down down down und es hört nicht auf

    • vincenTTTaa
      vincenTTTaa
      Global
      Dabei seit: 23.01.2007 Beiträge: 4.028
      Moin,

      hätte nie gedacht das ich hier auch einmal posten würde, da bisher meine Pokerlaufbahn einfach super verlief.... Ich habe NL100 auf ~60k Hands mit 5.5ptbb geschlagen, mein Start auf NL200 lief auch ganz gut, ersten 10k Hands mit 9ptbb gespielt.... doch was in letzter passiert ist belastet mich schon sehr, es fing alles an mit einem 12bi ds auf NL200, hab danach dann 1k ausgecasht und bin zurück auf NL100. Hier gings dann weiter down(15stacks) und mittlerweile habe ich noch 2,3k von Anfangs 7,2k..... Bin echt am verzweifeln und hab keine Ahnung wie soetwas passieren konnte...... Wenn so weitergeht werde ich wohl bald wieder NL50 spielen.......
  • 6 Antworten
    • Footy4Ever
      Footy4Ever
      Bronze
      Dabei seit: 04.05.2006 Beiträge: 1.304
      Ich hab dich glaub ich schon öfter an den Tischen auf PP (NL100SH) gesehn, nur so nebenbei^^.
      Also nja, ich spiel selber seit Mitte Aug. (wieder) NL100 auf PP, und es ist einfach das fischigste, donkigste, was ich bisher beim Pokern erlebt habe. (natürlich bei weitem nicht alle Spieler, aber der Anteil der extrem schlechten Spieler ist schon relativ groß)
      Von daher kann ich mir ehrlich gesagt nicht vorstellen, auf dem Limit ohne Tilt 15 Stacks zu verlieren.
      Ich muss aber auch sagen, das ich noch keinen extremen Downswing hatte.
      Aber wenn du nicht getiltet hast (nicht übermässig..), und jetz nich laufend Sitationen hattest, wo du also 80:20 Favorit oder so all in bist, und trotzdem verlierst, machst du wohl iwas falsch.

      Du merkst wohl am besten selber, ob du jetz einfach die letzten Hände (überwieviele ging/geht der Down schon?) extremst weggeluckt wurdest, oder nciht.
      WEnn nicht, hat sich wohl unterbewusster Tilt eingeschlichen, den du garnichmehr merkst.
      Wenn du aber von deinem Gefühl her einfach weggeluckt wurdest, ist es zwar trotzdem ärgerlich, allerdings würde ich persönlich nicht so darüber ärgern, wie wen ich das Geld aus eigenen Verschulden verloren hätte. Kann man halt nix dagegen machen.

      heut ging für mich z.B. ca. 250$ down, was eigentlich schon recht viel is (wie gesagt, hatte noch keinen richtigen down..), unter anderem durch Hände wie diese:

      Known players: (for a description of vp$ip, pfr, ats, folded bb, af, wts, wsd or hands click here)   
      Position:
      Stack
      BB:
      $195.25
      Hero:
      $99
      CO:
      $53.33

      0.50/1 No-Limit Hold'em (6 handed)
      Hand recorder used for this poker hand: Texas Grabem 1.9 by www.pokerstrategy.com.

      Preflop: Hero is MP3 with J:heart: , J:club:
      MP2 folds, Hero raises to $4.00, CO calls $4.00, 2 folds, BB calls $3.00.

      Flop: ($12.50) 8:spade: , J:diamond: , 9:spade: (3 players)
      BB bets $7, Hero raises to $20.00, CO raises to $49.33 (All-In), BB folds, Hero calls $29.33.

      Turn: ($118.16) Q:spade:
      River: ($118.16) 2:spade:


      Final Pot: $118.16

      Results follow (highlight to see):
      Hero shows [ Jh, Jc ] three of a kind, Jacks
      CO shows [ 7s, 9c ] a flush, Queen high
      CO wins $115.16 USD with a flush, Queen high.



      Ok, hier wars Ausnahmsweiße kein 2Stack pot, aber trotzdem nich schön^^
      Gegen solche Oberfische wie der CO (schau dir die STats an..) kann man eigentlich nur wg Badbeats (oder halt üblen Setups) verliern..
      Bei mir wars halt dann so, das ich nach 200- gemerkt hab, das ich schlecht und unkonzentriert spiele, noch n bisschen getiltet, und dann die Session beendet..

      Auf dem Limit muss man topfit sein, und immer gut dabei, um das maximal aus 60 vpip Spielern mit 50WTSD rauszuholn..
      Kann mir jetz auch nich vorstelln, das NL 200 recht viel anders ist. werd das wohl ab 5k BR mal verscuchen (atm 4,5 oder so.)
      Nja, Icq oder so wär vll ganz cool, dann kömma unsere Miningdaten (falls du minst) austauschen, oder so. xD
    • Sh1LLa
      Sh1LLa
      Bronze
      Dabei seit: 14.08.2006 Beiträge: 7.591
      Also nja, ich spiel selber seit Mitte Aug. (wieder) NL100 auf PP, und es ist einfach das fischigste, donkigste, was ich bisher beim Pokern erlebt habe. (natürlich bei weitem nicht alle Spieler, aber der Anteil der extrem schlechten Spieler ist schon relativ groß)
      Von daher ist es locker möglich, auf dem Limit ohne Tilt 15 Stacks zu verlieren.
      FYP ;)

      okay, dann mal herzlich willkommen in der welt der varianz^^

      trotzdem vincent, im prinzip hat er recht, wenn du so sick am losen bist, machst du wahrscheinlich irgendwas falsch. ich kenne dich und NL100 ja noch und im prinzip hast du immer nen soliden eindruck gemacht, was deine stats und so ja auch bestätigen. also würde ich einfach mal drauf tippen, dass du nen bisschen rumgetiltet hast.
      man kann da immer schnell sagen "nein, hab nicht getiltet" oder "ja, bissl tilt, aber max 2 stacks", aber so einfach ist es meist nicht.
      you're guilty until proven innocent ;)
      ich kenn das von mir selbst, bei mir isses auch grade etwas durchwachsen alles, hatte ne ähnliche situation. aufstieg, alles prima, alles lief gut, zwei monate lang mehr kohle als meine beiden eltern zusammen verdient, und dann hat mich die realität halt eingeholt. hab dann auch was ausgecasht und weiter bissl verloren, und das geht nicht einfach so an dir vorbei, mein selbstvertrauen warda schon deutlich angeknackst du kannst da fast nicht mehr dein A-game spielen.
      was mir geholfen hat:

      - erstmal pause. hab zwischendurch recht viel live poker gespielt, bringt auch son bisschen ruhe rein, halt kein multitabling und so ;)
      - weniger tische online
      - niedrigeres limit spielen, hat mir sehr geholfen, das vertrauen in meine pokerskills wieder aufzubauen.

      ich denke es würde schon sinn machen, wenn du (trotz noch vorhandener br für NL100) erstmal nen bisschen NL50 spielst. einfach um nen paar stacks zu gewinnen und dann wieder auf dem höheren limit weiterzuspielen. hilft auf jeden fall, wenn du dir selbst sagen kannst "okay, ds vorbei, jetzt geht's wieder aufwärts."

      dann mach's mal gut und viel glück beim überstehen deines DS.
    • TeeZee
      TeeZee
      Bronze
      Dabei seit: 29.08.2006 Beiträge: 2.262
      ich würde dir auch empfehlen ein Limit runterzugehen um neues Selbstvertrauen zu tanken. Damit sollte man meiner Meinung nach auch nicht warten, bis man vom BRM dazu gezwungen wird, sonder ruhig vorher mal kurz runter gehen und dann halt schnell wieder zurück.

      Daneben solltest du halt wirklich versuchten bewusst zu spielen. Jede Hand in frage stellen. Warum mache ich das? Warum macht er das? Was schlage ich hier noch? Und lieber halt einmal zu viel folden als einmal zu wenig.

      Prinzipiell wird der Aufstieg jetzt aber wieder schneller gehen, wo du das Limit bereits über eine relativ große Sample Size geschlagen hast. Deshalb ist das alles kein Drama und es wird schnell wieder hoch gehen, solltest du konzentriert spielen.
    • vincenTTTaa
      vincenTTTaa
      Global
      Dabei seit: 23.01.2007 Beiträge: 4.028
      Hey erstmal danke für eure Aufmunterungen, im nachhinein gesehen war bestimmt tilt dabei, in Form von Tiltcalls und verpassten valuebets......
      Hab auch überlegt erstmal wieder NL50 zu spielen, was aber schon hart ist da ich vor 3 Wochen noch NL200 gespielt habe und mir recht sicher war das ich dort auch Winner bin. Auf jeden fall ist mein ego jetzt erstmal arg angeknackst. Nachdem ich heute nochmal mir die Hände angeschaut mit dicken Pötten musste ich leider feststellen das manche Hände extrem Käse gespielt waren, ich denke sogar as der Down auf NL200 noch normal war ich aber danach auf NL100 einfach zu schlecht gespielt habe, meine Güte das war höchstens mein C-Game.

      Ich hatte bisher nur 3 Downs(alle mit über 10Stacks), ich glaub aber mein größtes Leak ist es wohl das ich in bzw. nach meinem Down mein Spiel arg umstelle und somit die Limits nicht mehr beate. Hat einer von euch n Tip wie ich das umgehen kann? Weil es macht echt keinen Spaß geld zum Fenster rauszuwerfen :)


      €dit , @ meine Icq nummer ist 432-420-446, kannst dich ja mal melden,würde mich freuen ;)
    • kriegskeks
      kriegskeks
      Bronze
      Dabei seit: 13.08.2006 Beiträge: 17.571
      Naja, einfach schauen was du da für Stats zusammenspielst. Wenn man tiltet spielt man einfach looser und vergurkt viel. Sofern du siehst, dass du eine Session mit mehr VPIP und PFR abgeschlossen hast, du down gegangen bist und eigentlich die gleichen Hände wie immer hast, kannst du davon ausgehen, dass du deine normale Komfortzone verlassen hast und dein Spiel sich etwas geändert hat. Einfach erstmal wieder tighter werden, auf NL100 wirst du schon gut ausbezahlt, da lohnt sich auch 18/14.
    • Sh1LLa
      Sh1LLa
      Bronze
      Dabei seit: 14.08.2006 Beiträge: 7.591
      das nicht unbedingt. ihc merke das bei mir selbst auch, dass ich anders spiele, aber eher post- als pre-flop. manchmal überaggressiv, manchmal total weak, auf jeden fall nicht mehr vernünftig. ganz merkwürdige sache. sobald ich sowas merke --> pause.