Erlernen von SnGs als CG Spieler

    • TJay68
      TJay68
      Bronze
      Dabei seit: 29.01.2012 Beiträge: 1.370
      Hi Leute,

      ich überlege seit einiger Zeit eine neue Variante zu erlernen. Das gute an SnGs ist wohl,dass ich dann auch mal MTTs donken kann. Was würdet ihr einem CG Spieler der solide nl100 schlägt, empfehlen? :)
      Ich tendiere aktuell zu 6Max Turb oder Hyper SnGs, da ich mich hierbei noch am ehesten wie "daheim" fühle. :f_biggrin:
      Die Swings bei SnGs sind mir durchaus bewusst, welches BRM ist denn üblich?
      Bin eher konservativ und hab für mein CG Limit auch immer mind. 100 Buy Ins.
      Content werd ich mir wohl verschaffen können und ansonsten arbeite ich selbst auch liebend gerne mit CREV,damit lassen sich Nashranges ja auch sehr leicht herleiten. Scheinbar ist HRC Tool Nr.1?
      Dann stellt sich noch die Frage, wo ich beginnen soll? Hab schon einige SnGs gedonkt und weiß in etwa wie diese zu spielen sind. Das Niveau scheint nicht das beste zu sein und ich denke,dass ich postflop sicherer bin als der Großteil des Pools.

      Würd mich über einige Antworten und eventuell auch Erfahrungen von CG Spielern, die gewechselt sind, freuen :)

      lg
  • 1 Antwort
    • JustStopMe
      JustStopMe
      Gold
      Dabei seit: 14.10.2010 Beiträge: 8.451
      also der traffic ist zumindest was stars angeht auf den 6m/9m turbos/hypers schon sehr wenig , denke wirklich rechnen wird sich das dann für dich nicht. Wirst ja vmtl. nicht auf den 7er oder 3.5er einsteigen wollen.

      Wenn SNGs dann würde ich sagen Spins oder eben Hu Hypers , mit letzteren anzufangen ermöglicht dir dann später auch einen leichteren umstieg auf die Spins. HRC hilft dir sicherlich weiter ,deinen skill kenne ich zwar nicht aber würde dir raten einfach mal ein paar 7er/15er zu klicken um ein gefühl für das jeweilige limit zu bekommen und würde dann noch kurzer einfindungsphase schnellst möglich auf die 30s upmoven sofern skill/roll das zulassen.