Sport zu Hause, wie und was?

    • HoRRoR
      HoRRoR
      Black
      Dabei seit: 11.02.2005 Beiträge: 10.656
      Sers, ich hab da mal ne Frage, da ich irgendwie zu faul bin immer ins Fitness studio zu gehen, aber gern son klein wenig was machen würd, wollt ich mal nachfragen, was man so am besten machen kann.

      Also ich würd gern praktisch nachem aufstehen und vorm schlafen gehen so 10-15min mich bissel Fitnesstechnisch betätigen, praktisch ohne Geräte, nur so, wie man es vl vom Sport zum aufwärmen usw gewöhnt ist, par Sit-Ups, par Liegestützen, usw.

      Nur meine Frage ist, was genau mach man denn am besten und wie macht man das genau, wenn man solche Übungen halt falsch macht, soll es ja meist nicht grad gesund für rücken usw sein :)

      Also ich such praktisch son kurzes 10-minütiges Workout für Arme, Bauch, Schulter usw, was man halt alles so trainieren kann =)

      (angemerkt sei noch, wenn ich das dann habe, hoffe ich, dass ich es auch durchzieh^^)
  • 41 Antworten
    • Denz
      Denz
      Bronze
      Dabei seit: 16.01.2005 Beiträge: 15.517
      Könnte man da nicht schneller googlen als so einen Text zu schreiben?

      Mein Rat: Geh ins Fitness-Studio, zuhause machst du die Sachen sowieso nur die ersten 2-3 mal...im studio bist du quasi "gezwungen" wenigstens etwas zu machen.
    • Schalle
      Schalle
      Bronze
      Dabei seit: 08.05.2005 Beiträge: 1.332
      10 Mins ? Sorry Horror aber damit schaffste garnichts ! Entweder ganz oder garnicht
    • alaris
      alaris
      Bronze
      Dabei seit: 07.09.2006 Beiträge: 9.558
      10 Min?

      Penis stemmen.
    • Krach-Bumm-Ente
      Krach-Bumm-Ente
      Black
      Dabei seit: 01.05.2006 Beiträge: 10.405
      ich mach jeden abend und jeden morgen liegestütze und manchmal situps weil mein neues gewehr so schwer ist und ich viel zu schwach dafür bin ;( bundestrainer hat gesagt ich soll das so machen aber nach ein paar mal bists es gewohnt.

      aber mal ehrlich: du willst sport machen, bist aber zu faul das haus zu verlassen? warst beim frisör? wenn nein, dann geh da hin, dann kannst auch das haus verlassen
    • HoRRoR
      HoRRoR
      Black
      Dabei seit: 11.02.2005 Beiträge: 10.656
      i like creating threads ! :D

      kriegt man in 10min echt nix hin? :(
      muss ich wohl im nächsten jahr mal ins fitness studio ;)
    • RacOviedo
      RacOviedo
      Bronze
      Dabei seit: 14.11.2006 Beiträge: 2.729
      Wenn man 1 Monat lang jeden Tag 10 Min, bzw 2x 10 Min, ein paar Kraftübungen macht, dann bringt das sehr wohl was. Vor allem Arme, Schultern etc lassen sich schnell trainieren, beim Bauch kommts halt drauf an wie viel Fett da schon abgelagert ist. Das Sixpack sieht man nur, wenn wenig Fett da ist.

      Ich war mal 3 Monate in den Staaten, und da hab ich fast jeden Abend (wenn ich net besoffen war ^^) 50 Liegestütze, 50 Situps und noch 2 weitere Übungen für die Rumpfmuskulatur gemacht. Gepaart mit viel Eiweiss sieht man da schnell Veränderungen, auch wenn es nur 10/20 Minuten sind. Man muss es halt nur durchziehen und jeden Tag machen!
    • ThePhantom
      ThePhantom
      Bronze
      Dabei seit: 13.03.2007 Beiträge: 14.615
      10 min sind echt ein wenig mau, wenn de was erreichen willst solltest du schon bemüht sein wirklich was zu machen, desweiteren sind die zeiten gänzlich schlecht gewählt, nach dem aufstehen direkt ist der körper noch nicht sonderlich leistungsfähig und sich direkt vor dem schlafen gehen sportlich zu betätigen macht auch keinen sinn, zumindest nicht sofern du vorhast zügig einzuschlafen und gut zu schlafen

      weiterhin kommt es drauf an was du machen willst, wenn du ne wampe hast willst du die loswerden ? dann hilt echt nur laufen, radfahren schwimmen und ernährung und das über nen lanegn zeitraum

      willst du die muskeln aktivieren und bischen mehr kraft bekommen, kann man folgendes machen, allerdings wird sich das hauptsächlich in einem besseren körpergefühl ausdrücken und weniger sichtbare ergebnisse bringen, übungen sind da zum beispiel

      - liegestütze und diversen varianten
      - klimmzüge an einem türreck
      - dips (stuhl oder bettkannte)
      - crunches, situps in allen erdenklichen varianten
      - suprmans, KSÜ in allen varianten
      - frontheben mit nem wasser / bierkasten
      - frontdrücken mit nem wasser / bierkasten
      - rudern im stehen mit nem wasser / bierkasten

      das alles deckt schon so gut wie alle bewegungen und muskeln ab, beine sind eher nicht so wichtig, da wäre es besser einfach zu laufen und so.

      natürlich das ganze nicht jeden tag, sondern wie im poker mit verstand und system konzeot und planung, was bei diesen intensitätsstufen bedeuten kann 2 - 3 mal die woche damit ein 45 min programm durchzuziehen

      aber wie gesagt sowas kann nur der einstieg sein, schlisslich wenn man wirklich was erreichen will führt der weg an einem homegym oder eben nem normalen fitnesstudio ned vorbei
    • Arngrim
      Arngrim
      Bronze
      Dabei seit: 03.02.2005 Beiträge: 846
      Wenn man wirklich keine Ahnung hat, wie man sich selbst "fit bekommt" (wobei das ja ein weitgestreuter Begriff ist), sollte auf jeden Fall der erste Weg ins Fitness-Studio führen. Am besten gleich 'nen Personal Trainer besorgen und so ein halbes Jahr schauen, was sich wie auswirkt.

      Wenn man dann "Bescheid" weiß, reicht ein Homegym vollkommen aus, spart einfach immens Zeit... jaja, Maximalkraftübungen werden hart, aber wozu gibt's Böcke aus dem Baumarkt? ;)

      Die Kernfrage ist: bringst Du die Motivation auf, was zu machen, oder nicht? Denn nur durch die Anmeldung im Fitnesscenter wirste nicht fit, sondern das Fitnessstudio-Konto fett. Und beides kann nicht in Deinem Sinne sein ;)
    • Robert0BlankO
      Robert0BlankO
      Bronze
      Dabei seit: 25.03.2007 Beiträge: 4.753
      geh ins studio und lass dir nen Ganzkörperplan erstellen der maximal 3 stunden dauert! dann gehst du 3 mal die woche je 1 stunde und trainierst !!!ordentlich!!!
      das heißt : 1. saubere Ausführung
      2. Mit Aufsicht (trainier oder Kumpel zum sichern)
      3. Führ ein Trainingstagebuch (sollte ca so aussehen: Übung
      -Gewicht - Wiederholungen Satz 1 Satz 2 Satz 3)

      Am besten ist es wenn du immer 1-2 Tage zwischen den Trainingseinheiten hast.

      zb fängst du Montag an mit Armen und Brust, Donnerstag dann Beine und Bauch, Samstag dann Rücken, Nacken und Schulter.

      Für die verschiedensten Muskeln gibt es auch verschiedene Übungen, teils frei teils in der "Maschine" also geführt. Freie Übungen sind besser für den Körper da dort auch die Stützmuskulatur trainiert wird und nicht nur der Muskel.

      Es gibt 3 Übungen die jeder! Plan enthalten sollte, Bankdrücken(nur mit Sicherung), Kreuzheben(nur mit aufsicht!!!! kannst sehr viel falsch machen aber es ist die beste Vorbeugung gegen Bandscheibenprobleme oder Rückenprobleme im "fortgeschrittenen Alter"), Kniebeugen (die anstrengenste Übung, gut für Rücken beine und vor allem Bauch! nur mit Sicherung, ist unangenehm wenn man umkippt^^).

      dann zu Situps, Situps bringen prinzipiell garnichts! das Problem ist das jeder der Anfängt zu trainieren irgendwann auf diese "Sixpack in 6 wochen" Artikel von Mens Health und ähnlichen stößt und denk Situps wären die! Übung für den Bauch. Den Sixpack bekommst du nur durch gesunde Ernährung gepaart mit Training.
      Wenn du zur Zeit etwas mehr gewicht hast würde ich dir raten am Anfang zusätzlich noch zu laufen entweder Joggen oder Radfahren/Crosstrainer.
    • brunsonsbro
      brunsonsbro
      Bronze
      Dabei seit: 26.04.2006 Beiträge: 3.693
      unglaublich faul =)
    • FischerFritz
      FischerFritz
      Bronze
      Dabei seit: 14.01.2007 Beiträge: 349
      ich würde dir (vermutlich, da ich es selbst auch mache) ein fitness studio sehr ans herz legen
      man findet auch immer jemanden ausm bekanntenkreis der da mitmacht (is sehr praktisch, da du bei einigen übungen hilfe brauchst und es sehr viel motivierender ist)

      mit den 10 min fängst du meiner meinung nach kaum was an...
      mit 3 std(man soll sogar nur 3-4 mal zu je 1 std am anfang gehen) fitness studio in der woche hast du jedoch wirklich was davon und machst damit keine halben sachen

      und so seltsam es klingt für viele (für mich genauso früher): es macht wirklich spaß und wird bei den meisten zu einem hobby

      wie gesagt... 3 std die woche sind nicht viel und sind ziemlich beim optimum für einen anfänger


      natürlich solltest du auch noch sagen, was genau du erreichen willst, was deine motivation wäre, damit man dir genauer antworten kann
    • KornsOmi
      KornsOmi
      Global
      Dabei seit: 03.08.2007 Beiträge: 583
      http://

      Für Anfänger und Ungeübte empfehle ich das Training light für Damen. ;)
      Viele Übungen sind auch zu Hause durchführbar; zum Cardiotraining (Radfahren / Laufen / Schwimmen) können Sie ja die Freundin mitnehmen.

      lg,

      Eure Omi
    • Schalle
      Schalle
      Bronze
      Dabei seit: 08.05.2005 Beiträge: 1.332
      @Robert0BlankO
      Du empfehlst nen Anfänger, der Horror ja ist, direkt mit ner 3er Split anzufangen und an die Freihanteln zu gehen ? Sorry aber dafür muss er erstmal 2-3 Monate das "Anfängerprogramm" machen bevor er sich an Sachen wie Bankdrücken etc rantrauen sollte
    • Quentin73
      Quentin73
      Bronze
      Dabei seit: 23.09.2005 Beiträge: 17.166
      Sogar, ich, als einer der nie ins Fitnessstudio wollte und sich mit Händen und Füssen dagegen gesträubt hat und die faulste Sau der Welt ist, hat sich jetzt angemeldet und hat schon zwei Sessions hinter sich.

      Zur Krönung hab ich gestern abend noch meine letzte Zigarette geraucht. OMG
      Ist ein harter Tag, zum Glück hat mich mein Arzt nach der Akkupunktur für heute krankgeschrieben.

      Morgen ist wieder Training im Studio angesagt.

      Oh man, was ist nur aus mir geworden. ?(
    • FischerFritz
      FischerFritz
      Bronze
      Dabei seit: 14.01.2007 Beiträge: 349
      Original von Schalle
      @Robert0BlankO
      Du empfehlst nen Anfänger, der Horror ja ist, direkt mit ner 3er Split anzufangen und an die Freihanteln zu gehen ? Sorry aber dafür muss er erstmal 2-3 Monate das "Anfängerprogramm" machen bevor er sich an Sachen wie Bankdrücken etc rantrauen sollte
      stimme ich dir vollkommen zu, hatte mich auch gewundert ^^
      es is auch ned eindeutig klar, was er meint, weil er von einem "ganzkörperplan" spricht der als 3er split ausgeführt wird...

      kann jedem der anfängt nur wärmsten ans herz legen hilfe eines trainers in anspruch zu nehmen UND sich in szene-foren zu informieren
      man hört oft viel blödsinn, darum die dinge von möglichst vielen "seiten" betrachten
    • Robert0BlankO
      Robert0BlankO
      Bronze
      Dabei seit: 25.03.2007 Beiträge: 4.753
      ich habe mich vllt etwas unverständlich ausgedrückt mit Ganzkörperplan meinte ich nur das er seinen kompletten Körper trainieren soll und nicht nur bestimmte bereiche, meistens lassen vor allem Anfänger die Beine weg.

      Zudem ist es nicht falsch mit einem Split anzufangen, natürlich muss man es auch wollen ohne motivation geht nunmal nix, zum Thema freie Hanteln, solang man unter Aufsicht trainiert ist es immer besser auch gleich mit freien Übungen anzufangen
    • ThePhantom
      ThePhantom
      Bronze
      Dabei seit: 13.03.2007 Beiträge: 14.615
      die beine sind auch nicht so wichtig extra an maschienen zu trainieren, die beine haben die funktion der fortbewegung und dementsprechend sollte man die beine auch trainieren und belasten, also einfach laufen radfahren, er will ja kein bb werden, sondern sicherlich aktiver und fitter und da macht es einfach sinn den körper nach funktionalität und aktivität zu trainieren, ist man natürlich zu faul zum laufen dann ist beintraining an maschienen immer noch besser als garnix :) aber wie gesagt, natürliche funktionelle belastungen sind vorzuziehen
    • domano
      domano
      Bronze
      Dabei seit: 04.08.2006 Beiträge: 6.877
      geh joggen:)
      zusätzlich kannste situps und liegestütze machen.
      denke das macht dich allgemein fitter. und kostet nix.
    • SevenTwoOff
      SevenTwoOff
      Bronze
      Dabei seit: 02.02.2007 Beiträge: 5.953
      http://www.bbszene.de/board/forumdisplay.php?f=82

      dort die stickies lesen

      einfach nen paar liegestütz oder situps bringt reichlich wenig

      ich brauch auch nur 30 min im Studio nach PITT und dafür sieht man deutlich mehr