende Erfahrung bzw. fehlende Skills
      Sicherlich DAS Hauptthema aktuell bei mir. Auf der einen Seite denke ich mir zwar dass es nach gerade einmal 2 Wochen sicherlich noch "normal" ist das hier und da noch das Wissen und die Erfahrung fehlt, auf der anderen Seite denke ich mir dass es nicht schnell genug gehen kann und ich doch gerade auf den Micro-Limits mit relativ wenig Wissen dennoch gegenüber den meisten Spielern bereits einen Vorteil haben sollte...

      2. schlechtes Mindset
      Auch hier muss ich schleunigst daran arbeiten. Ertappe ich mich regelmäßig immer wieder selbst dabei, wie ich nach bad beats auf dem besten Weg bin völlig auf Tilt zu laufen. Schaffe es zwar noch rechtzeitig die Handbremse zu ziehen aber meistens sind bis dahin schon einige Chips völlig unnötig über den Tisch gewandert!

      3. Falsche bzw. schlechte Tischauswahl
      Ebenfalls ein Thema wo ich momentan verstärkt das Gefühl habe dass ich hier unnötig Geld liegen lasse. Meistens sortiere ich die Tische nach dem VPIP - momentan mache ich mir aber vermehrt Gedanken ob dies nicht kontraproduktiv ist...?! Ist es wirklich von Vorteil wenn postflop im Schnitt immer noch mindestens 3-4 Spieler dabei sind? Je mehr Spieler desto weniger wird die eigene gute Hand wert - so meine Gedanken hierzu...

      Dies waren meine 3 Hauptthemen, die ich in der Woche 3 fokussierter angehen werde! Dazu möchte ich natürlich weiter Content machen und vor allem: HÄNDE POSTEN!!! Den dies kam bisher bei mir doch deutlich zu kurz!
    • Pillerente
      Pillerente
      Bronze
      Dabei seit: 25.07.2015 Beiträge: 56
      Hi,

      erstmal: netter Blog. Ich werds mal verfolgen, da ich eine ähnliche Zielsetzung habe, auch NL2, allerdings FR.

      Die KK-Hand hast Du, zumindest laut FR-Anfängerkurs von Paxis, nach welchem Du ja im SH-Modus spielst, meiner Meinung nach korrekt gespielt. Ganz oft bekommst Du auf NL2 hier 9x oder ein kleineresPocket-Pair gezeigt. Wenn er mal den Flush trifft, sei's drum, mit KK brauchst Du da kein schlechtes Gefühl haben, wenns rein geht.

      Tischauswahl ist zwar wichtig, aber auf NL2 doch eher sekundär. Ich achte nur darauf, das mehr als 20% der Spieler den Flop sehen und der Durchschnittspot über 30 ct. liegt. Prinzipiell ist es richtig, dass, je mehr Spieler in der Hand sind, dein Monsterpair (AA, KK) geringere Gewinnwahrscheinlichkeiten haben. Aber wenn man es anders betrachtet, kann man mit seinen Monstern natürlich auch eine höhere Gewinnerwartung einkalkulieren, als wenn nur 10% der Spieler im Schnitt in der Hand sind.

      Ich denke, dass Paxis Einsteigerkurse auf lange Sicht auf den Micros extrem profitabel sind, wenn man sich genau dran hält.

      Ich drück Dir die Daumen. :-)