NL2 schlagen?

    • NikNak234
      NikNak234
      Bronze
      Dabei seit: 23.08.2015 Beiträge: 162
      Hey Leute,
      Mal eine dumme Frage aber sie interessiert mich sehr.

      Wie lange habt ihr gebraucht um im Cash Game NL2 zu schlagen?
      Wie lange muss man Poker spielen und sich damit beschäftigen, um dieses Limit nachhaltig zu schlagen?
      Ist wahrscheinlich bei jedem unterschiedlich und es gibt keine pauschal richtige Antwort, aber liege ich richtig, dass jemand der mit dem Online Poker anfängt nach ca. 1-2 Monaten es schaffen kann, dieses Limit zu schlagen?

      MfG Nik
  • 25 Antworten
    • DerIkeaElch
      DerIkeaElch
      Coach
      Coach
      Dabei seit: 16.05.2010 Beiträge: 5.089
      NL2 kann man sehr rasch schlagen, wenn man einmal verstanden hat, dass man wenig raffiniert einfach ABC-Poker spielt und value herausholen kann. Dazu sich mit den richtigen Starthänden beschäftigen von den einzelnen Positionen. Ab dem Moment, wo man so handelt, schlägt man NL2 easy.
    • NikNak234
      NikNak234
      Bronze
      Dabei seit: 23.08.2015 Beiträge: 162
      Danke für die Antwort!
      Dann werde ich mich da mal ranwagen. Zur Not verliere ich ein paar €, ist ja auch kein Untergang.
    • 1nsid3rjo6
      1nsid3rjo6
      Global
      Dabei seit: 20.03.2015 Beiträge: 725
      Original von DerIkeaElch
      Spin kann man sehr rasch schlagen, wenn man einmal verstanden hat, dass man wenig raffiniert einfach ABC-Poker spielt und value herausholen kann. Dazu sich mit den richtigen Starthänden beschäftigen von den einzelnen Positionen. Ab dem Moment, wo man so handelt, schlägt man Spin easy.
      :f_love:

      PS: Ohne ab und zu stehlen und bluff for value nicht ganz so easy...
    • buroloco
      buroloco
      Platin
      Dabei seit: 30.07.2008 Beiträge: 406
      ein paar wochen ... hatte aber nen guten freund zur seite
      beschäftige dich erst mit dem spiel und nutz alles, was du hier so aufschnppst und fang dann an
      ...lohnt sich :f_drink:
    • 1nsid3rjo6
      1nsid3rjo6
      Global
      Dabei seit: 20.03.2015 Beiträge: 725
      ...an Erfahrung :coolface:
    • EinfachRoman
      EinfachRoman
      Bronze
      Dabei seit: 09.11.2014 Beiträge: 42
      Ich finde das hängt auch von der Software oder dem Anbieter an.
      PokerStars ist da manchmal toughter als andere.

      Spiel mal NL6, 1-Tableing, mit einer Webcam, auf 888 Poker. Die Leute sind da teilweise schlechter als NL2 auf Pokerstars vermute ich mal.

      Ein wenig Table-Selection und Spiel-Beobachtung kann bei jedem Level nicht schaden. Klar, kannst Du ABC-Poker spielen, aber ich würde trotzdem noch an dem eigenen Spiel feilen.

      Viel Glück
    • BeJoke
      BeJoke
      Bronze
      Dabei seit: 15.06.2014 Beiträge: 480
      Bei mir war es glaube ich auch so ca. 1 Monat. Einfach den Einsteigerkurs von Paxis studieren und dann haut das auf jeden Fall hin. Dann einfach noch viele Hände posten und evtl. auch einen Blog aufmachen wo dir dann jeder weiterhelfen kann. Was ich auch sehr empfehlen kann sind Skype-Lerngruppen und auch u2u's.
      Lass dich nicht einschüchtern von irgendwelchen komischen Aussagen die behaupten, dass es sehr tough ist etc. - wenn du das Grundkonzept verstanden hast und den Einsteigerkurs drauf hast, dann läuft das :f_thumbsup:
    • 1nsid3rjo6
      1nsid3rjo6
      Global
      Dabei seit: 20.03.2015 Beiträge: 725
      Der Rake auf Ipoker, 888 mit Abstrichen FTP ist tough und die Russen sind für jeden coinflip pre alllin bereit (Ipoker). :f_rolleyes:
    • lagern
      lagern
      Silber
      Dabei seit: 10.09.2014 Beiträge: 386
      Was mich mal interessiert, wie definiert Ihr "Ein Limit nachhaltig schlagen" ?
    • Acidxployd
      Acidxployd
      Bronze
      Dabei seit: 30.08.2015 Beiträge: 210
      Was mich mal interessiert, wie definiert Ihr "Ein Limit nachhaltig schlagen" ?
      Für mich hat dies immer bedeutet das ich ins nächst höhere Limit wechseln darf und von dort aus nicht mehr zurückfalle aufs alte Limit. Sprich meine Bankroll mich nicht dazu zwingt ein Limit wieder abzusteigen auch wenn ich im neuem Limit vorerst paar Buy-ins zurückliege ich aber noch immer auf diesem Limit laut Bankroll bleiben darf.

      Leider musste ich schon öfters ein Limit wieder absteigen um vorwärts zu kommen, sehr depri sowas.

      Grüße
    • BeJoke
      BeJoke
      Bronze
      Dabei seit: 15.06.2014 Beiträge: 480
      Original von lagern
      Was mich mal interessiert, wie definiert Ihr "Ein Limit nachhaltig schlagen" ?
      NL2 ist für mich geschlagen wenn ich aufgrund den Winnings laut BRM nun auf NL5 spielen darf.
      /edit: "Nachhaltig" geschlagen würde ich jetzt auch so definieren wie Acidxployd!

      Original von 1nsid3rjo6
      Der Rake auf Ipoker, 888 mit Abstrichen FTP ist tough und die Russen sind für jeden coinflip pre alllin bereit (Ipoker). :f_rolleyes:
      ??? :f_ugly:
    • 1nsid3rjo6
      1nsid3rjo6
      Global
      Dabei seit: 20.03.2015 Beiträge: 725
      Was ist daran unklar? Der Rake ist so hoch das jeder coinflip weit -ev ist und rb = 0. so what?
      Spiel doch mal nachts bei Ipoker Speed. Viel Spass...

      Anscheinend gibt es immer noch Luft nach oben um den Rake zu erhöhen, weil viele einfach nicht merken, wie tough es dann wird ein Limit zu schlagen. Insofern relativiert sich das toughe PS sehr dagegen. Früher gab es Raketabellen, sind bestimmt noch irgendwo, da konnte man gut es vergleichen.
    • BeJoke
      BeJoke
      Bronze
      Dabei seit: 15.06.2014 Beiträge: 480
      Wusste nur nicht was du mit der Aussage genau ansprechen wolltest!
      Aber gut, mit den Plattformen etc. kenne ich mich nicht wirklich aus, ich selber spiele eigentlich nur auf Stars. Und ich glaube man sollte auch eher schauen dass man ohne dem Rakeback das Limit schlagen kann, ansonsten wäre es ja im Grunde genommen ja auch nur ein Break-Even Spieler. Merke zwar selber auch dass die Winrate kleiner ist als wie der Rake aber immerhin habe ich die Winnings auf meinem Limit. Aber das mit dem Rake wird auch immer easyer je weiter man die Limits hochklettert, weil das dann Prozentual gesehen immer weniger wird, zumindest auf Stars.

      Aber ansonsten, habe eigentlich gehört dass das Rakeback auf 888 etc. auch ganz gut sein soll und die Spieler tendenziell sehr schlecht sind, also keine Ahnung was du meinst, sollte eigentlich noch easyer sein wie auf Stars dort die Limits zu crushen.
    • lagern
      lagern
      Silber
      Dabei seit: 10.09.2014 Beiträge: 386
      Original von Acidxployd
      Was mich mal interessiert, wie definiert Ihr "Ein Limit nachhaltig schlagen" ?
      Für mich hat dies immer bedeutet das ich ins nächst höhere Limit wechseln darf und von dort aus nicht mehr zurückfalle aufs alte Limit. Sprich meine Bankroll mich nicht dazu zwingt ein Limit wieder abzusteigen auch wenn ich im neuem Limit vorerst paar Buy-ins zurückliege ich aber noch immer auf diesem Limit laut Bankroll bleiben darf.

      Leider musste ich schon öfters ein Limit wieder absteigen um vorwärts zu kommen, sehr depri sowas.

      Grüße
      Danke Bejoke und Dir für die Antworten
    • Acidxployd
      Acidxployd
      Bronze
      Dabei seit: 30.08.2015 Beiträge: 210
      Danke Bejoke und Dir für die Antworten
      :f_thumbsup: :f_drink:
    • Baumann666RNMD
      Baumann666RNMD
      Bronze
      Dabei seit: 14.06.2010 Beiträge: 334
      NL2 nicht schlagbar.
      Selbst der größte Fisch kennt heutzutage die Openraiseranges, 3bettet genug, defended den Bigblind gegen jede Betsize korrekt und spielt jede Street sein GTO Play runter.
      Everyone ist solid, Poker ist tot.
    • prom31
      prom31
      Global
      Dabei seit: 01.01.2012 Beiträge: 394
      Wie lange muss man Poker spielen und sich damit beschäftigen, um dieses Limit nachhaltig zu schlagen?
      solange, bis man sich diese frage nicht mehr stellen muss.
    • king0077777777
      king0077777777
      Bronze
      Dabei seit: 31.10.2010 Beiträge: 2.702
      Die ganzen micros sind problemlos zu schlagen. NL2 habe ich nie gespielt, aber die restlichen limits enthalten 90% nits die nicht mal semibluffen. Easy exploitable. Brauchst nur eine solide Bankroll und eine balancierte range und du schlägst alle Micros problemlos. Never moneyscared sein und Anfangs nur 2 Tische spielen und das Spiel verfolgen, versuchen reads zu bekommen. Mehr openraisen als der Rest, aber weniger flat callen pre. Das reicht mit Sicherheit lockerleicht für NL10.
    • BeJoke
      BeJoke
      Bronze
      Dabei seit: 15.06.2014 Beiträge: 480
      Original von prom31
      Wie lange muss man Poker spielen und sich damit beschäftigen, um dieses Limit nachhaltig zu schlagen?
      solange, bis man sich diese frage nicht mehr stellen muss.
      Haha, so kann mans natürlich auch Ausdrücken :f_tongue:
    • 1
    • 2