NLHE / Mein Blog für alle und keinen

  • 5 Antworten
    • wblake37
      wblake37
      Bronze
      Dabei seit: 03.08.2015 Beiträge: 77
      Update #1

      Graph der heutigen Session:



      1357 Hände und leider wieder 6$ unter EV.


      Hier mal eine Hand, bei der mir unwohl war. Ich frage mich, ob mein Fold korrekt war.

      PokerStars - $0.02 NL (6 max) - Holdem - 6 players
      Hand converted by PokerTracker 4

      Hero (CO): 128.5 BB
      BTN: 100 BB (VPIP: 28.36, PFR: 26.87, 3Bet Preflop: 5.56, Hands: 67)
      SB: 52 BB (VPIP: 43.48, PFR: 4.35, 3Bet Preflop: 9.09, Hands: 23)
      BB: 57 BB (VPIP: 36.92, PFR: 9.23, 3Bet Preflop: 8.33, Hands: 66)
      UTG: 142.5 BB (VPIP: 64.86, PFR: 29.73, 3Bet Preflop: 15.38, Hands: 37)
      MP: 100 BB (VPIP: 25.00, PFR: 0.00, 3Bet Preflop: 0.00, Hands: 4)

      SB posts SB 0.5 BB, BB posts BB 1 BB

      Pre Flop: (pot: 1.5 BB) Hero has K:diamond: A:diamond:

      fold, fold, Hero raises to 3 BB, fold, SB calls 2.5 BB, BB calls 2 BB

      Flop: (9 BB, 3 players) 2:diamond: 5:diamond: Q:heart:
      SB bets 3 BB, BB calls 3 BB, Hero calls 3 BB

      Turn: (18 BB, 3 players) K:club:
      SB checks, BB bets 51 BB and is all-in, fold, fold

      BB wins 17.5 BB

      -------------------------------------------

      Villain hat preflop nur gecallt. den Flop bettet er. Ich gebe ihm Qx, 22, 55, oder ein Flushdraw.

      Dann geht er auf dem Turn All In. Ich gehe von KQ aus, oder dass er hofft, dass ich mich verbessert habe und deshalb mitgehe. Jedenfalls sehe ich mich unterlegen und folde.

      Richtige Entscheidung?
    • wblake37
      wblake37
      Bronze
      Dabei seit: 03.08.2015 Beiträge: 77
      Mitternachtssession (607 Hände) mit +3,48$ beendet, knapp 1$ unter EV.

      Wenig tricky spots, hatte sehr sichere Showdowns (78% AI Equity). Leider einmal mit Set in ein geflopptes Straight nach Donkcall von villain gelaufen und einen Flip verloren. Aber was solls, ich bin ja im Plus gelandet.

      Allerdings: Ich hatte vorhin einen VP 100% Spieler am Tisch, der ständig extrem geraist hat. Der war am Ende mit 10$ am Tisch ( :facepalm: ). Nachdem ich realisiert habe, dass ich keine Fold Equity mehr habe, habe ich auf extrem tight umgestellt. Bloß bekam ich keine Hände über 40 Hände (auch keine Paare), und villain hat sich dann broke gecallt gegen andere.

      Im Nachhinein frage ich mich jetzt, ob ich ihn hätte looser All In setzen sollen? Möglicherweise auch mit AT oder KJ oÄ

      Was denkt ihr?
    • NikNak234
      NikNak234
      Bronze
      Dabei seit: 23.08.2015 Beiträge: 162
      Abend wblake37,
      Ich spiele gerade auch Nl2 und da sehe ich solche Spieler auch öfter.
      Ich denke aber, dass es richtig ist gegen einen solchen Spieler tight zu spielen und mit guten Karten dann seinen Stack zu gewinnen. Wenn du 40 Hände lang nichts hast, kannst du daran halt nichts ändern. Ich würde aber auf gar keinen Fall looser All In gehen. Mit zB AT bist du selbst gegen schlechtere Hände nicht klarer Favorit und liegst gegen Pocket Pairs sogar hinten. Hinterher musst du dann dabei zusehen, wie du deinen Stack an so einen Fisch abgibst und ärgerst dich erst recht.
      Ich würde die Preflop All In Range wie im BSS Einsteigerkurs lassen, vielleicht noch JJ dazu nehmen gegen so einen Fisch.
      Alles in allem denke ich du hast richtig gespielt.
      MfG
    • Syndra
      Syndra
      Silber
      Dabei seit: 09.01.2014 Beiträge: 293
      Wenn dein Gegner preflop 100% Allin geht, dann brauchst du gegen ihn 50%.. so loose würde ich ihn natürlich nicht AI setzten aber selbstverstänldich sehr viel looser werden. Auf jeden Fall alle Ax und 77+ und KT+, damit haste locker über 60% gegen ihn
    • wblake37
      wblake37
      Bronze
      Dabei seit: 03.08.2015 Beiträge: 77
      Original von NikNak234
      Abend wblake37,
      Ich spiele gerade auch Nl2 und da sehe ich solche Spieler auch öfter.
      Ich denke aber, dass es richtig ist gegen einen solchen Spieler tight zu spielen und mit guten Karten dann seinen Stack zu gewinnen. Wenn du 40 Hände lang nichts hast, kannst du daran halt nichts ändern. Ich würde aber auf gar keinen Fall looser All In gehen. Mit zB AT bist du selbst gegen schlechtere Hände nicht klarer Favorit und liegst gegen Pocket Pairs sogar hinten. Hinterher musst du dann dabei zusehen, wie du deinen Stack an so einen Fisch abgibst und ärgerst dich erst recht.
      Ich würde die Preflop All In Range wie im BSS Einsteigerkurs lassen, vielleicht noch JJ dazu nehmen gegen so einen Fisch.
      Alles in allem denke ich du hast richtig gespielt.
      MfG
      Genau das hatte ich mir auch vorgenommen! JJ hätte ich VP 100 auf jeden Fall AI gesetzt, mit TT aber wahrscheinlich auch noch :x Er war am Ende halt echt im Berserkermodus und hat einfach alles gecallt/gereraist und ist jedes All In mitgegangen.

      Schon lustig, wie diese extremen Aggrodonks oft mit viel Geld am Tisch sitzen.