Wie abwärtsvarianz vermeiden?

    • D9e7J0aV8u
      D9e7J0aV8u
      Bronze
      Dabei seit: 09.06.2009 Beiträge: 645
      Hey
      Seit ungefähr 5 Tagen verliere ich so gut wie jeden Split und selsbt meine 80% Hände verliere ich mega oft. Das führt wiederum zu tilt und b oder c game. Was kann ich tun?



      Ohne Varianz wäre ich ungefähr be. Das ist natürlich nicht sonderlich gut. Aber ohne Varianz würde ich auch nicht tilten und würde besser spielen. Was kann ich tun? Bin ratlos! :f_mad:
      Spiele zuzeit PLO50 und das ganze hat eigentlich bei meinem PLO100 shot angefangen.
  • 9 Antworten
    • bibersuperstar
      bibersuperstar
      Bronze
      Dabei seit: 14.01.2007 Beiträge: 15.241
    • FinalTableTillus
      FinalTableTillus
      Gold
      Dabei seit: 16.10.2006 Beiträge: 1.342
      Stop loss grenze setzen/ nach xy 80%+ badbeats pause von min. Xy mins und das was bibersuperstar sagt
    • tranceactor
      tranceactor
      Bronze
      Dabei seit: 09.11.2006 Beiträge: 4.899
      tiltbreaker besorgen und viel wichtiger mind set in den griff bekommen (d.h. am mental game arbeiten)
    • dontstealmyb
      dontstealmyb
      Bronze
      Dabei seit: 29.06.2008 Beiträge: 6.082
      -kurze sessions spielen (nimm dir z.b. vor max 30 min zu spielen und das hochkonzentriert, danach kannst du z.b. reviewen)
      -selbstkontrolle (motiviert ohne zwang grinden - kein "muss chasen" etc)
      -rahmenbedingungen (fit, ausgepennt, keinen stress)
      -tischanzahl reduzieren
      -mehr content
      -notfalls stakes downmoven um confidence zurück zu bekommen

      alles klassiker + ganz viel von handelmites.jpg

      trotzdem bitterer badrun, kopf hoch - wird schon wieder.
    • sarc
      sarc
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 06.06.2008 Beiträge: 12.194
      Ich hab das mal in den passenden Bereich verschoben. :)
    • prom31
      prom31
      Global
      Dabei seit: 01.01.2012 Beiträge: 394
      solange pausieren, bis die wunden verheilt sind. das können tage oder auch jahre sein. in letzterem fall kann man meist auch gleich aufhören.

      wenn man bei swings von 20 - 40 bi bereits am ende seiner kräfte ist, sollte auch die br und das limit überdacht werden. das sind normale swings, die bei hu oder plo auch innerhalb einer woche auftreten können.
    • 10playmaker10
      10playmaker10
      Bronze
      Dabei seit: 05.11.2011 Beiträge: 2.082
      Original von prom31
      solange pausieren, bis die wunden verheilt sind. das können tage oder auch jahre sein. in letzterem fall kann man meist auch gleich aufhören.

      wenn man bei swings von 20 - 40 bi bereits am ende seiner kräfte ist, sollte auch die br und das limit überdacht werden. das sind normale swings, die bei hu oder plo auch innerhalb einer woche auftreten können.

      ist halt alles bullshit gelabber,siche rhat er recht muß man sich sowas am 50$ tisch antun?sowas gehört an den 200$ 400$+ tisch,sind halt die games dazu kommen die sukcouts
    • Oeck78
      Oeck78
      Einsteiger
      Dabei seit: 04.05.2015 Beiträge: 5
      Denke auch das ein Iimit runtergehen, um wieder was confidence zu bekommen das beste ist.
      Solange man sicher ist ein Game schlagen zu können und die BR groß genug ist sollten die Swings einem nicht so viel ausmachen.
      Gerade PLO cash ist sehr varianz lastig.
    • brainyyyy
      brainyyyy
      Gold
      Dabei seit: 22.09.2006 Beiträge: 86
      Ich würde "bad-runs" und confidence losses mit 2 sachen bekämpfen:

      1. Weniger Tische spielen für eine gewisse Zeit. Mehr Zeit nehmen für die einzelnen Entscheidungen.
      2. Spots wo man sich unsicher ist aufarbeiten. Unsicherheit führt bei mir oft zu tilt, aber wenn ich mir sicher bin ich habe alles richtig gemacht kommt das TIlt garnicht mehr. Man kann ja nur das beeinflussen was man selbst macht.

      Wenn ich gute Entscheidungen treffe (meiner Meinung nach) können noch so viele Suckouts kommen und sie kriegen mich nicht klein :)

      Hier ein kleines vid von xflixx dazu: