Home-Poker Fragen

    • thx4urmoney
      thx4urmoney
      Einsteiger
      Dabei seit: 31.08.2007 Beiträge: 4
      Ich hoffe mal, dass die fragen nicht schon 100x gestellt wurden

      1. Was passiert, wenn festgestellt wurde, dass ein Spieler beim Karten austeilen vergessen wurde?

      2. Was passiert wenn z.B. Flop oder Turn zu früh aufgedeckt wurde. Also wenn jemand beim betten, callen usw. vergessen wurde.

      3. Was passiert, wenn der Flop falsch aufgedekct wurde z.B. keine Karte verbrannt wurde.

      4. Wer muss die karten zuerst aufdecken? Wer als letztes gebettet oder geraised hat? Oder wer normal auch zuerst betten, checken etc. muss?

      Schon mal vielen dank für die Antworten!
  • 5 Antworten
    • Tiltberger
      Tiltberger
      Bronze
      Dabei seit: 23.06.2005 Beiträge: 28.156
      im casino gibts hausregeln! du kannst dir ja bei dir auch welche machen!
      wer falsch austeilt kriegt eine mit der haarbürste aufn nackten arsch oder muss bier holen gehn....
      etc.
    • Xybb
      Xybb
      Bronze
      Dabei seit: 12.05.2007 Beiträge: 8.134
      4. Wer als letztes gebettet/geraist hat. Bei den anderen Sachen gibts wohl eher keine ''Standard-Lösung''. Macht einfach etwas fest.
    • thx4urmoney
      thx4urmoney
      Einsteiger
      Dabei seit: 31.08.2007 Beiträge: 4
      Ok, vielen dank für die Antworten.
    • FATE86de
      FATE86de
      Bronze
      Dabei seit: 11.07.2007 Beiträge: 796
      Wenns schon mal um Home-Poker geht hab ich auch mal ne Frage was die Strategie angeht.. Ich spiele öffters mit Kumpels, die sich nicht großartig mit Poker beschäftigen. Selbstverständlich hab ich durch ps.de das meiste theoretische Wissen aber bei den Leuten kann ich das nicht genau so anwenden wie online. Ich kann selbstverständlich meine Gegner gut einschätzen (da es immer die gleichen sind), kann aber dennoch keine wirklich erfolgreiche Strategie entwickeln, da sie größtenteils einfach nur auf gut Glück spielen, öffters Calldowns machen und ohne Ende bluffen. Daher kommt es auch oft genug vor, dass ich einfach weggeluckt werde, obwohl ich die besste Strategie hab. Auch wenn ich die meisten Turniere gewinne (kommt mir jetzt ja nicht mit "man kann sich erst ab 1000 Turnieren wirklich einschätzen" das würde bei einem Spiel pro woche 20 Jahre dauern! :P ), würde ich trotzdem gern noch besser gegen diese Leute spielen. Allgemein kann ich sagen, dass die Leute viel zu loose und zu passive sind. Also chaser und callinstations. Online würde ich gegen solche Spieler nur sehr gute Blätter spielen und dann ordentlich buttern aber zu Hause spielt man ja viel langsamer, daher wird man irgendwann einfach nur weggeblindet wenn man zu tight spielt... Also wollte ich mal so in die Runde fragen ob ihr eventuell sehr erfolgreiche Strategien für Home-Poker habt.

      Eine zweite Frage noch zum Turnierablauf. Am anfang hatten wir die Blinds nicht erhöht. Die Folge davon war, dass jedes Spiel 5-7 (!) Stunden dauerte und es wirklich keinen Spaß gemacht hat bis früh um 4 noch da zu sitzen und sich um winzige Pots zu prügeln, also führte ich irgenwann ein die Blinds zu erhöhen. Ich beschreib jetzt mal wie das ungefähr bei uns aussieht:
      Wir haben insgesamt Chips im Wert von ca. 18000 und sind meistens zu sechst, also hat jeder am Anfang ca. 3000 Chips. Die Blinds werden alle halben Stunde erhöht und zwar folgendermaßen:
      5/10 - 10/20 - 20/50 - 50/100 - 100/200 - 200/500 - 500/1000
      Seit dem spielen wir nur noch 2-3 Stunden. Das blöde ist blöß, dass man am Anfang nur lächerliche Pots hat und am Ende nur noch Push-or-Fold spielt. Daher nun meine Fragen: Wie sieht das bei euch mit der Chipsverteilung aus? Wie oft und um wie viel erhöht ihr die Blinds und nach welchen Strategien spielt ihr?
      P.S. Danke fürs durchlesen...
    • jerky
      jerky
      Bronze
      Dabei seit: 16.07.2006 Beiträge: 2.957
      naja wenns dir im homegame ums gewinnen geht dann pass deine calling/raisingrange an die range der gegner an und wenn du was triffst machst du dicke valuebets, ansonsten eher fit or fold. und ab ~10 bb fängst du halt push or fold an, was anderes bringt nich wirklich was (natürlich wirst du oft busten, aber auch oft 1. werden). itm folden is n bissl behindert im homegame find ich.

      und was das allerbehindertste ist: strategie im homegame. hau dir n paar bier rein, hau n paar dumme sprüche raus + nimm alles nich so ernst -> hab einfach spass im homegame, wirklich geld wirst du damit nich machen :)

      edit: zu den ursprünglichen fragen

      1. einfach 2 vom stapel geben und dem dealer eine mit der bürste geben :D / in den nächsten pot nen bb zahlen lassen

      2. geben wir immer neu, auch hier kommen bürste/bb zum einsatz

      3. wenn nicht geburnt wurde egal, wenn 4 karten aufgedeckt werden nimmt jemand der nich mehr in der hand is eine raus

      4. der der die letzte erhöhung am river gemacht hat, wenn es check check geht der der am nächsten links vom bu sitzt (sb, dann bb, dann utg...)

      so machen wirs im homegame, wie ihr seht wird net alles so ernst genommen ^^