Karibikkreuzfahrt erspielt – muss Verkaufen – super günstig!

    • testzugang
      testzugang
      Bronze
      Dabei seit: 11.02.2007 Beiträge: 169
      Hi zusammen,

      am 17.06. habe ich bei einem Live Turnier eine Karibikkreuzfahrt gewonnen. Leider kann ich diese Reise aufgrund von Prüfungen – die ich nicht verlegen kann – nicht antreten.

      Siehe: http://www.poker-eurostars.de/gewinner.html scrollen bis zur Mitte "Pokern für die Karibik“, Gewinner: Sebastian B, 17.06.2007.

      Reisezeitraum

      23. November 07 bis 02. Dezember 07

      Im Verkauf inbegriffen:

      Flug nach Miami und wieder zurück nach Deutschland inklusive 2 Hotelübernachtungen in Miami. 8 Tage Kreuzfahrt in einer All Inclusive Außenkabine auf dem größten Kreuzfahrtschiff der Welt, der "Freedom of the Seas“. Route: Miami, Haiti, Jamaika, Cayman Islands, Mexiko, zurück nach Miami

      An oben genannten Punkten legt das Schiff an und es kann an Land gegangen werden.

      Leistungen auf dem Schiff:

        Vollpension
        kostenloser Kabinenservice rund um die Uhr
        kostenlose alkoholfreie Getränke
        kostenlose Sportmöglichkeiten wie z.B. Kletterwand, Minigolf usw.
        kostenlose Nutzung von Fitnesscenter, Sauna, Jacuzzi und Dampfbad
        kostenlose Teilnahme an einem Pokerturnier (Wert: Buy-in afaik 100,00 $)


      Normalerpreis im Internet

      Sofern man die Reise bucht wenn man sie nicht gerade jemanden abkauft der nicht selbst teilnehmen kann bezahlt man für die Außenkabine 960,00 Euro pro Person, also für 2 Personen 1.920,00 Euro. Dazu kommt noch der Flug der pro Person ca. 540,00 Euro kosten würde, also für 2 Personen ca. 1.080,00 Euro. Das macht einen Gesamtpreis von ungefähr 3.000,00 Euro (nur für Kabine und Flug).

      Siehe: http://www.maertens-seereisen.de/ssl_kreuzfahrt_reise_92294,Royal-Caribbean_Freedom-Of-The-Seas,,_2007.html

      Mein Preis

      2.000,00 Euro im Zweifel VB. Das ist mein Gesamtpreis für 2 Personen.

      xxx Bis spätestens zum 10. September muss der Veranstalter wissen auf wen er die Tickets ausstellen muss, weil die Daten einige Wochen vor Reiseantritt bereits an die USA übermittelt werden.

      Telefonisch bin ich täglich von 9:00 bis 23:00 Uhr zu erreichen.

      Jetzt hoffe ich das ich mit diesem Beitrag nicht gegen die Forenregeln verstoße habe.

      PS: Auf dem Schiff seit ihr in netter Gesellschaft: Die anderen 4 Gewinner der Kreuzfahrt sind mit von der Partie.
  • 1 Antwort