lol @sss

    • mrhighway
      mrhighway
      Bronze
      Dabei seit: 01.07.2007 Beiträge: 802
      Ich erschieß mich bald. Erst dümpel ich seit Wochen auf Breakeven rum und jetzt hat sich meine BR mal wieder halbiert. Also hab ich heute den ganzen Nachmittag NL4 BSS gespielt und mir mühsam 5 Stacks erspielt. Und all das ist in ner guten Std. SSS NL20 jetzt wieder komplett runter (sogar noch n bisschen mehr.) Ich weiß überhaupt nicht was ich tun soll. Ich behaupte ja auch nicht, vollkommen makellos zu spielen. Aber sicher nicht so scheiße, dass sich dadurch meine Winrate rechtfertigt.

      Also was tun. BSS spielen oder noch schnell die 500 SP für PT besorgen? Schwierig.
  • 8 Antworten
    • JohnnySpliffm
      JohnnySpliffm
      Bronze
      Dabei seit: 12.08.2007 Beiträge: 230
      mmh ja hände posten, videos guggn, coaching besuchen,mit theorie beschäftigen, hände posten blabla.. kennst ja :P

      ne aber bei mir is ähnlich bei PP bin ich jetzt fast broke nachdem ich mal bisschen NL25 probiert :rolleyes: ... Stars hab jetzt in relativ kurzer zeit ein + von 50 stacks gemacht (nl10)... versteh auch ned so ganz woran es liegt.. aber was solls ;)
    • weedi
      weedi
      Bronze
      Dabei seit: 11.07.2006 Beiträge: 1.794
      die varianz lässt grüssen. oder die leaks :)
    • mrhighway
      mrhighway
      Bronze
      Dabei seit: 01.07.2007 Beiträge: 802
      Yo ich hab jetzt mal einfach 10 Hände aus der Session gepostet.
    • PimpMySpeed
      PimpMySpeed
      Bronze
      Dabei seit: 28.03.2007 Beiträge: 2.932
      Ich heul auch nicht über meine xxk Hände Downswing + die xxk Hände break even seit nem halben Monat rum (wenn ich das detailierter ausdrücken würde, würde dir der Hut hochgehen :p). An BRM halten, dann is das auch kein Problem. Einfach sein Ego überwinden und auch mal absteigen.
      Das kommt einfach vor, selbst wenn man perfekt spielt (was ich beileibe nicht tue).

      No offense of course ;)

      BSS kannst du bei entsprechender BR gern mal probieren, jeder kommt anders zurecht (ich hab beides hinbekommen, nur mit dem Down bin ich wieder auf SSS geswitcht zum BR Building).
    • mrhighway
      mrhighway
      Bronze
      Dabei seit: 01.07.2007 Beiträge: 802
      Original von PimpMySpeed
      Ich heul auch nicht über meine xxk Hände Downswing + die xxk Hände break even seit nem halben Monat rum (wenn ich das detailierter ausdrücken würde, würde dir der Hut hochgehen :p). An BRM halten, dann is das auch kein Problem. Einfach sein Ego überwinden und auch mal absteigen.
      Das kommt einfach vor, selbst wenn man perfekt spielt (was ich beileibe nicht tue).

      No offense of course ;)

      BSS kannst du bei entsprechender BR gern mal probieren, jeder kommt anders zurecht (ich hab beides hinbekommen, nur mit dem Down bin ich wieder auf SSS geswitcht zum BR Building).
      ich bewege mich in einem ähnlichen bereich. xxk kommt auf jeden fall hin.
    • karlo123
      karlo123
      Black
      Dabei seit: 25.06.2005 Beiträge: 10.193
      Also sicher kann man auch Pech haben und einige Stacks verlieren. Aber um besser mitreden zu können habe ich mir die letzten Tage mal ein wenig nl 10, 25 und 50 angetan.

      Und ich denekmal das die allgemeinen Hinweise wie dass man gearde als Anfänger die Fehler bei sich und nicht in der Varianz oder dem Unglück welches nur einen selbst einhohlt suchen sollte.

      Deinen Bemerkkungen entnehme ich, dass du dir selber sicher bist Leaks zu haben ("Ich behaupte ja auch nicht, vollkommen makellos zu spielen"). Also suche die Leaks nutze die oben genannten Hinweise.


      PS: Mein Einschätzung zu dem Limits:

      NL10: sehr schwach. viele spieler die glauben einen sss'ler ausspielen zu müssen (zb utg raise callen und reraisen bei jedem flop ohne A od. K weil wir ja AK halten :rolleyes: und viele ähnliche Moves)

      NL 25: auch seltsam, mit Sihcerheit schlagbar (hier kommen ja immer bemerkungen, dass dies sehr schwer sein soll)

      NL 50: irgendwelche Fische die mich mit seltsamen max. 3 Outern gebustet haben (sollte wohl klar sein was damit gemeint ist, weil cich nicht den 3 Stacks nachtrauere ;) )

      ==> Alle Limits sind schlagbar OHNE Tableselcetion. Ich habe mich ohne auch nur mit der Wimper zu zucken mit 4 oder 5 weiteren SSS'lern (bzw. sagen wir shortstacks, weil kanadier eher selten sowas spielen :) ) gesetzt. Siche hab ich mehr Erfahrung aber dennoch beliebn auch die Tische schlagbar.
    • mrhighway
      mrhighway
      Bronze
      Dabei seit: 01.07.2007 Beiträge: 802
      Hmm. Natürlich hab ich Leaks. Ich glaube sie aber auch ganz gut zu kennen und hab sie meistens im Griff.

      Aber du kannst es dir ja mal im Beispielhandforum ansehen. Ich habe einfach die letzten 10 Hände der Session mit bisschen Action genommen (Weggelassen hab ich natürlich so sachen wie "Hero raises, 9 folds..."

      MfG
      mrhighway
    • swissgambler
      swissgambler
      Bronze
      Dabei seit: 26.08.2006 Beiträge: 408
      ich hatte auf NL50 einen "leichten" down ~$400 nice. führe das auf den grind zurück.. wurde immer gecallt und gesuckt.. mit sachen, man glaubt es kaum. dadurch war ich gezwungen wieder ein limit abzusteigen (brm ;) ) bin direkt auf NL10 runter weils mir da einfach wohler ist als auf NL25.

      @karlo: mir kommt im moment NL50 so vor wie früher NL25, vollhonks sondergleichen.. denke auch, dass für diesen grind einige ein, zwei limits runter sind und nun sss 12-tablen um die points zu schaffen. ich hatte vorher noch nie so viele leute mit keinen oder wenigen stats am tisch wie letzte woche.. oder leute die ich eigentlich als bss kenne, sitzen auf einmal mit 20BB am tisch. natürlich sind das jeweils nur momentaufnahmen..