Auszahlen =) Netteler, Moneybookers etc. etc.

    • NoSekiller
      NoSekiller
      Bronze
      Dabei seit: 29.08.2006 Beiträge: 7.727
      Ich spiele jetzt seit ca. einem Jahr Poker bei PP und habe zwar irgendwann mal einen Neteller-Account erstellt, diesen aber noch nicht verifziert (man muss da ja irgendwie ne Rechnung hinschicken oder so).

      Jetzt überlege ich aber langsam ernsthaft was auszuzahlen (brauche etwas Cash) und möchte dabei natürlich möglichst wenige Gebühren Zahlen und soll möglichst einfach sein (wobei Gebühren eindeutig wichtiger sind).

      Meine Frage also: wie stelle ich das am sinnvollsten an?

      Man kann doch irgendwie Party in € ändern führen und Neteller auch...kommt man so komplett um die Umtauschgebühren rum? Wenn ja: wie ändere ich das bei Party? und wie ist das wenn ich in Zukunft vllt. auch auf anderen Seiten Geld schieben will? gehen andere Anbieter auch in €? weil wenn nicht, wäre es ja vllt. doch sinnvoller bei $ zu bleiben...

      Würde mich sehr über konstruktive Äußerungen freuen (über unkonstruktive auch, solange sie lustig sind und nicht die Überhand gewinnen^^)
  • 16 Antworten
    • xyxelxs2
      xyxelxs2
      Bronze
      Dabei seit: 11.06.2007 Beiträge: 357
      würde vorschlagen, erstmal bei deiner Bank in Erfahrung zu bringen, ob und wieviel dir deine Bank überhaupt berechnen würde wenn das Geld direkt auf dein Konto gelangen würde.
      Evtl. sparst du dir so die ganze Umstellerei bzw. würdest es wenn es nur wenig kostet verschmerzen können.

      Meine beispielsweise hat mir letztens gar nichts berechnet (Anbieter läuft auch in $ und hat aus Gibraltar überwiesen).
    • NoSekiller
      NoSekiller
      Bronze
      Dabei seit: 29.08.2006 Beiträge: 7.727
      Banküberweisung kostet bei PP aber 10$ oder meinst du von neteller mit $ an meine Bank überweisen?
    • xyxelxs2
      xyxelxs2
      Bronze
      Dabei seit: 11.06.2007 Beiträge: 357
      Ja von Neteller an die Bank und vorher bei der Bank nachfragen, was da an Gebühren anstehen würden.

      Wobei ich ursprünglich gemeint hatte, direkt von Party aus aufs Konto überweisen zu lassen, da ich von deren Gebühr nichts wusste (wird woanders nämlich durchaus ohne Gebühr angeboten)
    • yoda88
      yoda88
      Bronze
      Dabei seit: 02.04.2006 Beiträge: 751
      Ich habe auf der Neteller-Seite auch schon einmal nach einer Gebührenliste gesucht und habe keine gefunden. Das ist wenig vertrauenswürdig und außerdem sinnlos, noch einen Anbieter, der auch verdienen will, dazwischenzuschalten.
      Aber ich werde auch bald Probleme bekommen, da ich bei Full Tight etwas auscashen will, aber ich hier gelesen habe es geht nicht zurück auf Kreditkarte. So ein Unfug. ;(
    • Roque1985
      Roque1985
      Black
      Dabei seit: 22.08.2006 Beiträge: 3.423
      PTY gibt einen ziemlich besch...eidenen Umrechnungskurs beim Auscashen. Auch beim Umstellen deines Accounts auf € kommt dieser zum tragen.
      Sollte man auf jeden Fall mit dem von Neteller vergleichen.

      Ich bin selber noch auf der Suche nach einer günstigen Methode.
    • CBFunk
      CBFunk
      Bronze
      Dabei seit: 23.12.2006 Beiträge: 1.934
      Das würde mich auch mal interessieren.

      Gibt ja schon zig Threads zu dem Thema, aber welches nun die wirklich billigste Alternative zum Auscashen ist steht in keinem
    • flashdtm
      flashdtm
      Bronze
      Dabei seit: 03.02.2006 Beiträge: 27
      wie bereits in einigen threads erwähnt kriegt man bei einigen Banken mit der Visakarte die Umrechnungsgebühr(1.9%) sogar gutgeschrieben beim Auscashen!
      Party verlangt eine Gebühr von $ 2.50 für das Auscashen auf Visakarte. Unter dem Strich erhält man dadurch sogar mehr Kohle als man eigentlich auschasht.
      ist wahrscheinlich die billigste Variante, allerdings mit dem "Nachteil", das der ganze Vorgang vom Fiskus nachverfolgt werden kann.
    • yoda88
      yoda88
      Bronze
      Dabei seit: 02.04.2006 Beiträge: 751
      Ich habe mich nachdem ich hier viel gelesen habe, bei Moneybookers angemeldet. Die Neteller-Webseite hat mir nicht gefallen, es war schwierig die Gebühren zu finden.

      Bis jetzt bin ich mit Moneybookers sehr zufrieden.

      Ich habe mich am Sonntag angemeldet und führe das Konto auf $-Basis. Die Währung kann man auswählen, aber bei Währungwechsel werden Gebühren von knapp 1% fällig. Da ich wahrscheinlich öfter zwischen den Pokerseiten als zwischen meinem Konto und Moneybookers Geld verschiebe, habe ich den $ gewählt.
      Habe dann am Sonntag 40 EUR auf Moneybookers überwiesen und es sind 53,80$ angekommen. (enspricht ca. der 1% Gebühr) Dann habe ich 50$ zu Party transferiert und anschließend Geld von Party nach Moneybookers völlig gebührenfrei transferiert. Ging ziemlich schnell, weniger als 1 Tag.

      Falls jemand Interesse an Moneybookers hat, würde ich auch werden.

      Hoffe jemanden geholfen zu haben
      yoda
    • Konik
      Konik
      Bronze
      Dabei seit: 05.05.2007 Beiträge: 294
      ein in US$ geführtes Konto bei NT:

      NT zur Bank 1$ +1,9%
      NT zu NT: 1,9% (Empfänger zahlt)
      NT zu PArty und PArty zu NT: 0,-

      Wenn man zwischen den Pokernanbietern wechseln möchte, ab und zu einen Reloadbonus haben möchte, ist ein in US$ geführtes Konto bei NT oder Moneybookers ganz praktisch.

      Dabei ist es m. M. n. egal, ob dies bei MB oder NT ist.
      .
    • CBFunk
      CBFunk
      Bronze
      Dabei seit: 23.12.2006 Beiträge: 1.934
      wer von beiden ist denn beim auscashen aufs Konto billiger,neteller oder moneybookers?
    • eppmor
      eppmor
      Bronze
      Dabei seit: 24.06.2007 Beiträge: 504
      Ich habe auch moneybookers, aber in Euro.
      Von moneybookers zum eigenen Konto kostet es 1,80Euro und das Geld ist inner halb von 2-3 Werktagen da.
      Bei Neteller habe ich keine Ahnung
    • Wody
      Wody
      Black
      Dabei seit: 23.01.2007 Beiträge: 3.737
      Original von Konik
      ein in US$ geführtes Konto bei NT:

      NT zur Bank 1$ +1,9%
      NT zu NT: 1,9% (Empfänger zahlt)
      NT zu PArty und PArty zu NT: 0,-

      Wenn man zwischen den Pokernanbietern wechseln möchte, ab und zu einen Reloadbonus haben möchte, ist ein in US$ geführtes Konto bei NT oder Moneybookers ganz praktisch.

      Dabei ist es m. M. n. egal, ob dies bei MB oder NT ist.
      .
      Ich dachte eigentlich, dass man bei den meisten Pokeranbietern sein Konto in Euro führen kann. Und für die Reloads auf PP ist ein in € geführtes Konto kein Problem (die Multiplikatoren für die zu erspielenden Punkte sind halt etwas komisch aber sonst ist alles gleich).

      Welcher Wechselkurs wird bei InterAccount Transfers berechnet? Falls dieser normal ist, könnte man ja das Geld zu einem Freund überweisen, sein Konto auf € umstellen und dann wieder zurückbekommen.
    • Kaka11
      Kaka11
      Bronze
      Dabei seit: 07.01.2007 Beiträge: 1.548
      wie zahlt ihr auf Neteller ein?
    • Roque1985
      Roque1985
      Black
      Dabei seit: 22.08.2006 Beiträge: 3.423
      Hab $2k mit VISA ausgecashed, ca 1490€ erhalten -> Kurs: $1 = 0.745€

      Wichtig: In $ auscashen! Dann rechnet die Bank um und nicht PTY.
    • ulf
      ulf
      Black
      Dabei seit: 26.10.2006 Beiträge: 2.171
      -
    • dwade1984
      dwade1984
      Bronze
      Dabei seit: 19.01.2007 Beiträge: 8.292
      Exakto Ulf, so müsste es sein.

      Ich hab mein Neteller-Konto in $, hab aber in € ausgecasht. Der Kurs von Neteller ist akzeptabel (Der $ ist im Moment halt einfach schwach und der € stark).
      Hat mich genau 1$ Gebühren gekostet :)