Hallo an alle,

tu mir etwas schwer den folgenden Artikel zu verstehen, DENN

http://de.pokerstrategy.com/strategy/bss/2305/1/

wenn ich eine Range von:

JJ-22, AQ-AT, KQ-KJ, KTs, QJ, QTs, JTs

in mein Equilab eingebe, komm ich auf ne Range von 168 Kombos und nicht wie in dem Beispiel
auf 124 Kombos... und in Kombinationen während des Spiles zu rechnen --> sehr umständlich finde ich...

Darüber hinaus wollte ich EUch fragen, wie Ihr es anstelle beim Spielen schnell (Timebank läuft ja ab :p ) herauszufinden, ob ich mich in nem Spot befinde, in dem es rentabel Chips in die Mitte zu werfen (call oder Raise mal dahingestellt)

Ich bereits Folgendes:

- Equity, die ich brauch = Risiko / Risko + Pot
z.b. im Pot liegen 5$ und ich Cbette 2.5$
dann müsste ich 2,5/7,5 rechnen und habe dann 33% Equity in meiner Range die ich mind. benötige um lanfristig Gewinn zu machen (Hoffe das war richtig)

- Aber dann die Berechnung ob das gegen diesen einen Gegner jetzt rentabel ist, finde ich persönlich sehr schwer herauszufinden... ich mein klar wenn der nen Fold to CBet wert von 90% hat, dann conti bette ich sehr weit, aber wie kann ich das herausfinden, wenn ich vom Gegner nur 3 Hände z.B. habe...

Wie macht ihr das dann, ohne Hände zu kaufen (was ich ja gar nicht will).

Will nur lernen wie man das sinnvoll und zügig während des Gameplays berrechnet...

Mein Hauptziel ist meine Ranges, CBets und SemiBlufs zu erweirtern, die sind bei mir nämlich viel zu niedrig und ich lass aus Angst, das ich immer vierlier viel Profit liegen und daran würde ich gern arbeiten...

Danke vorab!

Viele Grüße