Körperverletzung Professionelle Zahnreinigung

    • ralfiralf
      ralfiralf
      Einsteiger
      Dabei seit: 22.02.2012 Beiträge: 96
      Glücklicherweise sind meine Zähne bisher in einem Top Zustand, das haben mir auch schon einige Zahnärzte bestätigt (keine Löcher, robustes Zahnfleisch, nie Schmerzen etc pp).
      Nun war ich bei einer professionellen Zahnreinigung. Bei der Anwendung von diesem Air-Flow-Gerät hatte ich bereits Schmerzen und 2 Tage später jetzt immernoch. Habe ich mir die Zähne nochmal unter die Lupe genommen und siehe da an 2 oberen Backenzähnen liegen die Zahnhälse frei (der vorletze Links oder vorletzte Rechts). Ganz anders als bei allen anderen Zähnen. Das sind auch die Stellen wo es schmerzt. Bin mir leider nicht ganz sicher ob sie vorher schon so waren und habe jetzt Paranoia dass die Frau bei der PZR das Zahnfleisch "wegpulvirisiert" hat. Kann man anhand der Röntgentaufnahmen (wurde vorher gemacht) den Zustand des Zahnfleisches auf der Innenseite erkennen? Könnte auch Fotos mit Mikroskop machen. Kann ein Zahnarzt erkennen ob die Stelle vor kurzem entfernt worden sind? Werde wohl 1-2 andere aufsuchen und nach deren Meinung fragen müssen...
  • 36 Antworten
    • Fantomas741
      Fantomas741
      Bronze
      Dabei seit: 13.08.2006 Beiträge: 7.657
      Bei mir wurde das auch gemacht neulich und ich war kurz davor das iranische Atomprogramm zu verraten wenn sie denn endlich aufhört, da die Zahnreinigung ja eine IGEL Leistung ist werde ich glaube ich in Zukunft dankend ablehnen...
    • durrian
      durrian
      Bronze
      Dabei seit: 07.03.2009 Beiträge: 934
      Das Freiliegen der Zahnhälse hat nichts mit dem Zahnreinigen zu tun.Das kommt einfach mit dem älterwerden.
      Die empfindlichen Stellen sollte der Zahnarzt mit einem speziellen Lack behandeln,das reicht 1-2 x im Jahr.
      Du mußt ihn natürlich daraufhinweisen wenn du solche Probleme hast,dann spart er die Stellen bei der Reinigung aus.
      Aüßerdem mußt du beim Zähneputzen die freien Stellen softer behandeln.
      Reparieren kann man sowas nicht mehr,nur die Symptome behandeln.
      Übrigens bezahlen manche KK einen Teil der Reinugung (bei mir 25€) ,also besser mal nachfragen.
    • ralfiralf
      ralfiralf
      Einsteiger
      Dabei seit: 22.02.2012 Beiträge: 96
      ...
    • Fio1616
      Fio1616
      Bronze
      Dabei seit: 20.10.2008 Beiträge: 1.086
      Also ich weiß nicht ganz genau welches "Air-Flow" Gerät du meinst. Es gibt bei der Zahnreinigung eines das sprüht etwas Pulver / Beschichtung in die Zahnfleischtaschen und ein anderes arbeitet nur leicht mit etwas Luft. Keins von beiden ist aber geeignet dir dein Zahnfleisch kaputt zu machen. Wenn dir allerdings bei der Zahnreinigung etwas Zahnstein entfernt wird da und die Zahnhälse jetzt freiliegen kann die Stelle natürlich erstmal etwas empfindlich sein. Ist allerdings besser als wenn du den Zahnstein dranlässt, weil sich sonst das Zahnfleisch weiter zurückbildet.
    • AyCaramba44
      AyCaramba44
      Black
      Dabei seit: 27.04.2010 Beiträge: 11.750
      Original von Fantomas741
      Bei mir wurde das auch gemacht neulich und ich war kurz davor das iranische Atomprogramm zu verraten wenn sie denn endlich aufhört, da die Zahnreinigung ja eine IGEL Leistung ist werde ich glaube ich in Zukunft dankend ablehnen...
      Nächstes mal einfach nach so einem "Gel" (wird einfach schmerzlos aufgetragen) am Anfang fragen, welches den Mund betäubt. Dann merkt man gar nichts von der Zahnreinigung, kostet aber ein paar € extra.

      Meine Krankenkasse bezahlt 2x im Jahr die prof. Zahnreinigung.
    • Fantomas741
      Fantomas741
      Bronze
      Dabei seit: 13.08.2006 Beiträge: 7.657
      Original von AyCaramba44
      Original von Fantomas741
      Bei mir wurde das auch gemacht neulich und ich war kurz davor das iranische Atomprogramm zu verraten wenn sie denn endlich aufhört, da die Zahnreinigung ja eine IGEL Leistung ist werde ich glaube ich in Zukunft dankend ablehnen...
      Nächstes mal einfach nach so einem "Gel" (wird einfach schmerzlos aufgetragen) am Anfang fragen, welches den Mund betäubt. Dann merkt man gar nichts von der Zahnreinigung, kostet aber ein paar € extra.
      Hatte betäubung drin gehabt war halt max. unanangenehm, schlimm war da eher die Nachkontrolle paar tage später da ham sie dann nochmal ohne Betäubung rumgeschrubbt...
    • AyCaramba44
      AyCaramba44
      Black
      Dabei seit: 27.04.2010 Beiträge: 11.750
      Nachkontrolle zur Zahnreinigung? Dann war es wahrscheinlich einfach etwas schlimmer bei dir und wenn du 2x im Jahr da hingehst ist es unproblematisch.
    • Fantomas741
      Fantomas741
      Bronze
      Dabei seit: 13.08.2006 Beiträge: 7.657
      Original von AyCaramba44
      Nachkontrolle zur Zahnreinigung? Dann war es wahrscheinlich einfach etwas schlimmer bei dir und wenn du 2x im Jahr da hingehst ist es unproblematisch.
      War Ursprünglich wegen ner entzündung Weisheitszähne da im Rahmen dessen wurde dann auch die Zahnreinigung gemacht, hab da wohl nen Abo gewonnen oder so...
    • Dextasy1990
      Dextasy1990
      Bronze
      Dabei seit: 05.05.2013 Beiträge: 15
      Ich wundere mich etwas über die Beschreibung eurer PZR.
      Ich lasse ebenfalls zweimal im Jahr eine PZR durchführen, allerdings nicht mit dem Air-Flow, sondern quasi per "Handarbeit".
      Also alles mittels Schaber und sonstigen Handinstrumenten. Dauert alles etwas länger, finde ich aber genauer und etwas schonender.

      Kostet 40€ pro Durchführung, KK zahlt es (bei mir zumindest) nicht.
    • Fio1616
      Fio1616
      Bronze
      Dabei seit: 20.10.2008 Beiträge: 1.086
      Ich gehe auch alle 6 Monate zur Zahnreinigung und kann das absolut nicht nachvollziehen. Das unangenehmste ist immer dieses Hakending.
    • powl2007
      powl2007
      Bronze
      Dabei seit: 28.07.2008 Beiträge: 1.171
      Ich war bisher nur einmal bei der professionellen Zahnreinigung. Wurde auch mit dem Hakending behandelt. Weh getan hat die Behandlung eigentlich nicht und war auch alles schön sauber danach. Aber wie ich während der Behandlung einfach nur ultra geblutet hab^^ DIe Ärztin meinte ich hätte ganz schön schwieriges Zahnfleisch. Einfach bei jedem kleinen Schaben mit dem Haken fing es schön an zu bluten.

      Hatte dann noch ne Woche Zahnfleischschmerzen. Seitdem will ich das nicht mehr machen lassen auch wenns bezahlt wird von der KK^^
    • doubleJay
      doubleJay
      Black
      Dabei seit: 09.10.2006 Beiträge: 6.232
      da das dein erste mal war, wurden ne menge plaque und ablagerungen entfernt. dass die zähne 2 tage danach wehtun, ist normal. deshalb solltest du sie remineralisieren. und nein, sie hat dir mit dem bösen zauberstrahl keine parodontitis verpasst.

      lass dir eier wachsen und geh zur zahnärztin, die dir diese wörter mal erklären soll. vllt muss sie diesmal den bösen strahl nicht benutzen...
    • Lemmingx
      Lemmingx
      Bronze
      Dabei seit: 08.04.2008 Beiträge: 744
      Ich weigere mich zu glauben das es wirklich so naive Menschen gibt.
    • milchisdershittt
      milchisdershittt
      Einsteiger
      Dabei seit: 31.08.2015 Beiträge: 103
      Original von ralfiralf
      Hab mal gegoogelt da hat jemand dieselbe Frage gestellt..."Wäre tatsächlich Zahnfleisch geopfert worden, wäre das ganze eine ziemlich blutige Angelegenheit gewesen" Stimmt das? Weiß ja nicht was dieses Air-Flow so kann.
      Nicht ohne Grund heißt es Zahnfleichbluten.
      Es kann sein, dass sich das Zahnfleisch durch die traumatische Behandlung zurückgebildet hat.
      Oder aber du hast etwas an den Putzabläufen verändert. Andere Zahnbürste? Ggf. stärker gedrückt?
      Andere Zahnpasta? Mal nicht geputzt? Vielleicht hast du an der Stelle eine Entzündung des Zahnfleisches oder/und des Knochens?

      Beispiel von mir:
      Bei Zahnbürsten, die als "mittel" deklariert sind, bildet sich mein Zahnfleisch mit der Zeit zurück.
      Bei Zahnbürsten, die als "weich" deklariert sind, nicht.

      Heißt: Mit weichen Bürsten massiere ich nebst Reinigung mein Zahnfleisch.
      Mit Mittleren malträtiere ich es nebst Zahnreingung.
    • richum
      richum
      Bronze
      Dabei seit: 29.03.2010 Beiträge: 2.170
      Man kann sich auch anstellen. Hab mir das jetzt die letzten Jahre immer mit dem Pulver machen lassen. Jo, es gibt schöneres und ja die Zähne können danach auch etwas weh tun, geht auch wieder weg. Man muss da dann nicht so ein Fass aufmachen und Zweit- und Drittmeinungen von anderen Zahnärzten einholen weil man jetzt merkt, dass man eine Parodontitis hat, die mit ziemlicher Sicherheit durch den, nun entfernten, Zahnstein kam. Einfach zum selben Arzt gehen sich was verschreiben lassen, fertig.
    • ralfiralf
      ralfiralf
      Einsteiger
      Dabei seit: 22.02.2012 Beiträge: 96
      Man hört halt überall Gruselgeschichten wie die Zahnärzte sich ihre Patienten "heranzüchten" und auch im engeren Umkreis hab ich schon gehört wieviele Fehler (ob nun absichtlich oder unabsichtlich sei mal dahingestellt) die Ärzte gemacht haben....
    • Fantomas741
      Fantomas741
      Bronze
      Dabei seit: 13.08.2006 Beiträge: 7.657
      Original von ralfiralf
      Man hört halt überall Gruselgeschichten wie die Zahnärzte sich ihre Patienten "heranzüchten" und auch im engeren Umkreis hab ich schon gehört wieviele Fehler (ob nun absichtlich oder unabsichtlich sei mal dahingestellt) die Ärzte gemacht haben....
      Im Prinzip ists doch wie mit der KFZ Werkstatt ich hab keine Ahnung vom Auto das muss für mich von A nach B Fahren und wenn die mir einen vom Pferd erzhälen habe ich keine Chance die richtigkeit zu überprüfen aus unkenntnis, ich denke das ist mit ärzten nicht anders....
    • AyCaramba44
      AyCaramba44
      Black
      Dabei seit: 27.04.2010 Beiträge: 11.750
      Wenn man ein schlechtes Gefühl bei einem Zahnarzt hat dann geht man eben zum Nächsten. Gibt ja auch Portale wo Zahnärzte verglichen werden und Noten bekommen und ich habe dadurch einen sehr guten gefunden wo ich mich wohl fühle und gerne hingehe.
    • doubleJay
      doubleJay
      Black
      Dabei seit: 09.10.2006 Beiträge: 6.232
      zahnfleischrückgang kommt nicht einfach so. zuerst hast du gingivitis (zahnfleischentzündung), die sich durch starken schmerz beim essen und putzen sowie blut und mundgeruch bemerkbar macht. die grundlage dafür ist schlechte mundhygiene und dadurch plaque.

      die zahnreinigung ist die bestmögliche prophylaxe gegen gingivitis, da sie plaque besser entfernt als man es mit jeder noch so ultraschallartigen bürste könnte.
    • 1
    • 2