Bin TILT :/

    • SuperFIECH
      SuperFIECH
      Bronze
      Dabei seit: 24.12.2008 Beiträge: 226
      Hey Leute, grad ne Session 10NL gezoomt und lief mal richtig beschissen.

      1. flop allin ich set, ander nur TopPair macht runner-runner-full house 100bb weg (95% equity)
      2. flop allin ich nut straight inkl. straight flush-draw, ander set, macht full house 100bb weg (75% eq. sowas)
      3. preflop allin ich AK ander A3 => 120bb weg (80% eq.sowas)

      so WTF ?!

      und das permanent, irgendwelche TIPPs gg mein TILT !? ?(
  • 13 Antworten
    • WeltMensch
      WeltMensch
      Bronze
      Dabei seit: 27.03.2008 Beiträge: 128
      Ging mir heute auch so ähnlich. AK pre all in vs AQ - Flop AAQ, direkt danach middle set am Flop all in - er top set.

      Mein Tip: Nicht aufs Ergebnis schauen!

      Voll der Hammertip, oder? Vor allem, weil extrem schwer. Aber in Deinen wie in meinen Händen ist alles bestens gelaufen - Entscheidungstechnisch. In anderen Worten: Das waren nur Bad Beats. Und immer, wenn Du einen Bad Beat kriegst, hast Du alles richtig gemacht.

      Ich kann auch mit ganz anderen Händen aufwarten, wo ich einfach voll scheiße gespielt hab und zu Recht verloren hab. Das ist dann die andere Form von Tilt, der verdiente Tilt. Der, wo man anfängt an sich zu zweifeln. Ich laß die Hände aber mal weg, weil die mich teilweise nämlich auch nach langer Zeit noch so richtig tilten können.

      Noch einen Tip hab ich: Schau mal die Videos nach Tilt-Inhalten durch, da gibts ein paar ganz gute. Man muß da allerdings zugeben können: Jo, da erkenne ich mich schon drin wieder.
    • alwayswinning1111
      alwayswinning1111
      Bronze
      Dabei seit: 22.07.2008 Beiträge: 4.308
      LOL. nice thread, guter erster tipp :f_grin:
    • Spielratte
      Spielratte
      Bronze
      Dabei seit: 23.01.2012 Beiträge: 2.375
      Original von SuperFIECH
      und das permanent, irgendwelche TIPPs gg mein TILT !? ?(
      Akzeptieren, dass selbst 95 Prozent Equity ungleich 100 sind. Solange du nicht das ganze Board siehst, besteht immer eine realistische Chance, dass der Gegner aufholen kann. Mit einer gefloppten Straight oder einem Set entwickeln viele Spieler schnell den Anspruch, dass ihnen der ganze Stack des Gegners zusteht. Wenn das Vorhaben schief geht, wird nach Fehlern bei Villain gesucht, anstatt sich über mögliche schlechte Calls zu freuen, den Bad Beat abzuhaken und weiterzumachen.

      Und natürlich läuft nicht permanent alles gegen dich. Falls du immer gute bis sehr gute Entscheidungen triffst, wirst du auch häufig gewinnen. Sessions, in denen die obigen drei Hände gewonnen gehen, werden häufig als selbstverständlich wahrgenommen. Schließlich hältst du immer die beste Hand – und es ist nur gerecht, wenn diese auch gewinnt. Nun: Die Wahrscheinlichkeit, dass du alle drei Hände gewinnst, liegt selbst bei deiner Fantasie-Equity (in Hand 3 kommst du niemals auf 80 Prozent) bei gerade mal 57 Prozent. Du bist also nur einen Coinflip davon entfernt, mindestens einen Stack zu verlieren. Trotz der Tatsache, dass du immer die beste Hand hältst.

      Durch Tilt verlieren schlechte Spieler haufenweise Stacks, die auch bei perfektem A-Game nicht von jetzt auf gleich zurückkommen. Wichtig ist, dass du feststellst, was Tilt bei dir auslöst. Bei dir sind das deine verlorenen Hände, bei denen du dir einfach bewusst machen musst, dass dir mathematisch niemals der ganze Stack des Gegners gehört. Außer, der Kollege schiebt dankenswerterweise mit 0 Prozent Equity in die Mitte. Es gibt aber auch andere Tilt-Faktoren: Ich gehe z.B. extrem auf die Palme, sobald ich mir einen überflüssigen Fehler erlaube. Auch unfassbar schlechte Lines von Fischen können mich auf Tilt bringen, falls diese von angeblichen Regs belohnt werden – und zwar wiederholt in Folge. Keine Ahnung, warum das so ist (sollte mich ja darüber freuen, dass der Fisch Stack gewinnt und länger im Spiel bleibt), aber wahrscheinlich spielt mir mein Sinn für Gerechtigkeit einen Streich. Wer schlecht spielt, muss imo verlieren.

      An guten Tagen habe ich das soweit im Griff, dass ich mich permanent selbst überprüfe und jedes Aufkeimen von Tilt sofort ausmachen und stoppen kann. An schlechten Tagen spiele ich manchmal zu lange, ziehe aber meistens rechtzeitig den Stecker. Tilt-Kontrolle kann deine Winrate am meisten steigern – guter Gedanke also, dass du dich damit auseinandersetzen willst. :f_thumbsup:
    • Libertines
      Libertines
      Bronze
      Dabei seit: 24.12.2007 Beiträge: 1.562
      so lang du nur tilt bist und nicht monkeytilt ist alles noch im halbwegs grünen berecih
    • Jirek
      Jirek
      Bronze
      Dabei seit: 21.12.2008 Beiträge: 650
      quit poker
    • pokerwOOt
      pokerwOOt
      Bronze
      Dabei seit: 17.06.2006 Beiträge: 6.157
      Bankrollmanagement
      Sich auf die Schulter klopfen, dass man ahead reingebracht hat.
      Jeden Suckout als Herausforderung an dein Mindset sehen.
      Jeden Tilt als peinliches Selbstmitleid wahrnehmen.

      Repeat.
    • 2Girls1TAG
      2Girls1TAG
      Gold
      Dabei seit: 21.01.2012 Beiträge: 1.898
      Würde nur mit guten Händen(100%eq. sowas ) um das große Geld spielen.
      So wird man nicht mehr ausgesuckt und kann entspannt die wohlverdienten Chipstaler einsacken.
      lg
    • lagavulin16y
      lagavulin16y
      Bronze
      Dabei seit: 25.08.2011 Beiträge: 6.414
      Original von 2Girls1TAG
      Würde nur mit guten Händen(100%eq. sowas ) um das große Geld spielen.
      So wird man nicht mehr ausgesuckt und kann entspannt die wohlverdienten Chipstaler einsacken.
      lg
      :heart:
    • RLcAnWait
      RLcAnWait
      Bronze
      Dabei seit: 07.05.2015 Beiträge: 254
      Original von 2Girls1TAG
      Würde nur mit guten Händen(100%eq. sowas ) um das große Geld spielen.
      So wird man nicht mehr ausgesuckt und kann entspannt die wohlverdienten Chipstaler einsacken.
      lg
      Scheint als wäre Poker damit gelöst
      Endlich winning player:sfishy:
    • fox98
      fox98
      Bronze
      Dabei seit: 29.08.2007 Beiträge: 1.723
      zahl mehr geld ein und spiel weiter beim tilt ... ps.de dnkt es dir :f_drink:
    • FischFutterP
      FischFutterP
      Bronze
      Dabei seit: 24.04.2011 Beiträge: 5.995
      Original von RLcAnWait
      Original von 2Girls1TAG
      Würde nur mit guten Händen(100%eq. sowas ) um das große Geld spielen.
      So wird man nicht mehr ausgesuckt und kann entspannt die wohlverdienten Chipstaler einsacken.
      lg
      Scheint als wäre Poker damit gelöst
      Ist aber doch der richtige Ansatz. Wenn wir AA pre folden verlieren wir zumindest kein Geld. Wenn wir immer nur warten bis wir einen Poker haben oder einen Straße in einer Farbe dann können wir auch nichts von den Geld verlieren.
      Würde dann auch eher As double vor dem flop falten! Auch doppel Könich ist ein sehr guter fold. Lieber mit 72 in verschiedenen Farben mal vor den Gemeinschaftskarten bezahlen und mit Poker dann gegen As As gewinnen weil der nur volles Haus hat.
    • Baumann666RNMD
      Baumann666RNMD
      Bronze
      Dabei seit: 14.06.2010 Beiträge: 334
      Bin Geil
    • MiepdiBiepdi
      MiepdiBiepdi
      Black
      Dabei seit: 29.11.2006 Beiträge: 658
      Original von Jirek
      quit poker
      genau das - du bist nen Fisch und hast hier nix verloren