Was bisher geschah.... ein ehrlicher Bericht mangelnder Disziplin.....

    • TickTack24
      TickTack24
      Coach
      Coach
      Dabei seit: 14.02.2007 Beiträge: 2.373
      ....und den Misserfolg, eine Bankroll aufzubauen....

      Hallo liebe Pokergemeinde.
      Ich will jetzt mal meine freie Zeit und Selbsreflexion nutzen, euch über meinen Misserfolg aufzuklären (ich denke das tun hier relativ wenige so ausführlich und gerade deshalb ist es mal ein Schritt zu mehr Ehrlichkeit). Die idee dahinter ist es zum einen vielleicht Hilfe zu bekommen und zum anderen Neulinge zu warnen, die gleichen Fehler zu begehen. Ich könnte Seitenlang schreiben, versuch es aber kurz zu halten (wird ja sonst nervig ;) ).

      Die ersten Daten fasse ich mal so zusammen:

      Mitglied seit: ca. Mitte Februar diesen Jahres.

      aktuelles Limit: 15c/30c (Abstieg seit wenigen Tagen)

      höchstes, bisher erreichtes Limit: 50c/1$ (ca. 10-15 Sessions drauf gespielt. Einige erfolgreich mit 20-30 BB plus, andere mit ebensoviel minus)

      höchste Bankroll: 220$

      aktuelle Bankroll: ca. 100$

      downswings bisher: ca. 2 (stärkster mit einem abstieg von 220$ auf ca.140$)

      so und nun zum verlauf....
      anfänglich hab ich teile des bronzekapitels gelesen, war aber immer scharf darauf, zu spielen. es ging anfänglich gut (up auf 70$), dann hab zu schnell mit an dem limit 0.10/0.20 versucht und zusätzlich schlecht gespielt und bin gefallen (auf 9$ !!!!!!!!!!!!!). ich hab mich mega zusammengerissen und meine bankroll langsam wieder aufgebaut auf 50$. (an dieser stelle kann ich schon mal von glück sagen, dass ich nich broke gegangen bin!!! ) ich druckte dann erst die SHC aus, sowie die ODDS-tabelle und hängte sie an meinen schrank.
      dann bekam ich den bonus von 100$. ich habe mich an die neuen limits rangewagt und postings in den foren gelesen. auf dem limit 15c/30c kam ich dann auch gut klar und habe den silberstatus bei ps.de erreicht. da ich noch nicht wirklich die artikel der bronze sektion durchgearbeitet hatte, hab ich mir erstmal alles ausgedruckt und viel gelesen. ich lernte das denken in linien, etwas mehr disziplin und dass ich bisher verdammt viele fehler gemacht hatte.....
      ab und an hab ich mir nun auch ein video der video-sektion angeschaut.
      nachdem ich überzeugt war, das limlit 15c/30c geschlagen zu haben, versuchte ich mich mit ca 170$ bankroll an dem limit 25c/50c, zunächst erfolgreich!! die erste session waren 40BB up (abends gegen 22 uhr). ich merkte, dass zu dieser zeit viel mehr fische unterwegs waren. dann allerdings kamen 3 sessions mit verlust und mit der dritten session ein TILT! auf einmal versuchte ich nl-omaha mit 5$ und jackpottische (der jackpot war gerade sehr hoch). ich spielte den letzten bullshit und es kam wie es kommen musste. 80$ down in weniger als 2 stunden....

      meine fehler waren:
      - zu schnell zu viel gespielt an zu vielen tischen (relativ früh an 4 tischen gleichzeitig!)
      - zu wenig strategie gelesen.
      - anfangs ohne shc gespielt und diese zwischendruch immer mal missachtet
      - anfangs gar nicht und später immernoch zu wenig nach odds and outs gespielt
      - einmal betrunken gespielt (vergesst es, das is das dümmste, was man tun kann)
      - kaum hände gepostet
      - wenig im forum gelesen
      - nicht oft genug videos angeschaut
      - zu viel rumprobiert (omaha, höheres limit, auch mal NL)

      das einzige, was ich richtig gemacht habe war eine 3-wöchige pause nach meinem downswing!!
      aber auch danach hab ich teilweise falsch zu schlechten zeiten und hier und da mal für wenige minuten on tilt gespielt.

      grundsätzlich muss ich sagen, fällt mir der bankroll-aufbau im fixed limit schwer. natürlich bin ich da jetzt auch durch meine vielzahl an fehlern gebrandmarkt. aber ich würde gerne erfahren, wer es von euch schnell geschafft hat, seine bankroll allein durch fixed limit ordentlich aufzubauen und wie lange ihr gebraucht habt.
      außerdem suche ich jemanden, der bereit ist, mir ernsthaft mal über die schulter zu schauen.
      ich denke, das einer meiner (aus psychologischer sicht) größten fehler ein sich zu schnell festigendes sicherheitsgefühl ist, sobald ich eine oder mehrere sessions plus gemacht hab.
      ich habe diesen fehler sogar teilweise im spiel an 3-4 tischen bemerkt. mache
      ich an einigen tischen plus, spiele ich an anderen etwas schlechter, weil ich zu viel riskiere und dumme entscheidungen treffe. mittlerweile habe ich alles relativ gut im griff, spiel aber zwischendurch z.b. auch 3$ sngs (ich halte alle spiele tabellarisch fest, um zu sehen, ob ich damit plus einfahre). ich hatte schon an einen umstieg auf NL gedacht, hab den gedanken aber wieder verworfen.
      so, genug erzählt, ich hoffe auf konstruktive kommentare und halte euch auf dem laufenden, wie es weitergeht.....
  • 23 Antworten
    • zweiblum88
      zweiblum88
      Bronze
      Dabei seit: 09.05.2006 Beiträge: 2.397
      ich will nicht auf alles eingehen, weil ich nicht flamen will, vieles hast du ja schon selber eingesehn und hast ja jetzt nochmal eine prima Chance mit 100$ eine BR aufzubauen.
      Man kann den Leuten aber tausendmal sagen: spiel nicht da oder dies, halte dich am Anfang wengistens an die Charts usw., betreibe anständiges BRM, spiel kein Jackpot usw usf. Irgendwie meint aber bei Poker jeder er wäre der Beste. "AQo bei SSS? Ist mir viel zu gut zum wegwerfen!" Keine Ahnung was ich schon alles gelesen habe.

      Das schnelle Geld gibt es auch beim (Online-)Poker nicht!

      Jeder, wirklich jeder der Geld mit Poker macht (viel finde ich auch schon 400 pro Monat nebenher) hat sehr viel Arbeit in sein Spiel gesteckt. 90% des Forums (vielleicht besser: der bei ps.de angemeldeten) werden das nicht schaffen.

      Vielleicht noch ein Tipp zum BR-Building und FL:
      Du solltest nicht in $ denken sondern den Wachstum deiner BR in BB betrachten. Dann sollte es auch egal sein ob du gerade auf .15/.30 oder .5/1 spielst. Deine BR steigt eben mit 1BB/100 und nicht um 2.34$ am Abend ...
    • ndee811
      ndee811
      Bronze
      Dabei seit: 31.05.2007 Beiträge: 240
      Dein Bericht ist sehr ehrlich und das auch bestimmt der beste Schritt erfolgreicher zu werden wenn man ehrlich mit sich ist.

      Also 2 Dinge sind ganz wichtig Geduld und Disziplin.

      Geduld im den Sinne das es halt ein wenig dauert auf den Mikros um hochzukommen und um dicke Pötte im Sinne von Geld zu spielen, da halt die Pötte Geldtechnisch sehr klein sind. Aber seh nicht das Geld sondern die BBs die du gewinnst.

      Es ist vor allem am Anfang entscheidend besonders auf den Mikros sich einfach an das SHC zu halten und nicht dumm Coldzucallen oder sonstiges. Des weiteren mach keine moves wie Bluffen auf dem River oder so bei Drawheavy boards wenn du nix hast. Weil die callen eh alles. Spiel einfach ganz straight forward und diszipliniert. Nimm Niederlagen gelassen wenn du deinem Spiel nichts vorzuwerfen hast, nach dem Motto "ich habe die Hand gut gespielt aber er hat mich halt gerivered". Wenn du dich mal zu sehr ärgerst mach ne Pause und lies ein bischen das Forum oder Strategieartikel. Des weiteren kann ich nur empfehlen kauf dir ein vernünftiges Pokerbuch, die bringen einerseits viel und zum anderen finde ich persönlich sie sehr interessant zu lesen.

      Diszipliniert musst du auch mit dem BRM sein. Donk nicht mal ein Limit höher oder so, das kann ganz Böse nach hinten losgehen. Selbst wenn du für das höhere Limit gut genug bist, wenn dein BRM es nicht zulässt biste ruck zuck weg wenn du Pech hast.

      Bilde dich kontinuierlich weiter und wenn du was nicht verstehst frag hier im Forum nach. Umso mehr Zeit du in Theorie investiert und sie aufs Spiel anwenden kannst umso sicherer und besser wirst du.

      Und zu guter letzt übernimm dich nit mit den Tables. Spiel am anfang wenige und überlege, so das du jeden Zug den du machst auch Begründen kannst. Mehrere Tables kannst du dann Spielen wenn du schneller Situationen einschätzen kannst und somit weniger Zeit zum überlegen brauchst.

      Mit Geduld, Disziplin und Wille kommste schon zu deinem Ziel. Also nur Mut!
    • TickTack24
      TickTack24
      Coach
      Coach
      Dabei seit: 14.02.2007 Beiträge: 2.373
      vielen danke erstmal für die ersten zwei antworten.

      ich habe mein spiel auch nach den anfänglichen schwierigkeiten immer mehr in kleinen schritten disziplinieren können.
      natürlich ist es mein ziel, zu den 10% von ps.de zu gehören, die es immer weiter aufwärts schaffen. ich denke, dass mir der abstieg gut getan hat.

      ich habe nach dem posting eine session gemacht. leichtes plus. zufrieden stellend.
      allerdings denke ich auch, dass ich weiterhin für das bankroll building die 3$sngs spielen werde (1-table !!!). hierzu habe ich lediglich das video von morgoth angeschaut, aber seine spielweise recht gut verinnerlicht. ich weiß, dass ich besser noch die strategie dazu lernen sollte. ist aber glaub ich erst ab gold verfügbar....
      ich hab dazu schon mal im forum nachgefragt, ob sich das als bankroll-building eignet. die sngs werden als sehr swingy bezeichnet. ich hab allerdings (auch wenn noch nicht resprenstabel viele sngs) bisher insgesamt schön plus eingefahren damit und finde die 1-table sngs auf 3$ unheimlich fischig!!!
      klar, mit der push-taktik kommen viele coin-flips zustande. aber mit tightem spiel ist man vielen am tisch voraus und kann sogar oft warten, bis man preflop ein monster hält, bevor man pusht, oder ordentlich raist.

      an dieser stelle offenbare ich mal meine ergebnisse aus den 1-table sngs 3$ sowie meinen bankroll-stand (was ich ja eh immer tun werde).

      bisher gespielte 1-table sngs 3$: 52

      gewinn: 52 $ (ich weiß, nicht in gewinn denken, aber sinnvoll für eine kontrolle, ob es sich lohnt ;) )

      bankroll jetzt: 118,52$
    • TursWolm
      TursWolm
      Bronze
      Dabei seit: 27.09.2006 Beiträge: 3.831
      Irgendwo hab ich gehört, dass der Rake bei $3 SNGs zu hoch ist. Also lass es einfach. Konzentrier dich auf FL.

      Dein Ziel sollte (jetzt) nicht sein zu den 10% Besten zu gehören, sondern erstmal die Micros zu überstehen. Wenn du nach so ca 1 - 2 Jahren dann $2/$4 spielst, kannst du dir über eine zukünftige "Profi-Laufbahn" Gedanken machen. Wenn du dir zu schnell zu viel vornimmst, wirst du nur ungeduldig und das ist für die BR tödlich. (Ich spreche aus Erfahrung.)

      Das schnelle Geld gibt es auch beim (Online-)Poker nicht!

      QFT
    • TickTack24
      TickTack24
      Coach
      Coach
      Dabei seit: 14.02.2007 Beiträge: 2.373
      vielen dank für deine antwort, turs!! das hab ich auch gehört.
      aber ich denke mir auch auf der anderen seite: so lange es läuft, probier ich es weiter. allerdings nicht hauptsächlich als fokus, sondern nur nebenbei. ich habe mit meiner tabelle ja auch volle kontrolle über meine erfolge oder misserfolge.

      ich habe noch eine frage....
      wie verhält sich das mit dem "multi-tabling" (auch wenn davon oft glaub ich erst dann gesprochen wird, wenn man mehr als 4 tische spielt).
      klar, am anfang war ich zu schwach dafür. mittlerweile fühle ich mich an 3-4 tischen sehr wohl und komme nur sehr sehr selten in zeitliche bedrängnis.

      ich habe dazu auch viel in der strategie gelesen und denke, dass das wieder ein psychologisches ding ist. an einem tisch allein werd ich mit sicherheit nicht glücklich, es dauert einfach alles zu lange.
      man müsste eig. mal langfristig seine gewinne vergleichen in sessions an 2 und an 4 tischen in BB/100. mich würde mal interessieren, ob das wirklich ein gravierender unterschied ist. mit sicherheit kann man an 2 tischen besser die gegenspieler beobachten.
      denkt ihr ich sollte weniger spielen? wie gesagt ich fühle mich wohl soweit, spiele aber jetzt auch teilweise mal nur 3 anstatt 4.
    • ndee811
      ndee811
      Bronze
      Dabei seit: 31.05.2007 Beiträge: 240
      Das hängt auch von jedem Persönlich ab auf wieviele er sich konzentrieren kann. Wenn du merkst das du Flüchtigkeitsfehler machst hast du zuviele Tische offen. Ich persönlich fühle mich mit 3 Tables am wohlsten, aber das gilt nur für mich weil ich 3 Tables sicher spielen kann. Andere können bestimmt mehr. Habe auch schon 4 gespielt aber da hat sich hin und wieder ein Flüchtigkeitsfehler eingeschlichen, dann habe ich es lieber wieder auf 3 reduziert. Weil es kommt ja nicht drauf an möglichst viele Hände zu spielen, sondern die man spielt möglichst korekt. Der Nachteil an vielen Tischen zu spielen ohne PT ist, dass du nicht wissen kannst, mit was für einem Spieler du in der Hand bist, weil du nicht alle Tische gleichzeitig beobachten kannst. Wobei das auf den Mikros meist egal ist, weil du eh straight forward spielst, es sei denn ein Spieler fällt krass auf, dass merkt man sogar bei 4 Tables noch locker :-).
    • TickTack24
      TickTack24
      Coach
      Coach
      Dabei seit: 14.02.2007 Beiträge: 2.373
      sehr gut. ich werde mich tunlichst auf 3 tables konzentrieren.

      ich habe bei ps auch erstmal die lizenzen angefordert. mit der angebotenen software habe ich bisher auch noch nicht ausführlich gearbeitet, außer mit texas grab'em zum hände posten. da ich aber in den letzten 2 wochen relativ viele points erspielt hab (über 2300 jetzt) hoffe ich, dass ich die lizenzen bald bekomme. dann werde ich fortan solide mit PA PT sowie grab em arbeiten und erhoffe mir dadurch weitere vorteile.

      bankroll: 121,52$

      jetzt noch ne session auf 15c/30c bis mein kumpel kommt :)
    • Mar8vin
      Mar8vin
      Bronze
      Dabei seit: 06.01.2007 Beiträge: 303
      poker spielen beinhaltet auch immer die seite des sich wohl fühlens. wenn du dich an 4 tables wohl fühlst dann spiel sie. es macht keinen sinn weniger tische zu spielen wenn daraus nicht eine entsprechende winrate verbesserung resultiert. aber bedenke wenn du in einer halben stunde öfter als 2 mal austimest dann reduziere die tischanzahl! auch neigt man an weniger tische dazu zu loose zu spielen weil einem langweilig ist.

      zu sngs lass lieber die finger weg davon machs wie du es jetzt betreibst zur abwechslung aber zum BR building ist das einfach der blanke horror. ich hab einen monat mal durchgezogen auf den 3$ teilen (1000 stück) meine winnings waren in ordnung aber die swings sind brutal. einmal gings 30 buyins runter. 90$ überleg mal wie gut das deine BR verkraftet.

      noch nen tip freerolls und die partypoints turniere sind für für jemanden auf deinem limit a) abwechslung die umsonst ist b) kann einen netten bonus für die BR bedeuten
    • TickTack24
      TickTack24
      Coach
      Coach
      Dabei seit: 14.02.2007 Beiträge: 2.373
      ja auch ein netter tip. ich habs anfangs natürlich auch viel mit freerolls versucht. dann hab ich auch mal bei einem nen kleinen erfolg gehabt und knapp 40$ eingefahren. ich spiele sogar gerne das 8k turnier mit 1$ buy in. auf dauer finde ich diese turniere aber ganz schön zeitaufwändig!! gerade die freerolls dauern ja oft stundenlang....
      und mit partypoints als buy in???
      wie verhält sich das?? ich hab gehört, dass das für ps.de egal ist, weil da ja nur die points erfasst werden. aber bei party poker brauch ich die points doch um weiter im status aufzusteigen und damit mehr points für meinen rake zu bekommen.....(einen statusaufstieg hatte ich schon und bekomme ja jetzt z.b. schon das 1,5 fache an points....)
    • thorstencho
      thorstencho
      Bronze
      Dabei seit: 10.12.2006 Beiträge: 219
      gleich mal die frage zu den players club turnieren:
      die party points, die du dafür einsetzt, werden bei PS.de und bei Party für den jeweiligen status trotzdem gezählt. du kannst sie halt nur nicht mehr in cash umwandeln.

      die turniere sind ganz nett und unter umständen gewinnst du auch mal mehr als 5ct ;-) (erfahrung). das sind vor allem relativ zu einer "kleinen" BR ansehnliche beträge.
      die germand freerolls gehen jetzt immer recht schnell, ca 2 stunden.
      das 250$ freeroll (naja, FL-turniere sind eh nicht der brüller) kann schon mal 5 stunden dauern. players club je nachdem, ich glaub das längste bei mir war mal 4 stunden.

      ich hab auch mal mich an qualifiers versucht, spring poker war das damals. was da an geld weggeht für buyin, rebuy und addon ist bitter. werd ich nie wieder machen, solange ich nicht das wissen dafür hab.

      wir müssen uns eins vor augen halten: unser bestes spiel ist FL. warum sollen wir also bei NL-turnieren unseren gegnern das geld mit vollen händen in die taschen stopfen?

      generell habe ich das gefühl, daß du sehr ungeduldig bist. deine idee mit den statistiken ist gut. so siehst du die langfristige entwicklung und bist nach einer losing session auch noch gut drauf.

      tipp zum schluß: immer wenn du mit der "besseren hand" verlierst, schreib einfach "nh" in den chat und lächle. es wirkt!
    • TickTack24
      TickTack24
      Coach
      Coach
      Dabei seit: 14.02.2007 Beiträge: 2.373
      ich mach gerade noch ne kleine session auf 15c/30c an 3 tischen.
      und da passiert mir gerade was, was mir bisher auch nur dort passiert ist und auf niedrigeren limit. das war, als hätte jemand gesagt: "willkommen zurück auf deinem alten limit..." :) ich wollte es euch hier nicht vorenthalten....

      Party Poker 0.15/0.30 Hold'em (10 handed)

      Preflop: Hero is Button with 7:diamond: , 7:heart: .
      UTG calls, [color:#666666]1 fold[/color], UTG+2 calls, MP1 calls, MP2 calls, MP3 calls, CO calls, Hero calls, [color:#666666]1 fold[/color], BB checks,

      Flop: (26.46 SB) 6:diamond: , 6:heart: , 7:spade: [color:#0000FF](7 players)[/color]
      [color:#CC3333]BB bets[/color], UTG calls, UTG+2 calls, MP1 calls, [color:#CC3333]MP2 3-bets[/color], MP3 folds, CO folds, [color:#CC3333]Hero caps[/color], BB calls, UTG folds, UTG+2 folds, MP1 calls, [color:#CC3333]MP2 raises[/color], Hero calls, BB calls, MP1 calls.


      Turn: (13.23 BB) 8:heart: [color:#0000FF](4 players)[/color]
      [color:#CC3333]BB bets[/color], MP1 calls, [color:#CC3333]MP2 raises[/color], [color:#CC3333]Hero 3-bets[/color], [color:#CC3333]BB caps[/color], MP1 calls, MP2 calls, Hero calls.

      River: (29.23 BB) T:heart: [color:#0000FF](4 players)[/color]
      BB checks, MP1 checks, [color:#CC3333]MP2 bets[/color], [color:#CC3333]Hero raises[/color], BB calls, MP1 calls, [color:#CC3333]MP2 3-bets[/color], [color:#CC3333]Hero caps[/color], BB folds, MP2 calls.

      Final Pot: 41.23 BB

      yam yam lecker pot. na sowas wünscht man sich doch für später auch auf höhreren limits. ihr könnt gerne was loswerden dazu. ich sah für mich hier keinen grund, weniger zu betten oder nur an einer stelle zu callen. der cap von MP2 kam bereits am flop und da konnte mich nur 66 schlagen. also hab ich ihn auf ne 6 mit irgendnem kicker gesetzt.....
    • TickTack24
      TickTack24
      Coach
      Coach
      Dabei seit: 14.02.2007 Beiträge: 2.373
      und noch so ne hand..... tadaaaaaaaaa.

      Party Poker 0.15/0.30 Hold'em (10 handed) Hand History Converter Tool from FlopTurnRiver.com (Format: 2+2 Forums)

      Preflop: Hero is UTG with 8:diamond: , T:diamond: . Hero posts a blind of $0.15.
      UTG+1 calls, [color:#666666]3 folds[/color], MP3 calls, [color:#666666]3 folds[/color], Hero (poster) checks,

      Flop: (6.46 SB) 7:heart: , 9:club: , 7:diamond: [color:#0000FF](4 players)[/color]
      Hero checks, [color:#CC3333]UTG+1 bets[/color], MP3 calls, Hero calls.

      Turn: (3.23 BB) J:heart: [color:#0000FF](4 players)[/color]
      Hero checks, [color:#CC3333]UTG+1 bets[/color], [color:#CC3333]MP3 raises[/color], [color:#CC3333]Hero 3-bets[/color], UTG+1 calls, MP3 calls.

      River: (12.23 BB) 2:spade: [color:#0000FF](4 players)[/color]
      [color:#CC3333]Hero bets[/color], [color:#CC3333]UTG+1 raises[/color], MP3 calls, Hero calls.

      Final Pot: 18.23 BB

      ich hab hier nicht mehr gecappt, weil full house gefahr reell bestand. auch hier bitte verbesserungen, falls ihr lust habt.... (ich weiß, dass gepostete hände eig. nicht in dieses forum gehören, aber ich nutze das ja als teil meines threads.....)

      edit: finale bankroll heute: 126,79$ wahrhaft ein erfolgreicher tag :=)
    • zweiblum88
      zweiblum88
      Bronze
      Dabei seit: 09.05.2006 Beiträge: 2.397
      das nächste mal nicht so ungeduldig sein und noch eine Hand warten um deinen Blind zu posten ...
    • TursWolm
      TursWolm
      Bronze
      Dabei seit: 27.09.2006 Beiträge: 3.831
      Original von zweiblum88
      das nächste mal nicht so ungeduldig sein und noch eine Hand warten um deinen Blind zu posten ...
      Zu den Händen:
      1. Hand: Sehr schön. Ich hatte noch nie so einen riesen Pot, glaub ich. ;(
      2. Blind posten geht nur als BB oder bei 9 Gegnern als CO. Alles andere geht mal gar nicht. Am Flop hätte ich gleich mal meine OESD gebettet, um zu sehen, ob hier jemand ne Made Hand hat.

      Zum Thema Multitabling:
      Ich spiel normalerweise 3-4 Tische, je nach Tagesform. Wenn ich neu in ein Limit aufgestiegen bin oder an meinem Spiel arbeite (was meistens zusammenfällt ;) ), dann spiel ich nur 2 Tische und lass mir viel Zeit um zu überlegen.
    • TickTack24
      TickTack24
      Coach
      Coach
      Dabei seit: 14.02.2007 Beiträge: 2.373
      normalerweise steig ich auch im BB oder cutoff ein, hab mich vielleicht verklickt oder so :)

      so, da das hier ja schon eher jetzt mein erlebnisbericht wird, münz ich den thread ma um in ein anderes forum.... bzw. führe ihn da fort.
    • TickTack24
      TickTack24
      Coach
      Coach
      Dabei seit: 14.02.2007 Beiträge: 2.373
      holladihoo.

      diesen thread gibts jetzt mittlerweile 2 mal hier im forum, weil die admins den aus dem fixed limit-forum rübergeschoben haben. also führe ich den hier fort. der andere is dann tot... :)

      soso, nach meinem abstieg auf 15c/30c fahre ich jetzt fast nur noch plus sessions ein. selten mal ne session mit 3$ minus. gestern hab ich nur 50 minuten gespielt (abends) und 13$ plus gemacht, das sind auf dem limit 43 BB.
      ich fühl mich sehr wohl und versuche (wie andere es auch schon beschrieben haben) nur ABC-poker zu spielen, da bluffen wirklich wenig bringt. man ist oft mit 4-5 oder mehr spielern am flop und wird sehr sehr häufig downgecalled.

      ich muss sagen, zwischen 15c/30c und 25c/50c empfinde ich den gegner-skill unterschied größer, als bei den kleineren limits.

      ich möchte an dieser stelle nochmal meinen aufruf aus dem gleichnamigen anderen thread wiederholen und hoffe auf erfolg.

      ich suche jemanden, der bereit ist, mir mal beim spielen zuzuschauen und es zu bewerten. ich biete selbiges an. wer lust hat, postet hier am besten.

      soso, jetzt gleich noch ne kleine session reinschieben, heute ist sonntag und es ist wieder fischmarkt :D

      aktuelle bankroll: 147$

      greetz, euer

      ticktack
    • TickTack24
      TickTack24
      Coach
      Coach
      Dabei seit: 14.02.2007 Beiträge: 2.373
      nach einer downsession mit vielen bad beats gings wieder up.
      momentaner stand: 154 $

      ich werd jetzt ne session einlegen.

      leider geht pokerace bei mir nicht. mein rechner stürzt beim start des programms mit bluescreen ab. scheint nen treiberporblem zu sein..... ätzende sache.
    • TickTack24
      TickTack24
      Coach
      Coach
      Dabei seit: 14.02.2007 Beiträge: 2.373
      gay. locker ma 33 BB down. sind wieder n haufen idioten unterwegs die glauben, die können alles mitgehen. hatte haufenweise pocketpairs und AK's aber es hat nicht geklappt. außerdem hab ich mich provozieren lassen .... :(

      144 $.....
    • TickTack24
      TickTack24
      Coach
      Coach
      Dabei seit: 14.02.2007 Beiträge: 2.373
      soso.... ich hab die letzten sessions nicht alle gepostet. es gab bissel down, dann wieder up. aktueller stand

      154$.

      ich hab gestern meine erste test session auf 0.25/0.50 gewagt mit 4BB plus und einem krassen bad beat. ansonsten ok.
      mir ist ein entscheidender unterschied zwischen 15c/30c und 25c/50c aufgefallen. während bei dem kleiner limit eher loose passive spieler zu finden sind (sind bei 25/50 natürlich auch), sind bei dem größeren eher LAG's unterwegs, die es gerne mal übertreiben mit raisen. viele versuchen sehr tricky zu sein und ich hab situationen gehabt, wo der flop gecallt und der turn ge-3-bettet wurde mit nem straight-draw auf der hand.....

      ich denke, dass man davor gewarnt sein muss, denn (wie es mir passiert ist), neigen einige dazu, sich von dieser unbegründeten und übertriebenen aggressivität einiger LAG's antecken zu lassen. das kann schnell gefährlich werden und miese downs bedeuten.

      vielleicht sollte diese erfahrung ma verbreitet werden.... ich kann mir vorstellen, dass es vielen anderen auch so geht....
    • 1
    • 2