um wieviel kann ich raisen

    • Slimer1984
      Slimer1984
      Bronze
      Dabei seit: 03.04.2014 Beiträge: 91
      hallo zusammen,

      wieder geistert mir eine frage durch den kopf die ich gerne mit euch klären würden.

      wenn ich dran bin sprich IP und mein gegner hat gecheckt , woher weiss ich dann um wieviel ich mathematisch korrekt raisen kann,

      sprich mal so, als beispiel:
      ich habe einen 13er nut straight out, ich bin IP und habe keinerlei informationen über den gegner,er checkt, gibt es dan eine regel bis wieviel man rein mathematisch korrekt raisen kann ?!

      sagen wir mal er raist , dann kann ich ja anhand der pot odds mir ausrechenen ob es sich lohnt seinen raise zu callen . aber wie sieht es genau anders herum aus ?!
  • 6 Antworten
    • jonnyyman12
      jonnyyman12
      Gold
      Dabei seit: 10.01.2011 Beiträge: 1.116
      Wenn er checkt, kannst du betten. Das ist was anderes als ein Raise. Ein Raise ist eine "Erhöhung", welche eine "Bet" voraussetzt. Das zur Begrifflichkeitsklärung.
      Du hast richtig erkannt, dass du anhand der Pot Odds und deiner Outs berechnen kannst, ob ein Call profitabel für dich ist.
      Andersherum kannst du dir ausrechnen, wieviel du setzen musst, um den Gegner UNprofitabel auf seine Draws callen zu lassen. Das kann bis zur aktuellen Potgröße oder sogar noch mehr gehen, je nachdem wieviel Geld ihr beide vor euch stehen habt.

      LG
    • chrkal
      chrkal
      Bronze
      Dabei seit: 05.12.2010 Beiträge: 3.184
      und hier kannst du halt das betten, was im pot ist.
    • jonnyyman12
      jonnyyman12
      Gold
      Dabei seit: 10.01.2011 Beiträge: 1.116
      Jo, hab übersehen, dass es Omaha Strategie ist.:f_mad:
    • Slimer1984
      Slimer1984
      Bronze
      Dabei seit: 03.04.2014 Beiträge: 91
      sorry
      ihr habt natürlich recht. ich meine betten statt raisen. (der unterschied ist mir aber klar )

      trotzdem frage ich mich immer noch umwiviel Chips /bzw. Geld kann man in solchen situationen am besten betten bzw. was ist mathematisch korrekt.

      sollte es seim set immer Pot sein , oder beim 16er Nut Straight draw immer halber pot ?! wie seht ihr das ?!
    • MariuSatz
      MariuSatz
      Bronze
      Dabei seit: 30.06.2014 Beiträge: 152
      Das kann man pauschal nicht sagen finde ich.
      Spiele seit einem halben Jahr jetzt ausschließlich PLO und finde wenn man Openraiser ist, sollte es eigentlich immer Potsize sein.
      Aber die Faktoren Position, wie viele Limper und wie du deinen Tisch von der Spielstärke her einschätzt.
    • chrkal
      chrkal
      Bronze
      Dabei seit: 05.12.2010 Beiträge: 3.184
      spannende frage. mach dir dazu selbst mal ein paar gedanken, zb anhand bestimmter hände/flops. sind wir am flop stark genug gegen villains c/r allin zu gehen? wenn villain flop callt, was könnte er haben und wieviel equity haben wir dagegen. wenn wir turn hitten, welche hand zahlt uns aus, welche kann gegen noch wieviel outs haben? wenn villain flop und turn callt, was hat er dann wohl und was zahlt uns bei hit am river aus? was können wir wenn wir bricken erfolgreich wie bluffen?