Warum gehn alle arbeiten

    • Modomo
      Modomo
      Global
      Dabei seit: 29.11.2015 Beiträge: 1
      habe aktuell keine zeit zum arbeiten,der arbeitstag zwischen 8-16uhr ist mir zu einseitig und langweilig,8 stunden vor der maschine stehen oder 8 stunden als betreuer patienten märchen aufuschwätzen oder lebensweisheiten ist nicht mein ding,sehe da auch keinen sinn drin,arbeit ist nur eine produktion des 19 jahunderts

      im alten rom bei den ossmanenin agyten oder im alten china war der arbeiter auch nur ganz unten in der geselschaft anzusehen schlicht und ergreifend ein bauer sklave oder sonst was,deshalb kann ich es auch verstehen das sich manche leute an ihrer arbeit ergötzen den liegt das halt in den gennen,aber ich gebe den Leuten recht in der heutigen geselschaft wird man in den arbeitstag reingelebt,schlicht und ergreifend geht es hierbei auch nur darum damit man sein wasser und brot auf dem tisch hat,so sind nunmal auch sehr viele leute auf der arbeit unterwegs die garnicht da sein wollen,die westliche welt ist so aufgebaut das es halt keine armut gibt selbst als hartzer ist man nur bedingt arm,deshalb hat man in den westlichen ländern halt 3 schichten die asozialen nichts tuer hatzer oder penner in den usa,die normale schicht und halt die superreichen.

      die superreichen haben weder mit de rnormalen schicht noch mit den pennern zu tun,das gleiche gilt eigentlich auch für die penner hartzer die mit der normalen schicht nichts zu tun hat,in die normale schicht wird man halt in der westlichen welt reingeboren und ist gezwungen diese anzunehmen,sicher hat der ein oder andere auch seinen traumjob.
      ich gehöre halt zu der art von mensch die lieber im wald rumläuft und sich sein futter selbst besogt mit ein paar anderen jungs paar weiber im nächste gebüsch abvögeln und wieder ab nach hause,um das ganze auf dem punkt zu bringen auf der normalen arbeit fühle ich mich schnell nach ein paar monaten gelangweilt und unterfordert das ist pech aber deshalb werde ich mich nicht ändern und ein leben führen das mich nicht glücklich macht,geld spielt dabei keine rolle sicher reichen 350€ nicht aus um das standart leben in der westlichen welt zu leben,aber das meiste ist halt eh mehr schein als sein,
      da sind wir wieder bei dem thema arbeiten arschkrichen,bin nun sehr oft auf der strasse zu fuß unterwegs und muß z.b auch ein kleines stück immer wieder wenn ich mal nicht mit dem auto mitfahre 1 oder 2 volle tütten vom einkaufen mit nach hause schleppen,diese tütten sind dann auch bis oben hin voll,wenn es dann immer wieder vorkommt das man irgendwelche arschkricher nebensich hat die dann glotzen oder in ihrem auto vorbeifahren und sich daran ergötzen wie komisch es ist das jemand 2 schwere bis oben hingefüllte tütten den berg rauf schleppt,denjenigen kann man halt nicht mehr helfen,der verpißt sich eh ganz schnell mit seinem auto und geht weiter arschkrichen.

      und da sind wir auch beim nächsten punkt,man hat hier einfach keine persöhnlichkeiten es wird nur arschgekrochen es fehlen einfach typen die was darstellen was eigenes das hat man einfach nicht hier das finde ich sehr sehr schade,ich finde es aber ok das die leute das wenn sie mit ihrer arschkricherrei gut durch leben kommen dieses so weiter machen.


      ich kann nur von meinen lebenserfahrungen erzählen verallgemeinern kann man das nun auch nicht
  • 701 Antworten
    • 18andabused
      18andabused
      Bronze
      Dabei seit: 07.12.2009 Beiträge: 5.005
      Du bist auf den richtigen Weg.

      Passend zum Thema : http://www.stevepavlina.com/blog/2006/07/10-reasons-you-should-never-get-a-job/
    • Sofaking
      Sofaking
      Bronze
      Dabei seit: 12.02.2006 Beiträge: 12.557
      Was willst hören? Wenn du mit deinem jetzigen Leben glücklich bist, kannst das ja gerne so weitermachen, nä.

      Die einen malen Bilder, andere schrauben am Auto und du läufst halt durch'n Wald, alles cool.

      Warum du allerdings Arbeit mit Arschkriecherei verbindest erschließt sich mir nicht ganz!?
    • Beitrag gelöscht

    • Beitrag gelöscht

    • kappe69
      kappe69
      Bronze
      Dabei seit: 01.08.2006 Beiträge: 7.456
      Ich liebe meinen Job, der mich nicht unterfordert. Bin ich jetzt ein Arschkriecher?

      Zu den 3 Schichten:
    • AbbAUbaR
      AbbAUbaR
      Bronze
      Dabei seit: 26.02.2007 Beiträge: 40.747
      Original von scrappyyyy
      Kann mir jm den Text zusammenfassen?
      OP ist zu faul zum arbeiten.
    • longdistancerunner
      longdistancerunner
      Bronze
      Dabei seit: 15.07.2006 Beiträge: 4.510
      Wenn einen der Job geistig unterfordert kann man ja seine Freizeit entsprechend anpassen. Ich arbeite derzeit im Gala Bau um mich zu erden(und obv wegen Kohlen), weil rumstudiert und auch nie Bock auf Arbeit. Jetzt brauch ich jedenfalls nicht ins Fitness Center und an der frischen Luft ist man auch immer. Wenn ich Hartzen würde und vielzu fett wäre zum arbeiten würde ich mich auf die Schienen legen ganz ehrlich, aber jedem das seine.
    • 18andabused
      18andabused
      Bronze
      Dabei seit: 07.12.2009 Beiträge: 5.005
      Original von longdistancerunner
      Wenn einen der Job geistig unterfordert kann man ja seine Freizeit entsprechend anpassen. Ich arbeite derzeit im Gala Bau um mich zu erden(und obv wegen Kohlen), weil rumstudiert und auch nie Bock auf Arbeit. Jetzt brauch ich jedenfalls nicht ins Fitness Center und an der frischen Luft ist man auch immer. Wenn ich Hartzen würde und vielzu fett wäre zum arbeiten würde ich mich auf die Schienen legen ganz ehrlich, aber jedem das seine.
      Ist das ein Level?
    • BleiFry
      BleiFry
      Bronze
      Dabei seit: 12.06.2011 Beiträge: 388
      Wenn du mal einen Leoparden im Wald zwecks Nahrungssuche erlegst oder wenns halt nicht anders geht ein Eichhörnchen, wär nen Screen ganz nice.
    • bumblebeebee
      bumblebeebee
      Bronze
      Dabei seit: 06.06.2006 Beiträge: 2.023
      Bob Dylan
      Was bedeutet schon Geld? Ein Mensch ist erfolgreich, wenn er zwischen Aufstehen und Schlafengehen das tut, was ihm gefällt.
    • MyLady17
      MyLady17
      Black
      Dabei seit: 11.03.2007 Beiträge: 7.975
      Original von 18andabused
      Du bist auf den richtigen Weg.

      Passend zum Thema : http://www.stevepavlina.com/blog/2006/07/10-reasons-you-should-never-get-a-job/
      Du tiltest mich so hart. Liest du diese Artikel überhaupt? Jeder der das beherzigt, arbeitet wohl mehr als jeder der in einem 9-to-5 Job unterwegs ist.

      Wie du daraus eine Bestätigung für dein schmarotzendes Loser-Dasein ziehst ist mir absolut unbegreiflich. In dem Artikel geht´s nicht darum wie geil es ist abzuhängen und zu Bier/Joints zu chillen.

      Mir ist´s echt total egal ob man seinen Lebensunterhalt als Unternehmer, Arbeitnehmer oder durch die Bärenjagd sichert, aber wenn man auf die Hand spuckt die einen füttert, dann bekomm ich echt das Kotzen
    • Cuoco199
      Cuoco199
      Bronze
      Dabei seit: 23.02.2009 Beiträge: 7.394
      Jemanden, der so weing Wert auf Grammatik und Rechtschreibung legt kann ich einfach nich ernstnehmen.
      Hier btw ein passendes Video

    • bastimw
      bastimw
      Bronze
      Dabei seit: 07.10.2008 Beiträge: 8.204
      * 8-16.30/17 Uhr -> du hast eine Stunde (bzw. auch nur eine halbe Pause vergessen)

      Die meisten gehen nur arbeiten um dich zu ärgern! Die haben sich in Ihrem Umfeld genau umgeschaut wer da so wohnt und wer sich über mehr Reichtum aufregen könnte. Wenn du mit deinem klapprigen Fiesta irgendwo an der Straße parkst, öffnen die mit Ihrere Fernbedinung ihre Garage und parken dort einen glänzenden Benz ein, nicht weil sie es brauchen, nicht weil es notwendig ist, sondern einfach nur um sich über solche Postings in Foren lustig machen zu können. Sowas sind die 8h Arbeit, wo man eh sonst nix tun würde, außer schlafen oder saufen einfach wert.
    • 18andabused
      18andabused
      Bronze
      Dabei seit: 07.12.2009 Beiträge: 5.005
      Original von MyLady17
      Original von 18andabused
      Du bist auf den richtigen Weg.

      Passend zum Thema : http://www.stevepavlina.com/blog/2006/07/10-reasons-you-should-never-get-a-job/
      Du tiltest mich so hart. Liest du diese Artikel überhaupt? Jeder der das beherzigt, arbeitet wohl mehr als jeder der in einem 9-to-5 Job unterwegs ist.

      Wie du daraus eine Bestätigung für dein schmarotzendes Loser-Dasein ziehst ist mir absolut unbegreiflich. In dem Artikel geht´s nicht darum wie geil es ist abzuhängen und zu Bier/Joints zu chillen.

      Mir ist´s echt total egal ob man seinen Lebensunterhalt als Unternehmer, Arbeitnehmer oder durch die Bärenjagd sichert, aber wenn man auf die Hand spukt die einen füttert, dann bekomm ich echt das Kotzen
      Was redest du eigentlich und warum hatest du mich?
      Ich wusste noch nicht, dass ich aus deiner Tasche lebe, Hartz 4 mache oder sonstiges.
      Aber schön wenn du deinen ´Frust an mich rauslässt ohne auch nur einen Hauch von Ahnung zu haben, was ich in meinem Leben mache. Bzw. einfach das was ich geschrieben habe so interpretierst, wie du denkst, dass ich es meine.

      Aber ja .. mich haten unfassbar.

    • Cruzzilla
      Cruzzilla
      Bronze
      Dabei seit: 10.07.2009 Beiträge: 841
      Original von bumblebeebee
      Bob Dylan
      Was bedeutet schon Geld? Ein Mensch ist erfolgreich, wenn er zwischen Aufstehen und Schlafengehen das tut, was ihm gefällt.
      jo, und je nachdem was dem Mensch so gefällt obdachlos
      und wenn Millionäre sowas ablassen wie "was bedeutet schon Geld"...
    • lastdayever
      lastdayever
      Bronze
      Dabei seit: 16.04.2006 Beiträge: 625


      lol schmarotzendes Loser-Dasein. Von 400€/Monat zu leben ist kein Schmarotzen. Es gibt keine Vollbeschäftigung aller Menschen. Ich nehme gern die Bürde auf mich und lebe von so wenig Geld, um anderen Leuten die wenigen Jobs zu überlassen. Und Loser, ja wer ist schon ein Loser? Ich finde die wahren Schmarotzer und Loser sind z.B. (Investment-)Banker, die das Geld der Dummen nehmen und wie Roboter 60h+ Wochen schieben, damit sie sich die nächste 10k Uhr kaufen können, um sie dann beim noblen Dinner zu präsentieren. Ugh. Naja, jeder wie er mag. Ich schlaf lieber aus, höre Musik und lese ein Buch.
    • Spielratte
      Spielratte
      Bronze
      Dabei seit: 23.01.2012 Beiträge: 2.358
      Original von Cruzzilla
      jo, und je nachdem was dem Mensch so gefällt obdachlos
      und wenn Millionäre sowas ablassen wie "was bedeutet schon Geld"...
      Nur weil ein reicher Mensch das sagt, verliert der Wahrheitsgehalt nicht an Substanz. Es besteht auch ein Unterschied dazwischen, sich dem Arbeitsalltag vollends zu ergeben oder nur gerade genug zu arbeiten, um sich eine Mietwohnung leisten zu können und das Gros seiner Zeit sinnvoll zu nutzen. Dass Arbeit häufig keine sinnvolle Beschäftigung ist, darüber muss hoffentlich nicht diskutiert werden. Natürlich gibt es auch Ausnahmen – und ich freue mich für jeden Menschen, der mit einer Tätigkeit Geld verdient, die ihn tatsächlich vollständig ausfüllt und in seiner Persönlichkeit voranbringt.
    • Beitrag gelöscht

    • emophiliac
      emophiliac
      SuperModerator
      SuperModerator
      Dabei seit: 08.03.2005 Beiträge: 4.529
      2007:
      Opa:
      1. Jurist sein
      2. Anwaltstipsen und Politessen hitten,Beamte und Polizisten rumschubsen..
      3.profit
      4.pokern
      5.noch mehr profit
      6.Geld beim Golfen und auf Cocktailparties ausgeben und auch was zu erzählen haben ausser 'alda,isch hatte ak,und der huso zieht sich flush ey'
      7.auch noch in 10 Jahren Geld haben
      8.Mit SL an Klay vorbeifahren der als 1 Euro Jobber die straße fegt..
      http://forumserver.twoplustwo.com/showpost.php?p=1146340&postcount=13

      2015:
      ich gehöre halt zu der art von mensch die lieber im wald rumläuft und sich sein futter selbst besogt mit ein paar anderen jungs paar weiber im nächste gebüsch abvögeln und wieder ab nach hause,um das ganze auf dem punkt zu bringen auf der normalen arbeit fühle ich mich schnell nach ein paar monaten gelangweilt und unterfordert das ist pech aber deshalb werde ich mich nicht ändern und ein leben führen das mich nicht glücklich macht,geld spielt dabei keine rolle sicher reichen 350€ nicht aus um das standart leben in der westlichen welt zu leben,aber das meiste ist halt eh mehr schein als sein,
      wie er das system exploitet.