Color Ranges

    • TeamRutten
      TeamRutten
      Bronze
      Dabei seit: 06.05.2010 Beiträge: 152
      Hallo zusammen,

      möchte mir für mein Hud für die Werte VPIP und PFR Color Ranges einrichten. Bei VPIP hatte ich an 0-15=rot, 16-25=orange, 26-35=gelb und alles darüber=grün gedacht. Bin mir nur nicht ganz sicher, wie ich den PFR dazu anpassen sollte. Jemand eventuell Tipps?

      LG
  • 6 Antworten
    • semmel81
      semmel81
      Bronze
      Dabei seit: 18.01.2007 Beiträge: 6.517
      hab es so
      dunkelrot vpip 0-9.99 pfr 0-4.99
      rot vpip 9.99-14.99 pfr 4.99-7.49
      hab dann noch so zwei dreckige orangetöne bis 19.99 und 24.99 sowie pfr bis 10.99 und 12.99
      gelb 24.99 bis 30.99 / 12.99 bis 16.99
      dahinter gibts bei mit dunkelgrün bis hellgrün. vpipgrenzen sind da bei mir 30.99-46.99-66.65-100 PFR 16.99-21.99-35.99-100

      hab mir halt damals die mühe gamacht und finds eigtl ganz gut. die perfekte lösung wäre wohl etwa 60% vom VPIP für den PFR festzulegen
    • TeamRutten
      TeamRutten
      Bronze
      Dabei seit: 06.05.2010 Beiträge: 152
      Wieso wäre es demnach eigentlich rein theoretisch fischig, wenn man 100% der gespielten Hände raist?
    • tranceactor
      tranceactor
      Bronze
      Dabei seit: 09.11.2006 Beiträge: 4.910
      weil es einen haufen hände gibt, die gegen des gegners raisingrange nicht zum 3betten reichen, aber zu gut sind zum folden. vpip=pfr würde ja bedeuten, dass man nie coldcallt...

      btw die einteilung mit vpip<15 kann man sich sparen(?)
      habe zumindest noch nie jemand gesehen, der vpip<15 hatte auf ne sample von mehr als 50h
    • TeamRutten
      TeamRutten
      Bronze
      Dabei seit: 06.05.2010 Beiträge: 152
      Jo, macht Sinn.. Haha, die Frage von mir ist aber auch wieder unglaublich...
    • semmel81
      semmel81
      Bronze
      Dabei seit: 18.01.2007 Beiträge: 6.517
      Original von tranceactor
      btw die einteilung mit vpip<15 kann man sich sparen(?)
      habe zumindest noch nie jemand gesehen, der vpip<15 hatte auf ne sample von mehr als 50h
      why not? gibt doch genug betonspieler...das kannst dann auch für MTTs genauso benutzen...hab grad wenig sample auf meinem rechner. aber gibt da außer der anhäufing noch einen der 3.7/3,7 auf 57hände hat oder auch solide 9.3/8,3 auf 98 hände...solche kunden sollten doch direkt ins auge stechen...
    • tranceactor
      tranceactor
      Bronze
      Dabei seit: 09.11.2006 Beiträge: 4.910
      ok, hast mich überzeugt.
      der tighteste plo-reg, den ich (bis jetzt) auf den midstakes gesehen hatte, spielt 19/12. dachte nicht, dass auf den micros solche krassen rocks unterwegs sind