schnell limits hochgrinden

    • UrInDanger123
      UrInDanger123
      Bronze
      Dabei seit: 28.12.2013 Beiträge: 110
      kurz zu mir spiele mittlerweile seit 5-6 jahren Poker
      überwiegend live und bin ein NL200 live crusher und solider winner auf 2/4, 2/5 und erfolgreicher shooter auf Nl1k (nur 3-4mal)
      habe online nie so richtig ne bankroll aufgebaut meist turniere gespielt und auch schon ordentliche cashes eingefahren

      2ter Platz the Big 8.80
      4ter platz 55 1R 1A
      3ter platz im 25er Hyper turbo FR
      1 PLatz im 22 6Max Action hour
      1platz im 162 Nightly Grand
      3ter im 11er Rebuy
      min cash beim Sunday 530 & sunday Million
      sowie mehrere FT"s mit 3 stelligen gewinnen und noch mehr MTT"S mit last 2-5 Tables

      mein haubtaugenmerk war die lezten beiden jahre auf mein Postflop spiel gerichtet da Live jede hand praktisch Postflop gespielt wird
      Pre sollte ich nahezu perfekt meine Ranges anpassen können jeh nach Gegner ( Online Tisch, Limit)

      mein ersten versuch von ganz unten an zu fangen hatte ich im Januar Leztes jahr da fing ich mit Nl2 an und stieg nach 7 tagen und 40k händs mit 17bb/100 auf Ev lag bei 18 bei NL5 startete ich wie erwartet mit knapp 10bb/100 bis mich ein downswing überkam und ich dazu zu loose spielte was mich nur zum marginalen winner machte und damit beendete ich mein vorhaben weil es doch länger dauern sollte als ich vorhatte

      zudem möchte ich gerne erläutern das ich viel Command and Conquer Tiberum wars online gespielt habe und eine affenität zum Esports habe obwohl ich nie um gewinne sondern aus spass gespielt habe das hat mir den nötigen skill verliehen um z.b leztes jahr teilweise bis zu 30 Tischen gleichzeitig zu spielen




      meine Frage an die leute die höhere limits spielen und oder aus welchen gründen auch immer mal wieder unten anfangen mussten welche erfahrungen man jemanden mitgeben kann der nur mit 25stacks anfangen will und 20 tischen auf NL2 wie schnell es nach oben gehen kann/sollte

      macht es sinn ein tightes BRM zu fahren aufgrund der Tisch anzahl? 50 zuviel? 40 zu wenig?
      lieber öfters absteigen oder tightes BRM und immer nur aufsteigen

      da ich bis Februar beruflich freigestellt bin habe ich die möglichkeit pro tag im schnitt 10k hände zu spielen bin dankbar für jeden tipp und jede hilfe
  • 3 Antworten
    • BradNitt
      BradNitt
      Silber
      Dabei seit: 22.07.2011 Beiträge: 28.512
      wenn du live nl200+ spielst kannst ja 2 stacks einzahlen und ne seite mit flatrakeback zb und firstdepositbonus nl25 grinden?
    • UrInDanger123
      UrInDanger123
      Bronze
      Dabei seit: 28.12.2013 Beiträge: 110
      möchte mir ja selbst beweisen das ich von praktisch 0 hochkommen kann^^
      sonst zahle ich auch 4-5 mal im jahr ein hunni ein spiele mtts und nl16 oder nl25 und zahle in 2 von 5 fällen mittel 3 bis 4 stellig aus
    • BradNitt
      BradNitt
      Silber
      Dabei seit: 22.07.2011 Beiträge: 28.512
      naja machbar ist es sicher keine frage, dass es im hau ruck verfahren geht würd ich halt kritisch sehen, bis februar sinds ja auch nur knapp 2monate^^.
      welche winrate zb bei microsmassgrinden möglich ist kann ich nicht wirklich sagen aber generell senkt massgrinden erstmal die wr, dh du musst mehr grinden.
      grossartig anderes brm brauchst aber nicht wegen dem massgrinden 20-30 sollte schon reichen,